1. Wie sollte ich reagieren, weil mein Ex seine Freundin mir verschweigt?

    Hallo, ich habe eine Frage zu richtigem Verhalten in folgender Situation.

    Kürzlich begnete ich meinem Ex in Begleitung einer Frau. Soweit so gewöhnlich. Ich wusste, dass er kurz nach unserer Trennung letztes Jahr mit der Ex wieder zusammenkam (ich war wohl nur eine Zwischenfrau). Seitdem ging er mir auch aus dem Weg. Nun schrieb er mich aber ploetzlich an wie es mir geht. Er erzählte mir u.a. von der Trennung und schlug vor sich doch mal wieder zu treffen. Wir haben gemeinsame Freunde und ich fand die Idee gut, da ich hoffte, wir könnten Frieden schliessen. Ich schlug ihm deshalb vor, sich auf einen Kaffee zu treffen. Er war begeistert aber dann war plötzlich Funkstille.

    Ein gemeinsamer Freund erzählte mir nun, dass er bereits eine neue Freundin habe. Ich muss sagen, ich fand sein Verhalten sehr suspekt und respektlos und will ihn nicht mehr sehen.
    Was meint ihr?
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Du wolltest Dich mit Deinem Ex treffen, um "Frieden zu schließen".
    Warum ist das für Dich nicht möglich, wenn er in einer Beziehung ist?
    Ist Dein Problem, dass er in einer Beziehung steckt und daher nicht für eine Beziehung mit Dir zu Verfügung steht?
     
  4. Ja! Mit etwas Selbstachtung erübrigt sich die Frage eigentlich.

    Aber das ist die rein rationale Betrachtung. Emotional kann ich verstehen, dass das nicht immer so einfach ist.
     
  5. Ich halte eine Beendigung des Kontaktes bei Beziehungsende grundsätzlich immer für sinnvoll. Kritik an "Freundin verschweigen" setzt voraus, dass Du ein "Anrecht" darauf hättest, das zu wissen. Auch wenn manche Frauen meinen, sie dürften nach einer Trennung weiterhin ein Informationsrecht anmelden, ist das nicht der Fall. Es geht Dich schlicht nichts mehr an, meine ich.
     
  6. Das stimmt wohl. Aber das kommt natürlich darauf an unter welcher Prämisse, die erneute Kontaktaufnahme statt gefunden hat.
     
  7. Hallo,
    Danke für eure Meinungen. Richtig, es geht mich nichts an, ich habe auch nicht weiter nachgefragt. Aber ich fand es komisch, dass er mich nach einem Jahr treffen will, “einen auf Kumpel macht”, und wenn ich dann das Treffen bestätige, kommt nichts mehr. Warum erzählt er mir, dass er sich von der Ex getrennt hat aber erwähnt die Neue mit keinem Wort?
    Naja egal, ich habe überreagiert, ich weiss, weil ich immer noch emotional an ihm hänge.
    @_philipp_ was genau meinst du mit rational erübrigt sich die Frage?
     
  8. Ich finde es nicht schlimm, wenn man sich mit dem Ex-Freund mal wieder auf einen Kaffee trifft (wenn sich keiner mehr Hoffnungen macht), hab ich auch schon gemacht. Manche bleiben schließlich auch befreundet. Frage ist: Machst du dir wirklich keine Hoffnungen mehr? Warum verletzt dich sein Verhalten so sehr?
    Das Verhalten von deinem Ex finde ich merkwürdig. Erst ist er begeistert, dann meldet er sich gar nicht mehr? Dass er eine neue Freundin hat, hätte er ja auch erst später beim Treffen erzählen können, da hast du ja jetzt kein Anrecht drauf, das sofort zu erfahren. Aber: Vielleicht hat er seine Freundin mit Absicht verschwiegen, denn normalerweise würde man das schon vor einem Treffen mit dem Ex anmerken, eben damit der andere (also Du) sich keine Hoffnungen macht. Wenn er das mit Absicht nicht erzählt hat, hatte er vielleicht selbst nicht nur freundschaftliche Absichten, aber dann doch Bedenken wegen seiner Freundin. Oder er hat es ihr erzählt, dass er sich wirklich freundschaftlich mit dir treffen will, und sie war nicht begeistert und daher hat er den Kontakt abgebrochen.
    Generell also mehrere kuriose Faktoren, aber direkt respektlos ist es nicht unbedingt. Eher seltsam. Und nicht besonders nett von ihm, sich einfach gar nicht mehr zu melden.
     
