1. Will er eine Beziehung mit mir oder bleibe ich seine Affäre?

    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe vor 1,5 Jahren einen verheirateten Mann kennengelernt. Er hat zwei sehr junge Kinder. Am Anfang waren wir uns beide einig, dass das Ganze zwischen uns einfach nur eine Affaire ohne Gefühle ist. Monate vergingen und ich habe immer mehr Gefühle für meinen Geliebten entwickelt.
    Er hat mir auch irgendwann seine Liebe gestanden. Er wollte mit mir zusammen sein, aber am Ende des Jahres stand noch ein 2-monatiger Familienurlaub an, an dem er teilnehmen musste. Bis dahin, wollten wir uns beide noch besser kennenlernen und mehr Zeit miteinander verbringen.
    Einen Tag vor seinem Urlaub hat er mit mir Schluss gemacht. Ich war am Boden zerstört! Er hat mir dann während dem Urlaub geschrieben, dass er lange Zeit hatte nachzudenken und er gemerkt hat, wie sehr er mich liebt und vermisst. Ich hab erstmal solange er weg ist um eine Kontaktsperre gebeten.
    Als er wieder zurück war, haben wir uns zum Reden getroffen.
    Er hat mir wieder seine Liebe gestanden und mir gesagt, wie viel Zeit etc. er in die Beziehnung bereit ist zu investieren:

    - Er arbeitet sehr viel und jede frei Minute verbringt er mit seinen Kindern (was man ja absolut verstehen kann, auch wenn ich kinderlos bin). Er gesteht mir zwei Nächte pro Woche und ein Wochenende im Monat ein. Ansonsten arbeitet er ca 2 Wochenenden im Monat, das letzte Wochenende gehört den Kindern.
    - Er bleibt erstmal noch bei seiner Frau wohnen, weil er sich wohl keine Extrawohnung leisten kann und so seine Kinder sehen kann.
    - Er möchte eine Therapie anfangen, da keine Beziehnug von ihm Bestand hatte und er mit mir zusammen bleiben möchte.

    Der letzte Punkt hat mich überzeugt ihm nochmal eine Chance zugeben.

    Wochen vergingen und aus seinen Versprechen wurde folgendes:
    - Er übernachtet aktuell nur noch einmal pro Woche bei mir
    (Kein einziges Wochenende haben wir miteinander verbracht)
    -Er hat sich anscheinend von seiner Frau getrennt. Aber sie Leben noch zusammen und im Familien- und Bekanntenkreis weiß keiner von der Trennung und sie mimen „happy Family“

    Ich habe ihn schon oft angesprochen, dass ich so nicht glücklich bin und er etwas verändern muss. Ich bin bereit mit diesem Mann,der einen riesigen Rucksack mit in die Beziehung bringt, ein neues Leben anzufangen. Ich liebe ihn! Aber ich habe das Gefühl, dass ich immer nur zurück stecken muss. Er sich alles so zurecht schiebt, wie es für ihn am besten passt! Sobald ich was sage, bin ich die Böse, die die Stimmung kaputt macht und seine Kinder als Konkurrenz sieht. Was überhaupt nicht stimmt! Aber ich kann es nicht verstehen, dass man mit seiner Fau eine Lüge weiterlebt. Er gibt sich überhaupt keine Mühe, null! Ich hab das Gefühl, dass ich kräftig verarscht werde, aber nicht aus der Situation heraus komme. Immer wieder mahne ich mich Verständnis zu zeigen... er steht grade eine schwere Zeit durch, wer weiß wie ich reagieren würde.

    Vllt könnt ihr mit einem Blick von außen beurteilen, ob ich total überreagiere?
    Liebe Grüße!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Genau so ist es. Es gibt unzählige Threads, die deinem ähneln. Warum glaubst du ihm, dass er sich von seiner Frau getrennt hat, wenn er weiterhin mit ihr zusammen wohnt und nach außen "happy family" zeigt? Nur weil er dir solche Sachen erzählt? Du siehst ja, was für dich dabei herausspringt. Mit dir hat er ab und an - in letzter Zeit wohl seltener - den Sex, mit seiner Frau und den Kindern sein Familienglück (und bestimmt ebenfalls Sex).

    Du fragst in deiner Überschrift "Will er eine Beziehung mit mir?" Nun - m. E. deutet rein gar nichts darauf hin. Aber das hast du ja auch schon bemerkt. Lass dich nicht weiter verkohlen.

