Online-Dating Ausrede

Die zehn häufigsten Ausreden, warum Online-Dating nichts für einen ist

von: Saskia Balke

"Da sind doch nur Gestörte unterwegs." "Nachher entdeckt da noch ein Kollege mein Profil!" "Viel zu teuer - Liebe sollte umsonst sein." Wir kennen sie alle, die Ausreden, warum es total daneben ist, im Netz einen Partner zu suchen. Dass die vorgeschobenen Argumente ziemlicher Kokolores sind, wissen wir natürlich auch - lesen Sie hier unsere Antworten auf die zehn häufigsten Ausreden.

„Ich finde es romantischer, mich im wahren Leben zu verlieben.“

Natürlich möchten wir alle von einem Fremden auf der Straße angesprochen werden, der uns einfach bezaubernd findet und den wir nach einer stürmischen Romanze heiraten. Diese Phantasie geht aber an der Realität vorbei. Tatsache ist: Sie haben zum jetzigen Zeitpunkt weder im Supermarkt, Freundeskreis oder beim Spazierengehen den passenden Partner getroffen. Kein Wunder, schließlich ist es ab einem bestimmten Alter, in dem die meisten bereits vergeben sind, nicht mehr so leicht, „im Vorbeigehen“ neue Menschen kennenzulernen. Genau das funktioniert beim Online-Dating auf digitalem Wege – und erhöht die Chance auf eine neue Beziehung enorm. Die meisten Paare, die sich online gefunden haben, sagen, dass es spätestens ab dem zweiten Date keine Rolle mehr spielte, wo nun die erste Kontaktaufnahme stattgefunden hat.

„Dann sieht mich vielleicht ein Kollege in einer Singlebörse.“

Bei vielen Anbietern wie z.B. ElitePartner bleibt Ihr Profil so lange anonym, bis Sie Ihr Foto gezielt für ein Gegenüber freischalten. Sie entscheiden selbst, wem Sie wann was von sich preisgeben. Solange Sie Ihren eigenen Namen nicht in einer E-Mail nennen, erfährt ihn niemand. So müssen Sie hier im Gegensatz zu Flirt- und Singlebörsen keine Sorge haben, Kollegen oder Bekannte könnten Sie hier entdecken.

„Es wäre mir total peinlich, meinen Partner im Internet zu finden.“

Wo leben Sie denn – im Jahr 1970? Heutzutage gehört es für Singles fast zum guten Ton, online zu suchen. Und natürlich zu finden: Heute lernt sich jedes dritte Paar im Internet kennen, wie eine Studie der Oxford Universität herausfand. Diese Art des Kennenlernens ist absolut salonfähig – niemand wird heutzutage mehr schräg angeschaut, weil er sich online verliebt hat.

„Im Internet sind nur Fake-Profile und Betrüger unterwegs!“

Unbestritten: Bei manchen Portalen gibt es Fake-Profile. Allerdings legen seriöse Anbieter wie ElitePartner viel Wert darauf, die schwarzen Schafe unter den Neuanmeldungen auszusortieren, noch bevor diese überhaupt veröffentlicht werden. Kostenpflichtige Angebote schrecken ohnehin ab – insofern finden Sie Fakes vor allem bei kostenfreien Angeboten. Bei ElitePartner werden neue Mitgliederprofile von Hand geprüft und freigeschaltet. Das Risiko, auf Fake-Profile zu stoßen, ist daher äußerst gering.

„Online suchen nur Leute, die anderswo keinen finden.“

Im Gegenteil: Es sind selbstbestimmte, aktive und vielbeschäftigte Singles, die sich für die Online-Suche entscheiden. Dass sich hinter den Profilen schüchterne Nerds oder graue Mäuse verbergen, ist ein Vorurteil aus den Anfangszeiten des Internet, als dem Ganzen noch ein Hauch Kuriosität anhing. Ein Blick auf die ElitePartner-Mitglieder verrät Ihnen sofort, was für interessante, lustige und attraktive Menschen hier suchen. Langweilige Mauerblümchen sehen anders aus, oder? Schließlich gibt es viele gute Gründe für die Online-Partnersuche: Ein gewisser Anspruch an die Bildung und den Hintergrund des zukünftigen Partners oder lange Arbeitstage und wenig Lust auf verrauchte Bars.

