Mann ab 50 schaut in Kamera

Männer ab 50: So ticken sie in Beziehung

von Luisa Münch , 14. Dezember 2020

Männer um die 50 sind oft am Höhepunkt ihres Lebens, was Karriere, Familien- und Lebensplanung betrifft. Kein Wunder also, dass die Midlife-Crisis durchaus zu Unsicherheiten führen kann und viele Männer in ihrer Lebensmitte zum ersten Mal tiefgreifend überdenken, wie sie die nächsten Jahrzehnte gestalten möchten. Wie sich Männer ab 50 verändern und worauf es ihnen bei einer neue Liebe in der zweiten Lebenshälfte ankommt, erfährst du hier.

Die Besonderheiten von Männern ab 50

Bei Männern wie bei Frauen birgt das Älterwerden viele Möglichkeiten, sich neue Perspektiven und Freiheiten zu eröffnen und damit die persönliche Entwicklung voranzutreiben. Wem es gelingt, mit positiver Einstellung auf das eigene Alter und die nächsten Lebensjahre zu blicken, wirkt auf andere besonders zufrieden und ausgeglichen. Doch was ändert sich eigentlich ab 50 Jahren beim Mann?

Mehr Zeit für ein neues Lebensgefühl

Männer über 50 haben ihre Karriereziele häufig schon erreicht und stehen mitten im Leben, sodass sich plötzlich mehr Freiraum für Hobbys und neue Freizeitbeschäftigungen eröffnet. Oft hat man(n) jetzt zum ersten Mal richtig Gelegenheit, Neues auszuprobieren. Genau das hilft dabei, in der zweiten Lebenshälfte ein zufriedenes und erfülltes Leben zu führen – ebenso wie die Tatsache, dass sich Männer in ihrer zweiten Lebenshälfte häufiger frei von Zwängen fühlen und daher ein größeres persönliches Wohlbefinden entwickeln.

So verlieben sich Männer ab 50

Single-Männer ab 50 zeigen beim Dating häufig mehr Geduld als in jüngeren Jahren. Schließlich haben sie gelernt, dass manches einfach Zeit braucht. Deshalb verlieben sich Männer in ihrem besten Alter nicht mehr so leichtfertig, sondern nehmen sich Zeit, um alle Phasen des Kennenlernens zu genießen. Mehr als das Äußere finden sie an einer Frau attraktiv, wenn sie humorvoll, intelligent und zuverlässig ist. Schließlich gehört für den Mann ab 50 zu einer glücklichen Partnerschaft dazu, dass beide auf einer Wellenlänge liegen. Durch die bereits mitgenommenen Erfahrungen aus früheren Partnerschaften wissen Männer ab 50 oft genau, was sie sich in einer neuen Beziehung wünschen und sind weniger kompromissbereit. Gleichzeitig funktioniert das Flirten in diesem Alter oftmals deutlich entspannter als früher – denn etwaige Spielchen gibt es nicht mehr.

Auch Männer haben „Wechseljahre“

Wer von Wechseljahren hört, dürfte sofort an Frauen in der Menopause denken. Doch auch bei Männern kommt es mit zunehmendem Alter zu hormonellen Veränderungen, diese gehen allerdings deutlich langsamer von statten und sind damit weniger intensiv ausgeprägt als bei Frauen. Doch mit etwa 40 Jahren beginnen die Testosteronwerte bei Männern langsam zu sinken, wodurch sich der Hormonspiegel ändert. Das gibt den Startschuss für sichtbar werdende Falten oder graue Haare, die oftmals als äußeres Zeichen für Lebenserfahrung und bereits Erreichtes wahrgenommen werden. Aufgrund des sinkenden Testosterons erleben viele Männer ihre Sexualität noch einmal neu. Sex findet weniger häufig statt, dafür aber oft intensiver und besonders sinnlich. Das liegt daran, dass der Umgang mit Sexualität mit dem Alter immer entspannter wird und Männer ab 50 in Liebesdingen selbstbewusster und gelassener sind als in jungen Jahren. Außerdem zeigt unsere ElitePartner-Studie, dass mehr als die Hälfte der Single-Männer zwischen 50 und 59 zufrieden oder sehr zufrieden mit ihrem Sex-Leben ist1.

