1. Wieso bin ich so unsicher?

    Hallo lieber User. Ich bin seit 9 Monaten in einer Beziehung und ich bin eifersüchtig auf Die Ex Beziehungen meines Partners. Ich habe Angst das er jemanden besser finden kann als mich. Bei seiner ersten Freundin hat er wohl öfters mal gekocht, liebesbeweise gemacht und das ganze andere normale Zeug wenn man verliebt ist. Bei mir ist das nicht der Fall. Er kocht wenn dann nur für sich alleine (vielleicht weil ihm das zu anstrengend ist da ich vegan lebe). Ich will jemanden der mich liebt und der mir sagt das er mich schön findet, nur leider kommt da nie was, erst wenn ich ihn drauf anspreche ob er mich hässlich findet sagt er dann nur nein bist du nicht. Ich habe Angst das ich mit meiner Eifersucht alles kaputt mache oder das ich selber dran kaputt gehe.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Fragen:
    - Bist Du bei Deinen früheren Beziehungen auch schon eifersüchtig gewesen?
    - Woher weißt Du, was er in seiner ersten Beziehung gemacht hat?
    - Vegan kochen ist nun aber auch nicht die große Zauberei und Du würdest seine Bemühungen sicher wertschätzen, auch wenns nicht perfekt wäre.
    - Schönheitsbezeugungen von ihm einzufordern ist zwar etwas heftig, aber ich glaube, Du hast einen Grund, das zu tun. Weil Du Dich schlicht und einfach nicht wohlfühlst bei ihm.
    - Wie seid ihr zusammengekommen? Woltest Du ihn unbedingt und hast Du ihn rumgekriegt?
    ErwinM, 50
     
  4. Hallo FS,

    woher weisst du, dass er bei anderen Frauen für sie gekocht hat? Es könnte schon sein, dass du jetzt Vergleiche ziehst und aufgrund deines geringen Selbstwerts hinter allem was er Alarmglocken läuten hörst.

    Andererseits trügt einen das Bauchgefühl nicht. Vermutlich spürst du, dass du nicht die Frau für ihn bist und daher suchst du regelmäßig nach Aufmerksamkeit. Ich denke, dass du insgeheim weisst, dass er dich nicht so toll findet und das lässt er dich auch immer spüren.

    War das bei deinen anderen partnern auch so, dass du eifersüchtig warst? Meisst liegt es auch tatsächlich am Partner wie man sich fühlt, ob man nörgelt oder eifersüchtig ist. Das darf man auch nicht ausser Acht lassen. Ich würde an deiner Stelle in aller Ruhe nochmal überlegen warum ich so reagiere und ob er Anlass dafür gibt.
    Hinterfrage die Beziehung mehr...
     
  5. Meine Liebe,
    für mich klingt es so, als ob du aus lauter Angst, du könntest ihn verlieren, dich verbiegst und um seine Liebe bettelst ("wenn ich ihn anspreche, ob er mich hässlich findet").

    "das ganze normale Zeug wenn man verliebt ist", das sind deine Standards, die kein bisschen überzogen oder zu viel verlangt sind, aber er gibt dir das nicht. Das heißt: Er ist schlicht der falsche Mann, denn entweder liebt er dich nicht oder er kann es nicht zeigen. Beides ist nicht gut für dich.

    Es gibt in deiner Generation (ich vermute, du bist U30?) doch nicht so wenige Vegetarier und Veganer - mit ihnen wäre vielleicht auch das Essensthema einfacher. Auf jeden Fall brauchst du einen liebevolleren, dir zugewandteren Mann, der auch dein Veganerin-Sein freundlich begleitet. Trenn dich von ihm, bevor du "kaputtgehst".

    Alles Liebe
    w55
     
    • # 4
    • 14.05.2019
    • void
    Ich finde den Mann lieblos. Aber: Wenn Du ihn schon 9 Monate nervst mit "bin ich schön", "findest du mich auch gut" usw., dann versteh ich, dass er keine netten Anworten mehr gibt.

