Essen beim Date

Salat oder Pizza? – Was das Essen beim Date über eine Frau verrät

von: Marie Schwarz

Essen ist eine sensible Angelegenheit und verrät eine Menge über den Menschen. Was es bedeutet, wenn eine Frau sich Steak oder Salat bestellt, ob sie schnell isst oder ihre Unverträglichkeiten betont, wissen diese Experten: Ein Koch, ein Etikette-Coach, eine Kellnerin, eine Therapeutin und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen-Knigge-Gesellschaft verraten, was das Essverhalten einer Frau über ihre Persönlichkeit aussagt.

„Der Mensch ist, was er isst.“

Ein Koch, ein Etikette-Coach, eine Kellnerin, eine Therapeutin und der Vorstandsvorsitzende der Deutschen-Knigge-Gesellschaft verraten, was das Essverhalten einer Frau beim Date über ihre Persönlichkeit aussagt.

1) Die fleischessende Frau

Sie bestellt: ein Rumpsteak à 250 Gramm oder den Bacon-Burger mit Pommes, Ketchup und Mayo.

Das sagen die Experten:

Knigge-Experte Clemens Graf von Hoyos, Vorstandsvorsitzender der Deutschen-Knigge-Gesellschaft: „Dieser Typ Frau scheint in erster Linie unkompliziert und die Richtige zum Pferdestehlen zu sein. Sie ist ein echter Kumpeltyp. Womöglich besteht ihr Freundeskreis aus mehr Männern als Frauen. Eifersüchtig sollte Mann hier also nicht sein. Auf jeden Fall eine Frau zum Heiraten, solange der Partner kein Vegetarier ist! Aber Achtung: Auch ein Burger sollte ansehnlich verzehrt werden.“

Koch Clément B.: „Anscheinend eine Frau zum Heiraten!“

Kellnerin Silke H.: „Sehr sympathisch. Eine Frau, die bestellt, was sie will und worauf sie Lust hat. Sie scheint unkompliziert und mit sich selbst zufrieden zu sein.“

Familien- und Paarberaterin Wiebke Sahlbach: „Sie ist bodenständig, verstellt sich nicht und macht sich keine allzu großen Gedanken darüber, wie ihr Verhalten auf ihr Gegenüber wirken könnte. Bei dieser Frau kann sich der Mann immer auf ein ehrliches Feedback verlassen – Kumpeltyp!“

Etikette-Coach Verena Gorris: „Wenn ich als Frau eingeladen werde, dann bestelle ich bei allem Heißhunger kein Rumpsteak, denn das gehört sicherlich zu den teuersten Gerichten auf der Karte. Lieber im mittleren bis unteren Bereich bleiben. Beim Burger würde ich darauf schließen, dass sich die Frau nicht verstellt und wahrscheinlich auch rustikal genug ist, kein Problem mit einem Ketchup-Fleck auf der Hose zu haben.“

2) Die Salatfrau

Sie bestellt: gemischten Salat, dazu bitte kein Brot.

Das sagen die Experten:

Knigge-Experte: „Eine Frau, die so auf ihr Äußeres achtet, bringt ihrem Date zunächst Wertschätzung entgegen. Sie könnte allerdings auch das Essverhalten des Mannes in Frage stellen – wer bestellt schon drei Gänge, während sie nur einen Salat isst?! Die Leidenschaft bleibt vielleicht auch in der Beziehung auf der Strecke. Benimmtechnisch ist Salat heutzutage unproblematisch. Er darf wie fast alles andere auch mit dem Messer geschnitten werden und muss nicht mehr gefaltet werden.“

Koch: „Scheinbar eine komplizierte Frau, die Trends folgt und sich verunsichern lässt.“

Kellnerin: „Bewusste Ernährung ist gut, aber wozu in ein Restaurant gehen und dann so etwas Langweiliges bestellen? Wo ist da der Spaß? Beim Dressing?“

Paarberaterin: „Sie ist sehr auf ihr Äußeres bedacht und weicht nicht von ihren sich selbst gesetzten Regeln ab. In der Beziehung könnte es häufig zu Grundsatzdiskussionen kommen, wobei es nur schwer ist, sie von ihrer Meinung abzubringen.“

Etikette-Coach: „Auf jeden Fall eine figurbewusste, disziplinierte Frau. Dann wäre ja mal interessant zu sehen, ob sie den Salat aufisst, ohne zu kleckern. Salatsoßen sind nämlich geradezu prädestiniert für Flecken auf der Seidenbluse. Ich würde mir schon aus diesem Grund lieber was anderes bestellen.“

3) Die Liegenlasserin

Sie bestellt: ein klassisches Gericht, zum Beispiel Pasta mit Ricotta und frischem Spinat. Sie isst sehr langsam, stochert im Essen herum, lässt die Hälfte liegen.

