Mann fragt sich warum sie sich nicht mehr meldet und sitzt verzweifelt vor seinem Laptop

Sie meldet sich nicht mehr? 5 praxisnahe Strategien, die helfen

von: ElitePartner Redaktion , 27. Juni 2019

Obwohl Sie ein gutes Gefühl hatten, meldet sie sich nicht mehr. Haben Sie das Verhalten Ihres Dates falsch interpretiert oder was steckt hinter dem Kontaktabbruch? Laut unserer ElitePartner-Studie melden sich 65 Prozent der Single-Frauen zeitnah nach der Verabredung, wenn es ihnen gefallen hat. Doch wie soll man(n) reagieren, wenn eine Frau sagt, sie meldet sich, es aber nicht tut? Lesen Sie hier unsere Tipps zu fünf unterschiedlichen Datingsituationen in der Praxis.

1. Sie meldet sich nicht mehr nach dem Kontakt beim Online-Dating

Sie befinden sich noch in der Frühphase des Kennenlernens und haben erste Nachrichten auf einer Partnervermittlung ausgetauscht. Plötzlich jedoch bricht der Chat ab und sie schreibt nicht mehr zurück.

Gründe, warum die Frau sich nicht mehr meldet, kann es viele geben

Gerade zu Beginn einer Bekanntschaft kann schnell jedes Wort auf die Goldwaage gelegt werden. Ironie, Witz oder Sarkasmus können in Nachrichten schnell falsch verstanden werden und zu unglücklichen Missverständnissen führen.

Oder war vielleicht das Frage-Antwort-Verhältnis zwischen Ihnen nicht ausgeglichen? Vielleicht haben Sie auch zu wenig von sich preisgegeben, die Frau konnte dadurch kein Vertrauen aufbauen und hat schließlich das Interesse verloren? Oder der Funke ist bei ihr einfach nicht übergesprungen? Manchmal schreiben sich Frauen beim Online-Dating auch mit mehreren Männern gleichzeitig und genießen die Aufmerksamkeit und Bestätigung durch die vielen Nachrichten. Dann kann es sein, dass Ihre Nachricht im Chatverlauf weiter nach unten gerutscht und somit in Vergessenheit geraten ist.

Das können Sie tun, wenn sie sich nicht mehr meldet:

  • Lesen Sie sich den Chatverlauf noch einmal genau durch und schauen Sie, nach welchen Nachrichten der Kontakt abbrach
  • Falls Sie sehen, dass Sie zu viel oder zu wenig von sich preisgegeben haben oder ihr zu wenig Raum gaben, schreiben Sie ihr eine entsprechende Nachricht
  • Auch, wenn Sie nichts Auffälliges entdecken können, dürfen Sie ihr ruhig noch ein letztes Mal schreiben und sich bei ihr in Erinnerung rufen – jedoch ohne ihr Vorwürfe zu machen oder Druck auszuüben. Sie befinden sich noch ganz am Anfang des Kennenlernens und die Frau ist Ihnen gegenüber zu nichts verpflichtet

2. Funkstille, nachdem Sie Handynummern ausgetauscht haben

Sie haben sich online, auf einer Party oder im Alltag kennengelernt und einander die Handynummern gegeben. Damit ist ein großer Schritt in Richtung persönlicher Kontakt und Kennenlernen geschafft – eigentlich. Denn obwohl Sie die private Nummer der Frau haben, antwortet sie nicht auf Ihre Nachrichten.

Woran kann es liegen, dass sie sich nicht meldet?

Wollte sie nicht unhöflich sein und Ihnen einen Korb geben, weil für Sie nicht der Funke übergesprungen ist. Oder sie ist vergeben und hat nur einen kleinen Fremdflirt mit Ihnen genossen. Es kann auch darin begründet sein, dass sie einfach mit anderen Dingen beschäftigt bzw. Baustellen in ihrem Leben hat, die derzeit Priorität haben. Natürlich kann es aber auch einen ganz banalen Grund haben, dass sie sich nicht mehr meldet: Sie hat Ihnen aus Versehen die falsche Nummer gegeben.

