Partnerbörse oder Partnervermittlung? Das passt wirklich zu Ihnen

von: ElitePartner Redaktion

Sind Sie bei der Partnersuche am liebsten selbst aktiv, investieren gern viel Zeit in die Auswahl potentieller Kandidaten oder überlassen Sie diese Aufgabe lieber einem Profi? Wir klären auf über den Unterschied von Partnerbörsen und Partnervermittlungen und unterstützen Sie mithilfe eines Tests dabei, den für Sie richtigen Anbieter zu finden.

Inhaltsverzeichnis:

ElitePartner, Tinder, LoveScout 24, Lovoo, Parship und Co: Wer online nach dem passenden Partner sucht, steht vor einer schier unendlich großen Auswahl. Viele Webseiten bieten einen Überblick, indem sie einen Partnerbörsen-Vergleich oder Partnervermittlung-Vergleich präsentieren. Doch bevor Sie einen Blick auf die einzelnen Anbieter werfen, lohnt es sich, die unterschiedlichen Ansätze zu verstehen, um das für Sie beste Portal für die Partnersuche zu finden.

Für lockere Flirts und Bekanntschaften eignen sich die klassischen Dating-Apps sowie Kontakt- oder Singlebörsen besonders gut. Welches Portal ist allerdings das richtige, wenn Sie nicht nur auf irgendjemanden, sondern auf den Einen oder die Eine treffen wollen? Wenn Sie auf der Suche nach einer ernsthaften und langfristigen Beziehung sind, dann stehen nur noch die Partnerbörse und Partnervermittlung zur Debatte. Doch worin unterscheiden sich diese beiden doch recht ähnlich klingenden Ansätze? Wir verraten es Ihnen. Oder wollen Sie direkt erfahren, welcher Anbieter am besten zu Ihnen passt? Dann machen Sie jetzt unseren Test am Ende des Artikels.

Partnerbörse oder Partnervermittlung? Klingt ähnlich, ist es aber nicht!

Eine Partnerbörse ähnelt einem Online-Katalog, in dem sich der Single durch eine Vielzahl an Profilen klicken und nach spezifischen Kriterien filtern und selektieren kann. Die Suche nach dem richtigen Partner geschieht auf solchen Portalen in kompletter Eigenregie. Plattformen wie LoveScout24 oder neu.de zählen zu den Anbietern, die als Online-Partnerbörse bezeichnet werden.

Ganz anders funktionieren Online-Partnervermittlungen. Hier geben Singles den Vorauswahlprozess in fremde Hände – auf Grundlage wissenschaftlicher Matching-Verfahren und langjähriger Expertise präsentieren Anbieter wie ElitePartner oder Parship ihren Mitgliedern Partnervorschläge. Fragen wie „Passt das Nähe- und Distanz-Bedürfnis beider Singles zueinander?“ oder „Verfolgen die Singles ähnliche Ziele und Werte im Leben?“ stehen dabei klar vor äußeren Faktoren wie Statur, Wohnort, Alter oder Haarfarbe. Aufgrund dieser Unterschiede ist die Entscheidung für die passende Plattform eine absolute Typfrage und ein Partnervermittlung-Partnerbörse-Vergleich lohnt sich.

Der Partnerbörse-Typ

Dieser Typ geht die Partnersuche mit ganz konkreten Vorstellungen und Wünschen an. Insbesondere äußere Faktoren wie Alter, Wohnort, Hobbys oder Haarfarbe weiß er ganz genau zu definieren.

Das Suchmuster eines Singles einer Online-Partnerbörse könnte so aussehen:

Gesucht wird

  • eine Frau aus Berlin
  • zwischen 30 und 35 Jahre
  • schlanke Statur
  • blond
  • Hobby: Tennis

Der Partnerbörse-Typ ist ein echter Macher und geht selbstständig auf die Suche nach dem oder der Richtigen. Daher ist er auch nicht dazu bereit, einen hohen Preis für eine entsprechende Plattform zu zahlen. Schließlich nimmt er sein Glück – oder zumindest den Auswahlprozess selbst in die Hand.

