Frau um Mann haben Date im Kino

Date im Kino: die 7 besten Tipps im Überblick

von Julia Rieske , 14. December 2018

Mehr als jedes zehnte erste Date in Deutschland (13 Prozent) findet im Kino statt – so das Ergebnis von Statista. Womit du bei einem Date im Kino punkten kannst und welche Fallstricke es zu beachten gilt, liest du hier.

Das Date im Kino ist ein echter Klassiker. Zwischen Popcorn und Nachos lässt es sich schließlich gemütlich flirten. Aber Vorsicht: Damit das cineastische Erlebnis nicht zur Tragödie wird, gilt es, die wichtigsten Tipps bei deinem Kino-Date zu beachten.

1. Wähle ein besonderes Kino aus

Es muss nicht immer der Saal mit 200 Sitzen im größten Kino der Stadt sein. Ein kleines, ausgewähltes Programmkino hat nicht nur einen besonderen Charme und versprüht eine gemütliche Atmosphäre, die im Kino zum Kuscheln einlädt, es bietet auch eine exklusive Filmauswahl, die sich von der Masse abhebt. Extra-Vorteil: Mit der richtigen Kinowahl und einem Arthaus-Klassiker beweist du schon vor dem ersten Treffen einen guten Geschmack und verrätst deinem Gegenüber bereits ein wenig über deine Persönlichkeit.

2. Und Action: Setze auf Komödien oder Thriller

Damit das Date im Kino zu einem romantischen Abend mit Happy End ausgeht, solltest du auf zu nervenaufreibende Filmgenres wie Horror oder Dramen verzichten. Zu groß ist das Risiko, deinen Gegenüber emotional zu überfordern oder gar zu verschrecken. Wähle besser seichte Unterhaltung wie eine (romantische) Komödie oder einen spannenden Thriller. Streifen mit ein wenig Action und einem komplexen Drehbuch sorgen nach dem Filmvergnügen für viel Gesprächsstoff, Komödien für Glückshormone.

3. Sucht den Film für euer Date im Kino gemeinsam aus

Wenn du dich fragst, was du bei einem Date im Kino beachten solltest, dann stellt das Thema Filmauswahl häufig die Weichen für den weiteren Abend. Ihr kennt einander noch kaum. Woher sollst du wissen, welche Filme der andere besonders gern mag oder nicht? Frag einfach nach. Oder besser: Tastet euch gemeinsam an die Filmauswahl heran, indem ihr einander Trailer zusendet und gemeinsam entscheidet, welcher Film der richtige für euer Kino-Date ist. Das sorgt für Gesprächsthemen beim Date und stiftet erste Gemeinsamkeiten.

4. Geht vor dem Film ins Kino-Bistro

Wer sein erstes Date im Kino hat, weiß in der Regel noch nicht viel über sein Gegenüber – denkbar schlechte Voraussetzungen, um 90 oder 120 Minuten schweigend nebeneinander zu sitzen. Schließlich hat sich bis dahin noch keine gemeinsame Basis aufbauen können. Geh daher vor dem Film mit deiner Begleitung auf einen Drink oder kleinen Snack ins Bistro oder Café im Kino. Hier könnt ihr euch entspannt kennenlernen und den Grundstein für ein schönes Kinoerlebnis schaffen.

5. Date im Kino – was beachten? Teilt die Kosten geschickt

Anders als bei einer Unternehmung zu zweit im Café oder in einem Restaurant tritt das Thema Rechnung bereits zu Beginn auf den Plan. Das sorgt nicht selten bei vielen Singles für Unsicherheiten. Einladen? Einladen lassen oder teilen? Wir plädieren für Letzteres. Biete als Mann beispielsweise an, die Tickets zu kaufen während sich dein Date währenddessen um Popcorn oder Nachos kümmert. So umschiffst du unangenehme Situationen und übernimmst als Mann zuvorkommend das Gros der Kosten.

6. Nutze das Date im Kino für Körperkontakt

Ausgiebige Zungenküsse, Intimitäten und Co. sind im Kinosaal mit deinem ersten Date tabu. Dennoch spricht nichts dagegen, erste Annäherungsversuche zu wagen oder im Kino zu kuscheln. Zähe oder weniger spannende Filmszenen eignen sich dafür besonders. Blickt euch einander bei passender Gelegenheit länger in die Augen und schenkt euch ein Lächeln. Das schafft Nähe und sorgt möglicherweise vielleicht für erste, kleine Berührungen. Besonders nervenaufreibende, spannende Szenen bieten sich hingegen hervorragend an, um ein bisschen näher zusammenzurücken.

7. Nach dem Date im Kino: Tauscht euch aus

Nach dem Kino direkt zum Parkplatz oder zum Bus zu sprinten, ist keine gute Idee. Ein kleiner Spaziergang oder ein anschließender Drink eignen sich ideal, um das Gesehene gemeinsam Revue passieren zu lassen. Picke dabei bewusst Szenen oder Figuren aus dem Film heraus, die dich besonders bewegt oder erheitert haben und erkläre deinem Gegenüber warum. So entsteht eine spannende Konversation, die dazu führt, dass ihr einander noch besser kennenlernt.

Fazit: Hinterlasse einen filmreifen Eindruck

Für viele Singles klingt ein Date im Kino nach einer einfachen Art des Kennenlernens. Schließlich muss man(n) oder frau nicht viel reden, die Atmosphäre ist kuschelig und das Programm unterhaltsam. Doch ganz so einfach ist es nicht – auch ein Kino-Date kann ein echtes Fiasko werden. Unsere Tipps verraten dir, was du beachten solltest, wenn ein Date im Kino ansteht: Wer sich bereits bei der Wahl des Kinos Gedanken macht, gemeinsam mit seinem Date das Genre und den Film aussucht, die Kosten für das Treffen zwanglos teilt und sich vor und nach dem Filmvergnügen genügend Zeit für Gespräche nimmt, darf sich auf ein echtes Happy End und womöglich schon bald auf ein zweites Date freuen.