    Wie hast du ihn kennengelernt? "Affäre ohne Gefühle" war also anfangs vereinbart. Schon allein bei der Vorstellung fange ich innerlich an zu frieren ...
     
  4. du bist seine Affäre und der Mann hat nicht vor, seine Frau zu verlassen. Weiß sie denn von Dir? Du schreibst nichts davon.
    Männer schieben gerne die Kinder vor, um ihre Geliebte in Schach zu halten. Ich kann dir aber sagen, dass man auch mit Kindern eine Trennung einleiten kann ohne die kinder deshalb zu traumatisieren oder zu verlieren. Außerdem geht das mit kleinen Kindern noch besser als mit Teenagern.
    Er sieht dich ab und an mal unter der Woche und verbringt kein Wochenende mit Dir.
    Er "macht nicht auf happy Family" sondern er lebt das.
    Er hat sich nicht von seiner Frau getrennt. Welche Frau macht das mit, dass ihr Mann sich trennt und noch weiter mit ihr und den Kindern zusammen lebt und es niemand offiziell weiß?
    lass dir da mal keinen Blödsinn erzählen.
    Mein Tipp:
    Beende es und sag ihm, er soll sein Leben regeln, die Trennung sauber vollziehen und sich dann wieder melden. Und erzähle mir nicht, dass du das nicht kannst.
    Mein Gefühl: Er macht keine schwere Zeit durch sondern genießt seine Affäre.
    Seine Frau schätzt und liebt er durchaus, er hat nicht vor, etwas zu ändern. Du bist diejenige, die meint, sie wäre the ONE an ONLY.
    Wenn dem so wäre, würde er Mittel und Wege finden, sich zu trennen.
    abgesehen davon nur mal so: Eine Affäre ist selten frei von Gefühlen. Ich weiß nicht, wer sowas immer wieder in Umlauf bringt!? Eine Affäre ist meistens voller sehr starker und leidenschaftlicher Gefühle, deswegen ist es ja so intensiv und der sex so gut
    Ein Fremdgeher-Mann will nicht, dass seine Affäre zu seiner Ehefrau wird. Die hat er ja schon zuhause und das läuft auch ganz gut. Er will eine Affäre, die ALLES für ihn tut und ihn anhimmelt und liebt so wie du es bist. das ist ein Traum für sein Ego - er kann so sein, wie er gerne wäre.
    Du erfüllst eine Funktion - und bist perfekt als Geliebte, nicht als Ehefrau oder feste Freundin.
     
    Moderationsanmerkung: Bitte achten Sie künftig auf eine korrekte Rechtschreibung. Vielen Dank.
  5. Ach Liebes, das wird Nichts. Ich habe so ziemlich das Gleiche durch und mache mir Vorwürfe das ich zuviel Verständnis gezeigt habe. Weiß seine Frau eigentlich das sie nur Happy Family mimt?
    Das ist doch sicherlich nur seine Version die er dir verkauft. Pass auf dich auf und befreie Dich aus der misslichen Lage!
     
  6. Er möchte also eine Therapie machen, da bis jetzt keine seiner Beziehungen Bestand hatte.

    Und Du liebe Fragestellerin mühst Dich mit einem unerreichbaren Mann ab. Du suchst Dir einen Fremdgänger aus, der noch keine wirklich tragfähige Beziehung zustandegebracht hat und willst das dann zum Fundament für Dein (Liebes-)Leben machen. Oder sehe ich das falsch?

    Da würde ich sagen, haben sich zwei mit einem unsicheren Bindungsstil gefunden. Ja, Du auch, denn Du betreibst eine indirekte Bindungsvermeidung, suchst Dir einen Unerreichbaren aus, mit dem es keine Gefahr gibt, dass es ernst wird.

    Interessanterweise treffen sich meist ähnlich veranlagte Kandidaten. Und was dabei herauskommt, siehst Du hier.

    So, wie Du das alles hier schilderst, weiß ich nicht, was ich Dir wünschen würde. Leiden tust Du ja schon. Die Ehefrau vermutlich auch. Und ich glaube nicht, dass er wirklich glücklich ist. Also eine Dramadreiecksgeschichte, die überall nur verbrannte Erde hinterlässt. Und da wird auch kein Gras mehr wachsen.

    Um Deine Frage zu beantworten: hier wirst Du keinen Blumentopf gewinnen. Du kannst allerhöchstens seine künftige Ex werden.
     