  9. Ich finds gut, sich auszusprechen, wenn etwas Gras über die Sache gewachsen ist. Vor allem, wenn ihr einen gemeinsamen Freundeskreis habt.

    Was sein Verhalten angeht, man redet mit der Ex doch nicht als erstes über die neue Freundin. Vielleicht wäre es beim Kaffeetrinken dazu gekommen, wenn das Thema aufgekommen wäre.
     
  10. Hmm..das verstehe ich nicht. was meinst Du mit Frieden schließen? Für mich bedeutet es, abschließen mit dem Groll, verzeihen und Freunde werden, sofern man das noch will.
    Da stellt sich die Frage, ob er das auch will. Ich glaube nicht. Sonst würde er ein gemeinsames Treffen mit der neuen Freundin vorschlagen. Ich würde das lassen. Vergiss ihn endgültig, das hat alles keinen Sinn.
     
    • # 9
    • 18.01.2018
    • void
    Mein Eindruck ist, dass er Dich wieder als Zwischenfrau haben wollte, solange es mit der Neuen noch nicht klappt.
    Kontaktabbruch finde ich richtig.
     
  11. Von dem was du schilderst, ist meine großzügige Interpretation: Er war wieder Single und hat alte Frauen Bekanntschaften - unter anderem dich - wieder aufgewärmt. Geplant oder ungeplant ist er dann doch recht schnell wieder in einer Beziehung gelandet und hat in Folge dessen alle aufwärm-aktionen eingestellt. Wenn du seine neue Freundin wärst, würdest du das wohl auch begrüßen.

    Interessant dabei ist die Rolle die er dir (und in gewisser Weise du dir in deinen eigenen Worten) zugewiesen hast:
    Warum solltest du unter diesem Hintergrund überhaupt Interesse haben dich "aufwärmen" zu lassen?
     
  12. Furchtbar. Ein Spieler dem Scharren von Frauen hinterher rennen. Er muss eine große Attraktion haben. Zwar beschweren sich die Damen anschliessend über ihn aber er findet immer wieder neue bzw. reaktiviert zur Überbrückung erfolgreich alte.

    Nicht wenige dieser Frauen wechseln von einem Spieler zum nächsten Spieler, denn unbewusst suchen sie genau solche Männer. Männer mit denen keine stabile Beziehung möglich ist. Wahrscheinlich machen sie das, weil sie selbst keine stabile Beziehung haben wollen und misstrauen irgendwann allen Männern, weil sie ja immer nur solche Helden gewählt haben und alle anderen Langweiler sind.

    Jeder bekommt das, was er wählt.
     
  13. Ich finde, dass es egal ist, ob er eine Neue hat oder nicht. Er hat sich so oder so blöd benommen, in dem er sich einfach nicht mehr bei dir gemeldet hat.
    Sieh es so, es war ein neuer Versuch, ins Reine zu kommen. Der ist gescheitert.
    Denk nicht weiter über den Mann nach, es passt nicht mit euch.
     
  14. Danke void, deine Beiträge finde ich immer grosse Klasse!
    Das war auch mein Gedanke, ich habe sie ja zusammen gesehen, warum also mich kontaktieren und sagen, dass es mit der Ex aus ist? Ich wusste ja gar nicht wie die Ex aussieht und dachte das wäre die Ex.
    Für mich klingt das nach einem Versuch mir zu verklickern, dass “die da” nur eine Bekannte ist.
    Und dann kriegte er Panik und wollte es mich irgendwie wissen lassen, und hats daher dann meinem Kumpel plötzlich erzählt. Echtes Interesse am Wiederauferleben des Kontaktes bestand wohl nicht. Er hat auch nach meiner Anfrage zum Kaffee prompt wieder eine Veranstaltung abgesagt auf der wir beide eingeladen waren.
     