„Das klappt doch eh nicht.“

Mit dieser Einstellung klappt es vielleicht tatsächlich nicht. Ein bisschen Optimismus und positive Energie müssen Sie schon mitbringen, schließlich haben Schwarzseher eine miese Flirtausstrahlung. Wie gut die Suche im Netz funktioniert, zeigen dagegen die unzähligen Erfolgsgeschichten glücklicher Paare. Und wenn Sie sich umhören, finden Sie sicher auch Beispiele im eigenen Bekanntenkreis. Mit falschen Vorstellungen stehen Sie sich und Ihrem Liebesglück nur selbst im Weg – seien Sie offen für Neues!

„Ich habe keine Zeit für so was.“

Gerade, wenn Sie wenig Zeit für Freizeitaktivitäten erübrigen können, ist Online-Dating ideal für Sie geeignet. Denn Sie können jedes Zeitfenster nutzen, das sich Ihnen im stressigen Alltag bietet. Ob früh am Morgen oder spät am Abend: Sie können sich die Zeit für Ihre Partnersuche nach Ihren Möglichkeiten einteilen. Wir versichern Ihnen: Wenn Sie sich erst einmal angemeldet haben, nehmen Sie sich die Zeit garantiert gerne: Online-Dating macht schließlich Spaß!

„Ich bin viel zu schüchtern.“

Gerade Menschen, deren Selbstbewusstsein nicht so stark ausgeprägt ist, profitieren vom Online-Dating. Denn zunächst nähern Sie sich ja allein über den schriftlichen Austausch an die noch fremde Person an. Im Falle eines Korbes tut der viel weniger weh als wenn Sie jemanden in einer Bar angesprochen hätten. Und wenn es zu einem Treffen kommt, sind Sie schon ein wenig miteinander vertraut, kennen Ihre Fotos und finden sich sympathisch. Kein Grund für Unsicherheiten! Und sollte es nicht passen, hatten Sie immerhin einen schönen Abend. Eine tolle Übung, nicht immer alles persönlich zu nehmen.

Hausbesuch bei ElitePartner-Singles: Portraits ansehen

„Für mich gibt es kein passendes Portal.“

Für jeden Anspruch finden Sie im Internet garantiert das richtige Angebot: Wer eine feste Partnerschaft sucht, ist bei kostenpflichtigen Partnervermittlungen wie ElitePartner gut aufgehoben. Wer ein öffentliches Profil nicht scheut und eher unverbindlich flirten möchte, kann sich auch auf einer Single-Flirtseite anmelden. Fragen Sie Freunde, die gute Erfahrungen beim Online-Dating gemacht haben, nach einer Empfehlung oder informieren Sie sich bei Vergleichsseiten.

„Das habe ich noch nie gemacht!“

Dann wird es aber Zeit! Im Ernst: Wenn Sie noch nie online gedatet haben, ist ein mulmiges Gefühl in Bezug auf das unbekannte Terrain ganz normal. So ähnlich geht es Ihnen möglicherweise auch, wenn Sie ein neues Hobby beginnen, alleine auf eine Party gehen, den ersten Tag im neuen Job überstehen oder sich einer Rede vor vielen Menschen stellen müssen. Einmal ist eben immer das erste Mal – und wenn Sie es erst gewagt haben, werden Sie feststellen, dass Mut belohnt wird und wie viel Freude die neue Errungenschaft macht. Also, legen Sie los!

Jetzt kostenlos anmelden >>

Autorin

Saskia
Balke

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie erhalten Informationen zu Elitepartner per E-Mail (Abmeldung jederzeit möglich).

Artikel kommentieren

*