  7. Mich ärgern ja die immer gleichen Beiträge, ob aus der Affäre was entstehen kann.
    Nein. Nein. Nein.... und eine Frau von 20 hat vielleicht "das Glück", dass der Mann seine Aussagen in die Tat umsetzt.
    Überhaupt werde ich niemals verstehen, wie man eine Affäre anfangen kann. Der Mann hat Kinder und lebt noch mit der Ehefrau in normaler Konstellation.
    Zum einen würde ich, von außen, annehmen das 50% seiner Aussagen Lügen,Beschwichtigungen und Ausreden sind.
    Arbeitet der Mann wirklich so viel ?
    Ich arbeite in einen großen Unternehmen mit hohen Tieren aus der Wirtschaft und wir arbeiten viel aber haben dann entweder das Geld auszuziehen (auch locker mit Kindern) und haben auch gute flexible Arbeitszeiten.
    Wie kann es sein, dass seine Frau ihn noch Zuhause haben will ?
    Er ist zu feige, ihr davon zu erzählen ?
    Einen tollen Typen hast du dir da geangelt.
    Er betrügt seine Frau und seine Kinder, glaubst du er hört dann bei dir damit auf ?
    Bleib bei den Mann, wenn du weiterhin Zeit mit solchen Menschen verschwenden willst. Ich würde meine Zeit nur verschenken an ein Mann wo ich der Hauptgewinn bin und der es selbst für mich wäre.
    Dieser Mann würde aber nicht seine Frau betrügen und leere Versprechungen tätigen.
    Natürlich sind die Zahlen in den Text rein spekulativ und so wie meine Wahrnehmung zu dem Thema ist.
     
  8. Du reagierst nicht über! Du hast leider nur die Hoffnung, dass es mit euch noch was wird und das ist in so einem Verhältnis relativ unwahrscheinlich. Egal, wie toll du bist. Solchen Männern ist ihre Gewohnheit lieber als die tollste Frau der Welt. Männer in so einem Konstrukt sind nicht bereit, etwas für ihr Glück zu tun.
    Das sieht man ja oft: für die tollsten Frauen tun die meisten Männer am wenigsten.

    Liebe definieren Männer häufig ganz anders und nicht so romantisch wie Frauen das gerne hätten. Wenn dieser Mann von Liebe redet, dann möchte er dir damit sagen, dass du seine Geliebte für bessere Zeiten bleiben sollst, die sich 1-3 mal sich im Monat kurz mit ihm trifft und die bereit ist, mit ihm zu schlafen.
    Liebe heißt für ihn nicht, sich zu trennen, seine Happy Family aufzugeben und für dich was neues zu wagen oder gar mit dir zusammenzuziehen und eine normale Beziehung zu führen!

    Anfällig dafür sind eben Frauen, die wenig Liebe abbekommen, von daheim aus mitbekommen haben, wenig wert zu sein und sich jetzt für bisschen Nähe an dem letzten Grashalm festhalten.

    Ja, selbstverständlich. Nach paar Wochen kommt wieder der sexuelle Druck beim Mann und alles sieht kurz anders aus. Und Urlaube mit dem Partner sind sehr anstrengend und distanzierend. Außerdem sind Männer emotional sehr schwach und lassen sich eben heftiger von ihren Emotionen leiten als Frauen ohne an die Folgen zu denken, dass sie das kurze Zeit später wieder bereuen könnten

    Richtig. Das war abzusehen. Auf große Versprechungen folgt häufig heiße Luft und viel Enttäuschung. Der Mann hat sich überschätzt, er wollte dir beweisen, dass er mehr für dich tun kann, aber so groß ist die Liebe dann doch nicht.
    Solltest du nicht! Finde deinen Wert und beende das grauenhafte Spiel, bevor es dich niederzieht!

    Das nennt sich emotionaler Missbrauch. Er macht dich hörig, biegt dich zurecht und macht dich willenlos. Du bist hilflos und er verstört dich. Du wirst verdreht und schraubst immer weiter deine Bedürfnisse zurück bis am Ende nichts mehr von dir übrig bleibt, als eine zerbrochene, schwache Persönlichkeit, die nichts mehr kann und will, als ihn glücklich zu machen.
     
  9. Immer wieder dieses Thema...
    Lasst einfach die Finger von verheirateten Männern und euch bleibt dieses Drama erspart!
    Die wenigsten Männer verlassen ihre Frau weil sie diese meistens noch lieben - aber den (aufregenden) Sex vermissen, die Frau nur noch am Mann rumnörgelt oder sich gehen lässt und täglich fetter wird.
    Man sollte die "Schuld" nicht nur beim Mann suchen, manche Frauen bieten leider genügend Gründe untreu zu werden.
    (Natürlich auch umgekehrt...)
     
