Obskure Partnersuche in Amerika: Mann und Frau verkleidet als Prinz und Prinzessin

Schräg! Obskure Partnerbörsen in Amerika

von: ElitePartner Redaktion

Amerika - Land der unbegrenzten Möglichkeiten, auch im Bereich der Partnerbörsen. Es gibt nichts, was es nicht gibt: eine Partnerbörse für Star Trek-Fans, Anhänger von Marihuana, Pferdeliebhaber oder besonders große Menschen. Glauben Sie nicht? Wir haben für Sie die skurrilsten Partnerbörsen aufgespürt!

Liebe hinter Gittern

Für alle, die einen gewissen Thrill in der Liebe mögen, bietet die Seite womenbehindbars.com die Möglichkeit, verurteilte Verbrecherinnen kennenzulernen. Ausgefeiltes Design oder technischen Schnickschnack sucht man auf dieser Seite vergebens. So einfach sie in ihrem Aufbau ist, so moderat sind die Preise: Schon für drei US-Dollar pro E-Mail-Adresse können interessierte Männer die Damen nach Alter und Herkunft auswählen und dann schriftlich Kontakt aufnehmen. Aber Vorsicht: Die Damen sitzen natürlich nicht ohne Grund. Lügen und Betrügereien keine Seltenheit.
Fazit: Eher eine Seite für Draufgänger, die nicht viel zu verlieren haben.

Intergalaktische Suche

„Love long & prosper“ – kommt Ihnen bekannt vor? Richtig! Leicht abgewandelt kommt dieser Spruch in der Mutter aller Science Fiction-Serien vor: Star Trek. Alle Trekkies können auf trekpassions.com ihr Pendant finden. Die Seite ist kostenlos und bietet Science Fiction-Liebhabern die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu treten. Hier suchen mollige Captains, dralle Klingoninnen oder andere Bewohner von Vulkanien ähnlich durchgeknallte Partner.
Fazit: Nur für absolute Science Fiction-Nerds. Alle anderen: Lieber weiterzappen!

Vernebelte Wissenschaften

Mal ordentlich zusammen einen „durchziehen“! Das ist die Gemeinsamkeit der User auf 420dating.com. Hier treffen sich nämlich Anhänger des getrockneten Krauts. 4:20 ist ein Slang-Ausdruck für Marihuana. Selbstverständlich behauptet die Seite, den Gebrauch und Genuss illegaler Substanzen in keiner Weise zu unterstützen. Eher versteht man sich als weltbeste Seite, um raucherfreundliche Kontakte anzubahnen. Die Bilder der vorgestellten User allerdings lassen andere Absichten vermuten.
Fazit: Extrem spezielle Nische unter den Partnerbörsen, für Anhänger von Naturprodukten.

Nichts dem Zufall überlassen

Dann doch lieber streng wissenschaftlich. Scientificmatch.com findet den absolut perfekten Partner unter Einbeziehung eines ganz speziellen genetischen Matching-Prozesses: Für knapp tausend US-Dollar wird nicht nur ein persönliches Profil erstellt, sondern auch ein DNA-Test durchgeführt. Also, schnell mal die Wattebäuschchen in die Backen geschoben und zwei Wochen später gibt es auf der Seite die wirklich idealen Partner präsentiert.
Fazit: Für Perfektionisten, die nichts dem Zufall überlassen wollen.

Unbegrenzte Merkwürdigkeiten

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer skurriler Partnerbörsen. Auf datemyPet.com treffen sich Haustierbesitzer. Eigentlich keine schlechte Idee. Allerdings müssen die User hier neben ihrem eigenen Profil auch eines für ihre Haustiere erstellen. Und wenn die extrovertierte Perserkatze nicht mit dem gemeinen Hauskater kann, dann haben Herrchen und Frauchen trotz gegenseitiger Sympathie eben Pech gehabt. Aber auch Gothic-Fans haben ihre eigenen Dating-Portale sowie Farmer, besonders große Menschen oder Reiter. Einige dieser Seiten sind mehr, andere weniger ernst gemeint. Aber alle mit dem gleichen Ziel: Den perfekten Partner für uns zu finden. In diesem Sinne: Good luck!

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit unseren AGB und den Datenschutzbestimmungen einverstanden. Sie erhalten Informationen zu Elitepartner per E-Mail (Abmeldung jederzeit möglich).