Das sagen die Experten:

Knigge-Experte: „Stochert die Frau lustlos im Essen, bekommt der Mann schnell den Eindruck, dass die Frau mit ihren Gedanken ganz weit weg ist und sie an ihm genauso schnell die Lust verlieren könnte wie am Essen. Sie muss hier aufpassen, nicht den Eindruck zu erwecken, dass es bei ihr wohl sehr schwierig ist, die Aufmerksamkeit und das Interesse aufrechtzuerhalten.

Es gilt schon lange nicht mehr der Grundsatz, dass gegessen wird, was auf den Tisch kommt, und auch einen Anstandsrest gibt es nicht. Aber nach wie vor gilt, dass mit Essen nicht gespielt wird.“

Koch: „Diese Frau weiß anscheinend nicht, was sie will. Oder sie ist einfach schnell gelangweilt.“

Kellnerin: „Kein Spaß am Essen: kein Spaß am Leben.“

Paarberaterin: „Dieser Frau ist das Gespräch und der Kontakt mit ihrem Date-Partner wichtiger als das Essen. Sie macht sich grundsätzlich viele Gedanken über ihre Mitmenschen, ist immer für andere da und sehr verlässlich.“

Etikette-Coach: „In Asien würde sie es genau richtig machen, dort muss man immer einen Anstandsrest auf dem Teller liegen lassen, sonst verliert der Gastgeber sein Gesicht. In Deutschland darf man ruhig aufessen, man muss aber nicht. Vielleicht ist sie ja einfach zu aufgeregt.“

4) Die Schnell-Schlingerin

Genauso schnell wie sie sich entschieden hat (Flammkuchen, Spaghetti Bolognese oder einfach nur das Oberste auf der Tageskarte), verschlingt sie ihr Essen auch. Ratzfatz, ohne Pause wird gespachtelt.

Das sagen die Experten:

Knigge-Experte: „Essen ist für diese Frau ein reines Mittel zum Zweck. Der Genuss steht für sie scheinbar –nicht nur beim Essen – nicht im Vordergrund. Genauso kann beim Mann der Eindruck entstehen, dass sie nicht sehr wählerisch ist und er der ‚Erstbeste‘ ist, der ihr Bedürfnis nach Nähe befriedigen soll. Hoffentlich ist sie nicht der Typ Frau, der auch bei Männern unersättlich ist … Essen ist wie kaum ein anderes Benimmthema mit Ästhetik verbunden. Passen Sie das Esstempo an das Ihres Gegenübers an, denken Sie daran, aufrecht zu sitzen und die Gabel zum Mund zu führen – und nicht umgekehrt.“

Koch: „Da blutet einem als Koch das Herz. Weder das Essen noch die gegenübersitzende Person wird respektiert.“

Kellnerin: „Essen muss man genießen, besonders zu zweit. Da wird die Romantik ja direkt mit runtergeschlungen.“

Paarberaterin: „Vielleicht stammt sie aus einer großen Familie, in der man sich schnell das beste Stück sichern musste. Nahrungsaufnahme ist für sie zweckmäßig. Sie ist pragmatisch und es fällt ihr schwer, sich zu entspannen.“

Etikette-Coach: „Auf jeden Fall lässt hier die Kinderstube zu wünschen übrig. Und wahrscheinlich auch die Fähigkeit, Essen und andere schöne Dinge des Lebens richtig genießen zu können. Hier kommt es darauf an, ob das Date ähnlich tickt oder bei schlechten Tischmanieren sofort den Appetit verliert.“

5) Sonderwunsch und Unverträglichkeit

Sie bestellt: das Lachstartar auf Kartoffelbratling. Sie fügt bei der Bestellung hinzu, dass hoffentlich keine Tomaten in der Beilage sind, fragt, ob der Bratling für gewöhnlich in Sonnenblumenkernöl gebraten wird – wenn ja, dann solle der Koch bitte darauf verzichten, denn auf Sonnenblumenkerne reagiere sie allergisch. Und falls er Weizenmehl verwende, möge der Kellner ihr doch besser noch einmal Bescheid geben, so dass sie sich dann für etwas anderes entscheiden könne.