  15. Warum leiert er erst den Kontakt wieder an und kaum antwortest Du, gibt er den Schweiger.

    Meine Interpretation:

    Der braucht, um bei einer Frau bleiben zu können, stets Kontakt zu anderen Frauen, von denen er meint, sie auch haben zu können. Nur so spürt er, was er wirklich will.
    Viele Männer verhalten sich so irrational und hysterisch. Testosteron eben.


    Wenn Du auch jemand brauchst, der Dir ab und an signalisiert, er begehrt Dich, dann halte den Kontakt. Antworte ab und an. Du kannst es auch von Deiner Seite aus anleiern. WENN Dir sowas Lust und Freude bereitet.

    Für eine Beziehung scheidet so jemand aus, aus meiner Sicht. Der ist Spielball seines Homonhaushalts und nicht selber Herr im Haus. Wäre mir zu anstrengend
     
  16. Oder eben sehr erfolgreich. Er hat nochmal klar unterstrichen, dass sie ihm keine Sekunde nachtrauern muss.
     
  17. Ich spekuliere mal (mehr kann man hier eh nicht):
    - er wollte mal rein freundschaftlich hören, wie es Dir geht
    - er dachte sich, vielleicht klappt mit Dir eine Bettgeschichte

    In beiden Fällen hatte er sich vermutlich getrennt und die Neue kam dann dazwischen. Jegliche Frauen werden schnell vertrieben, wenn Mann Kontakt zur Exfreundin aufnimmt. Das ergibt Eifersuchtsdramen, die Mann sich lieber erspart.
     
  18. @Apfelmus
    Da muss ich dir eine aktuelle Geschichte erzählen. Ein Facebook Kontakt hat öffentlich seinen Liebeskummer zelebriert. Der 28-jährige wirkte so verzweifelt und gefühlvoll und flennte in Posts seiner 18-jährigen Freundin hinterher. Sie hatte ihn angeblich vor Weihnachten betrogen... Ein paar Mädels und ich haben ihn online getröstet. Er meldete sich dann fast täglich bei mir und klagte über seinen Liebeskummer. Ich wollte ihn ablenken und meinte, dass er soviele hübsche FB Kontakte hätte... Da kam raus, dass er die alle bereits angeschrieben hatte!!! Plötzlich baggerte er auch mich massiv an - ich bin 20 Jahre älter, aber sehr gutaussehend. Ich war zugleich genervt und geschmeichelt, stand aber über den Dingen und ignorierte die Anmache sicher 1-2 Wochen. Da ich auch Liebeskummer hatte, wollte ich ihn nur trösten und mich selbst damit ablenken. Ich gab ihm Tipps, wie er seine Flamme zurückerobern könnte und hörte einfach zu. Eigentlich wollte ich ihn mit einer Freundin verkuppeln, die auch an Weihnachten verlassen wurde. Er schlug dann Kino vor! Ich hatte nichts besseres zu tun und sagte spontan zu. Ich fand ihn ja sympathisch. Und siehe da, er hat mich versetzt. Ich stand alleine an der Kinokasse. Sehr ärgerlich. Was ich dir damit sagen will: Unglaublich für uns Mädels, aber solche Typen kontaktieren alle (!) gutaussehenden Frauen, wenn sie verzweifelt sind. Und sie machen wirklich jede an, auch die Exen und auch tröstende Beraterinnen. Nimm dir das bitte nicht so zu Herzen. Er hat die nächstbeste willig genommen, um nicht alleine zu sein. Der Typ ist nur unreif und dumm x10. So einen brauchst du nicht, der wird dich nur wieder versetzen. Meinen "Bekannten" hatten all seine Ex-Freundinnen übrigens auf allen Kanälen blockiert. Mach's einfach genauso. So einen nimmt doch keine mehr ernst. Konzentriere dich auf ein Hobby und gehe mit einer lieben Freundin weg, plane einen Friseurbesuch, danach geht's einem immer besser. Kopf hoch!
     
