Ein Paar kommt sich beim ersten Date näher

Sex beim ersten Date? Jede:r Zweite in Deutschland ist offen dafür

von Beatrice Bartsch , 17. August 2021

Sex beim ersten Date – noch immer ein No-Go? Für die bevölkerungsrepräsentative ElitePartner-Studie1 wurden über 6.000 Singles und Liierte zu dem Thema befragt. Klar ist: Die Meinungen gehen auseinander. Doch eines zeigen die Ergebnisse deutlich: Wenn das erste Treffen im Bett endet, verhindert das, anders als oft behauptet, keine Beziehung.

Jede:r Zweite findet Sex beim ersten Date okay – ein knappes Drittel wartet, bis es ernster wird

Die Einstellungen rund um Sex beim ersten Treffen sind unterschiedlich – doch von einem No-Go lässt sich heute nicht mehr sprechen, das zeigt die bevölkerungsrepräsentative ElitePartner-Studie deutlich. Die Hälfte der Männer (50 Prozent) und vier von zehn Frauen (40 Prozent) finden es grundsätzlich völlig in Ordnung, direkt beim ersten Date miteinander ins Bett zu gehen, wenn beide Lust darauf haben. 28 Prozent der Männer und 32 Prozent der Frauen warten hingegen lieber, bis sie sich sicher sind, dass es etwas Ernstes ist. Aber nicht nur aus Prinzip verzichten Singles auf den schnellen ersten Schritt: Etwa jede:r Vierte findet nämlich, dass das Warten auf Sex in der Kennenlernphase die Spannung erhöht und genießt es, diesen Moment in die Länge zu ziehen, Frauen (27 Prozent) übrigens ähnlich wie Männer (23 Prozent). Gerade einmal 15 Prozent finden beim ersten Date lediglich Küssen angemessen.

4 von 10 haben es schon mal beim ersten Date getan – bei der Hälfte wurde trotzdem eine Beziehung daraus

41 Prozent der Befragten hatten schon einmal Sex beim ersten Date – mit unterschiedlichem Ausgang: Knapp die Hälfte davon (23 Prozent) gibt an, dass im weiteren Verlauf keine Beziehung daraus wurde. Bei der anderen Hälfte (18 Prozent) hat der wilde Start dagegen nicht geschadet und es entstand eine Beziehung. Dazu passt, dass nur 14 Prozent der Befragten der Meinung sind, wer schon beim ersten Date im Bett landet, könne es gar nicht ernst meinen.

Jede vierte Frau bricht das Kennenlernen ab, wenn das Gegenüber schnell Sex möchte – und jeder fünfte Mann, wenn es zu lange dauert

Zu schnell, zu langsam – in puncto Sex beim Dating ist es nicht immer leicht, das richtige Tempo zu finden. Eine „Dating-Regel“ lässt sich immerhin entkräften: Dass vor dem dritten Date garantiert nichts laufen darf, sehen die wenigsten so (7 Prozent). Trotzdem bleibt das Timing schwierig: Wer zu forsch auf Nähe aus ist, könnte es sich mit seinem Gegenüber verscherzen, denn jede vierte Frau (25 Prozent) gibt an, dass jemand, der:die beim ersten Date schon ins Bett will, für sie nicht in Frage käme. Aber auch einige Männer lehnen das ab (12 Prozent). Zu langes Zögern wiederum kann auch Folgen haben, denn jeder fünfte Mann (19 Prozent) verliert das Interesse, wenn jemand zu lange mit dem Sex warten möchte (Frauen: 8 Prozent). 9 Prozent der Männer und 6 Prozent der Frauen haben sogar gezielt schnell Sex, um frühzeitig zu wissen, wie es im Bett harmoniert. Letztlich lässt sich also nur eines festhalten: Dass jede:r so lange warten sollte, wie er:sie sich wohlfühlt. Denn 19 Prozent der Frauen und 12 Prozent der Männer haben es auch schon einmal bereut, dass sie zu früh mit jemandem intim wurden. Gerade Jüngere lassen sich offenbar manchmal zu schnell hinreißen: Unter den 18- bis 29-Jährigen bereuen sogar 21 Prozent zu frühen Sex beim Kennenlernen.

