Frau am Laptop formuliert Profiltext

Profiltext: So verbesserst du deinen Auftritt bei ElitePartner

von Juliane Rietzsch , 14. Dezember 2018

Der Profiltext ist deine virtuelle Visitenkarte. Denn online kannst du nicht mit Mimik, Gestik und anderen Verhaltensweisen überzeugen. Wie eine ansprechende Profilbeschreibung aussieht? Mit unseren zehn Tipps findest du die richtigen Worte, um bei anderen Singles Interesse zu wecken.

Hinter jedem ElitePartner-Profil verbirgt sich ein interessanter Mensch mit vielen Facetten. Diese in einem prägnanten Profiltext zum Ausdruck zu bringen, ist die große Kunst. Was macht mich als Person besonders, was ist spannend zu berichten und macht den anderen neugierig auf mich? Nimm dir ausreichend Zeit für deine Profilfragen, damit du auch genau den Mann beziehungsweise die Frau mit deinen Worten ansprichst, die auf deiner Wellenlänge sind und zu dir passen. Wie das am besten funktioniert, zeigen wir dir mit unseren Online-Dating-Tipps und konkreten Beispielen.

1. Lies Profiltexte anderer Singles

Bevor du mit dem Schreiben beginnst, ist es hilfreich, sich einmal in die Lage eines anderen Singles zu versetzen. Überleg dir, was dich selbst beim Lesen anderer Selbstbeschreibungen anzieht beziehungsweise abschrecken würde. Stöber dazu ruhig durch andere Accounts.

Tipp: Notiere dir Aspekte, die dir bei anderen Profilen gefallen und missfallen in deiner ganz persönlichen Top- und No-Go-Liste: Du wirst sehen, dass du danach schon wesentlich besser einschätzen kannst, was du in deinem eigenen Text schreiben möchten und was nicht.

2. Achte auf die richtige Länge

Mit deiner Profilbeschreibung kannst du Eindruck schinden und dich optimal präsentieren. Unser ElitePartner-Trendmonitor© ergab: Wer den Punkt „Profilfragen“ im Profilbereich nur spärlich ausfüllt, hat 60 Prozent weniger Chancen auf erfolgreiche Kontakte als Singles, die hier vollständige Angaben machen. Zu lang sollte das Schreiben allerdings nicht sein, denn schon in den ersten Sekunden entscheidet sich, ob jemand verweilt oder weiterklickt. Daher sind vor allem die ersten Sätze wichtig. Sie sollten prägnante Informationen enthalten und neugierig machen.

„Wer seine halbe Lebensgeschichte veröffentlicht, überfordert sein Gegenüber. Wer jedoch so gut wie gar nichts über sich schreibt, verpasst die Chance, einen interessanten Eindruck beim anderen auszulösen“

Lisa Fischbach, Psychologin und Forschungsleiterin bei ElitePartner

Unsere Empfehlung: Die optimale Textlänge liegt zwischen 100 und 200 Wörtern – genug, um etwas von sich zu erzählen, aber nicht zu lang, um den Leser mit einer persönlichen Biographie abzuschrecken.

3. Werde in deiner Profilbeschreibung konkret

Es wirkt sehr lebendig, wenn du deine Wünsche, Vorlieben und Hobbys genau benennst. Formulier bildhaft und beschreib zum Beispiel nicht nur, dass du gern in ferne Länder reisen, sondern gleich auch warum und wohin es dich besonders zieht. Je konkreter du dabei wirst, desto einfacher ist es für deinen Leser, sich ein Detail herauszupicken und bei der ersten Nachricht darauf einzugehen.

Profiltext-Beispiel: „Zum Abschalten und Entspannen mache ich es mir gern auf der Couch gemütlich und schaue ,Homeland’ oder ,House of Cards’“ statt „Ich gucke gern amerikanische Serien“.

4. Bleib ehrlich in deinem Profiltext

Tritt selbstbewusst, aber bescheiden auf, das verströmt Souveränität und wirkt auf andere Singles anziehend. Wichtig ist vor allem, dass deine Angaben korrekt sind: Flunkereien, Übertreibungen oder Protzereien kommen nicht gut an und fliegen spätestens beim ersten Aufeinandertreffen auf. Stapel anfangs also besser tief als gleich den großen Auftritt hinzulegen.