  10. Dass er seine Frau belügt ist für Dich natürlich kein Problem. Jetzt hast Du ein Problem, weil er eben auch Dich belügt.

    Dein Wunschdenken ist naiv.

    wie edel von ihm.

    erstmal? Dauerhaft. Leben ist teuer, v.a. mit Ehefrau und zwei Kindern.

    Nach eineinhalb Jahren wird auch eine Affäre sexuell langweilig. Er kennt Deinen Körper. Es gibt nichts neues mehr, was er mit Dir erleben kann. Deshalb nur noch ein Treffen pro Woche. Auf ein Wochenende mit gemeinsamen Unternehmungen hat er keine Lust mit Dir.

    Aber er nicht mit Dir. Er liebt Dich nicht. Du bist nur eine Sexaffäre.

    Es ist nicht selten dasselbe Muster: schwache und naive Frauen, die sich über den Sex mit vergebenen Männern upgraden wollen und auf Status hoffen. Männer, die eine Frau geheiratet haben, obwohl sie diese eigentlich nicht wollten. Und Ehefrauen, die den Ehe-Status nutzen, um den Mann anzuketten bzw. finanziell ausziehen im Falle der Scheidung.

    Was Du machen kannst, liebe FS?
    In den Spiegel schauen, Dein Verhalten hinterfragen und konsequenten Kontaktabbruch herbeiführen.

    m, 39
     
  11. Hallo FS,
    was sagt er denn seiner Frau, wenn er bei dir übernachtet?
    Weiß sie von dir?
    Ich bin bestimmt kein Moralapostel, aber ich finde nicht gut was du machst.
    Es ist irgendwie nicht in Ordnung. Der Mann hat doch eine Frau.
    Warum mischt du dich in seine Ehe ein? Ihr beide betrügt und hintergeht seine Frau. Daraus kann nix gutes entstehen.
    Deswegen wäre es wichtig zu wissen, ob sie von dir weiß.
    Falls er wirklich vorhat jetzt die Ehe aufzulösen, dann muss er ihr doch längst von dir erzählt haben. Aber das glaube ich nicht. Sonst würdet ihr öfters zusammen sein.
    Hier spielt keiner mit offenen Karten. Das ist das wirklich Ätzende an der Sache.
    An deiner Stelle würde ich mich da raushalten. Der Mann hat eine Frau und seine zwei Kinder. Da hat er genug zu tun, als dich noch aufzuhalsen. Im Prinzip, sorry wenn ich das sagen muss, bist du so einfach nur ne nette Abwechslung.
    Ich finds beschissen, was ihr tut. Echt! Misch dich nicht in Ehen anderer Leute ein! Punkt!
    w45
     
  12. Tja so kann man das sehen insbesondere wenn man dann solche Worte hört "Ich habe mich ihm fast bis zur Selbstaufgabe hingegeben." und dabei nur noch Tränen sieht.

    Was meinen letzten eigenen Erkenntnissen eher entspricht

    Bei so einer Dame hat ein Mann der nicht betrügen und kein Doppelspiel will keine Chance.

    Liebe @XxXx00 wie sahen deine Beziehung vor diesem Alpha-Men aus? Ähnlich stabil mit ähnlichen Narzissten? Meine letzte "Bekannte" hatte solche Helden in Serie. Wer nicht diese Eigenschaft hatte war für Freundschaft vorgesehen.

    Wie sieht es bei dir aus? Denk darüber nach und gib nicht nur diesen Typen sondern auch dein ungesundes Beziehungsmuster auf, wenn die Vermutung von @Moona und mir zu trift.
     
  13. Warum um Himmels Willen spielen so viele Frauen die naive und tolerante Gespielin und Geliebte eines verheirateten Mannes?

    Du hast dir also einen verheirateten Mann mit sehr kleinen Kindern angelacht FÜR EINE 'AFFÄRE OHNE GEFÜHLE'.

    Aha, und das sollen wir dir glauben?
    Wenn du eine Sexaffäre ohne Gefühle suchst gibt es tausende von ledigen Männern in jedem Alter die genau so was suchen.

    Aber NEIN, es muss ja ein verheirateter Mann mit kleinen Kindern sein!

    Und du hattest keine Gefühle für ihn - aber jetzt leider doch...ach nee, das war ja auch gar nicht vorherzusehen...

    Lies dir hier bitte mal die zigfachen Fragen bezüglich Geliebter mit verheiratetem Mann durch. Vielleicht bist du hinterher ein bisschen schlauer.

