Glücklicher Single stützt lachend den Kopf ab

Glücklicher Single: Was ihn von anderen unterscheidet

von: Felix Reek

“Glücklicher Single”. Das klingt erstmal wie ein Widerspruch an sich. Wie kann jemand mit seinem Leben zufrieden sein, wenn er keinen Partner hat? So die landläufige Meinung. Doch so einfach ist das schon lange nicht mehr. “Ich bin vollkommen unabhängig”, sagt Karl, 28, aus Berlin. “Ich allein entscheide, wo, wie und mit wem ich meine Zeit verbringe. Niemand redet mir rein. Das ist unheimlich befreiend”, fügt er noch hinzu. Er ist seit drei Jahren Single – und glücklich. Auch wenn es ihm viele seiner Freunde oft nicht glauben wollen. Der allgemeinen Klischee-Vorstellung vom Glück, das nur in der Zweisamkeit zu finden ist, entspricht er nicht.

Inhaltsverzeichnis:

Das liegt vor allem daran, dass “glücklich sein” heutzutage viele Formen und Ausprägungen haben kann. Sogar die Wissenschaft beschäftigt sich damit. Laut Forschung handelt es sich um ein subjektives Wohlbefinden, das für jeden etwas Anderes bedeutet. Und somit für den glücklichen Single als auch den verliebten Beziehungsmenschen vollkommen unterschiedlich aussehen kann. Allerdings gibt es Dinge, die uns allen gleich gut tun und beeinflussen, wie zufrieden wir sind. Erfolg im Beruf. Gute Freunde. Zeit mit der Familie verbringen. Und ja, auch Liebe zu geben und zu empfangen. Solche Momente sind intensiver als materielle Dinge wie ein tolles Auto oder ein neues Handy.

Und sie sind unabhängig davon, ob wir glücklich ohne Partner oder mit einem Menschen an unserer Seite sind.

Alleine glücklich sein: Diese Singles sind am zufriedensten

Ist der unglückliche Single also nur eine Erfindung, ein Hirngespinst der Paare, die Angst davor haben, verlassen zu werden? Wenn man auf die Ergebnisse unserer ElitePartner-Studie 2018 blickt, ist die Antwort klar: in weiten Teilen ja. Über alle Altersgruppen hinweg gibt es mehr glückliche Singles. In keiner der demografischen Gruppen zwischen 18 und 69 Jahren sind mehr als drei Prozent der Befragten “sehr unzufrieden”. Im Gegenteil: 59 Prozent von ihnen sind “zufrieden” oder “sehr zufrieden” mit ihrem Singleleben. Bei den Frauen sind es sogar 62 Prozent – die Männer liegen mit 57 Prozent knapp dahinter. Der Bildungsstand hat darauf kaum eine Auswirkung. 61 Prozent der Akademiker sind mit sich im Einklang, 59 Prozent der Singles ohne Hochschulabschluss. Eine Tendenz sticht allerdings aus der Studie heraus.

Je älter die Befragten sind, desto öfter sind sie auch ohne Partner glücklich.

Absoluter Spitzenreiter sind die 60- bis 69-Jährigen. 72 Prozent von ihnen geben an, “zufrieden” oder “sehr zufrieden” zu sein.

Vorteile des Singlelebens

Doch was ist ihr Geheimnis? Sind sie nicht manchmal einsam? Fehlt den glücklichen Singles nicht auch die Zuneigung eines Partners? “Natürlich gibt es diese Momente, in denen ich denke: Wäre es nicht schön, wenn jetzt jemand genau diesen Augenblick mit mir zusammen genießen könnte?”, sagt Karl aus Berlin. “Doch das kommt eher selten vor.” Die Vorteile überwiegen. Es beginnt mit den kleinen Dingen. Wer glücklich ohne Partner ist, muss sich keine Gedanken machen, wer morgens zuerst ins Bad darf. Oder in welcher Position er die Klobrille hinterlässt. Ob er schlecht gelaunt ist oder nicht. Denn: Er muss nach dem Aufstehen mit niemandem reden, wenn er nicht will.