Gut gelöst: Wenn du deine Vorzüge betonen möchtest, dabei aber fürchtest, selbstverliebt zu wirken, verpack das Ganze im Profiltext zum Beispiel so: „Meine Schwester findet, dass ich die beste Lasagne koche“ oder „Mein bester Freund meint, meine Witze seien legendär“.

5. Beweis Humor

Apropos Witze – wenn du eine Frau zum Lachen bringst oder einen verbalen Augenzwinker hinterlässt schindest du Eindruck: 91 Prozent der Männer und 94 Prozent der Frauen in Deutschland finden Humor begehrenswert1.  Auch Intelligenz wirkt anziehend. Profiltexte kommen daher besonders gut an, wenn sie mit intelligentem Witz gewürzt sind.

Übrigens: In keinem Fall sollten zwischenmenschliche Enttäuschungen, Jobfrust oder Komplexe in deiner Profilbeschreibung Ausdruck finden. Wer bei der Online-Partnersuche verzweifelt und bedürftig wirkt, wird schnell weggeklickt. Tiefgang anzudeuten ist hingegen wünschenswert und macht neugierig auf deine Persönlichkeit.

6. Steh zu deiner Individualität und vermeide Plattitüden

Beweis in deinem Profiltext Individualität und versuch, keine Allgemeinsätze wie „Mit mir kann man Pferde stehlen“ oder „Ich bin für jeden Spaß zu haben“ zu verwenden. Derartige Sätze findet man wie Sand am Meer und bei anderen bleibst du nicht hängen. Auch wenn „Ich bin ehrlich, spontan und treu“ auf dich zutrifft, werden derartige Aussagen auch bei zahlreichen anderen Suchenden zu lesen sein.

Deine Profilangaben konkurrieren mit denen von Tausenden anderen. Sei daher mutig und schwimm ruhig gegen den Strom. Wenn du Wagner Opern genauso liebst wie Wagner Pizza oder du dich für das Ballett Anna Karenina genauso begeistern kannst wie für ein paar Tage Festival-Camping, dann schreib das und zeig deine Ecken und Kanten. Vielleicht liest es ja jemand, der eine ähnliche Vorliebe hat oder mit seinem eigenen speziellen Faible kontert.

Wissenschaftlich erwiesen: 91 Prozent der Frauen und 83 Prozent der Männer in Deutschland legen bei einem potenziellen Partner Wert auf ähnliche Interessen2 – und je außergewöhnlicher eine Übereinstimmung ist, desto besser.

7. Stell eine Frage oder ein Rätsel in deinem Profiltext

Wenn du in deinem Profil eine direkte Frage stellst, bietest du dem Leser gleich eine Steilvorlage, dich anzuschreiben und die Frage zu beantworten. Am besten sind offene W-Fragen, die nicht nur mit „Ja“ oder „Nein“ beantwortet werden können, sondern zu einer etwas kreativeren und ausführlichen Antwort animieren.

Ein Beispiel für den Profiltext: „Die schönste Zeit des Jahres ist für mich der Sommer. Ich liebe lange Grill-Abende am See und die Freiheit, die das warme Wetter mit sich bringt. Welche Jahreszeit gefällt dir am besten und warum?“

Oder: Stell ein Zitat aus deinem Lieblingsfilm an den Anfang oder das Ende deines Profiltextes: „Liebe heißt, niemals um Verzeihung bitten zu müssen.“ Erkennt dein Leser den Film dazu, habt ihr schon direkt einen Gesprächseinstieg. Kennt er es nicht, kann es aber seine Neugierde wecken, sodass er dich in einer Nachricht um Auflösung bitten wird.

Achtung: Zu geheimnisvoll solltest du dich allerdings auch nicht präsentieren – schließlich will man(n) oder frau auch etwas über dich erfahren und nicht alles selbst entschlüsseln müssen.

8. Achte in deinem Profiltext auf die Rechtschreibung

Nimm dir genügend Zeit für das Verfassen deiner Selbstbeschreibung, damit sich keine Fehler einschleichen. Selbst der schönste und interessanteste Text verliert an Anziehungskraft, wenn Vertipper den Lesefluss stören. Eine Studie aus den USA unter 5.000 Singles hat herausgefunden, dass für viele Nutzer einer Partneragentur ein stilsicherer Ausdruck und eine korrekte Schreibweise nach dem Äußeren die wichtigsten Auswahlkriterien sind. 88 Prozent der befragten Frauen und 75 Prozent der befragten Männer legen der Untersuchung zufolge einen großen Wert auf Rechtschreibung und Grammatik.

