1. Wieso verhält er sich so?

    Hallo, ich hätte da mal eine Frage zum Verhalten von einem Typen, an dem ich interessiert bin. Und zwar hatten wir mal etwas im Club (ist schon ein Jahr her) und damals habe ich ihm danach einen leichten Korb gegeben. Die darauffolgenden Monate haben wir uns dann regelmäßig zufällig im Club getroffen und smalltalk gehalten. Kurz hatten wir auch mal per WhatsApp geschrieben, aber auch nur smalltalk. Vor einem Monat haben wir dann, als wir uns mal wieder zufällig im Club getroffen haben festgestellt, dass er auf meine Berufsschule wechselt und da meinte er, ich könnte ihm dann ja „helfen“. Als ich ihn dann in den Pausen gesehen habe, wollte ich nicht auf ihn zugehen und er anscheinend auch nicht auf mich, denn es kam nicht mehr als ein kurzes Hey und dann war er auch schon wieder weg. Keine Umarmung oder so, obwohl ja davor alles gut war. Das hat mir das Gefühl gegen, dass er nichts von mir wissen will. Als ich auf dem Oktoberfest war, stand er plötzlich am Tisch von meinen Freunden und als ich gekommen bin, ist er sofort gegangen. Dann bin ich ihm sogar hinterhergelaufen, da ich sein Verhalten überhaupt nicht nachvollziehen kann. Er meinte dann er geht zu seinen Freunden und es wär ja alles ok. Aber nun ignoriert er mich komplett und schaut mich demonstrativ nicht an. Zu meiner Freundin ist er ganz normal, sagt immer Hi und redet total entspannt. So als hätte ich irgendwas verbrochen. Jedesmal wenn er so ist, verletzt mich das, weil ich ihn ja wirklich mag und ich sein Verhalten überhaupt nicht verstehe. Soll ich auf ihn zugehen und „den ersten Schritt machen“? Dazu muss ich sagen, dass er ein „Fuckboy“ ist, weshalb ich mich noch weniger traue auf ihn zuzugehen, da ich sonst nie einem Typen hinter laufe. Wäre super lieb, wenn mir trotz des langen Textes jemand antworten könnte, ich bin nämlich total ratlos!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Hallo,
    Ihr hattet einmal SEX in einen Club, hab ich das richtig gelesen?
    Ich glaube nicht, das er was ernsthaftes von Dir will.
    Frag Dich doch mal.... willst Du wirklich einen "Fuckboy" wie Du Ihn selbst betitelst?
    Wenn Du so einen "Freund" möchtest, musst Du Ihm nur eindeutig mitteilen, das Du mit ihm Sex willst. RuckiZucki wird er parat stehen :).
    Überlege es Dir gut, was Du machst...
    Wenn Du ihn nur zum Spaß haben willst, nur zu...
    Möchtest Du Dich verlieben und was verlässliches, solltest Du besser Abstand zu ihm nehmen. Denn ER will Dich nicht für was festes, das hat er Dir doch schon eindeutig gezeigt.

    Pass auf Dich auf!
    w/52
     
  4. Ach nein, in der jungen generation kann "was gehabt haben" auch ein Zungenkuss, oder noch weniger, gewesen sein.

    Allgemeiner Hinweis:
    Die derzeit nachwachsende Generation < 20 ist ganz schön verklemmt, viel mehr als meine damals, und erst recht als die davor (68 er).Das sehe ich auch bei meine Kindern und meine Neffen. Naja, mir soll's recht sein...
     
  5. Das ganze hört sich nicht sonderlich sympatisch an, und manipulativ. Irgendwann hat er offenbar beschlossen dir gegenüber eine Art PU Verhalten zu fahren, zum Zwecke einer Erhöhung seines männlichen Status. Kann sein, er ändert es wenn du vor ihm zu Kreuze kriechst, kann sein er nutzt die Gelegengeit um dir nochmal eins reinzuwürgen um sich noch überlegener zu fühlen. Eines ist klar, Selbstbewusstsein geht anders, da hat man es nicht nötig unfreundlich oder lieblos zu sein. Meiner Erfahrung nach kann man diese "fuckboys" schon mit etwas Finesse in Beziehungen bekommen, aber oft sind sie danach Opfer ihres ständigen Flirtbedürfnisses wegen der Aufwertung ihres schwachen Selbstbewusstseins und ein ewiges Eifersuchtsdrama folgt bis die Beziehung irgendwann völlig kaputt ist. Muss auch nicht sein. Aber wenn man solche Spielchen nötig hat wahrscheinlich.
     
