Romantik Typ Test: Sind Sie romantisch veranlagt? Paar draußen auf der Couch.

Was ist Romantik? Überbewertet oder ein Beziehungs-Muss?

von ElitePartner Redaktion , 29. Mai 2020

Was ist Romantik? Rote Rosen, Candle-Light-Dinner und Sonnenuntergang gehören für manche zum unbestrittenen Romantik-Repertoire. Doch das ist mehr Klischeé als Klassiker. Romantik ist individuell. Was für den einen romantisch ist, ist für den anderen unerträglicher Kitsch. Wir klären auf, was in einer Beziehung wirklich romantisch ist und geben Ihnen mit unserem Test die Antwort auf die Frage „Bin ich romantisch?“.

Inhaltsverzeichnis:

Männer sind heimliche Romantiker

Ein typisches Romantik-Klischeé: Frauen sehnen sich nach Prince Charming, der Sie beim Candle-Light-Dinner mit Schokoerdbeeren füttert, Männer hingegen bekommen schon beim Gedanken an Romantik Panik. Doch das muss gar nicht stimmen:

 „Dass Männer weniger romantisch sind, ist nicht nur ein Klischee, es ist in vielen Bereichen sogar falsch. Männer glauben genauso an die große Liebe, sind sogar oft diejenigen, die weniger gut ohne Beziehung klarkommen und sagen in glücklichen Partnerschaften auch schneller die magischen drei Worte. Sie mögen genauso wie Frauen den wahren Kern von Romantik, die schönen Momente von Spontanität, erotischem Kribbeln und besonderer Inszenierung.“

Diplom-Psychlogin und ElitePartner-Expertin Lisa Fischbach

Und auch unsere ElitePartner-Studie bestätigt, dass Männer keine Romantik-Muffel sind: So wünschen sich rund 60 Prozent der Männer viele romantische Momente in einer Beziehung.

Was ist Romantik? Eine Begriffserklärung

Seinen Ursprung hat der Begriff im lateinischen „in lingua romana“, was so viel bedeutet wie „die romanischen Sprachen“. Diese waren namensgebend für die Kunstepoche der Romantik. Mit Vorstellungen der romantischen Liebe von heute hatte dies allerdings eher wenig zu tun. Diese entwickelten sich erst im 19. und 20. Jahrhundert.
Aber was ist Romantik heute? Champagner schlürfen im Kerzenschein? Picknick bei Sonnenuntergang? Ein Schaumbad mit Rosenblättern? Die Antwort: Ein ganz klares Jein. Denn obwohl diese Dinge zwar durchaus romantisch sein können, sind sie viel eher schablonenhafte Romantik-Klischeés á la Rosamunde Pilcher. Stattdessen ist in der Romantik Einfallsreichtum und Individualität gefragt. Schließlich überzeugt eine liebevolle Geste besonders, wenn diese genau auf die jeweilige Person zugeschnitten ist. Romantik bedeutet heute vor allem eines: Dem anderen das Gefühl zu geben, etwas Besonderes zu sein, und demjenigen eine Freude zu bereiten.

3 Tipps für mehr Romantik in der Partnerschaft

Romantik ist sehr individuell und keinesfalls reine Frauensache. Aber was genau ist dann romantisch in einer Beziehung? Schon mal vorweg: Es müssen keinesfalls die großen Gesten sein. Viel wichtiger ist, dass Sie eine entspannte Zeit zu zweit verbringen und gemeinsam schöne Momente genießen, an die Sie sich später gerne erinnern möchten. Wir haben ein paar Tipps, wie Sie solche Momente schaffen:

  • Etwas „aus der Reihe“ machen: Lassen Sie den Alltag hinter sich und unternehmen Sie etwas Besonderes. Zum Beispiel ein Konzertbesuch, ein romantischer Abend mit Weinprobe oder exotische Pflanzen bestaunen im Botanischen Garten – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  • Romantische Überraschung: Machen Sie Ihrem Liebsten eine Freude und überraschen Sie ihn oder sie mit einem sonntäglichen Frühstück im Bett, kochen Sie das Leibgericht Ihres Partners oder bringen Sie die Lieblingsschokolade vom Einkaufen mit. Schon eine kleine liebevolle Geste ist romantisch in einer Beziehung. Was hält Sie also davon ab?
  • Raus in die Natur: Egal ob ein Ausflug ans Meer, eine kleine Wanderung in den Bergen oder ein Spaziergang im Park – sich gemeinsam an der frischen Luft bewegen und die Sonne zu genießen, ist wertvolle Paarzeit und romantisch.

Tipp: Packen Sie sich etwas Proviant ein und gönnen Sie sich ein kleines Picknick.

Bin ich romantisch? Machen Sie den Test!

Ein echter Romantiker oder Romantik-Muffel? Finden Sie heraus, wie romantisch Sie sind und bekommen Sie die Antwort auf die Frage „Bin ich ein Romantiker?“

  1. [1/8] Das erste Date steht bevor. Wo geht es hin?

  2. [2/8] Was ziehen Sie zum ersten Date an?

  3. [3/8] Der schönste Tag im Leben. Wo würden Sie sich trauen lassen?

  4. [4/8] Und wohin würde die Hochzeitsreise gehen?

  5. [5/8] Weihnachten naht. Kommen Sie langsam in Stimmung?

  6. [6/8] Ihr Partner macht Ihnen eine Liebeserklärung voller Romantik. Was ist ein Ereignis nach Ihrem Geschmack?

  7. [7/8] Sie sind auf Geschäftsreise. Wie halten Sie Kontakt zu Ihrem Liebsten?

  8. [8/8] Sie müssen in aller Herrgottsfrühe los. Welche Nachricht hinterlassen Sie Ihrem Partner?