Mann versucht Frau zu erobern, indem er ihr beim Weinabend tief in die Augen schaut

Frau erobern: so überzeugst du deine Herzensdame

von Julia Rieske , 14. März 2019

Wie kann ich diese Frau nur erobern? Diese Frage geht dir nicht mehr aus den Kopf, seit du jeden Morgen dieser interessanten Unbekannten im Fahrstuhl begegnen. Allmorgendlich lange Blicke, ein Lächeln und etwas Smalltalk – aber wie den nächsten Schritt angehen? Wir haben dir Tipps zusammengestellt, um eine Frau in drei unterschiedlichen Ausgangslagen für dich zu gewinnen.

Inhaltsverzeichnis:

Selbstbewusstsein und positive Einstellung als beste Voraussetzungen

Obwohl es vielleicht so scheinen mag, ist es keine Herkulesaufgabe, den ersten Schritt zu machen und eine Frau zu erobern. Immerhin sprechen nach unserer ElitePartner-Studie 32 Prozent der Männer eine Frau aktiv an, wenn sie ihnen gefällt1. Du gehörst aber zu den restlichen 68 Prozent? Kein Problem! Das kannst du leicht ändern. Wenn du Frauen beeindrucken willst, ist Selbstsicherheit die wichtigste Voraussetzung. Bleib ganz du selbst selbst und steh zu deinen Eigenarten und Ansichten – Frauen schätzen, wenn ein Mann weiß, was er will. Versuche zudem das Flirten nicht zu ernst zu nehmen und nicht zu viel Druck aufzubauen. Eine positive Einstellung ist der beste Trick, um eine Frau zu erobern. Denn du wirkst entspannt und ausgeglichen auf deine potentielle Partnerin – das erhöht deine Erfolgschancen auch über den ersten Kontakt hinaus.

Wichtig: Hab keine Angst davor einen Korb zu bekommen. Denn selbst wenn du abgewiesen wirst – die nächste Frau wird dich gewiss zu schätzen wissen.

Wie du eine Frau in verschiedenen Situationen erobern kannst

Trotzdem ist es ein schmaler Grat, eine Frau für sich zu gewinnen. Denn manche empfinden einen direkten Ausdruck von Interesse zu forsch. Zudem stellt sich die Frage: Möchte die Frau überhaupt umgarnt werden oder nimmt sie vielleicht lieber selbst das Zepter in die Hand? Je nach Frau und Situation solltest du abwägen, wie du das Herz einer Frau erobern willst. Wir haben dir Tipps zusammengestellt, wie du in drei verschiedenen Situationen eine Frau charmant verführst.

1. Tipps und Tricks, wie du Frauen bei der Online-Partnersuche eroberst

Die Partnersuche im Internet ist besonders für schüchterne Männer eine gute Möglichkeit, eine Frau zu umgarnen. Denn die Hemmungen, eine Frau online anzusprechen sind wesentlich geringer als im Alltag. Zudem ermöglicht es der Nachrichtenaustausch, sich zunächst ganz auf eure Gespräche zu konzentrieren und eure Gemeinsamkeiten zu entdecken – perfekte Grundlage für eine langfristige Partnerschaft. Dabei unterscheiden sich die besten Strategien, eine Frau im Netz zu erobern, wenig von denen im echten Leben:

  • Verstell dich nicht, um ihr zu gefallen: Bleib natürlich und ehrlich. Die Frau soll dich so mögen, wie du wirklich bist. Nur so kann später eine glückliche Beziehung gelingen.
  • Sei aufmerksam: Auf die kleinen, aber feinen Details kommt es an. Du kannst eine Frau beeindrucken, indem du ihr Aufmerksamkeit schenkst und die kleinen Entdeckungen, die du machst, für deine Annäherungen nutzen. Wenn sie zum Beispiel ihren Lieblingsfilm erwähnt, schau dir diesen an und tausch dich am nächsten Tag mit ihr darüber aus. Es mag wie eine Kleinigkeit erscheinen, doch damit sendest du eines der typischen Flirtsignale von Männern, das ernsthaftes Interesse offenbart.
  • Mach ihr Komplimente: Ein paar wohlgemeinte Worte machen eine Frau glücklich und sind daher sehr hilfreich, wenn du eine Frau erobern möchtest. Vor allem aber schaffen sie emotionale Nähe, die die Distanz der Online-Partnersuche überwindet. Zunächst solltest du der Frau unverfängliche, nette Komplimente schreiben, wie zum Beispiel „Ich mag es, mit dir zu schreiben“ oder „Beeindruckend, was für ein Gespür für Details du hast“. Je besser ihr euch kennst, desto persönlicher dürfen die Komplimente ausfallen.

2. Strategien, um Frauen beim ersten Date zu erobern

Der erste Eindruck ist beim Kennenlernen entscheidend, um die potentielle Partnerin von sich zu überzeugen. Ist der erst mal schiefgelaufen, kann man(n) sich meist schwer davon erholen. Deshalb ist es besonders beim ersten Treffen wichtig, positiv von der Date-Partnerin wahrgenommen zu werden. Dies gelingt dir, wenn du folgende Tipps beachtest:

  • Sei ein guter Zuhörer: Der Inhalt eurer Gespräche kann dir viel darüber verraten, wie die Frau zu dir steht – besonders bei der ersten Begegnung. Berichtet sie zum Beispiel von persönlichen Ereignissen in ihrer Familie, zeugt das von Vertrauen. Je besser du verstehst, wie die Frau tickt, desto besser kannst du auch auf sie eingehen und ihr geben, was sie sich wünscht. Unterbrich sie nicht und lass deinen Blick nicht im Raum schweifen – das könnte sie als Desinteresse werten.
  • Lade sie ein: Eigentlich sind klassische Date Regeln á la „er muss bezahlen“ im Umbruch. Auch finden es 45 Prozent der Frauen gut, sich die Rechnung bei der ersten Verabredung zu teilen2. Trotzdem schadet es nicht, wenn man(n) das erste Mal das Portemonnaie zückt. Denn eine Einladung zum Essen oder einem Drink ist eine schöne Geste, die ernsthafte Absichten sowie Großzügigkeit signalisiert. Achtung: Besteh hingegen nicht vehement darauf, die Rechnung zu teilen oder sich von ihr einladen zu lassen – denn das wirkt nicht nur geizig, sondern wird die Chancen, die Frau zu erobern, signifikant verringern. Ein No Go beim ersten Date.
  • Sei ein Gentleman – auch deinem Umfeld gegenüber: Gute Manieren kommen nie aus der Mode und stellen die Basis jeder Eroberung dar. Das bestätigen auch unsere Zahlen: 88 Prozent der Frauen wünschen sich einen Partner, der gute Umgangsformen pflegt3. Wenn du also eine Frau beim ersten Date beeindrucken möchtest, halt ihr ruhig die Tür auf, lass sie zuerst einen Raum betreten und sag „Bitte“ und „Danke“. Wichtig ist dabei aber, dass du auch dein Umfeld gut und respektvoll behandelst. Denn wenn deine Verabredung sieht, dass du zu ihr höflich und zuvorkommend bist, aber den Kellner oder die Barkeeperin herablassend und unfreundlich behandelst, wirft das ein schlechtes Licht auf dich. Sie wird sich fragen, ob du unter Umständen auch ihr gegenüber solch ein Verhalten zeigen wirst.

Näheres Kennenlernen: So beeindruckst du eine Frau

Die Eroberung einer Frau endet jedoch nicht nach dem ersten Date – im Gegenteil: Es ist erst der Anfang. Denn um eine harmonische Beziehung aufzubauen, musst du deine potentielle Liebste Schritt für Schritt überzeugen. Auch in einer Liebesbeziehung kannst du ihr immer aufs Neue zeigen, wie wichtig sie dir ist.

  • Überzeug mit Humor: Es mag fast zu einfach klingen, aber der beste „Trick“ eine Frau zu verführen, ist sie zum Lachen zu bringen. Gemeinsames Lachen schweißt einfach zusammen – besonders beim näheren Kennenlernen. Denn wenn ihr über die gleichen Dinge lachen könnt, liegt ihr auf derselben Wellenlänge. Geht es um eine seriöse Beziehung, ist der Humor Frauen sogar wichtiger als beruflicher Erfolg oder ein attraktives Äußeres: 94 Prozent der Frauen wünschen sich einen humorvollen Mann – so unsere Erkenntnisse4.
  • Bleib unabhängig: Vor allem während der ersten Verliebtheit dreht sich alles um die Angebetete. Versuche dennoch, deinen eigenen Freundeskreis und deine Hobbys nicht zu vernachlässigen – schließlich willst du immer interessanter für sie werden und als eigenständige Person wahrgenommen werden. Wenn dein Terminkalender sehr voll ist, biete ihr einen Kompromiss an. Zum Beispiel: „Ich bin donnerstags immer mit meinen Kumpels zum Fußball spielen verabredet. Aber wie wäre es, wenn wir uns danach auf einen Drink treffen?“
  • Zeig deine Wertschätzung: Auf lange Sicht wickelst du eine Frau mit den kleinen Gesten um den Finger. Denn die zeigen ihr, wie sehr du sie magst und schätzt. Wenn du weißt, dass sie einen anstrengenden Tag hatte, bring ihr Blumen oder ihr Lieblingsessen mit – das ist eine schöne Art, deine Liebe zu gestehen und deine Frau zu erobern. Toll sind auch Aufmerksamkeiten, die sie nicht erwartet hat. Überrasche sie zum Beispiel mit einem selbstgekochten 3-Gänge Menü bei Kerzenschein.

Fazit: Eine Frau eroberst du mit Persönlichkeit

Um deine Herzensdame in den Bann zu ziehen, musst du authentisch und ehrlich sein. Wie schnell und intensiv sich eine Frau verliebt hängt nicht von deiner Äußerlichkeit, sondern von deiner Persönlichkeit ab. Geh mit einer positiven Einstellung an das Dating – denn diese macht dich nicht nur lockerer, sondern lässt dich auch attraktiver auf dein Gegenüber wirken. Der Typ des charmanten Kavaliers ist nach wie vor gefragt, daher kannst du überzeugen, wenn du sie und ihre Mitmenschen höflich und respektvoll behandeln. Hör ihr während euren Gesprächen wirklich zu und bring sie zum Lachen.  Durch kleine Aufmerksamkeiten und schmeichelnde Worte kannst du dein Interesse bekunden. Auch in der Kennenlernphase und langfristigen Partnerschaften demonstrierst du mit kleinen Gesten immer wieder deine Zuneigung – so verzauberst du sie Schritt für Schritt.

Wie erobere ich eine Frau? – In Kürze:

  • Bleib authentisch
  • Hör ihr aufmerksam zu und achte auf gute Manieren
  • Zeig ihr mit kleinen Gesten und Komplimenten deine Zuneigung

Fass also den Mut und werde aktiv. Du wirst sehen: Mit diesen Tipps wird es dir nicht schwerfallen, eine Frau zu erobern und eventuell sogar eine langfristige Liebe einzugehen.