Online-Dating gutes Profil

Mit dem richtigen ElitePartner-Profil punkten

von: Juliane Rietzsch

Erste Regel fürs Profil: Voll ausgefüllt ist halb gewonnen. Auch der ElitePartner-Trendmonitor zeigt deutlich, dass die Chancen auf erfolgreiche Kontakte um 60 Prozent sinken, wenn Mitglieder ihr Profil nur spärlich ausfüllen oder bei der Selbstdarstellung übertreiben. Zwei Singles haben uns ihr ElitePartner-Profil gezeigt und wir haben diese einem Check unterzogen.

Katharinas ElitePartner-Profil

Katharina, 32, ist Single, Personalreferentin, attraktiv und wünscht sich eine glückliche Partnerschaft. Beste Voraussetzungen, um bei ElitePartner einen passenden Partner zu finden. Doch so positiv diese Eckdaten erscheinen mögen – damit allein ist es nicht getan. Schließlich hält die Mehrheit der Singles ein möglichst vollständig ausgefülltes Profil bei der Partnersuche für besonders wichtig.
Nur: Sind die Online-Angaben für den Erfolg beim Daten wirklich so elementar? Wir baten Katharina, sich ein Profil bei ElitePartner anzulegen.

Flop-Profil

Warum dieses ElitePartner-Profil nicht überzeugt

Viele Angaben sind sehr spärlich und wirken abweisend. Das Profil enthält Tippfehler und fehlerhafte Groß- und Kleinschreibung. Außerdem bieten die Angaben insgesamt sehr wenige Möglichkeiten, ein Gespräch aufzubauen. Und auch wenn alle Aussagen im ElitePartner-Profil unverfänglich sind, macht es kaum den Eindruck, als sei Katharina ernsthaft auf Partnersuche.

„Das Besondere an mir ist, dass…“

Dieses Feld bietet Katharina die Möglichkeit ein Bild ihrer Persönlichkeit zu zeichnen. Diesem Aspekt kommt im ElitePartner-Profil eine Schlüsselfunktion zu, denn dieser Satz wird in der Profilvorschau in den Partnervorschlägen ganz oben angezeigt – er entscheidet oft auf den ersten Blick über Aufmerksamkeit oder Desinteresse. Indem Katharina schreibt, sie sei einzigartig, verrät sie nicht besonders viel über sie als Person. Ganz im Gegenteil, es wirkt eher egozentrisch. Außerdem sollte sie den Satz möglichst korrekt beenden, also „ …, dass ich …“.

Portrait

Auch wenn Katharina tatsächlich eher selten liest, wirkt ihre Aussage abweisend, außerdem nutzt sie hier nicht die Gelegenheit, mehr über sich preiszugeben. Katharinas ideales Wochenende besteht aus viel Entspannung und Spaß – doch was versteht sie genau darunter? Das kann ihr Gegenüber nicht wissen. Ebenso wenig weiß der Leser von Katharinas ElitePartner-Profil, wie häufig sie bisher Urlaub gemacht hat und wohin es sie am liebsten verschlägt. Ohne die Angabe konkreter Urlaubsziele fällt ein Gesprächseinstieg möglicherweise schwer. Die Kategorie „Das bringt mich zum Lachen“ ist nicht einfach zu beantworten, dennoch wirkt eine fehlende Angabe an dieser Stelle so, als hätte Katharina keinen Humor. Katharina wünscht sich in fünf Jahren eine glückliche Partnerschaft – das sollte offensichtlich sein, andernfalls hätte sie sich nicht bei einer Partnervermittlung angemeldet. Sollten sie diesen Punkt trotzdem erwähnen wollen, empfiehlt es sich an dieser Stelle, die herbeigesehnte Partnerschaft genauer zu beschreiben.

Annas ElitePartner-Profil

Top-ElitePartner-Profil

Anna, 32, ist Single, Ökologie-Beraterin, attraktiv und wünscht sich genau wie Katharina eine langfristige Partnerschaft. Schon auf den ersten Blick erscheint das ElitePartner-Profil von Anna deutlich vollständiger und informativer.

Warum dieses Profil überzeugt

Annas Profil ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein überzeugendes ElitePartner-Profil aussehen sollte. Es ist sehr ausgewogen ausgefüllt und macht durch die vielen, detaillierten Angaben einen sympathischen und natürlichen Gesamteindruck. Annas Worte liefern außerdem zahlreiche Anknüpfungspunkte sowie Möglichkeiten für einen Gesprächseinstieg.

„Das Besondere an mir ist, dass…“

Anna kann auf isländisch bis zehn zählen. Das ist speziell und einzigartig. Sie hebt sich damit von den unzähligen anderen ElitePartner-Profilen ab, die nur eine positive Lebenseinstellung betonen. Anna wirkt dabei vor allem interessiert und intelligent und regt zu Nachfragen an: Waren Sie schon mal in Island? Haben Sie dort gelebt? Sind Sie Halb-Isländer? Welche Sprachen sprechen Sie noch?

