Mann und Frau kuscheln und fragen sich: "Liebe ich ihn oder liebe ich sie?"

Liebe ich ihn? Liebe ich sie? Ein Selbsttest liefert die Antwort

von Julia Rieske , 14. Februar 2018

„Woher weißt du, dass es Liebe ist?“ – diese Frage hatte Drehbuchautor James L. Brooks in seinem gleichnamigen Film aufgeworfen und Reese Witherspoon vor die schwierige Aufgabe gestellt, sich zwischen zwei Männern zu entscheiden. Und auch wenn wir diese Entscheidung bisweilen schon getroffen haben, kommen wir nicht umhin, uns manchmal genau dieselbe Frage zu stellen: Liebe ich ihn? Liebe ich sie? Unterziehe dich dem Test und finde eine Antwort auf deine Frage.

Inhaltsverzeichnis:

Die 3 Phasen bis zur Frage Liebe ich ihn? Liebe ich sie?

Allerdings haben Wissenschaftler herausgefunden, dass wir in unserem Leben drei Lieben haben, die sich voneinander unterscheiden und uns nachhaltig prägen:

  • „Viele starten in das Abenteuer Liebe mit einer romantisierten Erwartung und sind bereit, mit Haut und Haar zu lieben.
  • Nach dieser Erfahrung sehnen sich viele nach Experimentieren, stellen die Selbstverwirklichung in den Mittelpunkt des Lebens und der Liebe, entdecken ihre wahren Bedürfnisse und wollen diese ausleben statt sich mit der Frage Liebe ich ihn? bzw. Liebe ich sie? zu befassen.
  • Ungefähr ab 30 nehmen die Bedürfnisse nach Sicherheit, Stabilität und Ruhe zu und damit verändern sich auch die Ansprüche an eine Partnerschaft“, erklärt unsere Single- und Paar-Beraterin Lisa Fischbach.

Allerdings muss man nicht zwangsläufig den Partner wechseln wie in einer Rebound Beziehung, um diese Stadien der Liebe zu erleben. Voraussetzung dafür ist, dass man gemeinsam mit dem Partner wächst.

Liebe ich ihn? 4 Anzeichen, dass es bei dir gefunkt hat

Vorneweg: Verbale Botschaften wie ein schlichtes „Ich liebe dich“ haben nach unserer ElitePartner-Studie an Relevanz verloren und auch Geschenke stehen als Ausdruck tiefgehender Gefühle bei weitem nicht mehr oben auf der Prioritätenliste1. Das gilt übrigens für beide Geschlechter. Doch wie beantwortest du dir nun die Frage: Liebe ich ihn wirklich?

1. Liebe ich ihn? Ja wenn, du ihn Familie und Freunden vorstellst

Das soziale Umfeld hat speziell für Frauen eine besondere Bedeutung. Für 64 Prozent ist es ein Ausdruck von Liebe, wenn sie ihn den bedeutendsten Menschen in ihrem Leben vorstellt – und zwar als Mann an ihrer Seite2. „Frauen achten oft auf ihr Image und würden nicht vorschnell einen Mann in ihrem Leben einführen, wenn sie daran keine Hoffnung knüpfen“, erläutert Fischbach.

2. Liebe ich meinen Freund? Du erkennst, was ihm wichtig ist

Du sorgst dich um sein Wohlergehen und tust dein Möglichstes, damit er sich seine Wünsche erfüllen kann? Volltreffer! Die Frage: „Liebe ich ihn?“ hat sich für dich erübrigt.

3. Du kehrst dein Bestes nach Außen, zeigst ihm aber auch die ungeschminkte Wahrheit

Du machst dich schön sein für ihn, machst dich hübsch zurecht, wenn ihr miteinander ausgeht, hast aber gleichzeitig genug Vertrauen in die Beziehung und ihn, um dich ihm ungeschminkt zu zeigen – etwa kuschelnd auf dem Sofa. Teilst du mit ihm vertrauensvoll auch die kleinen, weniger glamourösen Alltagsmomente, brauchst du dich nicht mehr zu fragen: „Liebe ich ihn?“

4. Du akzeptierst seine kleinen Macken

Die Socken im Flur, das schmutzige Geschirr auf der Anrichte? Für dich kein Problem, denn du siehst über seine kleinen Unzulänglichkeiten hinweg. Ein Liebesbeweis, den Männer bisweilen übersehen, meint Fischbach, aber auch einer, der alles andere als selbstverständlich ist.

