Welcher Beziehungstyp sind Sie?

Test: Welcher Beziehungstyp sind Sie?

von: Juliane Rietzsch

Möchten Sie Ihre Unabhängigkeit bewahren oder sehnen Sie sich in der Liebe nach Verschmelzung? Sind Sie ein hoffnungsloser Romantiker, ein Streithahn oder halten Sie es mit der Treue eher etwas lockerer? Welche Beziehungstypen gibt es eigentlich? Machen Sie jetzt unseren Beziehungstyptest am Ende des Textes und finden Sie heraus, welcher Typ Sie im Hinblick auf eine Beziehung sind. 

Beziehungstypen im Vergleich: Frauen brauchen Freiraum mehr als Männer

Anna und Jan sind frisch verliebt, seit knapp einem Jahr ein Paar und komplett verschiedene Beziehungstypen. Nach der anfänglichen Verliebtheitsphase, in der beide nahezu miteinander verschmolzen sind, hat sich einiges verändert. Während Anna mittlerweile wieder viel mit ihren Freunden unternimmt, regelmäßig mit ihrer Handball-Mannschaft unterwegs ist und auch beruflich stark eingespannt ist, fokussiert sich Jan stärker auf die Beziehung mit Anna. Ob gemeinsame Kochabende, Reisen oder einfach nur ein entspanntes Wochenende zu Hause – Jan verbringt seine Freizeit am liebsten mit seiner besseren Hälfte, seine langjährigen Freundschaften hat er zugunsten der Partnerschaft etwas vernachlässigt. Und zum Fußball geht er nun nur noch ein- statt zweimal die Woche. Bei Anna und Jan wird deutlich, dass sie ein unterschiedlich ausgeprägtes Bedürfnis nach Nähe und Distanz haben und gänzlich verschiedene Beziehungstypen sind.

Nicht nur bei Pärchen wie Anna und Jan werden solche Diskrepanzen sichtbar. Auch die Geschlechter insgesamt unterscheiden sich in ihrem Wunsch nach Unabhängigkeit und partnerschaftlicher Verschmelzung voneinander:

  Frauen Männer
Es ist mir wichtig, mit meinem Partner zusammenzuwohnen 84% 86%
Ich verbringe gern so viel Zeit wie möglich mit meinem Partner 82% 82%
Ohne meinen Partner fühle ich mich einfach nicht komplett 64% 71%
Ich würde Urlaub ohne meinen Partner machen 40% 29%
Freunde treffe ich meistens ohne meinen Partner 29% 24%
Ich könnte auch allein glücklich sein 29% 25%
Ich würde mich auch mit getrennten Wohnungen wohlfühlen 24% 18%

 

Welche Beziehungstypen gibt es? Studie enthüllt 4 Beziehungstypen

Unabhängigkeit und Freiraum sind wichtige Faktoren in einer Partnerschaft, aber natürlich nicht die einzigen. In einer groß angelegten Untersuchung der University of Illinois haben Forscher neun Monate lang 376 sich datende Paare begleitet und im Rahmen eines Beziehungstyptests vier verschiedene Arten von Beziehungen aufgedeckt. Nachdem die Wissenschaftler die Paare regelmäßig nach dem Befinden in ihrer Beziehung fragten und sich danach erkundigten, ob sie sich auch eine Ehe mit ihrem Partner vorstellen könnten, teilten sie die Probanden in vier Beziehungstypen ein:

  1. Die Partnerfokussierten
  2. Die Konfliktreichen
  3. Die sozial Vernetzten
  4. Die Dramatischen

Doch worin unterscheiden sich diese vier Typen voneinander und welcher verspricht die höchste Erfolgschance?