5 Tipps, wie du mit Männern ab 50 umgehen solltest

Die Midlife-Crisis ist für viele Männer nicht ganz einfach wegzustecken. Doch ist die Phase überwunden, kannst du in einem Mann 50 plus einen selbstbewussten, bodenständigen Partner finden, sofern du weißt, worauf es ankommt. Deshalb haben wir fünf Tipps für den Umgang mit Männern ab 50 für dich gesammelt:

  1. Akzeptiere ihn so, wie er ist: Männer ab 50 lassen sich nicht einfach ändern, und das ist auch gut so – schließlich haben sie schon viele Erfahrungen gesammelt, ihre eigenen Routinen und Angewohnheiten entwickelt und wissen, was ihnen im Leben wichtig ist. Deshalb solltest du einen Mann in diesem Alter so nehmen, wie er ist, statt zu erwarten, dass er sich für dich ändert.
  2. Zeig dich beim Kennenlernen ganz natürlich: Viele Männer, die in der zweiten Lebenshälfte noch Single sind, wünschen sich eine feste und glückliche Beziehung. Schließlich möchten sie mit der Frau an ihrer Seite gern den Rest ihres Lebens verbringen. Statt einem attraktiven Äußeren kommt es ihnen deshalb viel mehr auf Wesenszüge an, die zum eigenen Charakter passen. Zeige dich also beim Kennenlernen einfach so, wie du bist und versuche nicht, ihm in jeder Situation zu gefallen.
  3. Gib ihm den Freiraum, den auch du dir wünschst: Weniger gesellschaftliche Zwänge, abgeschlossene Karriere- und Familienplanung: In ihrer zweiten Lebenshälfte erleben Männer ab 50 deutlich mehr Freiheiten als in jungen Jahren. Genau diese sollten auch in einer Beziehung nicht eingeschränkt werden, schließlich will er gerade gewonnene Freiheiten nicht sofort wieder aufgeben. Also gib dir und ihm ausreichend Freiräume – das hält die Partnerschaft spannend.
  4. Verzichte beim Dating auf Spielchen: Er muss immer zuerst schreiben, mit deinen späten Antworten willst du ihn zappeln lassen? Verzichte auf solche Spielchen, denn schließlich suchen Männer in diesem Alter nach einer Frau, die nicht nur in Bezug auf gemeinsame Interessen, sondern auch intellektuell zu ihnen passt. Und dazu gehört eben auch, dass du dich einfach meldest, wenn dir danach ist.
  5. Ergreife selbst die Initiative: So selbstbewusst Männer ab 50 sind, so sehr freuen sie sich dennoch, wenn du in Sachen Partnersuche ab 50 die Initiative ergreifst. Triffst du also einen Mann, den du attraktiv findest, dann sprich ihn aktiv an und frag ihn nach einem Date – ob online oder offline.

Fazit: Männer ab 50 sind gelassener und selbstbewusster

Männer ab 50 machen eine ganze Reihe Veränderungen durch – schließlich haben sie viele wichtige Lebensschritte bereits abgeschlossen und können sich noch einmal ganz frei damit auseinandersetzen, wie sie ihre zweite Lebenshälfte verbringen wollen. Was sich beim Mann mit 50 Jahren ändert sind vor allem ihr Selbstbewusstsein und die gesteigerte Gelassenheit, die sich auch beim Thema Sexualität bemerkbar macht. In Sachen Beziehung suchen Männer ab 50 nach einer starken Frau, die richtig gut zu ihnen passt, mit der sie das Leben genießen und eine glückliche, leidenschaftliche Zeit verbringen können. Um diese zu finden, gehen sie die Partnersuche mit Geduld an.