    Echt, was ist nur mit euch bedürftigen Frauen los, dass ihr keine ledigen Männer findet und euch an gebundene Ehemänner heranmachen müsst?

    Suche dir doch bitte einen ledigen Mann für eine Sexaffäre ohne Gefühle. Dann brauchst du hier nicht fragen, und es gibt null Probleme.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  14. Das bringt doch nichts! Wenn du es einmal ansprichst, dann musst du auch irgendwann deine Konsequenzen daraus ziehen, sonst weiß er eben, dass du es auch so hinnimmst, wie es gerade ist. Und das ist für dich eben nicht mehr länger tragbar.

    Du solltest ihm jetzt eher vermitteln, dass du nicht mehr bereit bist, "seinen riesen Rucksack" zu akzeptieren. Und auch das "Ich liebe dich" würde ich so nicht mehr aussprechen, wenn sich jemand so halbherzig zeigt. Denn diese Liebesschwüre sorgen dafür, dass sich ein Mann distanziert und nicht nach deiner Liebe bettelt.

    Solchen Männern geht die Puste schon vor der Beziehung aus, da hilft auch keine Therapie mehr. Wenn der Mann jetzt schon versagt, wie will er erst eine anstrengende Beziehung führen mit all seinen Hürden, die nach dem Verliebtsein erst folgen? Schau dir jetzt seine Ehe an und wie er in Problemsituationen reagiert: er sucht sich eine Geliebte und geht fremd und spielt daheim eine glückliche Familie vor. Die Frau denkt doch, es ist alles ok. Merke, dass er dich eines Tages, wenn die Beziehung Alltag und wird (und das wird sie), gegen eine neue Geliebte auswechseln wird und zwar so schleichend, dass auch du denkst, es ist alles "Happy Family".

    Solche Männer haben deine Liebe nicht verdient. Für ihn ist das nicht viel wert und so groß kann die Liebe für ihn nicht sein, wenn er lieber mit der Ehefrau zusammen ist und heile Welt spielt. Es ist ein ganz typisches Bild von Fremdgehern.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
    • # 13
    • 13.04.2018
    • void
    Keine Überraschung. So hast Du ihn auch kennengelernt. Du bist halt nun Teil der Zurechtschieberei geworden, die er vorher nur mit Frau und Kind gemacht hat. Es bringt nichts, sich einzureden, man sei was Wertvolleres für so jemanden.
    Er macht sich halt keinen Kopf um seine Beziehungen. Die sollen von allein laufen, was heißt, dass die Frau sich an ihn anpasst, so dass es ihm passt. Das allerdings unsichtbar, also das sind Frauen, die nicht meckern. Deswegen darfst Du das auch nicht. Er braucht in seiner Beziehung Harmonie und schönes Leben, keine Probleme. Dafür warst Du anfangs dar, jetzt machst Du auch Probleme und möchtest bitte klarkommen damit, wie es ist.

    Öhm... das ist wohl kein Zugeständnis, oder? Oder bist Du die einzige von euch beiden, die diese Beziehung will? Ich dachte, der Fremdgänger will auch die Liebesbeziehung und wenn er Zeit mit seiner Freundin verbringt, dann freiwillig und weil es ihm Spaß macht. Ich denke, Du bist in diese Falle gerutscht, dass er Dich zur Bettlerin um Zeit macht, die ER als schöne Zeit haben kann. Wenn er die Zeit nicht will, kann er doch einfach gehen.

    Genau. Niemand leider in diesem Zirkus wie er. Hab Verständnis für den armen Mann und guck nicht drauf, wie sehr Du leidest. Ja, böse Ironie und ich denke, Du bist sehr unerfahren. Achte mehr auf Dich selbst, dass DU in Deiner Beziehung nicht zu kurz kommst. Dafür eignen sich vergebene Männer sowas von gar nicht. Die haben nur dann Zeit, wenn die Frau es nicht merkt, er sein Familiendings aufrecht erhalten kann, die Kinder nicht zu kurz kommen - nicht wegen der Kinder, sondern weil er sich von denen auch so begehrt fühlt, dass er seine Zeit nur mit schlechtem Gewissen von ihnen abknapsen könnte. Dann lieben sie ihn ja nicht mehr. Er tut das alles nur für euch, damit ihr alle glücklich seid. Und er kann sich nicht zerteilen. Also halt den Mund und nimm die Zeitkrümel, die dieser begehrte Mann unter euch aufteilen muss.

