Komplimente für Männer

Komplimente für Männer, die Eindruck hinterlassen

von: Felix Reek

Frauen tun sich oft schwer, die richtigen Komplimente für Männer zu finden. Wir verraten Ihnen, wie Sie die passenden Worte wählen, um Ihrem Partner Ihre Zuneigung zu zeigen. Und welche Loblieder Sie sich lieber sparen sollten. 

Komplimente für Männer, das klingt erst mal ganz einfach. Bis Sie sich selbst in der Situation befinden. Und ihm stotternd gegenübersitzen. Was sollen Sie loben? Sein Äußeres? Seine Fähigkeiten? Gar das tolle Auto, das vor der Tür steht? Bei Frauen scheint das leicht. Trägt sie ein tolles Kleid, lobt er ihren guten Geschmack. Lächelt Sie ihn an, erwähnt er, wie schön sie in diesen Momenten aussieht. Nur Beispiele für Komplimente für Männer sind wesentlich schwieriger. Doch auch sie lassen sich gerne schmeicheln. Und wollen umgarnt werden. Wir verraten Ihnen wie.

Komplimente für Männer: “Bei dir fühle ich mich geborgen”

Zunächst einmal ist es nie verkehrt, wenn Sie Männern Komplimente machen. Sie vermitteln Sympathie und erzeugen emotionale Nähe. Sie zwingen den anderen sich näher mit Ihnen zu beschäftigen. Denn wer ein Kompliment erhält, will sich revanchieren. Und nimmt Sie so genauer wahr, um etwas zu finden, das er loben kann.

Damit ein Kompliment funktioniert, sollte es vor allem ehrlich und persönlich sein.

Das kann zum Beispiel eine grundlegende Gefühlsäußerung sein wie: “Bei dir fühle ich mich geborgen.” Sie drückt aus, was alle Männer gerne hören wollen: dass Sie trotz Gleichberechtigung auch mal Beschützer und starke Schulter sein dürfen. Und signalisiert ihm, dass er Sicherheit und Souveränität ausstrahlt. Ein größeres Kompliment für Männer gibt es nicht.

“Du überraschst mich immer wieder”

Eine weitere gute Möglichkeit, wie Sie Komplimente für Männer finden ist, sie für ihre Fähigkeiten zu loben. Das können handwerkliche Dinge, sportliche Leistungen aber auch Errungenschaften im Job sein. Das Selbstbewusstsein von jedem steigt, wenn er Ziele erreicht, die er sich gesetzt hat. Mit einem Satz wie “Du überraschst mich immer wieder” oder “Ich bin stolz auf dich” belohnen Sie ihn für die Zeit und den Aufwand, die er investiert hat. Wenn Sie Männern diese Komplimente machen, fühlen sie sich ernst genommen und wertgeschätzt.

Was Männer gerne hören: “Du bist so witzig!”

Aber natürlich gehört auch eine gewisse Lockerheit und Unbekümmertheit zum Umgang zwischen den Geschlechtern. Wenn Sie bei Komplimenten für Männern nach Beispielen suchen, die besonders gut ankommen, dann loben Sie seinen Humor oder lachen Sie über seine Witze. Das hat an sich zunächst keine romantische Bedeutung. Doch Sie werden schnell merken, dass Sie das einander näher bringt. Nicht ohne Grund geben Frauen in Umfragen immer wieder an, dass ihr potenzieller Partner Humor haben sollte. Das weiß auch das andere Geschlecht. Genau deswegen funktionieren diese Komplimente für Männer besonders gut. Dabei gilt: Je spezifischer Sie ihn auf seinen eigenen Humor hinweisen, umso besser. Sagen Sie zum Beispiel: “Es ist so witzig, wie du den bayerischen Dialekt imitierst” oder “Ich liebe deinen trockenen Humor!”

“Ich finde es sexy, wenn du …”

Schwieriger wird es hingegen, wenn es um Komplimente für Männer geht, die ihre Attraktivität hervorheben. Das ist ihnen schnell peinlich. Versuchen Sie deswegen erst gar nicht, seinen Blick, seine Haare oder seinen gestählten Körper zu erwähnen. Konzentrieren Sie sich auf Dinge, die ihn sexy aussehen lassen. Würdigen Sie Details, die nur Sie bemerken. Das kann zum Beispiel das Rasieren morgens im Bad sein oder wenn er für Sie in der Küche steht und den Kochlöffel schwingt.