  19. Meine Sicht der Dinge, und ich hab ja einigen Exen .....
    Jede Ex ist ein Teil meines Lebens, jede hat einen Teil dazu beigetragen, dass ich auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückblicken kann. Bis auf eine verstehe ich mich mit allen recht gut ... und Kaffee trinken geht auch. Mit dreien bin ich noch befreundet. Eine davon will nichts von neuen Freundinnen wissen. Mir wars wichtig, meiner Freundin dies genau so zu sagen - und mir war es auch wichtig, dass sie diese Sichtweise akzeptiert. Übrigens war neulich ihr Ex mit seiner schwangeren Frau zu Besuch .....
     
    • # 19
    • 19.01.2018
    • void
    Wie man es nimmt - wenn es mit der Freundin jetzt nicht läuft, versucht er es vielleicht wieder. Hier waren schon manchmal Beiträge von Frauen, bei denen ich dachte, dass der Mann anscheinend völlig merkbefreit ist, sich mit so offensichtlichem Ansinnen wieder zu melden. Aber ich denke, das sehen Frauen anders - der Mann denkt vielleicht, wenn sie auch Sex wollen könnte ohne weiterführendes Interesse, sagt sie vielleicht zu, und versucht es "einfach mal".

    Danke fürs Lob :)
     
  20. Äh, was?

    So war das von ihm nicht gemeint mit der Einladung. Er wollte nur mal Hallo sagen. D
    ass du etwas "erwachsen" aussprechen willst, das ist doch das, wovor unreife Männer sich drücken. Und Männer bleiben lebenslang unreif. Sich "aussprechen", das hat der arme Kerl daheim genug jeden Tag. Er braucht keine zweite Frau, die ihn anmault.

    Du hast ihm vermittelt, dass du noch Interesse an ihm hättest.

    Kaffee trinken gehen = Date, und es gleicht einem nüchternen Verhör. Das ist doch nicht das, was er Mann beabsichtigt hatte - dich jetzt kennenzulernen und seine Zeit nur mit dir zu verbringen. Lass mich raten, er hat dich auf Facebook angeschrieben?

    Weißt du was? Belasst es, wenn es sich ergibt, auf ein Treffen im Freundeskreis bei einer Party oder beim Grillen. Bleib spontan, aber unverbindlich. Hallo sagen, Smalltalk, aber dann geht jeder wieder seiner Wege. Da muss schnell eine Grenze gezogen werden, damit jeder weiß, was hier geht und was nicht.

    Ich erzähle auch nicht jedem, dass ich einen Partner habe, nur wenn ich merke, der andere will mir unangenehm näher rücken, dann ziehe ich diese Schutzwand, schieb die Partner-Karte und beende auch den verbalen Austausch, bevor der andere sich ausmalt, er will jetzt mit mir zusammen sein, was nicht geht.

    Männer treten da aber eher die Rückzugs-Karte an und ignorieren das Gespräch/brechen ab.

    Ich würde also den Kontakt wieder auslaufen lassen - was er sowieso würde, weil da offenbar nichts zu holen ist von dem Mann. Er zieht die Ingoranz-Karte, um dich maßzuregeln.
     
  21. Hallo FS

    Du trauerst ihm hinterher und jedes melden entflammt neue Hoffnung.

    Ich an Deiner Stelle würde den Kontakt komplett abbrechen. Du verfällst ihm emotional zu leicht und als Trostpflaster/Übergangsfrau/seichten Zeitvertreib/besser als nichts/Spatz in der Hand/Betthupferl solltest Du Dir zu schade sein.

    Und irgendwann verblasst das und Du hast Augen für die tollen Männer da draussen. Also lass nicht zu, dass man Dich so behandelt, schaff Distanz, dann klappt das schon :)
     