    Aber dazu müsstest Du erstmal schreiben, ob er von Anfang an so war. Denn es kann auch noch sein, dass Du eine Notnagel-Frau bist. Mit der Ex war Schluss, er wollte nicht Single sein, also nahm er sich irgendeine Frau und gibt sich keine Mühe.

    Vielleicht bist Du sehr speziell, also alle Töpfe müssen in ihrem Leben nur Pflanzliches gesehen haben, sonst ekelst Du Dich, Du hast 30 Allergien und isst eigentlich nur zwei Gerichte, die ganz speziell zubereitet werden müssen. Dann versteh ich es. Aber wenn Du eher ein unkomplizierter Veganer bist, versteh ich es nicht. Was ist so schwer daran, Spaghetti und Tomatensoße oder Gemüselasagne mit veganem Käseersatz zu machen? Wo ist das Problem, Gemüsebrühe zu verwenden statt Fleischbrühe, wenn man einen Eintopf kocht bzw. zwei Töpfe zu nehmen.

    Wenn wirklich NIE was kam, mach Schluss mit dem Mann. Ich kann nicht abschätzen, ob Du so unsicher bist, dass Du jeden aufmerksamen Mann in die Flucht schlägst mit Forderungen nach Komplimenten, aber dieser Mann klingt für mich generell nicht aufmerksam.

    Leider ist es so, dass Menschen, die sehr unsicher sind, ausgenutzt werden und schlecht behandelt werden. Sie wehren sich ja nicht, sondern suchen den Fehler bei sich und betteln weiter darum, gemocht zu werden. Selbst wenn Du ein Eifersuchtsproblem hast, ist das, was Du hier als Beziehung beschreibst, nichts Gutes, was Du kaputtmachen könntest. Warum er sich nicht trennt - Du bist bequem für ihn, weil Du Dich so behandeln lässt und vermutlich doch Sex mit ihm hast.
     
  6. FS,
    Ich koche auch. Sehr gerne für oder mit meiner Partnerin.
    Vegan wäre für mich sehr schwierig.
    Kocht gemeinsam, zeige es ihm. Vielleicht ist es der Grund.

    Du solltest Deine Unsicherheit prüfen. Komplimente erwarten, solche Fragen stellen, das treibt Männer zur Abgrenzung.

    Ihr kommt in eine Negativspirale, Du wirst eifersüchtiger, zweifelst mehr, er reagiert mit immer mehr Distanz. Du wirst noch unsicherer.
    Bis er letztendlich geht, dann ist Deine Welt wieder in Ordnung, weil Dein Weltbild wieder passt.

    Deine Zweifel und Deine Eifersucht ist
    Dein Thema. Setze Dich damit auseinander, warum Du so reagierst und prüfe, wo Du etwas ändern solltest.

    Es kann auch sein, dass er einfach nicht der Richtige für Dich ist.

    Mich treibt Eifersucht in die Flucht.

    M, 54
     
  7. Kernproblem ist wohl Dein mangelndes Selbstwertgefühl. Das nimmst Du zum nächsten Mann mit, da würde ich also für eine Verbesserung ansetzen. Es gibt genügend Beratungen dazu und das Geld solltest du dann im Hinblick auf Dein weiteres Leben investieren.

    Ich koche auch gerne. Ich kann in keiner Weise nachvollziehen, warum es schwierig sein sollte, vegan zu kochen. Die Zutaten sind andere, aber am Kochen grundsätzlich ändert sich doch nichts.
     
  8. Liebe Fragestellerin,

    ich kann leider nicht erkennen, wo Deine Eifersucht herrührt. Wieso vergleichst Du Dich mit der Ex?

    Er kocht nicht für Dich und sagt Dir nicht, dass er Dich schön findet. Aha.
    Wie sieht es denn sonst in Eurer Beziehung aus? Steht er zu Dir, unterstützt er Dich, kommuniziert Ihr auf Augenhöhe, gibt er Dir ein gutes Gefühl?