Das können Sie tun:

  • Wenn die Handynummer tatsächlich die einzige Kontaktmöglichkeit ist, die Frau zu erreichen, dann können Sie leider nicht viel tun. Ist die Nummer falsch, erhält sie Ihre Nachrichten nicht
  • Sollte die Nummer richtig sein und sie antwortet dennoch nicht mehr, ist dies oft ein Zeichen dafür, dass sie kein Interesse an Ihnen hat
  • Haben Sie sich zuvor über das Internet geschrieben, können Sie die Frau noch ein letztes Mal über den Chat anschreiben und so herausfinden, ob die Funkstille vielleicht an einer falschen Nummer lag
  • Antwortet die Frau dennoch nicht mehr, ist Rückzug angesagt: Melden Sie sich nicht mehr bei ihr und versuchen Sie, mit der Frau abzuschließen

3. Sie meldet sich nicht mehr im Anschluss an das erste Date

Sich bei einem ersten Treffen von Angesicht zu Angesicht gegenüber zu treten, ist auf jeden Fall eine Feuerprobe.

Wenn sie sagt, sie meldet sich, es aber nicht tut, kann das viele Gründe haben

War das Gespräch oft verkrampft und voll peinlicher Redepausen? Waren die Themen beim Date oberflächlich? Vielleicht hatten Sie kaum Gemeinsamkeiten, haben wenig gelacht und auch kaum Berührungen ausgetauscht. Oder die Frau ist konfliktscheu und traut sich nicht, Ihnen zu sagen, dass es von ihrer Seite aus nicht passt zwischen Ihnen. Andererseits kann es aber auch sein, dass sie sich zurückzieht, weil sie als Frau erobert werden möchte.

Das können Sie tun:

  • Seien Sie unbedingt ehrlich sich selbst gegenüber und vermeiden Sie nach dem Date, etwas zu beschönigen.
  • Erkennen Sie nachträglich, dass der Funke (bei ihr) eigentlich nicht übergesprungen ist, müssen Sie das akzeptieren und versuchen, einen Haken hinter die Sache zu setzen.
  • Frei nach dem Motto „Selbst ist der Mann“ können Sie ihr aber auch noch einmal Kontakt aufnehmen und sich bei ihr bemerkbar machen. Meldet die Frau sich dennoch nicht mehr bei Ihnen: Ziehen Sie sich zurück und akzeptieren Sie ihr Verhalten.

4. Sie antwortet nicht mehr – nach mehreren Dates

Wenn Sie sich bereits mehrmals mit der Frau getroffen haben, tut Ghosting oft besonders weh. Womöglich haben sich bereits Gefühle bei Ihnen entwickelt und der Kontaktabbruch lässt Sie mit vielen Fragezeichen ratlos zurück.

Welche Gründe in dieser Situation für ihre Distanzierung sprechen können

Vielleicht hat die Frau mit Bindungsängsten zu kämpfen, wenn es plötzlich konkreter wird und sie will keine Beziehung? Oder sie weiß nicht, was sie will und ist nur an einer Freundschaft (Plus) interessiert. Falls es auch nach mehreren Treffen zu keinerlei körperlichen Annäherungen gekommen ist, kann das ein Zeichen dafür sein, dass zwischen Ihnen (oder bei ihr) keine sexuelle Anziehungskraft herrscht.

Das können Sie tun:

  • Sie können ihr Insiderwitze oder Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse, vielleicht auch eine Sprachnachricht schicken, bei der sie Ihre Stimme hören kann. So können die Emotionen, die es bereits zwischen Ihnen gab, wieder aufgewärmt werden.
  • Sie können ihr auch in Ihrer Nachricht eine Anekdote aus dem Alltag erzählen, die Sie an die Frau erinnert hat. Mit einem charmanten „Dabei musste ich gerade an dich/unser Date denken“ nehmen Sie den Druck aus der Situation und spielen ihr unaufdringlich und souverän den Ball zu.
  • Wenn jedoch alles nichts hilft und sie nicht mehr antwortet, können Sie nur eines tun: Loslassen!