  22. Vielen Dank an alle für die wirklich hilfreichen Beiträge, ihr habt mir gute objektive Perspektiven geliefert, und wie immer liegt die Wahrheit wohl irgendwo dazwischen.
    Kurze Zusammenfassung der Ereignisse, weil einige sagen, ich wäre ihm da zu hoffnungsvoll gewesen:
    1. Sehe ihn mit schöner Unbekannter in der Stadt
    2. Er schreibt mir Stunden später ein SMS, was ich nicht beantworte (wurde mir zu geraten, denn seit einem Jahr war es ihm egal wie es mir geht, und er hat gemeinsame Veranstaltungen abgesagt) — vielleicht daher die „schweigende“ Rache
    3. Am selben Tag treffe ich ihn (zufällig?) in meinem Stammcafé, wir reden 10 Minuten, in denen er mind. 4 Mal sagt, dass wir uns unbedingt mal wieder treffen sollten (hat er vorher nie), und mir u.a. mitteilt sich von seiner Ex getrennt zu haben. Der Beziehungsstatus geht mich nichts an, deswegen umso seltsamer, dass er ihn anspricht, ich habe meinen nicht erwähnt.
    4. Die Woche darauf trifft er sich plötzlich mit meinem Kumpel und erzählt ihm begeistert von seiner neuen Freundin
    5. Nichtsahnend schicke ich ihm ein paar Tage später eine Nachricht und frage nach einem Kaffee, extra mit den Worten, dass es kein Date sei, sondern ich es einfach schade finde, dass wir seit einem Jahr nicht mehr geredet haben. Er antwortet sofort und findet die Idee super – seitdem hat er auf meinen Terminvorschlag nicht geantwortet (3 Wochen) – Kann sein, dass er da Panik kriegte, dass ich mehr will, aber irgendwie ist es ja vermessen von ihm zu denken, dass ich ihm ein Jahr später eine Szene mache (hab ich ja damals auch nie, obwohl er sich damals gegen mich und für die Ex entschied).
    Auch wenn es kindisch ist, ich habe ihn jetzt gesperrt. Ich will nicht in ein paar Monaten wieder mal eine Nachricht von ihm erhalten, in der er einen auf empathisch macht, nur um mir dann doch wieder aus dem Weg zu gehen, genauso hat er sich nämlich das ganze letzte Jahr schon verhalten. Wenn er mich nicht sehen will, darf er auch nichts hören!
    Danke nochmals für die vielen Beiträge!
     
  23. Der Typ hatte dich sowieso nur auf der Warmhalteplatte. Entweder als Notfallreserve oder weil ihm diese Machtspiele aufgeilen. Insoweit macht es Sinn in zu blockieren/zu sperren, insbesondere wenn dich Schreiben von ihm zur Antwort verführen würden.

    Im RL würde ich ihn nicht gezielt aufsuchen (machst du sicher nicht) aber ihm auch nicht krampfhaft aus dem Weg gehen, denn du hast es nicht nötig dein Leben wegen ihm anzupassen. Wenn ihr Euch zufällig trefft und Augenkontakt habt, würde ich ihn grüßen aber auf keinen Fall ein Gespräch mit ihm führen.
     
  24. Apfelmus
    die Lösung des Rätsels liegt in deinem Punkt 5
    Er haz zwar gesagt, dass es super wäre sich mal wieder zu treffen, aber einen konkreten Vorschlag hat er nicht gemacht. Du bist diejenige ein Treffen ausmachen wollte.
    Er wollte lediglich überprüfen, wie Du auf ihn reagierst. Und er hat seine Anrwort bekommen, er sagt was unverbilndliches, wirft Dir einen Brocken und Du rennst gleich Kaffe trinken mit ihm, freust Dich das Herrchen wieder zu sehen.
     
  25. Das Benehmen des Mannes lässt doch wirklich zu wünschen übrig. Ich schäme mich manchmal schon für andere Männer. Ich finde die Idee gut " Frieden zu schließen" - schließlich ist man irgendwann in einem Alter bei dem es nicht mehr um Kindereien geht. Gerade wenn man einen gemeinsamen Bekannten oder Freundeskreis hat ist es doch besser sich normal unterhalten zu können oder?
    Ich würde einer solchen Kinderei nicht nachhängen und einfach ignorieren.
     
  26. Amelie, danke, das Gefühl hatte ich auch. Allerdings gabs da Begründungen warum ich es gemacht habe: als wir uns im Café verabschiedeten, sagte er nochmals wir müssten was machen, und ich sagte: klar, kannst dich ja mal melden. Woraufhin er (zu Recht) sagte, ich würde ja nicht mehr antworten. 4 Tage später war ja dann tatsächlich plötzlich das Treffen zwischen ihm und meinem Kumpel (die beiden haben sich auch ewig nicht gesehen)- ich war auch eingeladen, konnte aber nicht gehen. Einfach aus dem Grund hab ich mal selbst geschrieben - dachte mir, ich hab ja nichts zu verlieren...und letztendlich Muss ich mir so nicht vorwerfen es nicht versucht zu haben.
    Hab mir noch gedacht, dass er sich vielleicht aus Schuldgefühlen gemeldet hat, die er bekam als er mich sah? Gibt es sowas? Weil er sich ja letztes Jahr fuer die Ex entschieden hat, und jetzt ne Neue hat? Fänd ich auch blöd, sein Mitleid brauch ich ja nun gar nicht...
     