    Wenn dem so ist, verstehe ich deine Eifersucht nicht. Manche Männer haben es halt nicht so mit blumigen Worten. Vielleicht hat er zwar für die Ex gekocht, aber zb. nie an ihrem Auto die Reifen gewechselt, was er aber für dich macht!?

    Wenn nicht, solltest Du vielleicht eher die Beziehung im Ganzen wohl hinterfragen...

    FrauGelb, 30
     
  9. Auf vegan hätte ich auch keine Lust.
    Bin Mensch.

    Das eine Frau gern auch mal Komplimente hört, sollte jeder wissen. Dein Typ weiß es scheinbar nicht.

    Diese Beziehung klingt so gar nicht spannend.
     
  10. Liebe FS. SELBSTBEWUSSTSEIN Lies Dir dieses Wort bitte nochmal durch. Das muß aus Dir heraus kommen. Es ist nicht auf die Bestätigung von anderen angewiesen.

    Ich glaube nicht, dass Dein Freund verkehrt ist. Ich könnte mir eher vorstellen, dass er mit Dir und Deinem Verhalten überfordert ist, zumal Du Dich in eine sehr unterlegene, nicht auf Augenhöhe befindliche Situation begibst. So wird eine Beziehung nicht funktionieren. Zumal das äusserst unattraktiv ist, auch wenn man die ganze Psychologie beiseite lässt.

    Dein Plan ist doch folgender: "ich bin verklemmt und glaube nicht an mich. Und Du Partner musst mich retten. Rette mich!!"

    Wenn Du eine gesunde Beziehung willst, dann musst Du als erstes selbst gesund und selbstbewusst werden. Dann wirst Du einen Partner in Dein Leben ziehen, mit dem Du eine gesunde Beziehung führen kannst.

    Wenn Du Dich nicht selbst lieben kannst, wirst Du kaum jemanden treffen, der Dich lieben kann. Paradox, aber so ist es.

    Merke: Beziehungen sind denkbar ungeeignet eigene Mängel zu kompensieren und Bedürftigkeit ist ein ganz arg schlechter Start. Denk mal darüber nach und mach Dich an die viele Arbeit, die noch vor Dir liegt.
     
  11. Nein, dass macht sie ja gar nicht.
    Sie strahlt und spricht im Negativen ( findest du mich hässlich?)
    Ich frage eine Partnerin doch nicht ob sie mich hässlich findet.
    So clever bin ich schon, dass ich mir das ausrechnen kann, sonst wäre sie vermutlich nicht bei mir.
    Die FS schreit nach Bestätigung. Kein Selbstbewusstsein.
    Dazu eine Eifersucht die m.M.n. über eine gesunde Eifersucht weit hinaus geht.
    Bei ihr ist das Glas immer halb leer.

    m48
     
  12. Wenn das viel gelobte Selbstbewusstsein hier immer vorhanden wäre, dann gebe es wohl höchsten einen neunen Thread pro Monat oder pro Quartal. Alle die hier regelmäßig schreiben, sollten auch froh sein, dass manche kein hohes Selbstbewusstsein haben.
    Wenn alle ein hochgelobtes Selbstbewusstsein hätten, dann wäre dies gleich der Tod von diesem Forum.

    Am Ende müssen ja die anderen User ja dankbar sein, dass manche kein Selbstbewusstsein haben und somit gibt es heute oder Morgen wieder neue Fragen. Ich habe z.B. keinen Profilcheck durchgeführt und was bedeutet es am Ende eigentlich. Habe ich kein Selbstbewusstsein davor oder habe ich zu viel Selbstbewusstsein, um dies zu machen. Selbstbewusstsein kann man immer so drehen, wie man es möchte.
     