Das sagen die Experten:

Knigge-Experte: „Dieses Verhalten ist per se unhöflich, sowohl dem Date als auch dem Servicepersonal gegenüber. Es entsteht der Eindruck einer Persönlichkeit, der man es nur sehr schwer recht machen kann. Die Frau sollte hier lieber solche Speisen bestellen, von denen keine Gefahr für ihre Gesundheit ausgeht, und vielleicht nächstes Mal einfach selbst kochen. Besser ist es, sich bereits im Vorfeld (telefonisch oder vor Ort) zu erkundigen oder die Servicekraft diskret über Unverträglichkeiten zu informieren, ohne daraus eine große Sache zu machen.“

Koch: „Natürlich sind Allergien ernst zu nehmen und jeder hat seine Essgewohnheiten, trotzdem sollte man nicht die komplette Speisekarte umändern. Diese Frau kann einem die Nerven rauben.“

Kellnerin: „Diese Frau wirkt sehr egoistisch, bezieht alles auf sich und ist nicht gerade einfach. Das schon beim ersten Date? Nein, danke.“

Paarberaterin: „Sie ist sehr empfindsam. Es kann schwierig werden, wenn dieses Thema zu viel Platz in der Beziehung einnimmt. Alles muss gut geplant und vorbereitet sein. Dabei bleibt wenig Platz für Spontaneität.“

Etikette-Coach: „Unverträglichkeiten, ein veganer oder vegetarischer Lebensstil sind komplett okay und bieten reichlich Gesprächsstoff. Aber man sollte seine Vorlieben und Abneigungen nicht zum Hauptthema machen, schon gar nicht, wenn das Gegenüber hungrig ist. Besser: möglichst dezent nach veganen, glutenfreien oder sonstigen Spezialgerichten fragen, zügig bestellen und dann auf das Gegenüber konzentrieren, das sich auf einen eher komplizierten Abend einstellen sollte.“

6) Exotin

Sie bestellt: Forelle „en papillote“ mit Pak Choi, Ingwer und Papaya.

Das sagen die Experten:

Knigge-Experte: „Sicherlich handelt es sich hier um eine aufregende, weit gereiste und experimentierfreudige Frau. Sie liebt Exotisches, Neues und das Abenteuer. Ihr Date muss aufpassen, dass er nicht so schnell seinen Reiz verliert und sie folglich von ihm gelangweilt ist. Diese exotischen Speisen Knigge-technisch perfekt zu sich zu nehmen (Reihenfolge, Hand, Messer und Gabel, Chopsticks …), ist ein Kapitel für sich. Hier könnte sie sich schnell blamieren.“

Koch: „Vielleicht eine Frau, die schnell gelangweilt ist von Dingen, die sie schon kennt. Sie sucht eher nach Abenteuern und nicht nach einer Beziehung.“

Kellnerin: „Super! Eine Frau, die keine Angst hat, mal was Neues auszuprobieren.“

Paarberaterin: „Mit ihr wird es niemals langweilig, Alltag gibt es nicht. Der Mann muss sich auf viel Energie, ausgiebige Shopping-Trips und ausgefallene Urlaubsziele gefasst machen – nichts für den kleinen Geldbeutel!“

Etikette-Coach: „Diese Frau kann Fisch essen! Das können heute nicht mehr viele von sich behaupten. Wenn das Date nicht weiß, wie man einen Fisch fachgerecht filetiert, soll er es sich bei dieser Gelegenheit gleich erklären lassen – ein super Smalltalk-Thema! Außerdem scheint sie experimentierfreudig zu sein. Das wird auf jeden Fall ein spannendes Date!“

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie erhalten Informationen zu Elitepartner per E-Mail (Abmeldung jederzeit möglich).