Frau am Handy bei der Partnersuche online

Partnersuche online – mit diesen Tipps findest du bald eine neue Liebe

von Maren Jannen , 16. Oktober 2020

Die Partnersuche im Internet boomt – jeder zweite Single (48 Prozent) sucht mittlerweile im Netz nach einer neuen Liebe1. Welche Vor- und Nachteile die Partnersuche im Internet bietet und welche Tipps du beherzigen solltest, wenn du online auf die Suche gehst, erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis:

Die Entwicklung der Partnersuche: darum sucht jeder Zweite online

Die Digitalisierung durchzieht unseren Alltag wie ein roter Faden: Einkäufe werden im Internet getätigt, Geld wird per Online-Banking überwiesen und der Urlaub oder die Flugtickets werden im Netz gebucht statt im Reisebüro. Und auch vor der Liebe macht der digitale Wandel keinen Halt. Im Schnitt flirtet jeder zweite Alleinstehende online und genießt die vielen Vorteile, die die Partnersuche auf dem virtuellen Weg mit sich bringt. Denn in der Hektik des Alltags fehlt vielen Singles vor allem eins: Zeit. Wer im Job sehr eingespannt ist, Kinder oder andere Verpflichtungen hat, dem fehlt es oft an Zeit und Energie, um sich abends noch einmal aufzuraffen und um die Häuser zu ziehen. Viel bequemer ist es doch, es sich auf der Couch gemütlich zu machen und bei der Partnersuche online genau die Singles kennenzulernen, die perfekt zu den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen passen.

„In einer digitalisierten Welt, in der fast alles möglich und verfügbar scheint, sind Kompromisse weniger attraktiv. Wir haben mehr Wahlfreiheiten denn je und erleben weniger gesellschaftliche Zwänge, in Partnerschaft zu sein.“

Lisa Fischbach, Psychologin und Forschungsleiterin bei ElitePartner

Eine Beziehung um jeden Preis? Gilt somit heutzutage nicht mehr. „Der Anteil derjenigen, die nach einem perfekten Partner suchen, ist vermutlich gestiegen“, so Fischbach.

Bei der Partnersuche im Netz wird kein Geheimnis um den Beziehungsstatus gemacht

Ein Vorteil bei der Partnersuche im Internet ist, dass du nicht fürchten musst, dich für eine vergebene Person zu interessieren. Denn während du bei einer realen Begegnung zunächst nicht weißt, ob sich der/die andere vielleicht in einer Beziehung befindet, wird bei Online-Partnervermittlungen kein Geheimnis um den eigenen Status gemacht. Schreibt jemand dich an, ist das Signal eindeutig: Ich bin Single und ich möchte dich kennenlernen. Aber nicht jeder ist mit der gleichen Intention auf den Portalen unterwegs. Ob Flirten mit 30 oder Partnersuche mit 50: Während einige eine passende Beziehung suchen, wünschen sich andere lediglich kurzweilige, erotische Abenteuer. Deshalb gibt es verschiedene Partnervermittlungen, die speziell auf die jeweiligen Ansprüche der Nutzer ausgerichtet sind.

Partnersuche online – kennst du die Unterschiede?

Welches Portal am besten zu dir passt, hängt von deinen Bedürfnissen und Intentionen ab. Denn je nachdem, ob du dir eine ernsthafte Beziehung wünschst oder eher an einer Freundschaft oder Affäre interessiert bist, kannst du aus verschiedenen Anbietern wählen.

Kostenlose Singlebörsen

Kostenlose Singlebörsen oder klassische kostenfreie Dating-Apps sind häufig die erste Wahl, wenn du eher an einem unverbindlichen Flirt interessiert bist und vielleicht selbst noch gar nicht genau weißt, was du eigentlich suchst. Hier kannst du schnell und ohne großen Aufwand Kontakte zu anderen Singles knüpfen und dann einfach schauen, wo die Begegnung hinführt. Viele Informationen musst du nicht angeben: Meist reichen für diese Portale bereits der Name, das Alter und ein Bild aus, um ein Profil anzulegen. Das mag zunächst komfortabel sein, doch dementsprechend oberflächlich fällt auch das Matching aus – die Attraktivität wird ausschließlich nach dem Aussehen bewertet.

Seriöse Online-Partnervermittlungen

Eine seriöse Online-Partnervermittlung ist hingegen das Richtige für dich, wenn du wirklich auf der Suche nach einer festen Beziehung bist. Hier wird der Fokus auf deinen Charakter gelegt, auf deine Interessen und deine individuellen Bedürfnisse und Wünsche, mit denen du die Suche spezifizieren kannst. Durch spezielle Matchingverfahren werden dir anschließend Dating-Profile vorgestellt, die mit deiner Persönlichkeit harmonisieren und mit deinen Ansprüchen übereinstimmen. So erhältst du nur Kontaktvorschläge, die auch wirklich zu dir passen – das erhöht die Erfolgschancen der Partnersuche online und erspart dir gleichzeitig viel Zeit und Enttäuschungen.