  13. Es ist schon richtig, dass es Menschen mit unterschiedlichen Liebestypen gibt, aber wenn uns was am Herzen liegt, bemühen wir uns. "Ich bin halt so" ist nichts anderes als Bequemlichkeit und Egoismus. Dein Freund muss kein Poet sein und Liebesgedichte schreiben, aber paar Wörter würde er wohl rausbringen können, wenn er wollte. Zu Not mit dem Duden der Synonyme. Oder einem Satz Postkarten mir irgendwelchen Sprüchen. Meine Güte, Google aufmachen und abschreiben, heutzutage braucht man doch für nix eigene Ideen, alles steht schon drin, nur herausfinden. Der Punkt ist - dein Freund will nicht. Warum, ist egal. Du sollst überlegen, ob es DIR egal ist und ggf. Konsequenzen ziehen.
     
  14. Liebe FS,
    da Du bei hm von mehreren Vorbeziehungen sprichst, gehe ich mal davon aus, dass ihr beide nicht mehr die Jüngsten seid. Nach einigen gescheiterten Beziehungen lässt die grosse Begeisterung naturgemäß deutlich nach und man sieht die Dinge realistischer, geht Beziehungen defensiver an und ist nicht mehr bereit, jede Narretei mitzumachen.

    Wenn Du einen erwachsenen Mann mit Lebenserfahrung fragst, ob er Dich hässlich findet, dann darfst Du froh und dankbar sein, dass er Dich nicht fragt ob Du plemmplemm bist.
    Wer ist denn so dumm und sucht sich eine Partnerin, die er hässlich findet? Du hast ein ganz aggressives und stimmungsvernichtendes Kommunikationsmuster.
    Wenn Du Komplimente hören willst, verhalte/gib Dich komplimentewuerdig statt negativ. Es nervt unendlich, wenn sich jemand selber immer klein macht, um aus anderen Gegenrede herauszupressen.

    Ich weiß nun nicht, wie Du Deinen Veganismus lebst. Den meisten Veganern fehlt hierin die realistische Selbsteinschätzung.
    Früher kannte ich mal einige Veganer, aber die haben sich durch ihren praktizierten Ernährungsfaschismus selber aus dem Bekanntenkreis entfernt. Beim gemeinsamen Kochen hatte niemand mehr Lust auf oberlehrerhaften und freudlosen Zickenalarm sowie endlose Belehrerei über die angeblich bessere Lebensweise. Essen gehen mit Ihnen war auch eine Zumutung und peinlich gegenüber dem Restaurant - also hat sie niemand mehr informiert.

    Setz Dich damit auseinander, warum Du so unsicher bist. Das kann Dir kein Mensch sagen.
    Ich nehme an, weil ihr nicht zueinander passt, aber trotzdem miteinander an der Partnerschaft festhaltet. Er macht einfach sein Ding, ist ja auch in der besseren Situation.
    Du läufst bei ihm auf mit Deinen heimlichen Forderungen/Deinem unausgesprochenen Beziehungsidealbild und fühlst Dich zurückgewiesen. Das verunsichert und macht Dich eifersüchtig, weil Du glaubst, zu seinen vorherigen Beziehungen war er netter.
    War er vermutlich garnicht sondern sie passten besser zu ihm und waren positiver als Du.
     
  15. Das ist ein schlechtes Zeichen @Ripsipiirakka, - für dich, dass er das ganze Zeug wenn man verliebt ist, bei dir unter den Tisch fallen lässt. Und auch sonstige Liebesbeweise gibt es auch nicht. Oh je, kann ich da nur sagen.

    Einen Mann zu fragen, ob er einen hässlich findet oder zu dick etc., ist ein absolutes NoGo. Bist du deiner nicht selbst bewusst?
    Arbeite ganz dringend an deiner Selbstwahrnehmung und deinem Selbstwert. Sonst könnte es tatsächlich sein, dass dein Freund eines Tages weg ist.
     
  16. Mir drängt sich eine Frage förmlich auf :
    Was alles stimmt bei euch nicht?

    Irgendwie komisch - er erzählt dir von jeder Ex, was er alles für diese Damen gemacht hat - warum sind die dann Ex ?
    Ok, vegan kochen ist auch nicht meins - das müsste man evtl. zusammen machen.
    Sagt er dir wirklich nie, dass du hübsch bist ? Zieht dich mit den Augen aus ? Nimmt dich einfach mal so in den Arm und führt dich in Richtung Bett ?
    Bei euch stimmt einiges nicht.
     
