Kuss erstes Date

Erstes Date: Kuss erlaubt?

von: Felix Reek

Ein Kuss ist der perfekte Abschluss für ein erstes Date. Oder doch nicht? Welche Argumente dafür und dagegensprechen, bei welchem Date küssen erlaubt ist und woran Sie erkennen können, ob Ihr Gegenüber Ihnen auch näherkommen will, erfahren Sie hier.

Inhaltsverzeichnis:

Es ist das erste Date, der erste Kuss liegt in der Luft. Er und sie stehen vor der Haustür, ganz so, wie es tausende Hollywoodfilme vorgemacht haben. Sie schauen sich an, lächeln schüchtern, zögern. Betretenes Schweigen. Für einen Moment scheint es, als würde er den ersten Schritt machen, doch nichts passiert. Sie verabschiedet sich, schließt die Tür und seine Lippen schießen vor. Und knutschen leidenschaftlich das Eichenfurnier ihrer Tür. Mit Zunge.

Ohne Zweifel, diese Chance beim ersten Date ist vertan. In der Rückbetrachtung wirkt so ein Erlebnis allerdings noch viel fataler. Denn kaum etwas wird so viel Bedeutung beigemessen wie dem Kuss beim ersten Date. Also wie vermeiden Sie solche Situationen?

Küssen beim ersten Date: Drei Argumente, die dafürsprechen

Grundsätzlich gilt: Es kommt immer auf das Gegenüber und die Situation an. Bei welchem Date Sie küssen, bleibt Ihnen überlassen. Trotzdem gibt es Argumente, die dafürsprechen, sich schon beim ersten Treffen näher zu kommen.

  • Genießen Sie den Augenblick: Eine Verabredung soll Spaß machen. Natürlich, beide sind nervös, aber auch das ist Teil des Reizes. Wenn der Abend angenehm verläuft und Sie das Gefühl haben, Sie wollen sich beim ersten Date küssen – tun Sie es! Rationales Denken ist in solchen Momenten fehl am Platz.
  • Der richtige Moment: existiert nicht. Punkt. Nicht einmal Psychologen können sagen, bei welchem Date Sie sich küssen sollten. Und Männer sind wahre Meister darin, eindeutige Zeichen zu übersehen. Wer darauf wartet, dass sich wie im Disney-Klassiker Susi und Strolch irgendwann die Lippen zufällig beim Schlürfen einer Spaghetti treffen, bleibt allein. Und lungert sein Leben lang in der Pasta-Abteilung des Supermarkts herum.
  • Die Initiative ergreifen: Zögern vor dem Kuss beim ersten Date gehört dazu. Aber warten Sie nicht zu lange. Selbstbewusstsein ist eine Charaktereigenschaft, die Frauen bei Männern schätzen. Umgekehrt gilt: Wir schreiben das Jahr 2017. Frauen sind emanzipiert. Wenn Sie einen Mann beim ersten Date näherkommen wollen, nur zu! Aber überlegen Sie es sich nicht auf halber Strecke anders. Sie können noch so leidenschaftlich loslegen, ohne Partner sieht jeder beim Knutschen aus wie ein in der Luft schwebender Goldfisch.

Küssen beim ersten Date: Drei Argumente, die dagegensprechen

Es gilt also: Hören Sie vor dem Kuss beim ersten Date auf Ihre Gefühle. Wenn die Schmetterlinge in Ihrem Bauch sich wie Samba tanzende Nashörner anfühlen – nur zu! Wenn Ihr Gegenüber teilnahmslos an seiner Club Mate schlürft, lassen Sie es lieber bleiben. Denn es gibt auch Argumente die dagegensprechen.