    Also eigentlich ist das doch ein Narzisst, wie er im Buche steht. Er bastelt sich die Welt so, dass alle Zeit mit ihm verbringen wollen und er das Gefühl bekommt, er sei so wahnsinnig wichtig für andere Menschen. Du wärst dann auch narzisstisch, weil Du so einem gefallen willst, dass er seine Aufmerksamkeit auf Dich lenkt.
    Sieh, wie Deine "Beziehung" aussieht. Das wird Dein Leben.

    WANN will er denn noch eine Therapie machen bei seiner Zeitausfüllung.
     
  15. Bitten Sie ihn um ein Gespräch: Sie, er, und seine Frau. Wenn sie getrennt sind und nur noch zusammen wohnen, dann müsste das doch möglich sein. Stimmt er dem zu, gut, dann können Sie alles offen besprechen, niemand wird mehr belogen, er kann Sie in Zukunft öfter treffen, weil er zu Hause keine Ausreden mehr erfinden muss für Abwesenheiten. Stimmt er dem Gespräch nicht zu - was ich für leider sehr wahrscheinlich halte - dann müssen Sie leider Knall auf Fall mit ihm Schluss machen. Denn Sie sind verliebt und wollen das mit ihm ausleben, aber er lässt es nicht zu. Und das macht Sie kaputt, das müssen Sie abstellen. Sie sind eben nicht “die Böse“. Sie brauchen endlich Klarheit statt Lügen und eine konsequente Entscheidung statt ambivalentem Herumeiern.
    Und vergessen Sie nicht, Sie haben auch gelebt, bevor Sie ihn kennengelernt hatten, vermutlich ganz gut, und das können Sie auch wieder nach einer Trennung: ohne ihn leben. Vermutlich müssen Sie sich auf Liebeskummer einstellen, aber das geht vorbei, auch wenn es länger dauern kann. Sie können jedenfalls nicht so weitermachen.
     
  16. *Du* musst die Entscheidung fällen, nicht er. Er schafft eine "stabile Unsicherheit" für Dich, aus welchen Gründen auch immer - eine Auswahl an möglichen Gründen konntest Du ja hier schon lesen.

    Wir sollten uns nicht wie das Kaninchen vor die Schlange setzen und hilflos Entscheidungen fordern, die dann kommen oder nicht.

    Warum sollte man ihm beispielsweise ein Ultimatum für eine Entscheidung setzen? Er weiß, was Du willst, und er hatte genug Zeit, darauf einzugehen. Er will aber stabile Unsicherheit.

    Du hast genauso das Recht wie er, Eure Beziehung zu gestalten - und dazu gehört auch Schluss zu machen.

    Es ist *Dein* Leben, und *Du* musst entscheiden, ob *Du* mit diesem permanenten unsicheren Zwischenzustand leben willst und kannst oder nicht. Er kann es offenbar.

    Du hast ja schon eine Entscheidung gefordert und nicht bekommen. Also bist *Du* an der Reihe.
     
  17. .... und du glaubst ihm trotzdem und bleibst immer noch bei ihm! Verheiratete Männer versprechen alles, um nicht zu sagen lügen, damit sie auch die Geliebte behalten können und eine Auszeit vom Alltagsleben bei ihr nehmen. Alles was er versprochen hat, wird er nie halten - da kannst du dir sicher sein! Schon gar nicht wird er in eine Therapie gehen. Er sagt doch alles, damit du (vergebliche) Hoffnung hast und bis jetzt funktioniert es.

    Du wirst es nicht schaffen dich von ihm zu trennen nicht sehr bald obwohl du nur seelische Schmerzen erleidest und tot unglücklich bist. Und du bist leider fixiert auf ihn. Wie wäre es wenn du alleine abends rausgehst oder mit Freundinnen, dich sexy Kleid ist und schmiegst und beginnst mit anderen Männern zu flirten. Lebe dein Leben ohne ihn und versuche zumindest einen anderen Mann (Single) für eine sexuelle Affäre zu finden. Das wird dich tatsächlich nach und nach von diesem Mann innerlich lösen. Wenn du Glück hast könnte sogar sein, dass er selbst eine feste Beziehung möchte und wenn du dich in diesen Mann verliebst dann hast du nichts zu verlieren, sondern kannst nur gewinnen.

    Raus aus der Wohnung und stürzt dich ins Leben. Er kommt ohnehin zu selten zu dir und du hast viel Zeit für eigene Aktivitäten. Und hab bitte geschützten Sex mit einem anderen Mann und genieße das, denn das Leben ist zu kurz für solche Idioten wie dieser verheiratete Mann.

