Frau öffnet ihrem dritten Date strahlend die Tür

Das dritte Date: Der Schritt in eure gemeinsame Zukunft?

von Luisa Münch , 27. Juni 2019

Die ersten beiden Verabredungen liefen toll, ihr wart euch auf Anhieb sympathisch und geknistert hat es auch. Nun steht bereits euer drittes Date an und langsam taucht die Frage auf, ob ihr euch eine Beziehung vorstellen könnt. Mit unseren praktischen Tipps wird auch dein drittes Treffen zum Erfolg und dir die Antwort auf die Frage nach einer gemeinsamen Zukunft nähergebracht.

Inhaltsverzeichnis:

Das macht das dritte Date besonders

Du hast dein Gegenüber bei den ersten beiden Treffen bereits kennengelernt, bist nicht mehr so nervös und traust dich nun, mehr über dich zu verraten. Deswegen ist das dritte Date für viele ein besonderer Schritt, um herauszufinden, wohin der gemeinsame Weg führt. Denn offenbar besteht von beiden Seiten aus genug Interesse, um sich nun schon zum dritten Mal zu verabreden und sich „richtig“ kennenzulernen.

Lass dich nicht von der 3. Date-Regel unter Druck setzen

Auch wenn bei diesem Treffen mehr Nähe zwischen dir und deinem Date entstehen kann, ist das noch lange kein Muss. Bestimmt hast du schon von der Drittes-Date-Regel gehört – vor allem in amerikanischen Spielfilmen wird diese gerne aufgegriffen und besagt, dass beim dritten Date der erste Sex ansteht. Lass dich von dieser Dating-Regel aber nicht unter Druck setzen.

Vielleicht habt ihr euch bereits beim ersten oder zweiten Date geküsst und das Treffen verläuft so schön, dass ihr Lust habt, die Nacht miteinander zu verbringen. Oder aber, ihr möchtet euch für körperliche Nähe noch mehr Zeit lassen, um sicherer zu werden, ob die Frau oder der Mann wirklich zu euch passt. Dein Bauchgefühl wird dir sagen, welches Tempo für dich gerade richtig ist. Und genau darauf darfst du vertrauen.

Sind die Weichen für eine Beziehung gestellt?

Bei den ersten beiden Treffen hast du schon festgestellt, ob ihr eine gemeinsame Wellenlänge habt und euch gut unterhalten könnt. Du kennst bereits den Job deines Gegenübers, weißt von seinen Hobbies und Lieblingsfilmen. Auf diese Basis kannst du mit dem dritten Date nun aufbauen und einige wichtige Fragen zum Verlieben für dich beantworten.

Hat er echtes Interesse an mir? Meint er es ernst? Kann ich mir vorstellen, mit diesem Menschen meine Zukunft zu verbringen? Passen unsere Vorstellungen und Werte zueinander? Natürlich findest du hierauf nicht immer schon beim dritten Date eine Antwort, denn auch beim vierten, fünften oder sechsten Date seid ihr immer noch in der Kennenlernphase. Nichtsdestotrotz gibt dir euer dritter gemeinsamer Tag oder Abend viele Hinweise darauf, wie die Weichen für euer Miteinander gestellt sind. Und mit den richtigen Rahmenbedingungen kommst du ganz einfach an diese Hinweise heran.

5 Tipps, um sich beim dritten Date noch besser kennenzulernen

Deine Verabredung steht bereits im Kalender, du bist an der Reihe, das 3. Date vorzubereiten. Und nun? Wir haben fünf Tipps für dich zusammengestellt, damit eure Verabredung ein Erfolg wird und du herausfinden kannst, wohin es für euch beide in Zukunft gehen wird.

1. Wählt den richtigen Ort

Das dritte Treffen ist ein guter Zeitpunkt, um das Date zum ersten Mal in die eigene Wohnung einzuladen. Zuhause lernt ihr euch oft nochmal von einer anderen Seite kennen, denn du öffnest dich und gewährst einen Blick in dein privates Umfeld. Alternativ könnt ihr das Treffen auch in einer Bar oder im Sommer in einem Park in der Nähe starten und die Option offenhalten, später am Abend noch gemeinsam auf ein Glas Wein in deine Wohnung zu gehen.

