In fünf Schritten wird Ihr Profil zum Besuchermagneten

von:

Das Ich über mich ist so etwas wie der erste Eindruck beim virtuellen Flirt: Die meisten Mitglieder klicken bei einem Profilbesuch zuerst darauf. Schluss also mit langweiligen Mottosätzen à la "Mit mir kann man Pferde stehlen". Zeigen Sie Profil! Mit diesen Tipps bekommen Sie garantiert mehr Anfragen von Menschen, die zu Ihnen passen.

So wird Ihr Profil zum Besuchermagnet

Erfolgsfaktor “Ich über mich”

Sie denken, beim Online-Dating zählen vor allem Schönheit, Jugend und ein aufmerksamkeitsträchtiger Job? Weit gefehlt: Wie erfolgreich Sie sind, entscheidet vor allem das „Ich über mich“. Authentische, originelle Angaben sorgen für viele Anfragen und ziehen automatisch Menschen auf ähnlicher Wellenlänge an. Geben Sie sich also ordentlich Mühe beim Ausfüllen und investieren Sie ein paar Minuten Ihrer Zeit. Es wird sich lohnen. Versprochen.

Zuerst ein Beispiel, wie man es nicht machen sollte. Stöbert man durch die Profile, fällt auf, dass in ca. 50% ziemlich allgemeingültige Aussagen stehen, z.B. “Ich bin spontan” oderIch bin immer treu”. Eigenschaften, die sich wahrscheinlich jeder gern auf die Fahne schreibt und die deshalb eher nichtssagend ist. In anderen Profilen liest man Evergreens aus der Mottokiste, z.B. “Ich mache in Jeans und Smoking eine tolle Figur” oder “Mit mir kann man Pferde stehlen”. Auch diese verraten kaum etwas über den Menschen hinter dem Profil, außer vielleicht, dass er eine Schwäche für abgegriffene Sprüche hat. Nun wissen wir, was man nicht tun sollte. Und wie geht es besser?

Hausbesuch bei ElitePartner-Singles: Portraits ansehen

5 Dinge, die Sie beim Ausfüllen wissen sollten

  • Seien Sie konkret! Machen Sie möglichst konkrete Angaben und verraten Sie Details. Das ist das Allerwichtigste, denn der andere bekommt so ein viel lebendigeres Bild. Anstatt “Ich mag Kino”, schreiben Sie vielleicht “Letzte Woche war ich im neuen Lars von Trier-Film. Der hat mir gefallen, weil…” Oder anstelle von “Ich entspanne gern in der Natur”, schreiben Sie “Nach der Arbeit jogge ich an Alster / Isar / Spree, das brauche ich zur Entspannung nach meinem stressigen Job.”
  • Seien Sie authentisch! Erklären Sie nicht Narziss und Goldmund zu Ihrem Lieblingsbuch, wenn viel öfter der neue Frank Schätzing auf Ihrem Nachttisch landet. Nur wer ehrlich ist, spricht die richtigen Menschen an. Schließlich sollen nicht ALLE anderen Ihr Profil toll finden, sondern Menschen, die ähnlich ticken.
  • Holen Sie Feedback! Wem es schwer fällt, sich selbst positiv zu beschreiben, der sollte gute Freunde um Rat und Feedback fragen: Was schätzen sie an Ihnen? Was sollte ein neuer Partner ihrer Meinung nach von Ihnen wissen? Besonders hilfreich können hier Freunde des anderen Geschlechts sein. Oder Sie unterziehen Ihr Profil einem Profil-Check im ElitePartner-Forum.
  • Seien Sie optimistisch! Flirten hat etwas Spielerisches und Leichtes. Wer sich als Trauerkloß präsentiert und Dinge wie “Ich möchte nicht mehr enttäuscht werden” ins Profil schreibt, wirkt bedürftig und schreckt andere ab. Solche Gedanken gehören nicht zum neuen Partner. Ihr Profil sollte Optimismus ausstrahlen.
  • Zeigen Sie Profil! Bügeln Sie Ihr Profil nicht zu glatt. Sind Sie z.B. sehr spirituell-interessiert, geben Sie das an. Das verschreckt vielleicht ein paar Kandidaten. Aber es geht ja darum, den passenden Partner zu finden.

Lieblingsbuch

Ob Siddhartha, Kalte Asche oder Genial Kochen von Jamie Oliver, begründen Sie, warum genau das Ihr Lieblingsbuch ist. Oder vielleicht lesen Sie gerade einen Reiseführer, weil Sie einen Trip planen? Dann erzählen Sie das. Sie mögen keine Bücher? Dann berichten Sie stattdessen von Ihrem Lieblingsfilm.