    Bei der Gelegenheit erzähle ihm total begeistert du hättest einen tollen Mann kennen gelernt. Mal schauen, ob er dann tatsächlich um dich kämpft und die Scheidung eingereicht. (glaube ich kaum)

    Ach ja, vor seinen Ferien hatte er Schluss gemacht, damit du seine Familienidylle nicht störst. Als der Urlaub vorbei war, meldete er sich wieder. Ich bin 100 % sicher, er spielt keine happy family er ist happy mit seiner family! Nur ein bisschen Abwechslung hat ihm gefehlt - das war alles!
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  18. Eine Chance in als Partner zu bekommen hättest du vermutlich, wenn sich seine Ehefrau von ihm trennen würde.

    Ich gehe davon aus, dass sie von dir und der Affäre nichts weiß. Es bestünde von deiner Seite also die Möglichkeit sie darüber aufzuklären und ihr haarklein alles zu erzählen. Dann hast du eine gewisse Chance, dass sie sich trennt und ihr ein echts Paar werdet.
     
  19. Nichts weiter als Bla bla bla mit dem du deinem Fremdgänger noch schön nach dem Mund geredet hast. Unverbindlicher Spaß mit dir ist daher garantiert. Nichts weiter wollte und will er von dir. Der wird sich niemals für dich trennen, nicht heute und nicht morgen. Wird immer wieder mit irgendwelchen Ausflüchten und Gründen kommen warum er genau das aktuell nicht kann. Z. B. Kind hat Schnupfen, die Waschmaschine ist kaputt oder in China ist gerade der berühmte Sack Reis umgefallen.

    Mädel, sei nicht länger "blond" und blauäugig. Sei selbstbewusst, Selbstwert stark und erteile deinem Lover die rote Karte. Klammerst du dich weiter an diesen Betrüger und Vollpfosten vergeht wertvolle Lebenszeit und du verpasst womöglich den Mann der es ernst mit dir meint.

    Also: Haken hinter und neu suchen.
     
  20. Nunja, dazu gehören auch immer zwei. Diese Ehemänner zwingt ja keiner, eine Affäre zu beginnen.
    Generell denken diese Frauen, glaube ich, das Ehemänner Beziehungstauglicher sind und sie somit eine Ehefrau werden könnten.
    Im Grunde ist jede Frau bedürftig, die bei einem Betrüger bleibt, auch die Ehefrau.
    Bei einer Affäre entstehen fast immer Gefühle und dann fangen die Probleme an, auch wenn der Mann ungebunden ist. Bei Männern, schätze ich mal, ist es anders. Wenn die Gefühle nur lauwarm sind, wird es durch eine Affäre nicht besser. Da wachsen die Gefühle selten.
    Im Gegenteil, für die Frau bricht oft eine Welt zusammen, wenn der Mann dann die Affäre beendet, weil er seine Freundin oder Frau gefunden hat.
     
  21. Vor allem hätte sie dann die Chance sich in ein paar Jahren in der Situation der jetzigen Partnerin zu befinden.

    Also - jetzt die Wahl, Schlussstrich ziehen, oder weiterhin leiden.

    Du bist leider kein Einzelfall, die Geschichte ist wie täglich grüßt das Murmeltier.
    Immer leidet der arme Mann, immer steht er schon kurz vor der Trennung, aber...
    Die Kinder, die Hauskatze, der Geburtstag der Frau, Liste beliebig. Immer hat die Geliebte Verständnis und hofft.

    Ich würde wetten, Zuhause ist alles bestens, und seine Frau ahnt nichts.
     
  22. Liebe FS,
    an seinen Aussagen passt so einiges nicht zusammen:

    1. Wenn die Ehe zerrüttet ist, dann plant man keinen 2-monatigen Familienurlaub zusammen! Das ist von langer Hand und zeitintensiv geplant und realisiert worden. Sicher war es ein besonderes und abenteuerliches Erlebnis. So etwas verbindet ein Paar miteinander! Ein zerrüttetes Paar macht getrennt Urlaub!

    2. Wenn er gerne reist und in dich verliebt wäre, würde er mit dir verliebte Weekend Trips oder romantische Dinge unternehmen. Das macht er aber nicht. Er plant völlig gefühllos und rational 2x Treffen in der Woche. Das ist ja wie ein Vertrag mit einer Prostituierten! Zu Sonderkonditionen. Und vor allem preisgünstig. Er will dich damit zu Sex verpflichten. Und kann es nicht einmal wahrnehmen, da der Betrug nicht auffliegen soll. Seiner Ehefrau wird er vorschwindeln, er sei auf Geschäftsreise...!

