Frau lächelt - Symbol für Flirtsignale Frau

Flirtsignale der Frau – So sendest und erkennst du die Zeichen

von Luisa Münch , 28. Januar 2021

Deine letzte Beziehung liegt schon eine Weile zurück und das Flirten als weiblicher Single scheinst du vielleicht schon verlernt zu haben oder du weißt nicht, wie du als Mann die Flirtsignale einer Frau richtig deuten sollst? . Zum Glück sind Flirts gar nicht kompliziert, wenn du weißt, worauf du achten musst. Schließlich kannst du schon mit wenigen Flirtsignalen als Frau ganz deutlich vermitteln, wenn dir ein Mann gefällt. . Unsere Experten-Tipps verraten, wie es gelingt und wie sich eindeutige Signale einer Frau erkennen lassen.

Inhaltsverzeichnis:

Die 10 typischen Flirtsignale einer Frau

Wenn eine Frau ihr Interesse an einem Mann zeigen will, dann sendet sie meist dezentere Signale. Zwar ist es heute längst nicht mehr so, dass der Mann immer den ersten Schritt machen muss – dennoch freuen sich viele Frauen, wenn er die Initiative ergreift. Durch das eher zurückhaltende Flirtverhalten kann es für Männer manchmal schon etwas schwieriger sein, die Flirtsignale einer Frau zu erkennen. Deswegen hilft es, auf folgende typische Anzeichen noch aufmerksamer zu achten:

  1. Sie mustert dich von oben bis unten: Sie sieht dir ins Gesicht, mustert dich einmal von oben bis unten und sieht dir dann wieder in die Augen? Ein eindeutiges Flirtsignal einer Frau.
  2. Sie ist „zufällig“ in deiner Nähe: Du betrittst eine Bar, in der dir eine Frau auffällt – und plötzlich taucht sie wie durch Zufall immer mal wieder in deiner Nähe auf? Sie möchte dich auf sich aufmerksam machen. Eine super Gelegenheit, sie anzusprechen!
  3. Sie lächelt und sieht dir in die Augen: Ein Lächeln ist eines der häufigsten Flirtsignale von Frauen. Wenn es verführerisch wirkt oder viel Wärme ausstrahlt, dann weißt du, dass sie gerade mit dir flirtet. Eine Frau verstärkt dieses Signal dadurch, indem sie dir immer wieder in die Augen sieht und den Blick für einige Sekunden aufrechterhält – so initiieren übrigens 28 Prozent der Frauen einen Flirt1.
  4. Sie wendet sich dir körperlich zu: Auch die Körpersprache der Frau verrät dir, wie sie dich findet. Achte also einfach darauf, ob sie eine offene Haltung dir gegenüber zeigt, indem Oberkörper und Beine in deine Richtung zeigen.
  5. Sie spielt an Haaren oder Kleidung Das Streichen durch die Haare passiert bei Frauen oft unbeabsichtigt, genauso wie das Herumzupfen an der Kleidung – beides ist ein unbewusstes Signal dafür, dass sie Interesse an dir hat.
  6. Ihre Handflächen zeigen nach oben Wenn Sie beim Date ihre Hände auf den Tisch legt und die Handflächen nach oben zeigen, baut sie Vertrauen zu dir auf. Du bist ihr also eindeutig sympathisch.
  7. Sie neigt den Kopf zur Seite Ist ihr Kopf leicht zur Seite geneigt, während ihr Blick über dich streift oder sie dir direkt in die Augen sieht, kannst du das eindeutig Signal einer Frau erkennen.
  8. Sie spricht mit dir über tiefsinnige Themen Sie hält sich beim Date nicht lange mit oberflächlichen Small-Talk-Themen auf, sondern spricht bewusst tiefgründigere Themen an? Ganz klar, sie mag dich.
  9. Sie hört zu und merkt sich Details Hört sie dir in eurem Gespräch aufmerksam zu, stellt Fragen und erinnert sich bei einem zweiten Date noch an Kleinigkeiten eures letzten Gesprächs, dann ist sie auf jeden Fall an dir interessiert.
  10. Sie blickt von deinen Augen zu deinen Lippen Schaut sie während eures Gesprächs von deinen Augen immer wieder auf deine Lippen und zurück, dann bedeutet das oft, dass sie sich gerade bewusst oder unbewusst einen Kuss mit dir vorstellt. Wenn sich der Moment für dich stimmig anfühlt, dann ist das eine gute Gelegenheit, um ihr zum ersten Mal näher zu kommen.