Dabei muss er allerdings viel Geduld und Zeit investieren, schließlich tummeln sich bei einer Partnerbörse viele attraktive Kandidaten. Ob es dann allerdings auch in puncto Persönlichkeit passt und die Sterne für eine langfristige harmonische Beziehung gut stehen, weiß er vorab nicht. So entpuppt sich manch interessanter Single schon nach kurzer Zeit als wenig aussichtsreich, weil ihn ganz andere Dinge im Leben bewegen und antreiben, er ein nicht kompatibles Nähe-Distanz-Verhältnis mitbringt oder zu dominant oder schüchtern ist. Der Partnerbörse-Typ muss daher ein echtes Stehaufmännchen sein, das sich durch Niederlagen nicht entmutigen lässt und dazu bereit ist, starke Differenzen in der Persönlichkeitsstruktur in Kauf zu nehmen oder eben weiterzusuchen.

Das dürfte für ihn aber kein Problem darstellen, denn er ist offen und hat keine Scheu, sich anderen Singles samt Bild zu zeigen. Schließlich geht es bei seinem Suchmuster in erster Linie um Optik und äußere Merkmale.

Das zeichnet Singles bei einer Partnerbörse aus:

  • konkrete Vorstellungen vom Wunsch-Partner
  • Selbstständigkeit
  • Ausdauer
  • erhöhte Resistenz bei „Niederlagen“
  • Offenheit
  • lockerer Umgang mit Privatsphäre und Anonymität

Der Partnervermittlung-Typ

Das typische Mitglied einer Partnervermittlung wünscht sich genau wie der Partnerbörse-Typ eine feste Partnerschaft auf Augenhöhe. Gemeinsame Ziele und Werte im Leben, geistiger Austausch und ähnliche Interessen sind ihm besonders wichtig. Ob blond oder brünett, 41 oder 49 Jahre, blaue oder braune Augen – äußere Kriterien spielen für einen Single einer Online-Partnervermittlung nicht die primäre Rolle. Denn er weiß: Für eine beständige Beziehung, die länger währt als ein paar Monate oder wenige Jahre, kommen andere Aspekte zum Tragen.

Das Suchmuster eines Singles einer Partnervermittlung könnte so aussehen:

Gesucht wird

  • eine interessante Frau aus dem Raum Berlin
  • humorvoll
  • warmherzig
  • freiheitsliebend
  • gern sportlich aktiv, spontan und unternehmungslustig

Der Partnervermittlung-Typ vertraut bei der Partnersuche deshalb auf die Expertise der Wissenschaft und überlässt die Liebe ungern dem Zufall. Ein umfangreicher Persönlichkeitstest und ein darauf aufbauendes ausgeklügeltes Matching-Verfahren unterstützen ihn dabei, den Menschen zu finden, der sein Leben noch lebenswerter macht. Er mag es, sich selbst und sein Verhalten in Beziehungen zu reflektieren und ist davon überzeugt, durch eine systematische und fokussiert-analytische Herangehensweise sein passendes Gegenstück zu finden.

Der Matching-Ansatz erspart ihm nicht nur viel Zeit, sondern erhöht gleichzeitig die Chancen, den wirklich passenden Partner zu finden. Damit gestaltet sich der Partnersuchprozess schnell, einfach und komfortabel, was dem Mitglied einer Partnervermittlung sehr entgegen kommt – schließlich ist er beruflich stark eingebunden, vielseitig interessiert und geht seinen Hobbys regelmäßig nach. Aus diesem Grund ist er auch, im Vergleich zu Partnerbörsen-Singles, eher dazu bereit, höhere Kosten für einen umfangreichen Service bei der Partnersuche zu zahlen.

Darüber hinaus liegen ihm seine Privatsphäre und Anonymität besonders am Herzen. Er möchte sich nicht für jeden sofort zu erkennen geben und selbst darüber entscheiden, wann er wem seine Bilder freischaltet. Eine Online-Partnervermittlung eignet sich aus diesem Grund besonders für Menschen, die z.B. beruflich mit ihrem Gesicht in der Öffentlichkeit stehen und für solche, die etwas mehr Zeit benötigen, um Vertrauen zu anderen Menschen aufzubauen. Auch in puncto Mitgliederpool geht der Single lieber auf Nummer Sicher. Denn er weiß: Alle Mitglieder, die hier angemeldet sind, sind geprüfte Kontakte mit echtem Bindungswillen. Im Vergleich zu Partnerbörse-Mitgliedern sind Singles bei einer Partnervermittlung also deutlich stärker darauf bedacht, sich nur mit Singles auszutauschen, die den Wunsch nach einer festen und beständigen Partnerschaft genauso stark hegen wie sie.

Das zeichnet Singles bei einer Online-Partnervermittlung aus:

  • echter Bindungswille
  • Vertrauen in die Wissenschaft
  • Offenheit bei äußeren Attributen
  • Tiefgründigkeit
  • berufliche Etablierung
  • hohes Sicherheitsbedürfnis und besondere Wertschätzung von Privatsphäre und Anonymität

Was sind die Vor- und Nachteile einer Online-Partnerbörse und -Partnervermittlung? Vergleichen lohnt sich!

