1. Frage:
    Gefragt am: 05.01.2012, 12:27 von
    Online flirten - was sind Ihre Tipps?
    Online flirten leicht gemacht: Erinnern Sie sich an Ihren letzten Flirt im wahren Leben? Unbeschwert, leichtfüßig und beschwingt kommt er daher und verleiht dem Alltag Flügel. Die gekonnte spielerische Begegnung eröffnet auch bei der Partnersuche im Internet gute Chancen auf einen positiven Verlauf der Kontaktaufnahme.

    Was sind Ihre Tipps, um auch online einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen?

    Im aktuellen Magazinartikel verraten wir zudem fünf Tipps.
    Antworten:
  2. #1 Gast
    05.01.2012 13:04
    Flirten funktioniert online nicht. Hier gehen alle Dinge verloren, die hierfür wichtig sind. Man kann keine Reaktionen des anderen erkennen und merkt keine Chemie.

  3. #2 Gast
    05.01.2012 15:45
    Ich habe ebenfalls den Eindruck, daß man sich ausgezeichnet psoitionierern muß, um eventuell Erfolg zu haben. Unter Erfolg verstehe ich überhaupt eine Reaktion bzw. Antwort.
    Wer als Frau nicht zwischen 23 und 34 Jahre ist, über ein gutes Aussehen verfügt und noch einige Extras zu bieten hat - oder wer als Mann nicht über einige Extras verfügt, zwischen 27 und 40 Jahre als ist und gut qausssieht, der wird wohl kaum Post erhalten.
    Das bedeutet in vielen Fällen, daß die Flirtteilnehmer etwas schwindeln müssen, um überhaupt ins Spiel zu kommen. Die Diskussionsrunden bei EP erzählen reichlich davon.
    Das ist erst einmal die Einstiegshürde. (Man muß sich HERAUSRAGEND darstellen können. Oft wird dabei etwas geschwindelt.)
    Interessant wäre die Frage, ob Leute mit sehr attraktiven Konditionen (Status, Vermögen, optische Attraktivität) mehr Post und dabei auch einen höheren Anteil nicht ernst zu nehmende Anfragen bekommen und ob der größere Anteil Fakes ein Problem ist.
    Weiter kommen die Probleme hinzu, die man erst auf den zweiten Blick sieht. Durch das (scheinbar) unendlich große Angebot und die Möglichkeit, sich ohne Risiko einem potentiellen Flirtpartner zu nähern steigt die Erwartungsnhaltung und die Anspruchshaltung. Jeder ist nur auf der Jagd anch dem besonderen Schnäppchen. Dazu kommt die Hürde, daß jeder der Beteiligten immer risikolos weitersuchen kann. Auch wer tatsöächlich einen ehrlichen Briefwechsel erreicht hat, bei dem nicht gelogen wird, muß sich die Frage stellen, ob sein Handeln nicht eher einer Schnäppchenjagd auf dem Partnerjagd entspricht. Der Flirt wird zugunsten eines guten und cleveren Einkaufes aufgegeben.
    Das ist für eine Beziehungsanbahnung nicht gut. Solche selbstkritischen Fragen fallen den Leuten - wenn überhaupt - höchstens nach einer gescheiterten Beziehung ein.

  4. #3 Gast
    05.01.2012 16:52
    Wichtig für Online-Flirt bei EP:

    .- die drei Fragen sollten man stellen und somit ausgefüllt haben

    und

    .- das Profil genauer ausfüllen in den Rubriken

    Wie soll sich sonst ein Fremder von mir ein Bild machen bzw. sich für mich interessieren , wenn ich mein Profil nicht mit den Mindestprofildaten befülle...

    Bin immer wieder überrascht wie wenig die Leute sich hier Mühe geben etwas auszufüllen.... solche Frauen schreib ich schon gar nicht an.