Die Freizeitgestaltung als glücklicher Single ist ebenso eine ganz andere. Man kann seinen Hobbys und Leidenschaften nachgehen, ohne sie mit dem Besuch der Schwiegereltern oder dem Sommerfest der Kita abstimmen zu müssen.

Kompromisse gibt es keine mehr, weil mit niemandem das eigene Leben abgestimmt werden muss.

Gleichzeitig ist der soziale Druck geringer. Wer nur für sich selbst verantwortlich ist, kann auch beruflich größere Risiken eingehen. Glückliche Singles müssen nicht jeden Job annehmen – sie haben schließlich keinen Partner oder eine Familie, die finanziell von ihnen abhängig ist.

Glückliche Singles pflegen engere Beziehungen zu Familie und Freunden

Auch wenn das jetzt danach klingt, als bedeute glücklich und alleine zu sein, als egoistischer Einzelgänger zu leben – dem ist überhaupt nicht so. Eine US-Studie belegt sogar: Single und glücklich sein heißt auch, engere Beziehungen zu Familie und Freunden zu pflegen und sich besser mit Kollegen zu vernetzen. Der Grund dafür ist simpel: Wer ohne Partner lebt, dem steht mehr Zeit zur Verfügung.

Paare tendieren dazu, sich abzuschotten, in erster Linie einander zu genügen.

Es ist ja immer schon jemand da für Unternehmungen.

Aber wenn es so als glücklicher Single von Vorteil ist, warum existieren immer noch Solos, die mit dieser Art zu leben überhaupt nicht zurechtkommen? Gibt es Tipps, zufriedener zu sein?

Tipps für glückliche Singles

 “Die einfachste Grundregel ist eigentlich: Wer zwanghaft als Single sucht und ständig nach dem eigenen Glück Ausschau hält, wird mit ziemlicher Sicherheit unglücklich enden”, sagt Maike, 35, aus Freiburg. Die Pädagogin ist seit fünf Jahren Single und glücklich. Und sie war es irgendwann leid, in jedem Mann, den sie kennenlernt, den Vater ihrer zukünftigen Kinder zu sehen. Sie begann positiver durchs Leben zu gehen und sich an den kleinen Dingen zu erfreuen. Maike erkannte:

Als Single muss man sich selbst genug sein, anstatt sein Glück von anderen abhängig zu machen.

Etwas, das auch der 28-jährige Karl bestätigen kann. “Ich fühle mich nicht unvollkommen, nur weil ich keinen Partner habe.” Eine Aussage von der auch Menschen in einer Beziehung viel lernen können. Denn nur wer mit sich selbst im Reinen ist, kann auf Dauer eine glückliche Partnerschaft führen.

Fazit: Das braucht es, um ein glücklicher Single zu werden

Erst Single dann Beziehung? Es ist also vollkommen okay, auch ohne Partnerschaft durchs Leben zu gehen. Glücklich ohne Partner zu sein, ist kein Mythos. Singles leben, das hat die ElitePartner-Studie 2018 gezeigt, mindestens genauso erfüllt wie Frauen und Männer in einer Beziehung. Wenn sie ein paar einfache Punkte beachten:

  • Im Hier und Jetzt leben. Wer ständig darauf fokussiert ist einen Partner zu finden, setzt sich selbst unnötig unter Druck
  • Die eigenen Leidenschaften und Hobbys ausleben. Glückliche Singles haben alle Zeit der Welt dazu
  • Sich um das eigene Wohlbefinden kümmern
  • Neues erleben und das Leben genießen
  • Positiv sein und sich selbst genügen

Mit diesen Tipps sollte es für jeden möglich sein, alleine glücklich zu sein. Und auch Paare können sich hiervon etwas abschauen. Denn nur wer mit sich selbst im Einklang ist, kann auch langfristig eine erfüllte Beziehung führen.

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).