  • Ein Kuss lässt sich nicht zurücknehmen: Klingt wie eine von Muttis Weisheiten, stimmt aber trotzdem. Wer direkt in den dentalen Nahkampf geht, bewegt nicht nur 38 Muskeln und verbraucht bis zu 20 Kalorien, er signalisiert Interesse. Ändert er seine Meinung, wird es umso schwerer, dies dem Anderen klar zu machen.
  • Übereinstimmung ist attraktiv. Unsicherheit noch viel mehr: Das ergab zumindest eine Studie der Universität von Virginia. Heißt: Zwei Menschen fühlen sich besonders stark zueinander hingezogen, wenn sie wissen, dass sie sich mögen. Wer nicht weiß, ob sein Gegenüber Interesse an ihm hat, fühlt sich noch stärker angezogen, weil die Gedanken ständig darum kreisen.
  • Viele fühlen sich von zu viel Nähe schnell in die Ecke gedrängt: Küssen beim ersten Date ist generell kein Problem, doch wer direkt in die Vollen geht, darf sich nicht wundern, wenn sich sein Gegenüber zurückzieht. Insbesondere für Frauen wirkt zu viel Leidenschaft beim ersten Aufeinandertreffen häufig so, als wäre er nur auf das Eine aus.

Beim ersten Date: Kuss oder nicht – welche Zeichen weisen daraufhin?

Manchmal geht es aber einfach nicht anders. Ein Kuss ist bereits beim ersten Date fällig. Aber wie deuten Sie die Zeichen richtig? Ein paar gibt es zumindest. Frauen spielen mit ihren Haaren oder Knabbern an der Unterlippe, wenn sie interessiert sind. Lange Blicke, zufällige Berührungen, viel Augenkontakt und Lächeln können andeuten, dass Ihre Verabredung auf den ersten Schritt wartet. Ebenso, wenn Ihr Gegenüber sich Ihnen zuwendet und häufig über Ihre Witze lacht. Selbst wenn sie offensichtlich nicht sonderlich lustig sind.

Übertreiben Sie es aber nicht mit Ihren subtilen Hinweisen, denn Küssen beim ersten Date ist nicht das Nonplusultra und kann auch ziemlich in die Hose gehen. Eine Verabredung, die auf der Suche nach Ihren Lippen über Stunden unbeweglich die Hand auf der Tischplatte legt und auf der Unterlippe wie auf einem zähen T-Bone-Steak kaut, wirkt eher befremdlich als attraktiv. Zum Test platzieren Sie Ihre Hand neben die Ihres Gegenübers und berühren Sie sie wie zufällig. Bleibt sie liegen, können Sie einen Versuch wagen.

Dann ist ein Kuss beim ersten Date tabu

Zieht Ihr Date allerdings die Hand zurück, sollten Sie von einem leidenschaftlichen Kuss beim ersten Date Abstand nehmen. Das gleiche gilt bei einem Verschränken der Arme, übereinandergeschlagenen Beinen, die von Ihnen abgewandt sind oder einer stockenden Unterhaltung. Lässt Ihre Bekanntschaft den Blick durch den Raum schweifen und findet jede einzelne Unebenheit der Raufasertapete spannender als Ihre Gesellschaft, sollten Sie sich lieber Gedanken machen, wie Sie den Rest des Abends verbringen. Auf den Lippen Ihrer Bekanntschaft wird es auf jeden Fall nicht sein.

Das erste Date, der erste Kuss – und jetzt?

Aber denken wir positiv. Sie haben beim ersten Date direkt Ihrem Schwarm einen Kuss gegeben. Was bedeutet das für den weiteren Verlauf Ihrer Beziehung? Zunächst einmal die schlechte Nachricht: Viele Frauen entscheiden direkt nach dem Küssen beim ersten Date, ob daraus etwas werden kann oder nicht. Hoffen wir also für Sie, dass Sie gut waren.

Auf der anderen Seite sollten Sie diesem Moment nicht allzuviel Bedeutung beimessen. Unzählige Filme haben uns eingebläut, dass der Kuss beim ersten Date ein ganz besonderes Ereignis sein muss. Das ist es auch – wenn wir mit der betreffenden Person nachher zusammenkommen. Alle anderen bleiben eine Randnotiz. Statistisch pressen wir bis zu unserem 70. Lebensjahr unsere Lippen auf 100.000 andere Lippen. Das sind eine Menge. Grund genug, das erste Date entspannt anzugehen.

Autorin

Felix
Reek

Finden Sie jemanden, der Ihr Leben verändert, nicht nur Ihren Beziehungsstatus
Kostenlos anmelden

Artikel kommentieren

*