Singlekompass: Partnersuche in München

von: , 23. April 2009

Ja mei, die Münchner. Der Rest der Republik ist nicht ganz schlüssig: Sind die Bewohner der Bayernmetropole nun glamouröse Schickimickis oder bodenständige Groß-Dorfbewohner? Fest steht: Flirten können die Münchner, aber bitte mit Stil!

Singlekompass: Partnersuche in München

So flirtet man in München

In München geht's tatsächlich zu wie im Kinofilm "Kir Royal": Hier vergnügt sich ein kleiner, exklusiver Klüngel, in den man nur schwer reinkommt. In ist, wer drin ist! Aber ob inner- oder außerhalb des illustren Kreises: Flirten tun sie alle gern, die Münchner. Besonders im Sommer, im Biergarten bei einer zünftigen Maß oder natürlich zum Oktoberfest. Schön traditionell und schrecklich romantisch – wenn man unter Romantik denn 50er Jahre Heimatfilmambiente versteht – flirtet es sich auf traditionellen Waldfesten außerhalb der City. Zum Beispiel am Tegernsee. Hier trifft sich das Münchner Jungvolk, die Madel stilecht im Dirndl, die Buam in der Krachledernen. In der Stadt geht neue Leute kennen lernen so: Nach dem Arbeitstag fesch machen, auf eine der vielen After-Work-Parties fahren, zum Beispiel in der Reitschule, dem Lenbachhaus oder in der Schrannnenhalle. Dort Prosecco schlürfen, gut aussehen und gepflegt mit Bekannten plaudern. Das geht in München sowieso besonders gut: Schick sein. In der Innenstadt schwirren Anzugträger und herausgeputzte Damen zum Schaulaufen herum. Hier gilt: Sehen und gesehen werden!

Hier trifft man sich zum Date

Getreu den Tipps aller Single-Coaches und Dating Docs, dass man sich um Gottes Willen beim ersten Date nur auf einen Kaffee, nicht aber auf ein ganzes Menü treffen möge, empfehlen wir diese Cafés: Die Reitschule direkt am Englischen Garten, das Café am Wiener Platz und im Sommer den Biergarten am Seehaus oder am Chinesischen Turm. Letzterer lädt zu einem netten Spaziergang durch den Englischen Garten ein. Wenn Föhn ist, bitte die Frisur gut schützen und ab ins Café des Bayrischen Hofs, hier lassen sich von der Dachterrasse aus ganz prima die Alpen bestaunen. Sie wollen sich so viele Optionen wie möglich für die Abendgestaltung offen halten? Dann sind Sie im Foodclub Barysphär bestens aufgehoben: Besuchen Sie das Restaurant für Ihr leibliches Wohl, stoßen Sie in der großzügen Lounge mit einem Glas fruchtig, frischen Chardonnays an oder testen Sie im hauseigenen Club die Feier-Kondition Ihres Dates und tanzen bis in den frühen Morgen. Ganz besondere Möglichkeiten, welche Sie noch lange an Ihr erstes Date erinnern werden, bietet Ihnen Alfons Schuhbeck, Deutschlands bekannter Sternekoch. Die Auswahl ist groß: Treffen Sie sich auf ein exquisites Dinner in den Südtiroler Stuben. Bei den Weinen haben Sie die Qual der Wahl: Über 400 verschiedene Sorten machen die Auswahl nicht leicht. Oder lassen Sie sich gemeinsam von den fernöstlich duftenden Gewürzen im Gewürzladen zu eignen Kochkreationen inspirieren, um im Anschluss im Eissalon gemeinsam bei einem Streifzug durch ungewöhnliche Eissorten, wie z.B. geeister Kaiserschmarrn oder Schokolade-Chili, wieder zu Kräften zu kommen. Wer keine Berührungsängste hat, wird sicherlich seine Freude an einem gemeinsamen Kochkurs in Schubecks renommierter Kochschule haben. Besuchen Sie zusammen den Nudelkochkurs oder probieren Sie sich an leichten Sommergerichten. Zu zweit macht es definitiv mehr Spaß als allein.