    • # 27
    • 19.01.2018
    • void
    hm, das setzt Dir ja wirklich noch zu.

    Ich dachte zuerst, vielleicht will er mit Dir ins Reine kommen und hat so eine Art schlechtes Gewissen. Aber ich finde, das klingt doch danach, dass er wieder Sex wollte. Oder er denkt, er muss Mitleid mit Dir haben, weil Du ihn immer noch so gern sehen willst und reden willst. Und irgendwie passt das auch beides zusammen.
    Ich war mal in einen Mann verliebt, der mich nicht wollte. Er sagte es anfangs nicht, weil er mich auch mochte, aber es war halt nicht mehr und er wollte mich wohl nicht verletzen (wir waren 19, da weiß man vielleicht noch nicht, wie man nette Körbe verteilen kann und dass den anderen "im Unklaren" zu lassen, viel doofer ist für den. Die "", weil ich anhand seines Verhaltens schon hätte sehen können, dass er mich nicht will, aber mir immer was zusammengereimt habe, dass es doch noch möglich wäre.). VIER Jahre später begegnet er mir in einer Disco, schon ziemlich betrunken. Und vor allem - zufällig. Und er wich nicht mehr von meiner Seite, sagte, auf eine bestimmte Weise würde er mich lieben, was ich ihm auch glaube. Wollte mir unbedingt einen Drink ausgeben. Aber er hat gedacht, ich geh danach mit zu ihm, und das hat mich irritiert. Er dachte anscheinend, ich schmachte ihm noch hinterher oder weil ich damals wollte, will ich ihn immer noch. Für mich war die Sache aber abgehakt, schon seit vier Jahren, denn es gibt ja nichts Unerotischeres als nicht-begehrenswert gefunden zu werden, deswegen konnte ich mir schlecht vorstellen, dass sich das bei ihm geändert hat. Er war sich einfach sicher, dass ich nicht "nein" sagen würde. Vielleicht ist Dein Ex genauso - er hatte Dich verlassen und denkt, Du freust Dich, wenn Du wieder mit ihm zu tun haben darfst.

    Ich finde gut, dass Du ihn gesperrt hast, auch wenn die andere Variante cooler gewesen wäre. Ich meine, ihm die Möglichkeit noch geben, Dich zu kontaktieren, dann aber einfach kein Interesse haben - nicht aus Rache, sondern weil es für Dich abgehakt ist.
     
  27. Weshalb Kindisch, finde das einen guten Ansatz, um sich emotional zu distanzieren.

    Ein guter Schritt in die richtige Richtung ist getan, gut so :)
     
  28. Er will Dich wahrscheinlich nur nicht verletzen. Er vermutet Du willst noch was von ihm und es wäre dann nicht in Ordnung, wenn der mit der Ex wieder verbandelt ist. Ich rate zu Klartext. Frag ihn doch einfach, wer die Frau ist, und sag ihm, dass es für Dich total OK ist, wenn er wieder eine Beziehung hat.

    Ich hatte selbst das Problem mit einem Exfreund. Ich war mit ihm laufend weiter in Kontakt und hatte den Eindruck, dass er weiterhin verletzt war und sich zugleich noch Hoffnungen machte. Ich wäre mit ihm gerne gut befreundet gewesen, aber das stand zwischen uns. Deshalb habe ich ihm meine nachfolgenden Beziehungen lange Zeit verschwiegen. Irgendwann hab ich es ihm dann gesagt und hörte ihn am Telefon regelrecht schlucken. Jetzt weiß er auch, dass ich mich von meinem letzten Freund getrennt habe, und mal sehen, ob wir es mit der guten Freundschaft dieses Mal hinkriegen.
     

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)