Christina und Erik

Biologie-Doktorandin,30, aus Rheinland-Pfalz und Projektmanager, 33, aus Hessen

Christina und Erik

Biologie-Doktorandin,30, aus Rheinland-Pfalz und Projektmanager, 33, aus Hessen

„Wir haben so viel gemeinsam – es ist einfach schön, dasselbe Hobby zu teilen“

Christina hatte in ihrem Single-Alltag plötzlich die Eingebung, etwas ändern zu müssen. Die 30-jährige Doktorandin beschloss bei ElitePartner aktiv zu werden, nachdem sie eine Woche auf Lanzarote zwischen glücklichen Pärchen verbracht hatte. Nicht ahnend, dass ihr zukünftiger Partner nach einer längeren erfolglosen Dating-Phase auf Gratis-Portalen zur selben Zeit sein Profil ausfüllte. Beide waren nur eine Woche angemeldet, bis sie sich virtuell begegneten. Schon beim ersten Date verliebten sie sich – und trafen sich zum zweiten Mal in einem Möbelhaus. Offenbar ein gutes Omen, denn bereits nach einem knappen halben Jahr zogen sie zusammen. Vom Beginn ihrer Liebe und von ihrem großen Glück, dasselbe Hobby zu teilen, berichteten Christina und Erik unserer Autorin Saskia Balke.

Erik, Sie hatten sich erst gescheut, Geld in die Partnersuche zu stecken. Dabei war das wohl das beste Investment Ihres Lebens, oder?

Erik: „Ja, denn nachdem ich meine Skepsis überwunden hatte, ging alles ganz schnell. Ich war nur eine Woche angemeldet, da stieß ich auf Christinas Profil und schrieb sie an. Mir war aufgefallen, dass wir uns beide für das Wandern interessieren. Ich habe sie in meiner Mail gefragt, ob sie Hüttenwanderungen kennen würde. Ich hatte selbst schon eine absolviert.“

Christina: „Die Mail hat mir gleich gut gefallen. Erik hat sehr offen und herzlich geschrieben und mich auch bezüglich meiner Hobbys gefragt. Wir hatten direkt einige gemeinsame Themen, da auch mein Vorsatz ist, eine Alpenüberquerung zu machen.“

Erik: „Wir hatten gleich so einen Draht zueinander.“

Christina: „Wir sind beide sehr aktiv und haben viele Gemeinsamkeiten gefunden. In der halben Woche Kontakt haben wir bestimmt zwei Stunden lange Mails geschrieben. Dann haben wir uns auch schon sehr schnell zu unserem ersten Date in Mainz verabredet. Ich war superaufgeregt vorher. Ich habe unseren Treffpunkt gesucht und dachte, dass ich zu spät dran sei. Also rief ich Erik an. Als ich seine Stimme gehört habe, war das ein sehr magischer Moment. Ich fand Erik gleich sehr sympathisch und dachte, da kann nichts mehr schiefgehen.“

Wie war es, als sie sich dann gegenüberstanden?

Christina: „Ich dachte: Okay, das wird ein schöner Abend! Das erste Date dauerte tatsächlich vier oder fünf Stunden. Für uns war klar, dass wir uns wiedersehen wollen.“

Erik: „Ich fand schön, dass sie so offen und fröhlich auf mich zuging, es fühlte sich direkt sehr vertraut an. Es hat auch bei mir gleich gefunkt. Nach unserem schönen Abend wollten wir uns auch direkt wiedersehen. Da Christina die kommende Woche beruflich sehr eingespannt war, konnte unser nächstes Treffen leider erst 5 Tage später stattfinden. Die Zeit bis dahin war wirklich sehr lang.“

Christina: „Das zweite Date war lustigerweise im Möbelhaus.“

Warum ausgerechnet ein Möbelhaus?

 Christina: „Wir wollten etwas Aktives machen. Und ich war auf der Suche nach einem kleinen Stuhl für meine Wohnung. Das hatte ich während unseres ersten Treffens erwähnt und Erik schlug direkt diesen Treffpunkt vor. Es hat sehr viel Spaß gemacht! “

Erik: „Das ist viel besser als wenn man sich im Café gegenübersitzt. Und man erfährt gleich, was der andere für einen Geschmack hat. Wir haben viel gelacht!“

Christina: „Wir waren dann auch noch was Essen und Billardspielen. Insgesamt waren wir an diesem Abend bestimmt acht Stunden miteinander unterwegs.“

Klingt, als hätten Sie sich viel zu sagen gehabt. Was verbindet sie?

Erik: „Stärker noch als das Wandern teilen wir das Hobby Biken. Der Sport verbindet uns und füllt auch unsere Wochenenden aus. Es ist einfach schön, dasselbe Hobby mit derselben Leidenschaft zu teilen!“

Christina: „Auch sonst passt es. Wir sind eher sicherheitsbedacht, wollen beide Kinder. Das ist unsere ‚spießige Seite‘. Wir haben die gleichen Ziele. Auch die Alpenüberquerung ist zu einem gemeinsamen Traum geworden. Wir müssen nur noch entscheiden, ob wir sie zu Fuß überqueren oder vielleicht doch mit dem Fahrrad.“

 Ein großes Abenteuer! Haben Sie bereits etwas vergleichbares miteinander erlebt?

Christina: „Wir sind einfach gerne draußen und aktiv, es muss nicht die Ferne sein. Im Dezember waren wir beispielsweise in Wien für vier Tage.“

Erik: „Dorthin bin ich zum ersten Mal geflogen. Es war schön, das gemeinsam zu erleben.“

Sie sind auch schnell zusammengezogen! Wie kam es dazu?

Erik: „Wir schauen beide gerne nach vorne und haben viel über Zukunftspläne geredet. Dabei haben wir gemerkt, dass wir das beide gerne wollen. Ich hatte im Gegensatz zu anderen Beziehungen keine Bedenken. Wir wollten einen Ort finden, an dem wir beide zufrieden sind und sind südlich vom Frankfurter Flughafen zwischen Darmstadt und Frankfurt fündig geworden.“

 Hat es der Stuhl aus dem Möbelhaus in ihre gemeinsame Wohnung geschafft?

Christina: „Wir hatten damals gar keinen gekauft. Aber immerhin sind wir im Möbelmarkt jetzt Stammkunden.“

 Kennen Sie auch Reibungspunkte in Ihrer Beziehung?

Christina: „So einen richtigen Streit hatten wir noch nicht. Wir können offen über alles reden, das ist sehr wichtig und das schätze ich sehr.“

Erik: „Ein gutes Gefühl für die Zukunft.“

Gibt es Lebensbereiche, in denen sie trotz allem Gleichklang unabhängig sind und bleiben wollen?

Christina: „Ich war Leistungsschwimmerin. Schwimmen hat nach wie vor einen hohen Stellenwert in meinem Leben und diesen Sport mache ich heute in geringerem Umfang weiter und möchte dies auch beibehalten.“

Erik: „Ich spiele gern online am Computer mit meinen Freunden.“

Christina: „Meine Freunde treffe ich abends auch gern. Ich glaube, es ist wichtig, dass jeder seinen Freiraum hat, dann hat man sich auch immer etwas zu erzählen.“

 Vielen Dank Ihnen beiden für das Gespräch und alles Gute für Ihre weitere Zukunft!

Das Gespräch führte unsere Autorin Saskia Balke.

Schreiben Sie Ihre eigene Erfolgsgeschichte
Kostenlos anmelden