• 06.10.2017
    • s.ick

    Wie soll ich damit umgehen, daß er noch "auf heile Familie" machen möchte?

    Liebe Leser/innen,
    vor kurzem habe ich Ihn kennengelernt und auch sofort erfahren, das es bei ihm momentan kompliziert ist. Trotzdem trafen wir uns recht schnell, da ich dachte, es handelte sich um berufliche Einschränkungen. Nach dem 3. Date wusste ich dann, dass es wegen seiner "Ex" Frau und dem Kind (12) ist, mit denen er noch zusammen lebt.
    Sie haben sich zur räumlichen Trennung wohl erst kurz vorher entschieden, nachdem wohl seit 2 Jahren die Trennung beschlossen wurde.

    Nun ist es so das wir uns anscheinend beide ineinander verliebt haben und er hin - und hergerissen ist.
    Er möchte seinem Kind erst etwas von der Trennung erzählen, wenn die neue eigene Wohnung feststeht. Das kann aber u.U. sehr lange dauern, da natürlich auch alles irgendwie passen soll (Arbeitsweg, Entfernung zum Kind u. der Schule, usw.).
    Es ist leider so das wir nicht die Finger voneinander lassen können, wir sind jeden Tag über Nachrichten im Kontakt u. sehen uns jetzt auch schon öfter. Aber er möchte grundsätzlich vor dem Morgengrauen zu Hause sein, sich nur mit mir Treffen wenn es einen echten Grund dafür gibt (z.B. zusätzlich eine Veranstaltung besuchen), um zu Hause nicht lügen zu müssen.
    Außerdem ging es auch noch nicht zum Äußersten, weil er mich nicht verletzen will, falls es mit uns nicht weitergehen könnte.
    Ich habe gefragt ob es nicht besser wäre, wenn wir uns erst in einem halben Jahr wiedersehen. Aber da meinte er sofort NEIN!!
    Ich könnte dann ja Jemand Anderen kennengelernt haben.
    Es würde mich freuen, wenn mir Jemand raten könnte, wie ich mit der Situation am Besten umgehen könnte.
    Vielen Dank!
     
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 06.10.2017
    • Pfauenauge
    Dem Mann sagen ,dass er dich gerne wieder sehen darf, wenn er seiner ExFrau? die Trennung mitgeteilt aht und sich woanders eine Bleibe gesucht hat. Ansonsten ist dass Risiko, dass weiter verletzt wirst, sehr sehr hoch. Du bindest dich emotional an ihn, auch wenn ihr nicht bis zum "Äussersten " geht. Und ja, der gute ist ziemloch egoistisch, da er dich schon jetzt verletzt.
     
    • # 2
    • 06.10.2017
    • neverever
    Sorry. Ich kann es nicht mehr hören langsam aber kann auch nicht weghören leider. Das ist bullshit. Immer diese Leier der Ausreden. Wenn er dies oder das nicht kann soll er seine Dinge erst einmal regeln und dann auf Brautschau gehen. So wird auch niemand missbraucht. Wenn ich das immer höre Kind, Arbeit und was weiß ich noch.
    Langsam verstehe ich viele Frauen nicht mehr die so einen Mist ungesehen kaufen. Hast du deine Hormone kein bisschen im Griff das es dir den Sinn vernebelt? Wenn ich als Single Mann oder als Mann generell ein arsch bin und einigermaßen aussehe, hab ich doch Narrenfreiheit ohne Ende. Wenn ich das hier alles lese. Sorry für die barschen Worte aber solche Typen sind jammernde Waschlappen und beschämen mich und meinesgleichen. Erst den lui zu Hause geben und sich dann bei dir ausheulen wenn es ernst wird. Einmann muss wirklich nicht den Harten geben aber einfach seinen Mann stehen und Verantwortung übernehmen wenn er dran ist. Langsam habe ich den Eindruck es laufen immer mehr pussys herum. Es regt mich echt auf was meine Artgenossen hier und da von sich geben und uns Männer einen Stempel aufdrücken. Kein Wunder das vielen Frauen nichts anderes übrig bleibt als immer taffer zu werden. Einfach nur noch lächerlich manche Kerle.
    M46
     
    • # 3
    • 06.10.2017
    • Darling
    Doch, genau das wäre das einzig Richtige für dich! - Du bist verknallt, was glaubst du, wie “lange“ es noch dauern wird, bis DU ihn “bis zum Äußersten“ drängen wirst? - Und dann schlitterst du schön mitten rein in die von dir ungewollte Affäre. Herzschmerz garantiert. Aufgrund eigener bitterer Erfahrung würde ich heute sofort die Flucht ergreifen, wenn mir einer so käme: mit “kompliziert“ + “erst Familienangelegenheiten klären“! - Ja, bitte gerne, und er soll sich melden wenn er damit fertig ist. Bis dahin keine Treffen mehr. Niemand ist deswegen in einem halben Jahr weg, wenn er/sie wirklich verliebt ist.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
    • # 4
    • 06.10.2017
    • LuckyLife
    Liebe @s.ick ,

    ihr habt eine Affäre. Die Variante gibt es auch ohne Sex, mit viel Aufmerksamkeit, Ablenkung und vor allem Abwechslung vom Alltag.