Wie es gelingt, das Interesse einer Frau anhand der Flirtsignale richtig zu deuten und zu erkennen

Frauen und Männer ticken in vielen Belangen verschieden, das ist auch beim Flirten der Fall. Für Frauen ist es zum Beispiel ein echter Abtörner, wenn er zu schnell den Arm um sie legt und ihr nahekommt. Männer hingegen stört das überhaupt nicht(Quelle: ElitePartner-Studie 2021)). Warum das so ist und welche Flirtsignale der Frau man als Mann beachten sollte, erklärt unsere Psychologin und Forschungsleiterin Lisa Fischbach:

Frauen und Männer haben ein unterschiedliches Flirttempo und eine andere Flirtsprache. Männer geben gerne Gas, wenn es nett läuft, verringern schneller den physischen Abstand und machen Komplimente. Frauen hingegen flirten indirekter, senden weniger eindeutige Signale. Doch auch sie signalisieren Interesse, wenn der Blickkontakt zunimmt, die Körpersprache entspannter wird, sie sich durch das Haar fahren oder offen lachen. Wer Frauen Raum und Zeit gibt, zuhört und nachfragt, der macht schon viel richtig.“

Um solche dezenten Signale wahrzunehmen, ist viel Aufmerksamkeit von deiner Seite gefragt – denn nur wenn du sie zunächst erkennst, kannst du die Flirtsignale einer Frau auch deuten. Wie sie flirtet, verrät dir übrigens auch, ob sie Interesse hat. Wünscht sich eine Frau eine Beziehung, dann drehen sich ihre Gespräche um Themen wie Hobbys, gemeinsame Interessen und eure jeweiligen Zukunftsvorstellungen. Komplimente beziehen sich dann mehr auf deinen Charakter. Bewundert sie hingegen deine Statur oder andere Äußerlichkeiten, lächelt verführerisch und baut schnell körperliche Nähe auf, dann geht es für sie weniger um eine gemeinsame Zukunft.

So gelingt es dir als Frau, die richtigen Flirtsignale zu senden

Beim Flirten kommt es immer auf beide Seiten an. Denn damit Männer erkennen, dass eine Frau mit ihnen flirtet, muss sie zunächst klare Botschaften senden. Mit unseren fünf Tipps sendest du in Zukunft die Signale, die ein Mann auch garantiert versteht:

  1. Nimm dir Zeit für ihn: Den anderen ein kleines bisschen zappeln zu lassen facht die Neugierde manchmal an – aber immer nur in Maßen. Du kannst auf seine Nachrichten ruhig zeitnah antworten und seinen Vorschlag für ein Date einfach annehmen, um zu vermitteln, dass du gerne Zeit mit ihm verbringst.
  2. Passe dein Auftreten deinen Absichten an: Keine Frage, rote Lippen, das kleine Schwarze und ein betonter Hüftschwung wirken sexy. Aber allein mit deinem Auftreten sendest du eine Botschaft. Zu viel Sinnlichkeit beim ersten Date vermittelt, dass du eher auf etwas Lockeres aus bist.
  3. Mach ihm mit Komplimenten eine Freude: Auch Männer fühlen sich gerne geschmeichelt und freuen sich darüber, wenn dir etwas an ihnen gefällt. Also sag ihm doch einfach, dass du seine Grübchen magst oder dass du ihn gerne lachen hörst.
  4. Verzichte auf gespieltes Desinteresse: Viele Frauen gehen immer noch davon aus, dass sie sich rarmachen müssen, um sein Interesse zu wecken. Fakt ist aber: Wenn du so tust, als hättest du kein Interesse, wird er das als Abweisung deinerseits deuten. Zeig ihm stattdessen einfach offen, dass du ihn magst. Das ist für beide Seiten viel schöner.
  5. Übe dich in Selbstsicherheit: Eine positive Ausstrahlung ist beim Flirten das A und O. Und die hast du fast automatisch, wenn du dich in deiner Haut wohl und selbstsicher fühlst. Damit das gelingt, hilft vor allem eines: Flirt-Übung.