1. Die Partnerfokussierten

Die Partnerfokussierten lieben es, möglichst viel Zeit miteinander zu verbringen. Sie gehen ähnlichen Freizeitaktivitäten nach und haben häufig sogar ein oder mehrere gemeinsame Hobbys. Dadurch wachsen sie stärker zusammen und ihre Bindung ist durch ein hohes Maß an Gewissenhaftigkeit geprägt. Solche Paare machen sich in der Regel mehr Gedanken über die Partnerschaft und treffen Entscheidungen überlegter als andere. Kein Wunder, dass die Wissenschaftler diesem Beziehungstyp die größten Erfolgschancen prognostizieren und bei dieser Gruppe die höchste Zufriedenheit feststellen.

2. Die Konfliktreichen

Bei Paaren dieses Typs ist eine ständige Achterbahn der Gefühle vorprogrammiert. Das Ende der Liebe ist also nah? Weit gefehlt! Streitigkeiten destabilisieren und gefährden eine Beziehung nicht zwangsläufig. Denn solche Paare nutzen ihre Konflikte, um Entscheidungen zu treffen. Der Studienleiter Ogolsky gibt weiter zu bedenken: „Bei solchen Partnerschaften herrscht auf der einen Seite eine ständige Spannung, die sie auseinandertreibt, auf der anderen Seite bringt sie ihre leidenschaftliche Anziehung aber immer wieder zusammen.

3. Die sozial Vernetzten

Paare des Beziehungstyps der sozial Vernetzten charakterisieren sich durch einen gemeinsamen Freundeskreis, der die Beziehung und die mit ihr verbundenen Entscheidungen prägt. Durch gemeinsame Freunde wachsen die Partner stärker zusammen. Laut Studienleiter sind solche Verbindungen besonders aussichtsreich. Schließlich fußen gerade Langzeitbeziehungen auf einem freundschaftlichen Fundament.

4. Die Dramatischen

Anders sieht es beim Beziehungstyp der Dramatischen aus. Ihre Partnerschaft startet zwar vielversprechend, doch dauerhaft klappt es bei den Wenigsten. Denn am liebsten verbringen sie ihre Zeit ohne den Partner, Entscheidungen treffen sie aufgrund negativer Erfahrungen und äußeren Einflüssen. Die Konsequenz: Das Trennungsrisiko solcher Verbindungen fällt etwa doppelt so hoch aus wie das anderer Paare. Aber keine Panik, auch hier gibt es Hoffnung, denn laut Ogolsky können Paare auch vom einen zum anderen Typ in der Beziehung wechseln.

Machen Sie unseren Beziehungstyptest

Unabhängig oder nähebedürftig, freundschaftlich-verbindlich oder dramatisch? Es gibt die verschiedensten Beziehungstypen. Machen Sie jetzt unseren großen Beziehungstyptest und finden Sie heraus, was Sie in einer Partnerschaft ausmacht und welche Rolle Sie in einer Beziehung einnehmen.

 

  1. Sie lernen einen interessanten Mann kennen. Mit welchem Spruch erregt er Ihre Aufmerksamkeit?
  2. Sie sind noch nicht lange zusammen. Wie läuft es in der Anfangszeit?
  3. Es hat gefunkt. Wann ist der Zeitpunkt, um miteinander intim zu werden?
  4. Das Wochenende liegt vor Ihnen. Er hat bereits Pläne ohne Sie. Wie finden Sie das?
  5. Ihr Liebster flirtet auf einer Party mit einer attraktiven Frau. Und Sie?
  6. Sie sind auf einer Geschäftsreise in Paris und schicken eine SMS an Ihren Liebsten. Wie lautet Ihre am ehesten?
  7. Sie haben sich gerade heftig gestritten - mit Türenknallen und lautem Geschrei. Und nun?
  8. Können Sie sich vorstellen, Ihr ganzes Leben mit nur einem einzigen Menschen zu verbringen?
  9. Wird eine Heirat Ihre Beziehung verändern?

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie erhalten Informationen zu Elitepartner per E-Mail (Abmeldung jederzeit möglich).