Unser Tipp: Wenn du dich selbst nicht sicher in der Orthographie fühlst, lass deine Worte lieber noch einmal gegenlesen, zum Beispiel in unserem Profilcheck im ElitePartner-Forum.

9. Blick in die gemeinsame Zukunft

Beschreib in deinem Profiltext einen gemeinsamen Tag mit deinem potenziellen Partner, um deinem Gegenüber ein Bild davon zu zeichnen, wie du dir eine Beziehung vorstellst. Mit Profiltext-Ideen wie „Seit vielen Jahren verbringe ich den Sonntagmorgen in meinem Lieblingscafé am See. Ich freue mich darauf, den Brunch dort bald mit dir gemeinsam zu genießen“ oder „Ein perfektes Sommerwochenende starte ich bei einer gemeinsamen Radtour mit dir an der Mosel.“ signalisierst, dass du bereit bist, den Partner in dein Leben zu integrieren.

Übrigens: Je anschaulicher deine Formulierungen im Profiltext ausfallen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass du andere Singles damit in deinen Bann ziehst.

10. Zeig dich eigenständig

In Beziehungen kommt es auf die richtige Balance zwischen Nähe und Distanz an. Neben der Betonung von Zweisamkeit in deinem Profiltext sollten auch eigene Hobbys und Interessen nicht zu kurz kommen. Du spielst Fußball, besuchst regelmäßig Vernissagen oder bist ehrenamtlich tätig? Wunderbar, schreib das in deinen Text, denn das zeigt deinem Gegenüber, dass du durchaus auch über eigene Leidenschaften, Hobbys und Freundeskreise verfügst.

Das rät die Expertin: „Das zu häufige Betonen zahlreicher Hobbies und Aktivitäten kann beim Leser das Gefühl auslösen, keinen Platz im Leben des anderen zu finden“. Es kommt also auch hier auf die richtige Dosis an.

Auf diese 7 Profiltext-Beispiele solltest du besser verzichten

Bei der Beschreibung der eigenen Person solltest du Fingerspitzengefühl beweisen. Denn viele Aussagen wirken schnell austauschbar, lustlos oder gar abschreckend und unattraktiv auf andere Singles. Welche Ideen du für den Profiltext besser über Bord wirfst und warum, liest du hier:

  1. „Frag mich doch einfach“ – Dieser Satz ist überflüssig, denn bei Interesse wird im Anschreiben eh etwas gefragt.
  2. „Mit mir kann man Pferde stehlen“ – Das Statement ist langweilig und in tausenden Profiltexten zu lesen.
  3. „Keine Ahnung“ oder „Mit fällt nichts ein“ – Solche Aussagen zeugen von Einfallslosigkeit.
  4. „Das musst du schon selbst herausfinden“ – Durch was soll das Interesse geweckt werden?
  5. „Ich lebe jeden Tag als wäre es mein letzter“ – Dieser Satz zeugt von wenig Verbindlichkeit.
  6. „Ich wünsche mir nichts sehnlicher als eine Frau“ – Bedürftigkeit wirkt wenig attraktiv.
  7. „Hoffe, ich werde nicht wieder enttäuscht“ – Negative Gedanken haben in deiner Profilbeschreibung nichts zu suchen.

Fazit: Erhöhe mit deinem Profiltext deine Chancen

Auch wenn viele Partnersuchende die Gestaltung ihrer Profilinformationen zunächst als eine große Herausforderung empfinden, liegt hier doch eine große Chance, sich in einem interessanten und vor allem individuellen Licht zu präsentieren. Überforder deinen Leser nicht mit zu vielen Details, sondern achte auf eine adäquate Länge. Vermeide Floskeln und sei konkret in dem, was du schreibst. Vor allem ein smarter Humor kommt gut an, Protzereien und kleine Lügen dagegen weniger. Lock deinem Leser mit einer bewusst gestellten Frage oder einem Zitat in deinem Profiltext aus der Reserve. Du wirst sehen: Die Mühe lohnt sich.