Vergleich
Vorteile
Nachteile
Partnerbörse
  • viele Mitglieder
  • viele Filter
  • moderate Kosten
  • zeitintensive Suche
  • Fokus auf Äußerlichkeiten
  • wenig geprüfte Mitglieder
Partnervermittlung
  • geprüfte Nutzer
  • feste Absichten
  • Matching-Verfahren
  • Anonymität
  • hohe Erfolgsquote
  • höhere Kosten
  • langer Anmeldeprozess

Fazit: Seriöse Partnervermittlungen bieten größere Chancen auf eine langfristige Partnerschaft

Der Vergleich beweist: Zwischen den Anbietern bestehen trotz ähnlichem Namen erhebliche Unterschiede. Wer nicht nur ein vorübergehendes Abenteuer, sondern eine feste Partnerschaft sucht, steht vor der Entscheidung „Partnerbörse oder Partnervermittlung?“ Während Singles bei der Online-Partnerbörse selbst aktiv werden müssen, um einen passenden Partner zu finden, erledigen diesen Job bei den Online-Partnervermittlungen andere. Basierend auf Persönlichkeitstests und Matching-Verfahren präsentieren Anbieter wie ElitePartner oder Parship ihren Mitgliedern bereits passende Partnervorschläge. Während die Auswahl interessanter Singles bei Singlebörsen auf oberflächlichen Faktoren wie Größe, Alter oder Haarfarbe basiert, stehen Ziele, Werte, Motive und Verhaltensmuster innerhalb einer Beziehung bei seriösen Partnervermittlungen im Fokus – schließlich sind das die Aspekte, die bei der Qualität und Dauer einer Beziehung eine relevante Rolle spielen. Dementsprechend punkten sie mit einer besonders hohen Erfolgsquote.

Sie sind sich noch nicht sicher, ob eine Partnervermittlung wirklich zu Ihnen passt? Dann testen Sie ElitePartner jetzt kostenlos und unverbindlich aus.

Test: Sind Sie eher der Typ für eine Partnerbörse oder Partnervermittlung?

 

  1. Sie entdecken auf einer beruflichen Veranstaltung einen interessanten Mann/eine interessante Frau. Sprechen Sie ihn/sie einfach an oder fragen Sie vorher Ihren Kollegen und erkundigen Sie sich wie der Mann/die Frau tickt und ob er/sie zu Ihnen passen könnte?
  2. Stellen Sie sich vor, Sie sind 90 Jahre alt und haben die Chance, Ihren Körper oder Ihren Geist in den eines 30-Jährigen/einer 30-Jährigen zu verwandeln. Wofür entscheiden Sie sich?
  3. Sie haben eine wichtige Präsentation vor der Geschäftsführung gehalten, die ziemlich in die Hose ging. Wie gehen Sie mit diesem Rückschlag um?
  4. Eine Bekannte möchte Sie mit ihrem attraktiven Cousin/ihrer attraktiven Cousine verkuppeln. Sie wissen aber noch gar nichts über ihn/sie und kennen nur ein Foto. Lassen Sie sich spontan auf ein Date ein?
  5. Sie haben Ihre Freunde eingeladen, dazwischen auch ein paar unbekannte Gesichter. Ihre Freundin fragt nach den Bildern Ihres letzten Urlaubs. Zeigen Sie die Bilder in der großen Runde?
  6. Sie sollen eine Excel-Tabelle nach einem bestimmten Prinzip bearbeiten, kennen aber die entsprechende Formel nicht. Wie gehen Sie vor?
  7. Sie wollen sich für den Winter eine neue Jacke kaufen. Auf welches Modell fällt Ihre Wahl?
  8. Sie denken darüber nach, einen Hund aus dem Tierheim bei sich aufzunehmen. Auf welchen Hund fällt Ihre Wahl?
  9. Sie möchten Ihre Haare färben, Ihr Friseur rät Ihnen davon ab. Wie entscheiden Sie?
  10. Sie gehen für ein halbes Jahr beruflich ins Ausland und wollen Ihre Wohnung für diese Zeit zwischenvermieten. Ein Interessent kann sich leider nicht persönlich vorstellen. Wie gehen Sie damit um?

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie erhalten Informationen zu Elitepartner per E-Mail (Abmeldung jederzeit möglich).