Jede:r Fünfte hatte schon einmal ein Sex-Date

Etwas anderes ist es, wenn von vorneherein feststeht, dass es bei einem Treffen nur darum gehen soll, miteinander ins Bett zu gehen – etwa, weil man sich auf einschlägigen Portalen dafür verabredet hat. Immerhin jede:r Fünfte (22 Prozent) hatte schon einmal ein solches Sex-Date. Besonders Befragte in den Dreißigern nutzen diese Möglichkeit, um sich in Zeiten ohne Partner sexuell auszuleben. So haben 29 Prozent der 30- bis 39-Jährigen schon einmal gezielt ein Treffen vereinbart, bei dem es nur um das Eine ging. Ob vor oder nach Corona, bleibt offen – doch dass die Pandemie auch auf das Tempo und Timing von Sex beim Kennenlernen Einfluss nimmt, zeigen die Daten klar: Für 28 Prozent der Frauen und 16 Prozent der Männer käme es angesichts von Corona aktuell nicht in Frage, schon während der Kennenlernphase Sex zu haben.

Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner: „Der Umgang mit der Lust ist von der persönlichen Vorliebe abhängig, nicht vom Geschlecht“

„Ich finde, es ist längst an der Zeit, mit alten, geschlechtsstereotypen Sexmythen aufzuräumen“, kommentiert Psychologin und ElitePartner-Expertin Lisa Fischbach die Ergebnisse. „Zu oft wurde in der Vergangenheit übersehen, dass im Bereich Sexualität viele gesellschaftliche Veränderungen stattgefunden haben und sexuelle Bedürfnisse von Frauen und Männern weit ähnlicher sind, als häufig behauptet. Spannend ist, zu beobachten, dass viele mutiger sind und die erste gemeinsame Nacht als einen Start in eine neue Liebe wertschätzen, statt hartnäckig an Glaubenssätzen wie ‚aus einem One-Night-Stand kann nichts Ernstes werden‘ festzuhalten. Der Umgang mit der Lust ist individuell unterschiedlich – aber weniger vom Geschlecht abhängig als von der persönlichen Vorliebe. Und der sollte man treu bleiben, denn das schützt vor einem schalen Gefühl hinterher.“

Zum Thema Dating und Sex: Welche der folgenden Aussagen treffen auf Sie zu?
 GesamtFrauenMänner
Wenn beide Lust haben, finde ich Sex beim ersten Date in Ordnung45,339,551,0
Ich warte beim Kennenlernen mit dem Sex, bis ich das Gefühl habe, es ist etwas Ernstes29,931,828,0
Das Warten auf Sex in der Kennenlernphase erhöht die Spannung24,827,222,5
Ich hatte schon einmal Sex beim ersten Date, aber daraus wurde nichts23,219,526,9
Angesichts der aktuellen Corona-Pandemie käme es für mich nicht in Frage, schon in der Kennenlernphase Sex zu haben22,128,016,3
Ich hatte schon einmal ein Date, bei dem es nur um Sex ging21,920,623,3
Ich hatte schon einmal Sex beim ersten Date – und daraus wurde eine Beziehung18,717,120,3
Wer schon beim ersten Date Sex möchte, käme für mich nicht in Frage18,224,612,0
Beim ersten Date finde ich lediglich Küssen angemessen15,316,514,2
Ich habe es schon einmal bereut, dass ich zu früh Sex mit jemandem hatte15,118,711,6
Ich finde, wer schon beim ersten Date Sex hat, meint es nicht ernst13,615,112,1
Wenn jemand zu lange mit dem Sex warten möchte, verliere ich das Interesse13,68,218,9
Ich finde Sex beim ersten Date aufregend13,57,819,1
Ich habe beim Dating meist schnell Sex, um zu wissen, wie gut wir hier zusammenpassen7,35,88,8
Ich würde frühestens nach dem dritten Date mit jemandem schlafen7,07,07,1
6.412 erwachsene deutsche Internetnutzer (Singles und LIierte), bevölkerungsrepräsentativ quotiert und gewichtet nach Alter Geschlecht und Bundesland, Angaben in Prozent