Mann schaut nachdenklich aus dem Fenster - als Signal für verletzte Männer

Verhalten verletzter Männer – Gedanken und Reaktionen des männlichen Geschlechts

von: ElitePartner Redaktion

„Sollte das nicht lieber ein Handwerker machen?“ Torben dachte, er hört nicht richtig, als er den Kommentar seiner Freundin Marie zu seinen Versuchen hörte, die Waschmaschine anzuschließen. Für Marie war das Thema mit einem Anruf beim Handwerker erledigt, Torben zog sich zurück. Wie verhalten sich verletzte Männer und wie Frau am besten mit ihnen umgeht, verraten wir hier.

Wie verhalten sich verletzte Männer – emotionaler, als wir denken?

Früher wünschten sich Frauen einen Mann an ihrer Seite, der sie beschützt und für die Familie sorgt. Mittlerweise haben sich die Rollenbilder gewandelt und damit auch die Ansprüche der Frauen an einen Mann. Ein guter Job, ein trainierter Körper und handwerkliches Geschick spiegeln längst nicht mehr das Männer-Ideal der heutigen Zeit wider. Wir haben in unserer ElitePartner-Studie herausgefunden, dass die Frau des 21. Jahrhunderts bei der Partnerwahl nach einem Mann sucht, der einerseits die klassischen Versorgerqualitäten mitbringt, andererseits aber auch romantisch und einfühlsam sein sollte. Kurz: Das Idealbild des modernen Mannes entspricht dem eines Alpha-Softies, der im besten Fall dominante sowie emotionale Eigenschaften miteinander vereint und auch seine verletzliche Seite zeigen darf.

Doch in der Realität sieht es meist anders aus: Verletzte Männer ziehen sich zurück. Mit anderen Worten: Sie reagieren tatsächlich emotionaler, als wir denken. Tun das aber meist im Stillen. Wie unsere ElitePartner-Studie zeigt, wünschen sich 22 Prozent der Männer, leichter über ihre Gefühle reden und ähnlich einfühlsam wie Frauen sein zu können. Insbesondere liierten und älteren Männern fällt es schwer, sich bei Beziehungsproblemen anderen anzuvertrauen. Über letztere Männergruppe sagt Diplom-Psychologe Prof. Dr. Burghard Andresen: „Es handelt sich wahrscheinlich um ein Generationsproblem. Sie haben es in ihrer Jugend aufgrund anderer Rollenauffassungen kaum gelernt, im emotionalen Bereich kommunikativ und einfühlsam zu sein.“ Verletzte Männer verhalten sich also anders als Frauen. Doch was genau verursacht diese seelischen Blessuren?

Was verletzt Männer am meisten?

Nur weil Männer seltener ihre Gefühle zeigen, heißt das nicht, dass sie keine besitzen. Manchmal reicht schon eine unbedachte Bemerkung, um ein beleidigtes Verhalten eines verletzten Mannes auszulösen. Unsere ElitePartner-Studie hat ergeben, dass die Hälfte der befragten Männer verletzt reagiert, wenn der Partner nach einem Streit nicht mit ihnen kommuniziert. 41 Prozent empfinden es als taktlos, wenn die Frau Entscheidungen trifft, ohne sie dabei einzubeziehen. 38 Prozent der Männer stört es, wenn die Partnerin bei einem Streit laut wird oder sogar anfängt zu schreien. 18 Prozent fühlen sich emotional verwundet, wenn sie ihrem Partner nicht sagen kann, dass sie ihn liebt und elf Prozent sind gekränkt, wenn sie ihn nicht ihrer Familie oder Freunden vorstellt.

Doch Männer zeigen sich nicht nur durch bestimmte Verhaltensweisen verstimmt. Auch verbal kann die Frau ihren Partner emotional kränken. Wenn sie zum Beispiel sein Aussehen und seine Fähigkeiten kritisiert, zeigen die Männer ein verletztes Verhalten und vergraben sich. Eine wunde Stelle trifft sie bei ihrem Partner auch, indem sie Kritik an seiner Mutter übt. Doch was Männer am meisten verletzt, sind Sätze wie „Du bist eher so der niedliche Typ“, „Mir ist es egal, dass du weniger Haare hast“, „Du hast eben keinen Geschmack“ oder „So ein guter Autofahrer bist du nicht“ – auch wenn der Frau das vielleicht gar nicht auffällt.

Wie reagieren Männer, wenn sie verletzt sind?

Für Frauen ist es nicht immer leicht, die Gefühle des männlichen Geschlechts zu erkennen und zu deuten. Doch wie verhalten sich verletzte Männer nach einer Kränkung? Dies hängt immer mit der Persönlichkeit des Einzelnen zusammen. Grundsätzlich lassen sich dennoch einige Verhaltensmuster erkennen, die auf die meisten zutreffen. Viele verletzte Männer ziehen sich zum Beispiel zurück und versuchen, sich nicht anmerken zu lassen, dass sie gekränkt sind. Denn dies könnte als Zeichen von Schwäche interpretiert werden, und das wollen Männer vermeiden. Ein Mann reagiert häufig beleidigt, wenn die Partnerin ihn beispielsweise verbal angegriffen hat. Einige Männer strafen die Partnerin daraufhin mit Ignoranz und hüllen sich in Schweigen, unternehmen vermehrt etwas mit Freunden und bleiben solange stur, bis die Partnerin den Fehler einsieht und sich entschuldigt. Während die einen auf stumm schalten, lassen andere wiederum ihren Gefühlen freien Lauf. In Beziehungen führt das nicht selten zum Streit, der erst dann beendet wird, wenn beide Seiten miteinander kommunizieren und aufeinander eingehen.

Wie auf das Verhalten eines verletzten Mannes reagieren?

Jetzt, wo Sie wissen, wie Männer reagieren, wenn sie verletzt sind, stellt sich die Frage: Was tun, wenn der Mann einen gekränkten Eindruck macht? Entschuldigen Sie sich, wenn Sie wissen, was Sie falsch gemacht haben. Ist Ihr Partner hingegen beleidigt und Ihnen der Grund dafür unklar, versuchen Sie herauszufinden, was genau ihn gekränkt hat. Ignoriert Ihr Partner Sie und will partout nicht mit Ihnen sprechen möchte, geben Sie ihm etwas Zeit, bis er sich wieder beruhigt hat. Versuchen Sie dann, in ein klärendes Gespräch zu treten.

Fazit: Das Verhalten verletzter Männer und Tipps für Sie

Männer geben nur ungern preis, was sie fühlen. Vor allem, wenn sie verletzt wurden, was – zumindest in ihren Augen – Schwäche impliziert. In den meisten Fällen ziehen sich verletzte Männer zurück, was dem Partner nicht entgehen dürfte. Geht er Ihnen aus dem Weg, indem er beispielsweise ständig außer Haus ist? Auch hier gibt es allen Grund hellhörig zu werden. Schätzen Sie sich glücklich, wenn Sie mit einem Mann liiert sind, der offen ist und keinen Hehl daraus macht, wenn ihm etwas nicht passt. So oder so haben Sie als Frau mehrere Möglichkeiten, wieder mit ihm ins Reine zu kommen: sich zu entschuldigen, ihm Zeit zu geben oder das offene Gespräch mit ihm zu suchen Auf jeden Fall gilt: Üben Sie sich in Empathie, wenn es darum geht, das Verhalten eines verletzten Mannes zu entschlüsseln.

Finden Sie jemanden, der Ihr Leben verändert. Nicht nur Ihren Beziehungsstatus. Kostenlos anmelden >

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).