Single-Portraitszurück

Lars, 38
Unternehmer
Münster

Lars, 38
Unternehmer
Münster

„Eins plus eins muss mehr sein als zwei“

Lars

kennenlernen?Chiffre: 7E1DBD54

Seine Hobbys sind vielzählig und ungewöhnlich, seine Todo-Liste des Lebens lang: Lars aus Münster begeisterte sich schon für Hundeschlittenfahrten, Osteopathie, Gitarre-Spielen und Yoga. Am meisten allerdings für die Vorstellung, später viele Enkelkinder und eine Frau zu haben, die das ganze Leben mit ihm geteilt hat.

Hier geht es zu Lars‘ Profil – schreiben Sie ihm eine Nachricht!

In der Münsteraner Innenstadtwohnung von Lars fühlt man sich nicht nur auf Anhieb wohl, sie spiegelt auch ziemlich gut, wer hier lebt. Die zahlreichen Andenken an seine Weltreisen, die Ski, die noch im Wintergarten stehen, die überdimensionale Fotowand mit den lachenden Gesichtern von Freunden und Familie und die Bar, die bunt leuchtend und einladend mitten im Wohnzimmer steht, sind nicht einfach nur Möbel oder Gegenstände. Es sind Zeugen und Begleiter. Sie machen ohne Worte klar, dass Lars ein unternehmungslustiger, geselliger Typ ist. Spricht man den großen Blonden mit den sympathischen Grübchen auf die leeren Bierkisten im Wintergarten an, grinst er verlegen und man spürt, wie ihm Erinnerungen an einen lustigen Grillabend mit Freunden durch den Kopf schießen.

Lars‘ Todo-Liste: Fotokurs, Reise mit der Transsib, Flugschein

Lars liebt seine Freunde. Und Geselligkeit. Aber vor allem liebt er das Leben mit all seinen Möglichkeiten. Wie viele er davon entdeckt hat, wird klar, wenn Lars erzählt, was er schon alles probiert hat: Hundeschlittenfahrten, Volleyballspielen, Osteopathie-Kurs, Coaching-Ausbildung, Yoga. Eine Sache, die Lars ebenfalls leidenschaftlich gern tut: Sing Star spielen auf der Playstation. „Zum Sing Star treffe ich mich einmal wöchentlich mit einer Freundin. Nach einem anstrengenden Arbeitstag gibt es kaum etwas Besseres, um runterzukommen.“ Ein weiteres eher ungewöhnliches Hobby: Der aktive 38-Jährige liebt es, sich beim Geocaching, einer Art digitaler Schnitzeljagd, von Brücken abzuseilen oder auf dem Rücken liegend mit dem Skateboard durch still gelegte Kanalisationsschächte zu fahren. Und damit nicht genug: Die Liste mit Dingen, die noch zu erleben und lernen sind, ist lang. Auf ihr stehen unter anderem ein Fotokurs, eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn, ein Flugschein. „Aber jetzt kommt die gute Nachricht“, sagt Lars scherzhaft: „Meine Traumfrau braucht das alles nicht mitmachen. Sie dürfte es natürlich gern, wenn sie mag. Ich suche eine Verbundenheit, die über gemeinsame Hobbies hinausgeht.“

„Ich glaube an die große Liebe.“

Lars hat Hummeln im Hintern, aber gleichzeitig eine große Portion Ruhe im Herzen. „Ich glaube an die große Liebe. Allerdings glaube ich auch, dass es nicht ganz so leicht ist, sie zu finden.“ Geduld sei das Zauberwort. Lars hat spaßeshalber mit einem Freund eine Rechnung aufgestellt. Danach gibt es immerhin nicht nur eine, sondern 200.000 Traumfrauen auf der Welt. „Eingerechnet ist dabei schon die Quote von Vergebenen und den 80 Prozent der Frauen, die möglicherweise nicht auf mich stehen“, lacht er selbstironisch. „Viele bleiben also nicht übrig. Und diese Eine zu treffen, ist wohl ein besonderes Glück. Aber das ist ja auch das Schöne an der Sache. Eins plus eins soll schließlich mehr sein als zwei.“