Unser Tipp fürs Romantik-Date

"Wenn Sie pure Romantik wünschen, packen Sie Ihre Liebste ein und fahren Sie mit ihr an einen der vielen Seen", rät ElitePartner-Mitarbeiterin und Münchenkennerin Veronika Miller. "Dort lässt sich wunderschön picknicken, baden und auf den Stegen faulenzen." Na klar, das funktioniert besonders im Sommer. Für den Winter hat die 28jährige aber auch einen Tipp parat: "Eis laufen auf den zugefrorenen Kanälen vor dem Schloss Nymphenburg oder Rodeln gehen auf der Blombergbahn." Bloß die Handschuhe nicht vergessen, damit Sie Ihrem Schwarm die Finger wärmen können!

Ein unvergessliches Kennenlern-Wochenende in München garantiert Ihnen das Event- und Sporthotel "Best Western Premier Bayerischer Hof Miesbach". Sie können sicher sein, dass das Vier-Sterne-Luxus Hotel keine Wünsche offen lässt: Sie haben die Auswahl zwischen sechs verschiedenen Zimmertypen, die in unterschiedlichsten Ausstattungen durch hohen Komfort überzeugen und zum Entspannen einladen. Sie wollen Nägel mit Köpfen machen und nichts dem Zufall überlassen? Dann entscheiden Sie sich doch für das "Romantic Classic"- oder das "Herzgeflüster"-Arrangement: Sektfrühstück, 4-Gang-Candle-Light-Dinner oder Eintritt im Spielcasino inklusive Jetons und kostenfreie Nutzung des umfangreichen Sport- und Fitnessparks mit Dampfbad und Sauna. Testen Sie bei einer Partie Squash oder Tennis die Kondition und Ausdauer Ihres Dates oder bezwingen Sie gemeinsam die Kletterwand, um im Anschluss im Wellnessbereich sich zu erholen. Kleine Stärkung gefällig? Fürs leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt. Je nach Saison und Jahreszeit werden Sie mit den unterschiedlichsten kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt: Egal, ob italienisches, französisches, karibisches oder das zünftige bayrische Buffet – hungrig verlässt keiner den Saal. Oder gehen Sie beim gemeinsamen Besuch des Grillkurss auf Tuchfühlung – natürlich mit anschließender Verköstigung und einem Zertifikat – als Erinnerung an ein wunderschönes Wochenende in München.

Tipp zum Valentinstag

Sie wollen Ihren Schwarm mit einer romantischen Idee zum Tag der Liebe überraschen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Musikfreunde, die es mit dem großen englischen Dichter halten, schenken sich zum Valentinstag Karten zu Münchens Sommer-Open-Air: "Klassik am Odeonsplatz". Frisch Verliebte, Romantiker der Alten Schule und jeder, der ein unvergessliches Erlebnis schenken möchte, freuen sich auf eine besondere Aktion zum Valentinstag: Vom 6. bis 14. Februar gibt es 20 Prozent Rabatt auf Karten aller Kategorien. Damit können bereits ab 21 Euro Eintrittskarten an allen bekannten VVK-Stellen erworben werden. Selbstverständlich erhalten auch Nicht-Verliebte den Valentinsrabatt für "Klassik am Odeonsplatz". Das Event findet dann am 17. und 18. Juli 2010 auf Münchens prachtvollen Odeonsplatz statt. Kurz zum Programm: Die beiden Münchner Spitzenorchester warten zum 10jährigen Jubiläum der Veranstaltung mit einem hervorragenden Programm und weltberühmten Solisten auf. So spielen am ersten Abend, 17. Juli 2010, die Münchner Philharmoniker unter der Leitung von Thomas Hengelbrock. Das Konzert beginnt mit Bedrich Smetanas Ouvertüre "Die verkaufte Braut". Die Cellistin und Echo-Preisträgerin Sol Gabetta ist Solistin in Antonín Dvoráks' Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104. In der zweiten Hälfte erwartet die Zuhörer das berühmte Werk "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgskij. Am Sonntag, 18. Juli 2010, dirigiert Chefdirigent Mariss Jansons das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Lassen Sie sich diese hochklassige Veranstaltung nicht entgehen und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets. Alle Informationen erfahren Sie hier.