Fazit: Mit dem richtigen Wissen über die Flirtsignale der Frau nimmst du dein Beziehungsglück in die Hand

Frauen sind bei Flirts etwas zurückhaltender als Männer, doch auch bei einer Frau lässt sich das Flirten erkennen. Zu den Flirtsignalen einer Frau zählen etwa ein warmes Lächeln, eine zugewandte, offene Körperhaltung oder Gespräche über tiefgründige Themen. Ist dir ein attraktiver Mann begegnet, den du spannend findest, solltest du ihm unbedingt die Chance geben, dein Interesse zu erkennen. Das klappt am besten mit klaren Zeichen.

  • Ein selbstsicheres Auftreten,
  • ernstgemeinte Komplimente und
  • sich Zeit für den anderen zu nehmen

helfen dir dabei, ihm genau das zu vermitteln, was du sagen willst: „Ich möchte dich besser kennenlernen“. Trau dich, aktiv zu werden und üb dich in einer klaren Flirtsprache – dann steht dem Flirten nichts mehr im Weg.

Die wichtigsten Infos zur Flirtsignale der Frau auf einem Blick

1. Was sind die Flirtsignale einer Frau?

Frauen flirten meist subtiler und zurückhaltender als Männer, aber auch bei ihnen lassen sich einige eindeutige Flirtsignale erkennen. Das beliebteste der nonverbalen Flirtsignale ist das Lächeln in Verbindung mit einem langen Blick in die Augen. Wendet sie sich dir körperlich zu oder streicht sich häufig durch die Haare, dann bedeutet das ebenfalls, dass sie mit dir flirtet. Zu den verbalen Flirtsignalen einer Frau zählt zum Beispiel, dass sie statt Small-Talk lieber tiefgründige Themen anspricht. Die zehn beliebtesten Flirtsignale von Frauen und Tipps, wie du diese deutest, findest du in unserem Beitrag.

2. Wie kann man die Flirtsignale einer Frau deuten?

Um die Flirtsignale einer Frau zu erkennen, lautet die Devise: aufmerksam sein. Denn nur, wenn du auch die dezenten Signale wahrnimmst, kannst du ihre Absichten deuten. Spricht sie mit dir über Themen wie ihre Interessen, ihre Vergangenheit und Zukunftsvorstellungen, macht sie dir Komplimente zu deinem Verhalten oder Charakter und hält sie sich in Sachen körperlicher Nähe etwas zurück, dann kann sie sich eine Beziehung mit dir vorstellen. Bezieht sich ihre Bewunderung mehr auf dein Äußeres und gibt sie sich betont sinnlich und verführerisch, sucht sie eher was Lockeres. Welche typischen Flirtsignale Frauen sonst noch senden, erklären wir dir in unserem Artikel.

3. Wie kann ich als Frau flirten?

Um als Frau beim Flirten erfolgreich zu sein, hilft es, eindeutige Botschaften zu senden. Schließlich soll dein Gegenüber merken, dass du Interesse hast und in Flirtlaune bist. Damit das gelingt, ist eine große Portion Selbstsicherheit die ideale Grundlage. Dass du ihn magst und näher kennenlernen möchtest, zeigst du außerdem, indem du dir Zeit für ihn nimmst und auf Spielchen wie gemimtes Desinteresse verzichtest. Worauf es beim Flirten als Frau noch ankommt, erfährst du in unserem Beitrag.