Frau mit zusammengeschlagenen Händen vor Gesicht im Bett und versucht Ex zu vergessen

Ex vergessen: In 4 Schritten löst du dich von deinem Verflossenen

von Helena Papadakis , 19. June 2018

Den Ex vergessen – gar nicht so leicht. Die Gedanken kreisen unaufhörlich. Um den Partner von damals, um die schöne gemeinsame Zeit und prägende Erinnerungen. Eine quälende Situation, der du dich vielleicht immer wieder ausgeliefert siehst. Wir klären über die Hintergründe deiner Sehnsucht nach der alten Beziehung auf – und liefern wertvolle Tipps und Übungen, mit denen du deinen Verflossenen loslassen kannst.

Inhaltsverzeichnis:

1. Voraussetzung: Brich den Kontakt mit dem Ex ab

Auch wenn es sich gerade nicht so anfühlt: Du hast es selbst in der Hand, die Schatten der Vergangenheit endgültig aus deinem Leben zu verbannen. Lass deine Ex-Liebe in der Vergangenheit. Die Energie, die du in Gedanken an deinen Ex-Partner steckst, lässt sich anders nutzen. Wer seine/n Ex loslassen möchte, muss zuallererst jegliche Verbindung zu ihm auflösen. Die konsequente Kontaktsperre setzt auch für dich selbst das Signal: Jetzt zähle ich!

Die folgenden Gedanken und Übungen helfen dir dabei, dich auf die eigene Zukunft zu fokussieren.

2. Denke an die schlechten Zeiten, wenn du dich fragst, wie du deinen Ex vergessen sollst

Wenn du schon zu Beginn einer neuen Begegnung ständige Vergleiche mit dem ehemaligen Partner anstellst, bist du weit davon entfernt, deinen Ex vergessen zu können. Und leider auch davon, offen für eine neue Liebe zu sein. Schuld ist das verklärte Bild der Vergangenheit: In der Retrospektive rücken die schlechten Eigenschaften in den Hintergrund, während die guten stärker in Erscheinung treten. Wie sollst du schon so einfach den Ex loslassen, wenn er in zu guter Erinnerung geblieben ist?

Tipp: Lass deine beste Freundin deine Erinnerungen auffrischen. Ein Glas Wein und ein Gespräch über die Schattenseiten der vermeintlichen Lichtgestalt können genügen, um das festzustellen.

3. Mach dir bewusst, dass Unerreichbares anzieht, um die Ex-Liebe zu vergessen

Der Grund, warum du daran scheiterst, den Trennungsschmerz zu überwinden, ist derselbe, warum Diäten nicht funktionieren. Was unerreichbar erscheint, übt die größte Anziehungskraft auf uns aus. Wenn er eine andere hat, fällt es beispielsweise besonders schwer den Ex hinter sich zu lassen. Wo frisch nach der Trennung vielleicht Erleichterung oder Gleichgültigkeit war, entflammen plötzlich Begehrlichkeiten, wenn der Ex eine neue Freundin hat. Unser Unterbewusstsein spielt uns einen Streich und die Vorstellung, den Ex zurückzugewinnen, gibt einen Kick. Doch dieser Reiz lenkt von den eigentlichen Bedürfnissen ab, da der ehemalige Geliebte auf diese Weise zur Metapher für den Wunsch nach Liebe, Nähe und Wärme wird.

Tipp: Werde zum Ghosting Täter gegenüber deinem Ex. Das hilft dabei, Distanz zur Situation zu gewinnen. Und wage folgendes Gedankenexperiment, wenn du deinen Ex vergessen willst. „Was wäre, wenn mein Ex sich auf einmal wieder meldet und auf Knien wieder angekrochen käme?“ Versetze dich gedanklich so intensiv wie möglich in diese Situation. Du wirst feststellen: Den unterwürfigen Ex aus dem Kopf zu schlagen ist viel leichter als den unnahbaren Mann.

4. Ordne Unsicherheiten in deiner neuen Partnerschaft richtig ein, um den Ex loszulassen

Nicht nur für Singles ist es eine Herausforderung, von dem Verflossenen Abschied zu nehmen. Auch wer schon schnell wieder in einer neuen Rebound-Beziehung steckt, stellt womöglich fest, dass es nicht leicht ist, den Ex aus dem Kopf zu verbannen. So kribbelnd und aufregend Dating auch ist: Bei jeder neuen Begegnung müssen wir unsere Komfortzone verlassen und uns auf einen noch unbekannten Menschen einstellen.

Tipp: Wenn du dir auch häufiger die Frage stellst „Wie vergesse ich meinen Ex?“, solltest du folgende Übung ausprobieren: Notiere dir, welche Situationen dich beim Daten oder in der neuen Beziehung nach der Trennung verunsichern – und warum. Betrachte dabei den Gedanken an deinen Ex als Botschaft, dass du gerade überfordert bist, nicht als Ausdruck von unerwiderten Gefühlen. Du sehnst dich wahrscheinlich nur nach einem sicheren Hafen, aber sicher nicht nach dem Ex.

Fazit: Kenne die Fallen, die verhindern, dass du deinen Ex vergisst

Hin und wieder tappst du in bestimmte Fallen und Gedankenspiralen, die es verhindern sich von Vergangenem zu lösen und in eine positive Zukunft zu blicken. Der erste Schritt in Richtung Glück sollte der Kontaktabbruch mit dem Ex sein. Wer noch nach der Trennung am Leben des anderen interessiert bleibt, tut schwer daran, sich auf sich zu konzentrieren.

Insbesondere drei Denkmuster boykottieren den Blick nach vorn:

  • Selektive Erinnerung: Wenn du deinen Ex vergessen willst, erinnere dich bewusst auch an die schlechten Eigenschaften deines Ex-Partners und resümiere eure Partnerschaft mit einer ordentlichen Portion Rationalität
  • Unerreichbarkeit: Mach dir bewusst, dass du dich nicht nach deinem Ex, sondern nach den Vorzügen einer Beziehung sehnst.
  • Stressfaktor „neuer Partner“: Mach dir bewusst, dass Gedanken an den Ex ein Zeichen von emotionaler Überforderung, nicht von unerfüllter Liebe sind. Hinter Zweifeln und Erinnerungen an den Ex versteckt sich in den meisten Fällen nur die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit.

Taste dich reflektiert an die Analyse deiner Denkmuster heran und gehe mit unseren praktischen Tipps und Übungen den wahren Gründen deiner Gedankenwelt nach. Du wirst erstaunt sein, wie schnell du deinen Ex vergessen, deinen Blick wieder nach vorn richten und dich auf einen neuen Partner einlassen kannst.