Frau liegt auf Mann als Zeichen für Untreue

Untreue Frauen: Was tun, wenn du hintergangen wirst?

von Julia Rieske , 16. February 2018

„Diese Bluse muss neu sein.“ Sonst weiß Karsten nicht so genau, ob seine Frau ein Kleidungsstück schon länger besitzt. Aber so, wie sich Maja vor dem Spiegel begutachtet, hier und da zupft, wundert er sich schon. „Hoffentlich merkt er nichts“, denkt Maja. „Aber er interessiert sich ja schon länger nicht mehr für mich.“ Dann verabschiedet sie sich – offiziell ins Kino mit einer Freundin. Aber Maja geht zu einem anderen Mann. Was dafürsprechen kann, dass eine überzeugt treue zur untreuen Frau wird und wie man(n) damit umgehen kann, verraten wir dir hier.

Fehltritte von Männern und Frauen – darum tun es beide

Warum kommt es so oft zu Untreue? 33 Prozent der untreuen Frauen geben zu, dass sie sich während der Beziehung fremdverliebt haben. Bei den männlichen Fremdgehern liegt die Quote nur bei ungefähr einem Viertel. Die Gründe, dass Frauen fremdgehen, sind andere als bei untreuen Männern, weiß auch unsere Diplom-Psychologin Lisa Fischbach: „Frauen suchen bei einer Affäre das Gefühl, verehrt zu werden und wünschen sich emotionale Bestätigung. Männer sehnen sich nach Anerkennung auf der körperlichen Ebene, wollen sich sexuell ausleben.“ Ob sie nur Bestätigung sucht oder bereits Liebe im Spiel ist – folgende Signale zeigen, ob deine Ehefrau oder Partnerin fremdgegangen ist.

Untreue Frauen erkennen: Das sind die Warnsignale

Du fragst dich, ob deine Partnerin dich hintergeht? Anhand dieser Anzeichen lassen sich untreue Frauen überführen.

1. Sie hat plötzlich neue Freundinnen:

Während der Samstagabend bisher euch beiden gehörte, trifft sie sich neuerdings lieber mit ihren Freundinnen. Darunter sind auch ganz neue Namen, von denen du vorher noch nie gehört hast: Arbeitskolleginnen oder alte Bekannte. Gemeinsame Aktivitäten mit dir legt sie plötzlich nur noch auf die Wochentage. Oder hat deine Partnerin gar ein neues Hobby für sich entdeckt, das eigentlich ganz untypisch für sie ist? Grundsätzlich ist es natürlich schön, wenn deine Partnerin auch nach vielen Jahren Beziehung noch Neues für sich entdeckt und gerne unterwegs ist – kein Grund für Misstrauen. Doch wenn die neuen Freundinnen oder das neuentdeckte Hobby plötzlich eine untypisch große Rolle in ihrem Leben einnehmen und sie bei interessierten Nachfragen deinerseits gleichzeitig immer wieder ausweichend reagiert, könnte das ein Anzeichen sein.

2. Eine untreue Ehefrau geht auf Abstand:

Untreue Frauen gehen körperlicher Nähe oft aus dem Weg. Wenn du ihr zu nah kommst, geht sie auf Distanz oder weicht dir aus. Das beginnt bei zufälligen Berührungen und reicht soweit, dass sie nicht mehr Kuscheln oder mit dir schlafen möchte. Gleichzeitig zeig tsie sich wenig konstruktiv: Gesprächen über fehlende körperliche Nähe weicht sie aus, wechselt das Thema oder wirkt wütend. Das kann darauf hindeuten, dass ihr euch schon zu sehr voneinander entfernt habt – und sie die Nähe inzwischen woanders sucht.

3. Sie ist plötzlich sehr experimentierfreudig im Bett:

Es kann aber auch ganz umgekehrt sein: Nachdem euer Sexleben eigentlich schon eingeschlafen war, möchte sie wie aus dem Nichts plötzlich neue Stellungen probieren oder wendet neue Techniken an – ohne erkennbaren Grund oder Erklärung. Auch das kann ein Zeichen sein: Vielleicht versucht sie, mit dir auszuprobieren, was sie bei einem anderen neu entdeckt hat. Immerhin: Sie versucht, wieder neuen Schwung in euer Sexleben zu bringen, das kann auch ein Zeichen sein, dass ihr viel an dir liegt und ihr noch eine Chance auf einen Neuanfang habt.