  17. Hm..., du bist halt wie ich auch, Praktisch veranlagt.
    Anstatt Stunden,Tage,Wochenlang über etwas zu grübeln, ob das jetzt so ist oder sein sollte, machen wir einfach etwas oder lassen etwas sein. Ganz Einfach halt.
    Und du wie auch ich, so schätze ich dich ein, können auch mal ins Fettnäpfchen treten ohne das eine tiefgründige oder zweifelbehaftete Situation entsteht.
    Zur Exerklärungssituation.
    Die Partnerin darf alles essen, muss aber lange nicht alles wissen.

    m48
     

  18. Liebe FS,

    jetzt mal eine Antwort von einer anderen Veganerin:

    Ich würde schon über Trennung nachdenken...er scheint dich weder zu lieben noch wertzuschätzen..evtl ist er einfach nicht der richtige für DICH.

    Ich hab verschiedene Erfahrungen mit nicht-veganen Männern gemacht, auch 2 sehr gute. Mein vorletzter Ex war regelrecht glücklich mit einer Veganerin zusammen zu sein, weil er sich so auch gesünder ernährt hat, und war sehr neugierig und hat sich in der Zeit in der wir zusammen waren zu 95% vegan ernährt. Das gemeinsame Kochen war genial, er war aber eben auch SEHR gesundheitsbewusst, hat nur Bio gegessen, und war auch sehr spirituell. Ein anderer auch nicht-Veganer war ähnlich. Fand es toll, dass ich so lebe, hat sich mir komplett angepasst, und vielleicht 1 mal im Monat sich ein stück Schinken geholt, was für mich aushaltbar war. Es geht also durchaus mit den richtigen Männern. Auch Essengehen war kein Problem, asiatisch geht immer, und in meiner Stadt gibts auch überall vegane Burger, die der Hammer sind.

    Mein letzter Ex war übrigens so wie deiner jetziger Freund: Gemeinsames Kochen nicht möglich, bzw. nur mal Spaghetti mit Tomatensauce, was ja auf Dauer langweilig ist.

    Aber ich glaube das ist ja nicht das Hauptproblem bei euch, du wünscht dir mehr Liebe, mehr Zuwendung usw. und ich finde das verdienst du auch. Ich hab unendlich lange gebraucht, um mir klar zu machen, dass ich mir mehr wert bin als bei diesem Mann zu bleiben. Überlege dir, ob du es dir wert bist, und ich würde dir ausserdem empfehlen vielleicht mal eine (kurze) Therapie zu machen, um an deinem Selbstwert zu arbeiten, und auch um mit einer neutralen Person die sich auskennt über deiner Beziehung zu reden.

    Alles Gute Dir, und versuch auch mehr auf dich zu schauen, und schau mal ob du dich überhaupt liebst...
     
  19. So pauschal möchte ich dies nicht stehenlassen.
    Vielleicht thematisiert er seine Ex-Damen und vergleicht offen - hält der FS vor, wie toll es mit denen war ?
    Leider gibt es dafür zu wenig konkrete Information.