    Das Thema Selbstmarketing wird total unterschätzt und vernachlässigt , wenn ich ausgehe um zu flirten dann mach ich mich doch auch Schick und achte auf meine Kleidung und Stil etc. damit mich der andere wahrnimmt...

    m-44

  5. #4 Gast
    05.01.2012 22:15
    Ja und? Ich kann mir auch Fragen einfallen lassen und brauche die 3 Fragen nicht zwingend. Viel eher habe ich ein Problem, dass es eine Reizüberflutung mit den vielen passenden Profilen gibt.
    Da Lobe ich mir real life mit all den zusätzlichen Kanälen.

  6. #5 Gast
    15.07.2012 09:49
    Hallo zusammen,
    tatsächlich gibt es für mich Profile aus denen ich etwas herauslesen kann und solche, die nichts sagend sind. Allerdings ist es auch schwer diese zu interpretieren. Daher habe ich zwei/drei Schwerpunkte herausgesucht auf die es für mich ankommt. Für mich (44) ist ein Mann, der mit 50 noch Kinder haben möchte völlig indiskutabel, da ich das für verantwortungslos finde.
    Was ich damit sagen möchte ist, je mehr im Profil steht je mehr verliert das einzelne Wort an Bedeutung und ich kann mir ein besseres Bild machen.
    Beim Flirten finde ich eine Sprachwahl sehr wichtig. Männer, die gleich beim ersten Mail über Ihren Steuerberater oder Banker schimpfen sind für mich völlig uninteressant. Ansprechender finde ich wenn Jemand auf mich eingeht ( dann weiß' ich, er hat mein Profil gelesen und jagt nicht wild in der Gegend rum) und etwas persönliches von sich zu diesem ausgesuchten Thema schreibt.....

  7. #6 Gast
    15.07.2012 13:30
    Natürlich kann man online flirten, ob sich daraus mehr entwickelt steht allerdings auf einem anderen Blatt Papier.

    Ich habe bei EP meinen Lebenspartner gefunden.
    Sah diese Börse allerdings immer nur als zusätzliche Chance. Schreibe gerne, flirte gerne, war immer aktiv (habe Männer nett angeschrieben) und gab beim Anschreiben auch meine Fotos frei.

    Charmant sein, auf den anderen zu- und eingehen, von sich selbst etwas preisgeben, lachen können (ja, das geht auch schriftlich), das ganze hier ein wenig spielerisch und leicht betrachtet, nicht krampfhaft auf der Suche nach dem richtigen sein dann klapp es auch als Frau mit Mitte 40.

    Ich war dreimal ca. 3 Monate bei EP, hatte viele Dates (lebe in einer Grossstadt in AT), drei sehr nette Affairen (zweimal war ich der Grund dass nicht mehr daraus entstand, einmal der Mann) und durfte interessante Bekanntschaften machen. Einige der Männer gehören heute zu meinem (unseren) Bekanntenkreis.

    Anfang des Jahres traf ich ihn. Ich schrieb ihn an weil ich seine Interessen so passend fand, obwohl er 6 Jahre jünger ist (allerdings mit dem Vermerk dass ich ihn einfach als Mensch kennenlernen möchte und ihn gerne in die Oper einladen würde). Er liess sich darauf ein, wir hatten einen tollen Opernabend, gefolgt von einem Konzert und seither sind wir ein Paar.

    Bleibt einfach offen und locker und geht die Suche spielerisch und nicht zu krampfhaft an. Und an die Frauen, wir dürfen auch aktiv werden.

    Viel Glück und viele schöne flirtige Momente
    w46

  8. 15.07.2012 13:56
    Alle fünf Tipps beachtet und gemacht - klappt trotzdem nicht.

    Auf ihr Profil eingehen. Ihre genannten Interessen aufgreifen und darauf einsteigen. Allgemein ihr zusprechen - nützt alles nichts = kaum Interesse dafür.
    Evtl. bekommt man eine höfliche Antwort. Aber daraus m.E. erkennbar: Mehr Mails (davon) - bitte nicht mehr.
    (In Mails von Mann an versch. Frauen)

    Aber ansonsten klappt sowas mit Frauen, die keinen Partner suchen, sondern wirklich nur Mailfreundschaften.
    (So meine Erfahrungen)