„Wenn die Basis stimmt, hat eine Beziehung Abwehrkräfte.“

Der reine Zauber der Romantik sei es aber nicht, der eine Beziehung stabil halte. „Ich glaube, dass gemeinsame Wertvorstellungen das Wichtigste sind. Stimmt diese Basis, hat die Beziehung gute Abwehrkräfte, um alles andere zu meistern.“ Für Lars ist der Wunsch nach Familie eine solche Basis. Der große Mann mit der ansteckenden Wachheit im Blick wünscht sich Kinder. „Ganz viele“, wenn es nach ihm geht. Neben Familie zählen eine hohe Zufriedenheit, ein vitaler Lebensstil und der Wunsch, seine große Neugier durch das ständige Lernen neuer Dinge zu stillen, zu seinen Wertvorstellungen. Man merkt, dass Lars hier nicht nur Floskeln in den Mund nimmt, sondern sich Gedanken über sich und seine Wünsche gemacht hat.

„Ich musste lernen, alte Glaubenssätze loszuwerden.“

„Ich habe gelernt, mich mit mir auseinander zu setzen. Und zwar besonders mit meinen Gefühlen. Die kamen nämlich in den letzten Jahren etwas kurz.“ Denn auch, wenn man es bei all der Lebenslustigkeit vielleicht nicht vermuten will, hat Lars eine sehr rationale Seite. Der promovierte Wirtschaftsinformatiker sagt von sich selbst, bisher zu rational gewesen zu sein. „Ich musste lernen, alte Glaubenssätze los zu werden und emotionale Dinge aussprechen und zeigen zu können.“ Als Außenstehender möchte man bei der warmherzigen Art von Lars gar nicht glauben, dass er kopflastig sein kann.

„Ein guter Unternehmer macht sich überflüssig.”

Wer den gesprächigen Lars mit Kapuzenjacke und Sneaker kennenlernt, ist wohl ein weiteres Mal überrascht, wenn er sich nach seinem Beruf erkundigt. Der blonde Mann, der stets jünger geschätzt wird, hat sich nach der Promotion mit 29 Jahren selbstständig gemacht und leitet heute gemeinsam mit einem Partner ein eigenes Software- und Beratungsunternehmen, das rund 30 Mitarbeiter führt. „Ein guter Unternehmer macht sich überflüssig“, scherzt der Geschäftsmann und ergänzt: „Der Job ist wichtig, aber ich habe gelernt, Prioritäten zu setzen“ sagt Lars. „Die Kunst eines erfolgreichen Menschen liegt darin, Aufgaben abgeben zu können.“ Lars kann das. Er nimmt sich Zeit. Für Hobbys. Für Reisen. Aber vor allem für eine Partnerin und Familie. „Ich habe trotz Hobbys und Beruf viel Platz und Zeit für eine Beziehung.“

„Ich glaube fest an große Liebe auf den ersten Blick.“

Materielle Dinge sind Lars nicht so wichtig. „Ich wüsste gar nicht, was ich mir kaufen soll. Ein Auto brauche ich nicht. Und auch sonst gebe ich mein Geld lieber für Dinge aus, die mich persönlich weiterbringen.“ Gemeint sind damit vor allem die zahlreichen Kurse, Seminare, Reisen und Hobbys, die Lars noch machen möchte. Eines steht wohl fest: Der berufliche Erfolg ist ihm definitiv nicht zu Kopfe gestiegen. Im Gegenteil: Lars´ Herz ist in den letzten Jahren noch mehr aufgegangen und hält Ausschau nach der großen Liebe. „Ich glaube fest an die große Liebe auf den ersten Blick und freue mich riesig auf sie.“

Was Lars mag:

  • Katzen
  • Lernen
  • Reisen

Was Lars nicht mag:

  • Sambuca
  • Ellenbogen-Mentalität
  • Statussymbole

Ihnen gefällt Lars? Dann schreiben Sie ihm eine Nachricht und lernen Sie ihn kennen. Jetzt anmelden!

(Portraitfotos: sceneline studios)

Lars

kennenlernen?Chiffre: 7E1DBD54

Lars

kennenlernen?Chiffre: 7E1DBD54

Diesen Single kennenlernen?
Kostenlos anmelden
Bereits Mitglied? Hier klicken.
Glück, Erfahrungen, Ziele – hier erzählen Singles:

Lilian, 45

Immobilienmaklerin

Bianca, 45

Psychoanalytikerin

Dirk, 48

Geschäftsführer

Kurt, 59

Jurist

Stefanie, 51

Bankerin

Sina, 39

Assistentin der Geschäftsführung