Themen fürs erste Date

Die Mietpreise sind für jeden Bürger egal welchen Geschlechts und welchen sozialen Milieus ein guter Gesprächseinstieg. So erfahren Sie nicht nur, mit welcher absurd-hohen Quadratmeter-Pauschale Ihr Schwarm sich herumschlagen muss, sondern neben auch noch in welchem Viertel er zuhause ist. Außerdem: Im Oktober immer wieder gut – die Wiesn. War man schon da, geht man noch hin, wer knutscht mit wem und wer trägt was. Besonders konservativ sind die Münchner, wenn es ums Privatleben geht. Also, für Zugezogene: Besser nicht direkt nach Ex-Beziehungen oder dem Verdienst fragen. Ein höflich-eloquenter Austausch gewürzt mit etwas derbem Humor ist für die ersten Treffen das Richtige. Da in der Bayern-Boomtown jeder Zweite das Wochenende auf dem Golfplatz verbringt, ist das Handicap ein willkommenes Gesprächsthema. Es ist eben so: Wer etwas auf sich hält, der golft.

Bester Flirtspruch in München

"Fesch schaust aus – darf ich Dich auf ein Radler oder einen Steckerlfisch am Turm einladen?"

Wer zahlt beim Date?

Blöde Frage, der Mann natürlich. Unsere Umfrage ergab, dass Münchner Männer sich höchst ungern von ihrer Flamme einladen lassen. Die sieht es ähnlich: 53 Prozent der Frauen erwarten ganz einfach, dass er beim Date die Rechnung übernimmt. Noch ein Tipp: Münchner Frauen finden es klasse, wenn Sie ihnen die Tür aufhalten und in den Mantel helfen. Sie stehen eben auf echte Gentlemen.

Prominente Singles in München

Augen auf! Wenn Sie einem dieser begehrten Singles im Münchner Nightlife begegnen, dürfen Sie beherzt ansprechen: Giulia Siegel, Verena Kehrt, Max von Thun.

Tipp gegen Singleblues in München

So kurieren Sie den Blues, wenn er Sie erwischt: Eine Runde Schaufensterbummel in Schwabing oder im Glockenbachviertel, treffen Sie sich dann mit Freunden zum Brunchen im Café Reitschule und legen Sie dann gemeinsam einen Wellnesstag im Blue Spa des Bayrischen Hofes ein. Wenn schon einsam, dann mit Stil! Singlefrauen können ihren Männerfrust beim DVD-Abend mit Freundinnen vertreiben. Was geguckt wird? Monaco Franze natürlich! Singlemänner vertreiben die Einsamkeit bei einem Segeltag oder einer zünftigen Runde im Biergarten. Sie stellen sich gerne neuen Erfahrungen, Berührungsangst ist für Sie ein Fremdwort und Sie haben auch nichts gegen neue Begegnungen und Impressionen einzuwenden? Dann ist das "Dinner für Gewinner" genau das Richtige für Sie. Schlagen Sie dem Singlefrust ein Schnippchen und lernen Sie in ausgewählten Münchener Restaurants Menschen kennen, die das gleiche Ziel wie Sie selbst verfolgen: Neue Bekanntschaften machen, wertvolle Kontakte knüpfen und einfach nur zusammen Spaß haben.