    "Selbstbewusstsein"
    Das ewige Zauberwort - smile - sicherlich richtig und in Punkto "Interaktion mit Menschen, die mir wichtig sind" - muss ich mir da selbst noch viel erarbeiten.
    Ansonsten : im normalen Alltag verfüge ich über ein gesundes Selbstbewusstsein.
    Im Job habe ich keinerlei Probleme (meine Kunden können Lieder über meine Sprüche singen und meinen Chefetagen gegenüber behaupte ich mich resolut - mit bestem gegenseitigem Respekt).
    Ich gehe alleine aus - in Outfits, die abolut nicht der Norm entprechen - stelle mich auch ohne Hemmungen auf eine völlig leere Tanzfläche (und geniesse den freien Raum).
    Herrlich während der EM/WM Spiele in einem grossen Saal - umringt von Deutschland-Fans - als Einzige für Italien zu jubeln.
    Etc. ...
    Dennoch schaffte es ein Mann mich derart zu flashen, dass sich mein Gehirn völlig abschaltete. Überschüttet von einer Zuneigung, die ich noch niemals zuvor so erlebt hatte.
    Ich dachte, so jemanden kann ich doch nicht verdient haben .
    Keineswegs suchte ich "den Retter" - glaubte einfach nur, endlich mein perfektes Gegenstück gefunden zu haben.
    Als sich dies nach und nach immer mehr ins Gegenteil verdrehte (ich zusehends kritisiert/übergangen/klein gemacht wurde)
    - stand ich nur noch hilflos davor/fragte mich, was ich wohl falsch mache ...
    Natürlich wurde ich immer unsicherer - hungerte nach dem, was Anfangs war und fühlte mich glücklich in den - immer weniger werdenden Zeiten - in denen "alles wieder in Ordnung war" ...
    vermied jeglichen Konflikt.
    Meine Verlustängste spielten dort sicherlich hinein und ich fragte mich oft, will ich ihn, oder will ich nur meinen "Traum."
    Ich wollte ihn - änderte meinen Blickwinkel in eine realistische Sicht - und nahm ihn an, wie er ist - und liebe ihn so noch immer. (Der einzige Knackpunkt, mit dem ich nie zurechtkam, waren seine cholerischen/aggressiven Ausbrüche - letztendlich - meine Schmerztoleranz überschritten - der Anlass für mich zu gehen.)
    Leider schaffte er - wir reden hier von 10 Jahren Beziehung/Entwicklung - diese Schritte nie.
    Er jagdt wohl immer noch seinem Idealbild hinterher ...
     
  20. Pardon - ich gehöre auch nicht zu dem Typus, der sich selbst als "überdurchschnittlich" sieht und mit Komplimenten gehe ich auch eher schwerfällig um.

    Mag gut sein, dass dies für den Partner schwierig ist, niemand möchte in Dauerschleife seine Worte ins Leere wiederholen - doch ich denke, auch er wird, wenn er nicht absolut selbstgefällig tickt - seine Punkte haben, in denen er seine - wiederholte - Bestätigung braucht ...
    Es dauerte - ich lernte, seine Art der Zuneigung wahrzunehmen/bewusst anzunehmen - ... er leider nie ...

    Praktisch - in dem Sinne - wie es Tom beschreibt ... (eine Situation sprengen - einfach zugreifen - Richtung Schlafzimmer - danke - jetzt kein Kopfkino ... - so erlebt - werde ich - leider - niemals mehr vergessen können ... )
    Absolut genial !

    Funktioniert so allerdings nicht in alltäglichen Situationen - die Partnerin nicht mitnehmen - wenn beide (!) betreffende Entscheidungen getroffen werden müssen - der Mann über das Ziel hinausschiesst, (er allein die Entscheidung trifft) die Partnerin dann den Vorwurf bekommt : "du warst ja nicht zu erreichen - ich hätte ja noch einen Tag/bzw. nur Stunden warten müssen" (er mit dem Plan im Kopf - dies aber nicht rechtzeitig kommuniziert ... )

    Es macht doch einen erheblichen Unterschied, ob mein Partner mich, obwohl ich völlig platt, müde und "möchte einfach nur meine Ruhe haben" - mich versucht - zu "verführen" ...
    oder, ob ich nach Hause komme und er hat ein Bauprojekt in der Wohung vollzogen - ohne zuvor jemals darüber mit mir gesprochen zu haben - und möchte nun meine uneingeschränkte Begeisterung
    (ebenso - völlig platt und müde - ... und jedes "darf ich mir dies morgen in Ruhe ansehen" - wird als Ablehnung seiner Bemühungen für uns (???) gewertet)
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)