    3. Er sagt dir, er könne es sich nicht leisten auszuziehen. Natürlich kann er, er will nur nicht. Dann kann er sich aber auch keine Scheidung leisten. Denn Scheidungsanwälte und Gerichtsverfahren kosten Geld. Und dann müsste er ja auch noch Unterhalt für 2 Kinder und 1 Ehefrau leisten. Wenn er sich das nicht leisten kann, muss er bleiben, bis die Kinder größer sind. Frage ihn, ob die Scheidung bereits eingereicht ist. Lasse dir die Unterlagen zeigen.

    Wie die meisten Fioristen, kann ich nicht verstehen, wieso du als Single in eine Ehe mit Kleinkindern einbrichst. Ich nehme an, das Objekt deiner Begierde ist sehr viel älter als du und vermögend? Wieso baust du dir nicht dein eigenes Leben und Vermögen mit Haus und Garten auf? Wieso räuberst du in fremden Gefilden? Bei Single-Männern in deinem Alter hast du offensichtlich keinerlei Chancen. Dann wird aber auch der vergebene Mann dir kein "Go" für eine Beziehung geben. Du hast "zu hoch ins Regal gegriffen". Nach der Affäre wirst du sehr enttäuscht sein, wenn du dich mit Männern abgeben musst, die in deiner Liga mitspielen.
     
  23. Ich denke, du wirkst eher ehe-erhaltend als ehe-zerstörend.
    Denn er hat ja dich, die auf Knopfdruck für ihn da ist, ihn anhimmelt wie ein Groupie und es für das Höchste hält, mit ihn zusammensein zu dürfen - und wenn es nur für Stunden ist.
    Er ist nicht von seiner Frau getrennt und hält Dich mit seinen Geschichten hin.
    Wie man auf die Idee kommen kann, mit einem verheirateten Mann eine Affäre ohne Gefühle zu verabreden, ist mir ein Rätsel!?
    Es mag ja sein, dass es Frauen gibt, die sich dummerweise in einen vergebenen Mann verlieben und dann beginnt eine Affäre...aber wenn man doch gar nicht verliebt ist, wieso muss man dann einen Mann mit Frau und Kind nehmen?
    Du wirkst lächerlich, wenn du ihm ein Ultimatum stellt oder ihm Forderungen abverlangst und dann keine Konsequenzen folgen lässt, wenn sich nichts ändert.Jetzt soll der Arme auch noch zur Therapie!

    Es gibt sicherlich Männer, die ihre Affäre lieben. Oder die zumindest ehrliche Gefühle hegen. Deiner eher nicht, denn er tut nichts für dich.
    Aber auch die verliebten Männer sehen in der Regel keine Veranlassung sich zu trennen. Eine Geliebte soll die Funktion einer Geliebten erfüllen und nicht zur Ehefrau werden. Das Programm hat er ja schon zuhause und wenn die Geliebte zur Ehefrau wird, fehlt ihm ja wieder die Geliebte ;-)
    Ich denke, du belebst eher seine Ehe.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  24. Gut wenn du nicht länger warten möchtest, darfst du ihm sagen, dass er sollte er sich trennen wollen, sich gern bei dir melden darf, wenn er ausgezogen ist und sich auch offiziell von seiner Frau mit Kindern getrennt hat. Sollte er das wirklich tun, was ich für unwahrscheinlich halte, musst du dir überlegen, ob du wirklich mit einem frisch getrennten Mann mit Kindern und viel Arbeit zusammensein möchtest. Überleg dir das besser vorher.- In den meisten Fällen ist dieser Mann von Ambivalenzen und schlechtem Gewissen gebeutelt.
     
  25. Wenn man sich schon diese Frage stellt, dann ist man nur eine Affäre.
    Das Problem bei den Affären ist auch, dass viele Frauen mehr wollen, als eine Affäre. Sehr, sehr selten ist aus einer Affäre, eine Beziehung geworden.

    Der Affärenmann der FS ist ja zufrieden mit den Status "Affäre" und möchte es auch nicht anders.
    Hätte er zu mehr als zu einer Affäre Interesse, dann hätte er schon längst die Affäre in den Status Beziehung gehoben.
    Ist die Frau mit der Affäre nicht mehr zufrieden, dann sucht sich der Mann eine andere Frau, die nur eine Affäre ist.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)