2. Plant eine gemeinsame Aktivität

Trefft ihr euch bei dir zu Hause, dann ist das gemeinsame Kochen ein echter Klassiker. Such dir ein Gericht aus, das ihr gut zusammen zubereiten können – für rund 60 Prozent der Frauen und Männer ist gemeinsames Kochen ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung, wie aus unserer EliteParter-Studie hervorgeht1. Auch ein Picknick ist eine tolle Idee für ein drittes Date, vor allem, wenn du weniger gern in der Küche stehst. Entscheide dich für eine Aktivität, bei der ihr Gelegenheit habt, Nähe aufzubauen und euch ausgiebig zu unterhalten.

3. Führt tiefere Gespräche beim dritten Treffen

Hier sind wir direkt beim nächsten Punkt, nämlich, worüber ihr beim dritten Date redet. Natürlich gibt es dafür keine Vorschriften und im besten Fall entwickelt euer Gespräch eine angenehme Eigendynamik, sodass ihr hier gar keinen Plan braucht. Eure Gesprächsthemen während dem Date dürfen allerdings gern ein bisschen in die Tiefe gehen. Geschichten aus der Kindheit oder besondere Erlebnisse, die dir wichtig waren, zeigen deinem Gegenüber viel von deiner Persönlichkeit. Sprecht ruhig darüber, was euch beiden im Leben wichtig ist – denn das ist ein guter Ansatz, um herauszufinden, ob ihr zusammenpasst.

4. Trau dich, über deine Gefühle zu sprechen

Neben deinen Werten und Ansichten ist das 3. Date auch ein guter Anlass, um über deine Gefühle zu sprechen. In unserer ElitePartner-Studie gaben knapp 80 Prozent der Frauen und knapp 70 Prozent der Männer an, dass sie es attraktiv finden, wenn das Gegenüber offen über seine Gefühle spricht. Sicherlich erfordert ein solches Gespräch gerade beim Kennenlernen etwas Mut, aber so legst du die Karten auf den Tisch und zeigen ihr oder ihm ganz deutlich, was du empfindest. Und das wiederum lädt dein Gegenüber ein, ebenfalls die eigenen Gefühle zu kommunizieren.

5. Baut Nähe auf beim dritten Date

Versuch ruhig, mehr körperliche Nähe aufzubauen. Das klappt vor allem im persönlichen Rahmen deiner eigenen Wohnung gut. Eine herzliche Umarmung zur Begrüßung, kleine Berührungen während des Kochens – so zeigst du, dass du dein Gegenüber magst. Ihr habt euch bisher noch nicht geküsst? Dann könnte euer drittes Date ein guter Zeitpunkt für euren ersten Kuss sein. Lass dich einfach von deinem Gefühl leiten und sieh, wie viel Intimität sich für beide Seiten gut anfühlt.

Fazit: Das dritte Date kann dir verraten, wohin euer gemeinsamer Weg führt

Wenn ihr beide Lust auf ein 3. Date habt, ist das ein eindeutiges Signal, dass ihr euch nun „richtig“ kennenlernen möchtet. Du kannst dieses Treffen also gut dazu nutzen, das gegenseitige Interesse auszuloten und herausfinden, ob du dir eine Zukunft mit ihm oder ihr vorstellen kannst. Auch wenn es kein Standardrezept für dieses Treffen gibt – folgende Begebenheiten sind beliebte Klassiker fürs dritte Date und bringt euch näher zusammen.

  • Lade in dein Zuhause ein und zeig so dein privates Umfeld
  • Such dir eine gemeinsame Aktivität, die Raum für Gespräche bietet
  • Schneide ruhig auch tiefere Themen an und wag es, über deine Gefühle zu sprechen
  • Schaff durch kleine Berührungen mehr Intimität zwischen euch
  • Alles kann, nichts muss – hör auf Ihr Gefühl und geh mit körperlicher Nähe soweit, wie es sich für euch beide gut anfühlt

Mit diesen Tipps schaffst du eine romantische und persönliche Atmosphäre, bei der du dich öffnen kannst und die dir mehr über dein Gegenüber verrät. So findest du heraus, wie es um ein gemeinsames Miteinander steht.