4. Sie besteht auf Privatsphäre:

Sie zieht sich immer mehr zurück, möchte lieber allein sein. Anders als früher findet sie immer wieder einen Grund, Zeit in einem anderen Raum zu verbringen als du. Zum Telefonieren geht sie lieber spazieren, im Bad bleibt sie viel länger als sonst. Und auf dem Sofa oder am Esstisch setzt sie sich so hin, dass du ihr Display nicht einsehen kannst. Ganz grundsätzlich ist der Umgang mit ihrem Smartphone eines der eindeutigsten Zeichen für Fremdgehen: Eine untreue Frau lässt ihr Handy nicht mehr unbeaufsichtigt, achtet genau darauf, es nie in einem Raum mit dir liegen zu lassen. Sie ändert vielleicht ihren PIN, ohne es dir zu sagen oder hat plötzlich kein Foto mehr von dir als Hintergrundbild.

5. Sie hat unerklärlich gute Laune:

Obwohl ihr wenig Zeit miteinander verbringt und kaum kommuniziert, ist deine Partnerin auffallend gut gelaunt. Sie sprüht so richtig vor Energie, fängt manchmal plötzlich an zu Grinsen oder startet ständig ein neues Projekt. Untreue Frauen blühen auf, denn sie erfahren Bestätigung, wenn auch nicht durch dich. Sind bereits Gefühle im Spiel, verhält sie sich wie jede frisch verliebte Frau: Sie strahlt und achtet auf ihr Äußeres.

Deine Frau ist untreu – was tun?

 Du ahnst es bereits, dass deine Ehefrau oder Freundin dir untreu ist. Doch wie erlangst du Gewissheit? Und wie gehst du mit den Konsequenzen um? Es könnte immerhin sein, dass etwas anderes als eine Affäre hinter dem Verhalten deiner Partnerin steckt. Konfrontierst du sie unberechtigterweise mit deinem Misstrauen, begehst du selbst einen Vertrauensbruch der Beziehung, die Verletzung wird tief sein. Liegst du richtig, wird eine untreue Frau versuchen, dich von deinem Verdacht abzubringen. Oder sie gesteht den Betrug sofort. Doch wie sprichst du das Thema am besten an, um eine untreue Frau zu überführen?

Spioniere ihr nicht nach

Von wem erhält sie Mails? Welche Namen stehen in ihrer Anrufliste, wer schickt ihr Nachrichten per WhatsApp? Die Versuchung, heimlich die Kontakte der Partnerin zu checken, mag groß sein. Doch mache dir bewusst: Verdächtigst du deine Frau fälschlicherweise untreu zu sein, und sie erwischt dich bei der Kontrolle ihres Handys oder Laptops, dann bist du derjenige, der ihr Vertrauen gebrochen hat. Und falls du tatsächlich den Beweis für eine Affäre findest, hast du zwar Gewissheit. Doch was bedeutet das für eure Beziehung?

Sprich untreue Frauen direkt an

Kommunikation hilft meist weiter, also sprich deine Partnerin an und teile ihr deine Gefühle mit. Natürlich gehört viel Mut zu so einem offenen Gespräch. Bombardiere sie nicht mit Vorwürfen, sondern sende Ich-Botschaften. Beginne damit, dass du über einen längeren Zeitraum ihr Verhalten beobachtet hast und zu erkennen glaubst, deine Frau könne untreu sein. Vermittle ihr, wie du dich fühlst, dass du unsicher bist. Vermeide Unterstellungen und Interpretationen der Situation und höre dir an, was sie zu sagen hat.

Untreue Ehefrau: Akzeptiere die Wahrheit

Auch wenn sie vielleicht nicht sofort mit der ganzen Geschichte herausrückt, gib ihr Zeit. Wenn sie wirklich eine Affäre hat, fällt es ihr vermutlich auch schwer, dir die ganze Wahrheit zu gestehen.

Wichtig ist: Du weißt nun, woran du bist und kannst die Folgen angehen – sind Gefühle im Spiel und deine Frau hat sich bereits für den anderen entschieden? Oder kannst du eure Beziehung gemeinsam retten? Dann solltest du nachforschen, aus welchen Gründen deine Frau untreu geworden ist und zusammen mit ihr die Ursachen angehen.

Fazit: Frauen wollen nicht untreu werden

Fakt ist: Frauen gehen genauso fremd wie Männer. Doch woran kannst du eine untreue Frau identifizieren? Obwohl es einige Warnsignale und Anzeichen gibt, existiert keine verbindliche Check-Liste. Auch stecken möglicherweise ganz andere Gründe hinter ihrem Verhalten: Stress, psychische Belastung oder körperliche Probleme. Um zu vermeiden, dass ihr immer wieder in so eine Situation geraten, müssen beide Partner ehrlich sein. Versuche, die Kommunikation in deiner Beziehung nicht einschlafen zu lassen, damit du nicht gezwungen bist, deine untreue Frau irgendwann zu überführen. Eine Partnerschaft bedeutet Arbeit. Wer sich dessen bewusst ist und handelt, kann vorbeugen. Wenn eine Frau nicht mehr treu bleibt, liegt es meist daran, dass sie sich in ihrer Beziehung nicht mehr geschätzt fühlt und in der Folge unglücklich ist.