    • # 4
    • 09.10.2019
    • void
    Würde ich machen. Ich würde freundlich fragen, warum er sich so verhält und ob er irgendwie gekränkt ist. Wenn er Dir einen Grund nennt, weshalb er verletzt ist, kannst Du es klären. Wenn er sagt, es sei nichts, und sich weiter so verhält, kannst Du nichts machen. Ich würde mich dann auch zurückziehen.
    (Was genau ist ein "Fuckboy"? Ist das was Besonderes, dass man mehr Hemmungen haben müsste?)
     
  6. Tja ich würde sagen das ist schon ein erster Schritt auf ihn zu gewesen, vielleicht erwischt Du ihn mal alleine. Du solltest Dir aber auch klar werden, was du von ihm willst, schließlich hast Du ihm damals einen Korb gegeben, das wird schon einen Grund gehabt haben.
     
  7. Haben wir den gleichen Text gelesen?

    Die FS schreibt, dass sie dem Typen einen leichten Korb gegeben hatte. Dass er dann keine besondere Aufmerksamkeit und Energie mehr in diese Frau verschwendet, ist schlicht völlig normal.

    Die FS schreibt selber, dass sie ihm nicht hinterherlaufen möchte. Warum sollte er es dann bei ihr machen? Sie hat doch sogar schon einmal "Nein" zu ihm gesagt und medial wurde doch immer gepredigt, wer "Nein" nicht akzeptiert ist Belästiger bzw. schwerer Sexualstraftäter. Und, wenn er es akzeptiert und kein besonderes Interesse mehr zeigt, dann heulen offenbar die gleichen Leute herum, dass das PU-Verhalten sei.

    Der Typ ist auch nicht unfreundlich zu der FS und grüßt sie weiterhin, er zeigt lediglich kein besonderes Interesse mehr an ihr, weil er ihr "Nein" akzeptiert und dann an "mehr" von der FS auch kein besonderes Interesse mehr hat. Aus welchem Grund sollte der Typ der FS denn noch hinterherlaufen?

    Das hat wenig mit "reinwürgen", "lieblos", fehlendes Selbstbewusstsein oder nötigen Spielchen zu tun, sondern entspricht lediglich der stinknormalen Logik. Die FS hält den Typen für einen "Fuckboy". Ich weiß nicht genau, was das ist, aber vermutlich jemand, dem Sex sehr wichtig ist. Die FS hat schon mal "Nein" gesagt und ihm zumindest eine Motivation genommen, an ihr noch größeres Interesse zu haben. Er akzeptiert ihr "Nein" bzw. dass sie nicht so einfach dafür zu haben ist und richtet dann seine Aufmerksamkeit eben nicht mehr besonders auf sie. Er nimmt damit schlicht nur sein gutes Recht wahr, nach einem "Nein" seine Interesse auch wieder verlieren zu dürfen.

    Die FS hat dem Typen einen Korb gegeben, obwohl sie offenbar an ihm interessiert ist und gerne möchte, dass er sich weiter um sie bemüht. Umgekehrt möchte sie aber gerne weiter "hard to get" bzw. die schwer Erreichbare spielen ("wollte ich nicht auf ihn zugehen" / "da ich sonst nie einem Typen hinter laufe"). Ihr "hard to get"-Spielchen bzw. Erziehungsversuche haben aber nicht den von ihr erwünschten Erfolg, dass er durch das "Nein" motiviert wird, sich weiter um sie abzustrampeln. Stattdessen akzeptiert er einfach ihr "Nein" und dreht ihr Spielchen nun einfach um, weil fortan nun die FS sich bemühen muss, wenn ihr "Nein" nicht ernst gemeint war.

    Es gibt eben keine Pflicht und auch kein gottgegebenes Gesetz, dass ein Mann die Spielchen einer Frau auf die von ihr erwünschte Art mitspielen müsste. Insbesondere erfahrendere Männer wissen eben, dass es sich gewöhnlich nicht lohnt, solche Dressur- und Strampelspielchen mitzumachen und es gewöhnlich ratsamer ist, seine Zeit und Energien in andere Menschen zu investieren.
     
  8. Hi @caryyyyber,
    nun im Grunde ist es doch so, egal wie die Art und Weise des "leichten Korb geben" von deiner Seite abgelaufen ist, dass wird er wohl nicht vergessen haben. Dass ihr euch noch ab und an seht, kann auch wirklich rein dem Zufall entspringen. Andererseits hat er dir dahingehend kurzzeitig signalisiert, dass er gesprächsbereit ist. (Stichwort "Helfen") Wenn du so dringend nach einer Antwort auf deine Fragen suchst, würde ich sie an deiner Stelle auch ohne es großartig zu verkomplizieren bei ihm ansprechen, denn in deinem Beitrag klingt es schon so für mich, dass du dir eine Antwort von ihm wünschst oder irre ich mich da? LG Robin
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)