Portrait

Genau wie Katharina liest Anna eher selten. Zwar gibt auch Anna dies zu, allerdings erzählt sie direkt, was Sie stattdessen tut und hinterlässt damit einen positiven Eindruck. Anna beschreibt ihr ideales Wochenende sehr anschaulich und porträtiert sich dabei indirekt als vielseitig interessiert und aktiv. Außerdem bezieht Anna den künftigen Partner in Ihre Überlegungen mit ein, ohne vorauszusetzen, dass sie jede Minute mit ihm verbringen möchte. Damit betont sie ihr Bedürfnis nach Nähe und Unabhängigkeit – das wirkt besonders attraktiv auf Mitglieder. Auch bei dem Thema „Traumerfüllung“ wird Anna sehr präzise. Sie beschreibt ihren Wunsch konkret, zeichnet ein Bild davon, wie sie sich ihre Traumreise vorstellt und verrät ihrem Gegenüber, was Sie daran so begeistert. Sie lädt den Leser ihres ElitePartner-Profils zudem dazu ein, von eigenen Reisen zu erzählen und nach ihren bisherigen Reisen zu fragen. Indem Anna das Feld „Das bringt mich zum Lachen“ umfangreich ausfüllt, bietet sie hier zwei verschiedene, sehr konkrete Dinge an. Besonders gut: Sie gibt ihrem Gegenüber gleich eine Vorlage, das Improtheater für ein erstes Date vorzuschlagen. In fünf Jahren möchte Anna wieder mit dem Tanzen anfangen – das zeigt, dass sie passioniert und ambitioniert ist. Sie möchte außerdem viele neue Dinge mit ihrem künftigen Partner erleben. Hiermit präsentiert sie sich dynamisch und offen für neue gemeinsame Erlebnisse. Den Kinderwunsch erwähnt sie geschickt, ohne gleich zu viel Druck auszuüben.

70 Prozent mehr Rückmeldungen auf proaktive Anfragen

Der Profilvergleich zeigt: Aussagekräftige und vollständig ausgefüllte Felder erschaffen ein erstes Bild des Singles. Originelle und kreative Aussagen heben sich deutlich von langweiligen Profilangaben ab. Das macht sich auch in den Zahlen bemerkbar:

Die ersten Wochen warteten Katharina und Anna einfach ab und ließen sich anschreiben, zwei Wochen lang schrieben auch sie parallel potenzielle Partner an und warteten gespannt auf deren Rückmeldung. Nach insgesamt drei Wochen stellten die beiden fest: Annas vollständig und hochwertig ausgefülltes ElitePartner-Profil verzeichnete 80 Prozent mehr Partneranfragen als Katharinas stichwortartig und kaum ausgefülltes Profil. „In meinem Profil war täglich etwas los, ich bekam mehrere Anschreiben täglich und freute mich über mein volles Postfach.“, erzählt Anna. Als sie noch dazu selbst aktiv wurde und von sich aus Kontakt zu anderen Mitgliedern aufnahm, fiel auch hier die Response signifikant höher aus: Sie erhielt rund 70% mehr Antworten in ihrem Profil als Katharina.

Drei Merkmale eines gelungenen ElitePartner-Profils

  • hochwertige, freundliche Fotos hochladen: 1 Porträtbild, 1 Ganzkörperfoto, 1 Hobbyfoto
  • Rubriken „Das Besondere an mir ist, dass…“ sowie „Portrait“ vollständig ausfüllen und hierbei auf die Rechtschreibung achten
  • auf Standardphrasen verzichten und lebendig-bildhaft schreiben

Höhere Qualität der Anfragen bei Anna

„Ich war überrascht, dass nicht nur die Mailfrequenz so hoch ausfiel: Auch die Anschreiben waren sympathisch, konkret und treffend formuliert. Ich fühlte mich persönlich angesprochen.“, freut sich Anna. Bei Katharinas ElitePartner-Profil trudelten hingegen viel häufiger unpersönlich formulierte Grußanfragen ein oder kurze, allgemeine Sätze, die wenig Lust auf mehr Kontakt machten. Katharina hat ihr Profil mittlerweile gelöscht und sich ein neues, interessanter gestaltetes Profil erstellt. „Keiner der Kontakte, die ich mit meinem alten Profil erreicht habe, hat sich vertieft.“ Anders bei ihrem neuen Profil: „Da hat sich richtig was getan, ich habe bereits vier interessante Männer online kennengelernt, die ich demnächst auch in der Realität treffen werde.“ Freuen auch Sie sich auf spannende Kontakte – mit Ihrem eigenen ElitePartner-Profil.

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie erhalten Informationen zu Elitepartner per E-Mail (Abmeldung jederzeit möglich).