Liebe ich sie? 4 Anzeichen, dass man(n) liebt

Denkst du bei ihr an ein erotisches Abenteuer oder doch an das kleine Reihenhaus am Stadtrand? Womöglich auch an irgendwas dazwischen? Gerade in der Anfangszeit wirst du in einer Art Beziehungstest die Frage stellen: Liebe ich sie wirklich? Die Antwort darauf liefert dir dein – manchmal auch unbewusstes – Handeln.

1. Candle-Light-Dinner statt Kneipentour

Auch wenn die Jungs nicht begeistert sein werden – einen romantischen Abend mit ihr zu verbringen, hat für dich Vorrang. „Ein verliebter Mann weiß Prioritäten zu setzen“, betont Fischbach. Natürlich wirst du nicht jeden Männerabend absagen, aber du schenkst deiner Freundin Raum in deinem Leben – auch wenn der Terminkalender eine andere Sprache spricht. Um Zeit mit ihr zu verbringen, bist du auch zu Kompromissen bereit. Du stellst unter Umständen deine eigenen Interessen zugunsten deiner Partnerin zurück.

2. Du hörst ihr zu

Wenn du dir die Frage stellst „Liebe ich sie?“ zeugen gerade kommunikative Momente von großen Gefühlen und einem aufrichtigen Interesse an ihrer Person. Fragst du aktiv nach, zeigst du, dass dir wichtig ist, was sie beschäftigt.

3. Liebe ich meine Freundin? Ihr Wohl liegt dir am Herzen

Du putzt die Wohnung, kaufst ihr Lieblingsgetränk und kümmerst sich darum, dass sich deine Freundin, die du gefunden hast, wohlfühlt? Dann ist das ein eindeutiges Signal, dass es bei dir gefunkt hat. „Poliert ein Mann seine Junggesellenbude auf Hochglanz, zaubert Prosecco oder einen Green Smoothie aus dem Kühlschrank, gibt er sich sichtlich Mühe für seine Partnerin. Das ist nicht selbstverständlich“, meint Fischbach.

4. „Liebe ich sie?“ Ja, wenn du Pläne für die Zukunft schmiedest

Brückentage und freie Wochenenden möchtest du mit ihr verbringen, und auch beim Golfkurs, den du schon lange mal machen wolltest, soll sie am liebsten dabei sein? Verbindlichkeit ist eines der eindeutigsten Anzeichen dafür, dass du deine Partnerin wirklich liebst.

Fazit: Reflektion und Dynamik prägen die Liebe

Mann und Frau beschäftigt gleichermaßen die Frage „Liebe ich sie? bzw. Liebe ich ihn?“.  Es ist keineswegs verwerflich, sich diese Frage von Zeit zu Zeit zu stellen. Das zeigt, dass du dich und deine Partnerschaft reflektierst. Darüber hinaus sind Beziehungen keine statischen Gebilde: Sie entwickeln sich weiter, genauso wie jeder Einzelne auch – und manchmal muss man sich dann auch eingestehen, dass der gemeinsame Weg zu Ende ist. Es schadet daher nicht, gut in sich hineinzuhorchen und auf Zeichen zu achten, die Antworten zutage fördern. Mit unserem Liebe ich ihn-Test beziehungsweise Liebe ich sie-Test helfen wir dir bei der Spurensuche.

Der Test, wenn du dich fragst, ob du deinen Partner liebst

Wie lässt sich die Frage beantworten? Wann liebe ich ihn wirklich? Wann liebe ich sie wirklich? Und kann ich einen Test machen, um das herauszufinden?

  1. [1/9] Welches Bild repräsentiert eure Beziehung am ehesten?

  2. [2/9] Er muss drei Wochen auf Geschäftsreise. Vermisst du ihn?

  3. [3/9] Du musst für drei Wochen auf Geschäftsreise. Er soll in der Zeit deine kostbaren Orchideen versorgen. Kriegt er das hin?

  4. [4/9] Er träumt schon lange von einer Trekkingtour im Hochgebirge. Du brauchst Erholung und willst ans Meer. Wohin fahrt ihr?

  5. [5/9] Auf einer Party kennst du niemanden. Er kennt fast alle und begrüßt eine attraktive Frau, die ihn gleich in Beschlag nimmt. Angeblich eine alte Schulfreundin, die er ewig nicht gesehen hat. Wie findest du es, wenn sich die beiden eine Ewigkeit angeregt unterhalten?

  6. [6/9] Vertraust du ihm?

  7. [7/9] Ein Streit wegen einer Nichtigkeit. Wer gibt als erster nach?

  8. [8/9] Ein Familientreffen steht für ihn an. Seine Verwandten sind ziemlich anstrengend. Gehst du trotzdem mit?

  9. [9/9] Stell dir vor, wie ihr beide zusammen alt werdet …