“Du machst mich glücklich”

Die schönsten Komplimente für Männer bleiben aber ehrliche Gefühlsäußerungen. Ein simples “Du machst mich glücklich” möchte jeder hören. Sie sind die Bestätigung, dass die Partnerin rundum zufrieden ist – und der Mann an ihrer Seite der Grund dafür. Also lassen Sie es ihn ruhig wissen.

Beispiele für Komplimente für Männer, die Sie lieber nicht aussprechen sollten

Doch nicht jedes Kompliment, das Sie einem Mann machen, ist ein Volltreffer. Es gibt sogar eine Reihe Fettnäpfchen, die Sie besser vermeiden sollten. Der Klassiker dürfte wohl sein: “Du bist total nett.” Auch wenn Sie es ehrlich meinen: Dieses Kompliment für Männer hört niemand gern. “Nett” steht in diesem Fall für langweilig, öde und fad.

“Du bist wirklich ein guter Freund”

Das gleiche gilt für die abgeschwächte Variante dieses scheinbaren Lobes: “Du bist wirklich ein guter Freund.” Sind Sie noch kein Paar, ist das das letzte, was Männer gerne von Ihnen hören wollen. Es ist die definitive Bestätigung, dass er in der Freundesschublade feststeckt und nie dort herauskommen wird. Befinden Sie sich in einer Beziehung, ist dieses Kompliment für Männer zu unpersönlich. Freunde haben Sie schließlich viele. Aber nur einen Partner.

“Das hast du echt alles selbst gemacht?”

Ähnlich desaströs wirken nur noch Komplimente für Männer, die mit einem Fragezeichen enden. Sie sind insofern schwierig, als dass sie Dinge implizieren, die Sie eigentlich gar nicht sagen wollen. Präsentiert er Ihnen zum Beispiel ein Möbelstück, dass er in stundenlanger Arbeit in der Garage gebaut hat und Sie fragen: “Hast du das echt alles selbst gemacht?”, hallt für ihn nur der Satz nach: “Und das mit deinen zwei linken Händen!” Beschränken Sie sich also lieber auf eindeutige Aussagen.

“Mit dir ist es viel schöner, als mit meinem Ex”

Schlimmer als an seinen Fähigkeiten zu zweifeln, ist eigentlich nur eines: ihn mit Ihren Ex-Partnern zu vergleichen. Egal wie Sie es drehen und wenden: Komplimente für Männer, in denen andere Männer vorkommen, mit denen Sie intim waren, funktionieren nicht. Selbst wenn Sie es positiv meinen, wenn Sie sagen: “Mit dir ist es viel schöner als mit meinem Ex.” Natürlich ist auch ihm klar, dass es Andere vor ihm gab. Aber erinnert werden will er daran nicht. Schon gar nicht, wenn Sie ihm gerade etwas Nettes sagen wollen.

Fazit: Komplimente für Männer sind gar nicht so schwer

Sie sehen also: Es gibt einige Stolperfallen, die Sie beachten sollten, wenn Sie Männern Komplimente machen. Die wichtigsten Do’s und Don’ts finden Sie hier noch einmal in der Übersicht:

  • Seien Sie persönlich und ehrlich
  • Loben Sie spezielle Fähigkeiten
  • Honorieren Sie seinen Humor
  • Wenn Sie ihm sagen wollen, dass Sie ihn sexy finden, achten Sie auf Details

Das sollten Sie besser vermeiden:

  • Komplimente für Männer wie “Du bist nett” oder “Du bist wirklich ein guter Freund”
  • Lob, das nicht eindeutig ist und viel offen lässt
  • Vergleiche mit Ihrem Ex

Diese Beispiele unserer Komplimente für Männer sollten Ihnen einige Anknüpfungspunkte liefern, mit denen Sie Ihrem Partner schmeicheln können. Und denken Sie immer daran: Setzen Sie sich selbst nicht zu sehr unter Druck. Das Wichtigste ist, dass Sie bei allem, was Sie sagen, authentisch und ehrlich sind. Dann kommt der Rest ganz von allein.

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie erhalten Informationen zu Elitepartner per E-Mail (Abmeldung jederzeit möglich).