Wenn Sie ein Kunstwerk wären …

Überlegen Sie, ob Sie lieber ein Stillleben in Öl wären oder die Bastelei eines Kindes. Begründen Sie, warum das so ist. Ein Beispiel: Mögen Sie die Venus von Milo wegen ihrer Kurven oder weil Sie griechische Kunst lieben?

Ich kann es nicht leiden, wenn …

Raus mit der Sprache! Hier dürfen Sie ehrlich sein. Der unerledigte Abwasch, schlechte Komödien, Fischfilet mit Bohnen, Morgenmuffel, Arroganz oder Unpünktlichkeit – erklären Sie Ihre Abneigung mit ein paar Worten.

Wann waren Sie zuletzt glücklich?

Beschreiben Sie die Situation: War es beim Betrachten eines tollen Fotos, beim Essen mit Freunden oder als Ihre kleine Nichte so ulkig gelacht hat?

Das ideale Wochenende

Hier können Sie beschreiben, wie Sie einen Samstag oder Sonntag mit Ihrem künftigen Partner verbringen würden. Auch hier können Sie durch konkrete Angaben passende Kandidaten anziehen und welche, die nicht auf Ihrer Wellenlänge liegen, gleich aussortieren. Auf Klischees à la ausgiebig frühstücken, mit Freunden essen oder auch mal relaxen bitte verzichten. Lassen Sie stattdessen ein lebendiges Bild entstehen mit spezifischen Details, z.B.: Ich probiere für meine beiden besten Freunde ständig neue Rezepte aus, aktuell gerade ein Kürbis-Risotto, und wir hören dazu Frank Sinatra. Indem Sie Ihrem Gegenüber einen Eindruck vermitteln, wie der Samstagabend mit Ihnen aussehen würde, kann er viel besser entscheiden, ob er diesen gern mit Ihnen verbringen würde.

Ich träume von …

Reichtum, Glück und einer neuen Liebe? Das wünschen sich alle. Verraten Sie, was genau in Ihren träumen vorkommt: Düsen Sie in einem Ford Mustang über die Route 101? Meditieren Sie in einem tibetischen Kloster? Sind Sie viel gebuchter Grafiker?

Mir ist wichtig …

Überlegen Sie, was für Sie wirklich zählt und erklären Sie, warum. Schauen Sie sich doch nochmal Ihre Handlungsmotive im Persönlichkeitstest an - vielleicht ist da etwas dabei?

Worüber haben Sie zuletzt gelacht?

Vielleicht über eine Szene aus Ihrem Lieblingsfilm, über Situationskomik oder einen Trick des Nachbarhundes?

Was möchten Sie in fünf Jahren tun?

Natürlich am liebsten mit einem tollen Partner zusammen sein – aber das möchte doch jeder. Was noch? Beschreiben Sie doch einfach, was Sie gern zusammen erleben möchten: Eine Weltreise oder lieber die Familiengründung?

“Ich verändere öfter die Angaben”

Alexandra bestätigt, wie das Ich über mich die Fülle der Mailbox beeinflussen kann: “Ich gehöre streng genommen nicht zur beliebtesten Zielgruppe: Ende 40, alleinerziehend, ein paar Pfunde zuviel“, sagt die Moderatorin im ElitePartner-Forum. Trotzdem erhält die Lehrerin monatlich fast 100 Partneranfragen: “Ich habe mir beim Ausfüllen viel Mühe gegeben. Das kommt gut an. Denken Sie ein paar Tage über die Ich über mich-Fragen nach, vielleicht kommt Ihnen beim Autofahren oder Abwaschen eine Idee. Außerdem ist nichts in Stein gemeißelt: Ich verändere alle paar Wochen meine Angaben, das macht Spaß und ich bekomme neue Anfragen.”

Interessante, gebildete Singles treffen!

Treffen Sie interessante, gebildete Singles aus Ihrer Nähe! Sie erhalten sofort mind. 200 qualifizierte Partnervorschläge. Das wissenschaftliche Matching stellt Ihnen Mitglieder vor, die besonders gut zu Ihnen passen. 100% geprüfte Profile. Jetzt kostenlos ausprobieren!

Bereits Mitglied? Hier klicken.
Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt
Mit Klick auf „Jetzt kostenlos anmelden" gelten unsere AGB und Datenschutzbestimmungen. Der Zusendung von Angeboten per Mail kann ich jederzeit unter Kundenservice[at]ElitePartner.de widersprechen.