Das sind die Vor- und Nachteile der Partnersuche im Internet

Du möchtest keine Zeit mehr verlieren und gleichzeitig beim Online-Dating nichts dem Zufall überlassen? Die Partnersuche online ist komfortabel und unkompliziert und bringt viele Vorteile für dich mit:

  • Du kannst deine Suche gezielt vornehmen: Du willst einen Partner aus deiner näheren Umgebung, der Nicht-Raucher, sportlich aktiv und maximal fünf Jahre älter ist als du? Bei der Online-Partnersuche darfst du deinen Vorstellungen, Ansprüchen und Wunschkriterien treu bleiben. Mehr als jeder dritte Single schätzt unserer ElitePartner-Studie2 zufolge das Kennenlernen im Netz, weil er hier gezielt nach bestimmten Merkmalen suchen kann, die ihm wichtig sind.
  • Du bist zeitlich und räumlich flexibel: Irgendwann ist die Phase vorbei, in der du es genossen hast, bis in die Morgenstunden in Bars und Clubs nach dem/der Richtigen Ausschau zu halten. Da flirtet es sich nach einem anstrengenden Arbeitstag vom Sofa aus gleich doppelt entspannt. Bei der Partnersuche im Netz bist du zeitlich und räumlich absolut flexibel. Du entscheidest selbst, wann und wo du dich auf die Suche machst.
  • Du triffst auf Menschen mit gleichen Absichten: Ist er/sie vergeben oder nicht? Derlei Fragen fallen bei der Partnersuche online weg, denn hier – zumindest auf seriösen Plattformen – verfolgen alle dieselben Absichten. Alle sind single und mit derselben Intention auf der Suche – anfängliche Zweifel und Unsicherheiten ausgeschlossen.

Doch die Partnersuche im Internet birgt auch Gefahren:

  • Ihr vertraut euch zu schnell an: Du schreibst seit einigen Wochen mit einem interessanten Kontakt, ihr begleitet euch mit kleinen Nachrichten gegenseitig durch den Tag und schnell entsteht eine innige, sehr vertraute Nähe. Gerade die Distanz im Netz kann dazu führen, dass wir uns schneller als im realen Leben öffnen und Dinge von uns preisgeben, die uns verletzbar machen. Wäg daher gut ab, wie viel du wirklich von dir zeigen möchtest, bevor du die Person nicht auch bei einem echten Treffen kennen und schätzen gelernt hast.
  • Du baust falsche Erwartungen auf: Du hast das Gefühl, ihr kennt euch schon lange, ihr steht in einem regen Austausch und er/sie schreibt dir genau, was du hören möchtest. Doch Vorsicht: Wer sich zu lange auf dem virtuellen Parkett bewegt, läuft Gefahr, in die sogenannte Projektionsfalle zu tappen. Vor allem bei der Partnersuche im Internet neigen wir dazu, uns ein Idealbild von unserem Gegenüber auszumalen, Worte werden so interpretiert, dass sie in die Schablone eines perfekten Partners passen und so nimmt der oder die Unbekannte schnell eine schöne, aber häufig nicht reale Gestalt an. Was, wenn du beim ersten Treffen merkst, dass die Chemie zwischen euch doch nicht stimmt?
  • Du hast zu viel Auswahl: Was im ersten Moment verlockend klingt, kann in der Realität ziemlich überfordern. Bei Kontaktbörsen, Dating-Apps und Partnervermittlungen tummeln sich Millionen Singles. Sie alle wollen neue Kontakte knüpfen. Wer da nicht zielgerichtet und mit Bedacht sucht, muss sich durch eine schier unendlich große Auswahl an Singles klicken, die verschiedenste Suchintentionen verfolgen.

Partnersuche online kostenlos und seriös – geht das?

Kostenlose Kontaktbörsen sind überaus beliebt, denn die Anmeldung erfolgt schnell und unkompliziert und es kann sofort losgeflirtet werden. Bildungshintergrund, Charaktereigenschaften und persönliche Interessen spielen beim Anlegen der Profile meist keine Rolle, auch gibt es oft gar nicht so viele Filtermöglichkeiten, die du eingeben kannst, um dein perfektes Match zu finden. Schließlich steht vor allem bei den kostenfreien Portalen der kurzweilige Spaß im Vordergrund, nicht die Ernsthaftigkeit. Doch gerade diese unverbindliche Schnelllebigkeit bremst diejenigen Singles aus, die wirklich auf der Suche nach einer richtigen Beziehung sind. Und: Auch auf Fake-Profile und Nutzer, die eigentlich vergeben sind und die Apps lediglich als Zeitvertreib verwenden, triffst du hier häufiger. Wer sich also auf einer kostenlosen Plattform anmeldet, spart bei der Partnersuche online zwar Geld, büßt jedoch meist auch an Qualität ein.