5. Die Frau meldet sich nicht mehr nach einem Streit

Eine heftige Auseinandersetzung ist immer eine emotionale Angelegenheit.

Mögliche Auslöser für eine solche Reaktion

Wenn die Frau sich nach einer Konfliktsituation nicht mehr meldet, braucht sie vielleicht Ruhe, um über die Diskussion nachzudenken. Oder sie schmollt und wünscht sich Aufmerksamkeit von Ihnen. Denkbar ist, dass Sie sie durch Ihre Äußerungen oder Ihr Verhalten sehr verletzt haben, eine Grenze erreicht wurde und sie jetzt Zeit für sich braucht. Ein weiterer Grund: Es ist immer dasselbe Streitthema, das zwischen Ihnen entbrannt und sie hat aufgegeben.

Das können Sie tun:

  • Nutzen Sie die Funkstille zunächst, um sich selbst Gedanken über den Inhalt und die Art des Streits zu machen. Warum haben Sie sich genau gestritten? War es ein spontanes Thema oder ging es um etwas, was schon länger zwischen Ihnen für schlechte Stimmung sorgt?
  • Gehen Sie das Gespräch noch einmal durch: Sind verletzende Äußerungen gefallen, die Sie vielleicht bereuen und dazu führten, dass sie sich nicht mehr meldet?
  • Versetzen Sie sich in die Lage der Frau und reflektieren Sie, wie das Gesagte bei ihr angekommen sein oder warum sie sich so verhalten haben könnte
  • Sehen Sie Ihren Standpunkt mit dem zeitlichen Abstand anders? Zu welchen Zugeständnissen/Kompromissen wären Sie bereit?
  • Haben Sie für sich selbst Klarheit geschaffen, können Sie ihr noch eine Nachricht schicken. Darin schildern Sie offen und ehrlich, warum Sie wann wie gehandelt haben, wie Sie die Sache heute sehen und was dahinterstecken könnte. Sollte sich Ihr Standpunkt geändert haben, können Sie sich auch entschuldigen. Aber: Machen Sie ihr keine Vorwürfe!
  • Warten Sie ihre Antwort ab. Kommt diese, können Sie in einem direkten Gespräch wieder zueinander finden

Fazit: Sie meldet sich nicht mehr? Keine Panik!

Hören und Sehen Sie kein Lebenszeichen von Ihrer Date-Partnerin ist das zwar oft kein gutes Zeichen, dennoch steckt manchmal nicht immer so viel dahinter, wie Sie vielleicht im ersten Moment denken. Wichtig ist, dass Sie sich klar machen, dass es oft gar nichts mit Ihnen selbst zu tun hat, sondern die Gründe, warum sie sich nicht mehr meldet, bei der Frau liegen können.

Die wichtigsten Tipps in Kürze zusammenfasst:

  1. Ruhe bewahren
  2. Anhand des letzten Treffens oder des Chatverlaufs prüfen, ob die Chemie wirklich zwischen Ihnen stimmte
  3. Eine (aber wirklich nur eine) letzte Nachricht verfassen, in der Sie sich locker und ohne ihr Vorwürfe zu machen bei ihr in Erinnerung rufen
  4. Kommt ein Kontakt zustande: Auf keinen Fall jammern oder von ihr eine Erklärung für die Funkstille fordern
  5. Nach einem Streit: Eine Entschuldigung bewirkt oft wahre Wunder
  6. Falls das alles nichts nützt: Loslassen und versuchen, über die Frau hinwegzukommen

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Meist sagt Ihnen Ihre gesunde Intuition bereits, ob es sich lohnt, sich noch einmal bei der Frau zu melden oder nicht. Laufen Sie keinem Geist hinterher – investieren Sie die Zeit und Energie stattdessen darin, an sich selbst zu glauben: Denn wenn sie Sie wirklich nicht näher kennenlernen will, ist es schließlich ihr Verlust. 

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).