Groß und sportlich soll er sein

Groß soll er sein, der Mann, der Münchens Singlefrauen zum Träumen bringt. Am liebsten zwischen 1.80 und 1.90 Meter, dabei mit einer sportlich-trainierten Figur. 37 Prozent der Münchner Frauen schauen beim Date am liebsten in blaue Augen und 47 Prozent hätten gern einen Mann mit braunem Haar. Architekten, Unternehmer und Ärzte dürften in München nicht lange allein bleiben: Denn auf diese Berufe steht Bayerns Damenwelt besonders. Auf Lehrer fliegt dagegen nur jede Fünfte.

Münchner Männer stehen auf blauäugige Blondinen

Die Münchner Männer schwärmen ebenfalls von blauen Augen, die Haare sollten aber bitte blond sein. 41 Prozent wünschen sich eine Partnerin mit schlanker Figur, auf weibliche Kurven steht jeder Vierte. Ärztinnen und Architektinnen kommen bei der Männerwelt ebenfalls gut an. Aber 39 Prozent der Münchner Männer stehen auch auf Krankenschwestern.

Das zieht man an in München

Schick ist Pflicht. Kein Wunder: 36 Prozent der Münchner Singles geben in unserer Umfrage an, dass ein Shoppingbummel sie glücklich macht. In keiner anderen deutschen Metropole ist die urbane Subkultur so mäßig ausgeprägt wie in München. Also bleiben Kapuzenpullover und Sneaker im Schrank. Gerade wer auf Partnersuche ist, sollte sich hübsch in Schale schmeißen. Unsere Umfrage unter Münchner Singles ergab: Männer mögen am anderen Geschlecht eine Mischung aus individuellem Schick und sportiver Eleganz. Frauen erwarten vom Liebsten ebenfalls ein modisches Outfit, gern mit einer legeren Note.

Diese Artikel können Sie auch interessieren:

>> Test: Bin ich zu anspruchsvoll?
>> Die Single-Typologie
>> Sieben Fallen beim ersten Date
>> Übersicht: Regionale Partnersuche
>> Flirten und Smalltalk – ein kleines 1×1

 


 

5 Kommentare

Anke

12. Februar 2009, 00:00 Uhr

5 Kommentare (älteste zuerst)Dieser Artikel trifft herrlich den Nagel auf den Kopf. Da bekommt man doch richtig Lust auf

VroniausM

13. Februar 2009, 16:00 Uhr

Schoen, dass über die Münchner Singles berichtet wird. Wir sind tatsächlich ein eigensinniges aber liebenswertes Volk.
Das macht uns so charmant! Also Singles aus dem Outback traut euch zu flirten, ihr werdet positiv überrascht sein! Servus die Vroni aus München

Daniel

15. Februar 2009, 15:00 Uhr

Anke, Vroni. Ich bin einer der zugezogenen und habe deswegen nicht sooo den Durchblick was ich richtig und falsch mache :) Will sich eine von euch zwei um mich annehmen? Gern auch auf an Steckerlfisch am Turm *g*

Lucia

23. Februar 2009, 13:00 Uhr

Hallo Daniel,
ja, das ist in München für Zugereiste nicht ganz einfach. Was Münchnerinnen nicht mögen ist, wenn man es dem Mann anmerkt, dass er auf der "Suche" ist. Da flüchten die Münchnerinnen nur zu gern….
Alles Liebe,
Lucia

Ursula

3. März 2009, 12:00 Uhr

Hallo Daniel,
ich bin auch eine Zugereiste und suche verzweifelt noch Leute, die auch mal "einfach so" mit mir München kennen lernen möchten. Gerne auch Mädels!
Steckerlfisch ist noch zu kalt, aber hier gleich mal ein spontaner Vorschlag: morgen (Mittwoch, 4.3.), after work Party im Lenbach? 19 Uhr?
Bei Interesse bitte Mail an: unica73@gmx.de
Viele Grüße
Ursula