Und nicht nur das. Auch das Thema Datenschutz und Sicherheit im Netz sollte bei der Wahl der richtigen Partnervermittlung eine entscheidende Rolle spielen. Datendiebstahl ist ein großer Risikofaktor unseriöser Portale, ebenso gibt es häufig keinen erreichbaren Kundenservice, der bei Fragen weiterhilft.

Bei einer seriösen Partnerbörse wie Beispiel ElitePartner erwarten dich dagegen viele Vorzüge, die dir dabei helfen, das Online Dating sicher und erfolgreich zu genießen:

  • eine hohe Erfolgsquote von 42 Prozent
  • ein bewährtes Matchingverfahren
  • ein umfangreicher Test zur Beziehungspersönlichkeit
  • höchste Sicherheitsstandards
  • ein umfassender Kundenservice

5 Tipps: So gehst du die Partnersuche online sicher und erfolgreich an

Wenn du dein Single-Leben endlich beenden willst, solltest du mit der Partnersuche online neue Wege gehen und die vielen Möglichkeiten ausschöpfen, die sich dir bieten. Folgende Tipps können dir dabei helfen, entspannt und sicher einen passenden Partner zu finden:

  1. Hinterfrag deine Intention: Um die richtige Partnervermittlung für dich zu finden, solltest du dir zunächst darüber im Klaren sein, was du überhaupt suchst. Eine Affäre? Ein erotisches Abenteuer? Oder einen Single, der eine Beziehung finden möchte?
  2. Vergleich die Portale: Je nach Intention solltest du in einem nächsten Schritt die verschiedenen möglichen Plattformen miteinander vergleichen und dabei vor allem auf die Aspekte Seriosität, Datenschutz und Sicherheit achten. Auch sollte es einen Kundenservice, AGBs und Qualitätsrichtlinien geben. Nur so kannst du dich darauf verlassen, dich online in einem geschützten Rahmen zu bewegen.
  3. Plane Zeit für die Anmeldung ein: Hast du dich für ein Portal entschieden, kommt der wichtigste Teil der Partnersuche online – deine Anmeldung. Nimm dir hierfür ausreichend Zeit, schließlich ist dein Profil deine virtuelle Visitenkarte. Auch gibt es Partnervermittlungen wie ElitePartner, die für die bestmöglichen Matching-Ergebnisse einen Test zur Beziehungspersönlichkeit anbieten: Dieser dauert etwa 20 Minuten und fußt auf den Erkenntnissen neuester Beziehungsforschung.
  4. Werde selbst aktiv: Wer nur darauf wartet, von anderen angeschrieben zu werden, verliert unnötig Zeit und verpasst Chancen. Wenn du ein Profil entdeckt hast, das dir gefällt, wag den ersten Schritt. Wer online selbst die Zügel in die Hand nimmt, darf sich auf 70 Prozent mehr Rückmeldungen freuen3.
  5. Bleib geduldig und optimistisch: Ob online oder offline – nirgends bist du vor Enttäuschungen gefeit. Nimm Körbe nicht persönlich, sondern versuche, aus deinen Erfahrungen zu lernen. Klammer dich nicht an die Vorstellung, gleich der erste Kontakt müsse der Mann oder die Frau fürs Leben sein, sondern begegne den Menschen aufgeschlossen, neugierig und entspannt – der Rest entsteht von ganz allein. Und selbst wenn der Funke nicht gleich überspringt, kannst du so auch spannende, neue Freundschaften finden.

Fazit: Die Partnersuche im Internet – Schritt für Schritt zum Glück

Die Partnersuche im Internet bietet zahlreiche Vorteile: Hier kannst du bequem, effizient und gezielt aus einer Vielzahl an Singles wählen, die deinen Wünschen und Vorstellungen entsprechen. Professionelle Anbieter eröffnen gerade für Alleinstehende, die in ihrem vollen Alltag immer weniger auf andere Singles treffen, neue Möglichkeiten und Kontakte: Du kannst von überall – egal ob vom Sofa, im Bus oder vom Hotelzimmer aus – mit dem Flirten starten. Was darf es sein: Ein erotisches Abenteuer oder eine ernsthafte Beziehung? Verschiedene Plattformen richten sich nach den jeweiligen Intentionen der Nutzer, doch nicht alle Portale bieten einen sicheren und seriösen Rahmen. Nimm dir ausreichend Zeit: Schreib aktiv und individuell andere an, vereinbare zügig ein Date und begegne der Suche nach dem passenden Partner mit Optimismus. Du wirst sehen: Die Online-Partnersuche bei ElitePartner macht Spaß! Ein reger Austausch Singles auf deiner Wellenlänge, die aktive Suche und die Komplimente anderer geben das gute Gefühl, vom anderen Geschlecht wahrgenommen und geschätzt zu werden.