    Hat er dir ja auch schon mehr oder weniger beim dritten Date zu verstehen gegeben und dich auch promt um Geduld gebeten.
    (Schon klar, eine Wohnungssuche ist soooo dermaßen anstrengend)

    Ja, ja er liebt dich.
    Ja, ja er ist so zuckersüß zu dir.
    Ja, ja er ist so ein toller Mann.
    Ja, ja er hängt an dir und will dich nicht an einen anderen Mann verlieren.
    Ja, ja wir sollen verstehen das es bei Euch alles anderes ist, keine Affäre sondern wahre Liebe.
    Ja, ja ihr seid die Ausnahmen der Ausnahmen.

    Wer mit dem Feuer spielt, verbrennt sich - Wie man sich bettet so liegt man und das halt oft mit brennender Sehnsucht nach Ihm ALLEINE.

    Merkste selber oder?

    Du hast 3 Möglichkeiten:

    1) Du führst die "Beziehung" weiter und akzeptierst das du nur eine Affäre bist und Dates (hoffentlich) weiter.

    2) Du wartest hoffnungsvoll auf ihn und wartest und wartest und wartest...

    3) Du brichst den Kontakt ab, leckst deine Wunden und suchst dir einen ungebunden Mann.

    Ach, lass mir raten. Egal was du hier liest.

    Du wartest natürlich auf Ihn, weil zwischen Euch doch alles anders ist wie bei anderen.

    Na dann, guten Nacht. Vergiss dich nicht zuzudecken. Es wird kalt!!!


    W.
    Selber noch nie eine Affäre gehabt, selber noch nicht betrogen wurden (jedenfalls nicht das ich wüsste )
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
    • # 5
    • 06.10.2017
    • Nigiri
    Den Satz verstehe ich nicht. Die beiden haben sich vor zwei Jahren getrennt, sind aber erst vor kurzem auf die Idee gekommen, dass sie in verschiedenen Wohnungen leben könnten? Und das Kind, das auch in der Wohnung wohnt, hat davon nichts mitbekommen?

    Ich würde dir auch raten, den Kontakt abzubrechen, bis er offiziell getrennt ist.
     
    • # 6
    • 06.10.2017
    • s.ick
    Danke. Leider habe ich solche Aussagen befürchtet. Ich muss noch dazu sagen, das ich ihn angesprochen hatte. Er hat mich optisch und von seiner zurückhaltenden Art so interessiert. Wir kamen gut ins Gespräch, da wir gleiche Interessen haben. Er wollte eigentlich erst keine Nummern austauschen. Daher bin ich ja so ratlos. Ich habe ihn quasi in einer unglücklichen Situation zu einem schlechten Zeitpunkt getroffen.
     
    • # 7
    • 06.10.2017
    • Joggerin
    Ich könnte wetten, auch seine Frau weiß noch gar nichts von der Trennung und seinem angeblich bevorstehenden Auszug.

    Warum sonst "keine Lügen Zuhause" ?

    Wenn er wirklich getrennt wäre, müsste er seiner Frau keine Rechenschaft darüber ablegen, wo er nach der Arbeit noch hingeht.

    Genau diesen Typ Mann finde ich so zum Ko***; er findet sich selbst ja sooo ehrlich, einfühlsam und rücksichtsvoll. DIr hat er auch nur irgendwelche Halbwahrheiten von Anfang an erzählt um dir vorsichtig die Situation schmackhaft zu machen.

    Was willst du mit so einem ? DAS ist sein Charakter und nicht dem Verhältnis zu seiner Frau geschuldet. Er wird dich niemals anders behandeln.

    Über das Fremdgehen zu lügen ist kein Problem, aber über seinen Aufenthaltsort schon?

    Und einem Kind muss man ja nun auch nicht alles bis ins letzte Detail erzählen.

    Hingegen halte ich es nicht für richtig ein Kind über eine Trennung zu informieren und von einem Tag auf den anderen die Verhältnisse zu ändern und auszuziehen.

    Aber wie gesagt ich denke nicht, dass er eine Trennung überhaupt in Betracht zieht, das sieht für mich eher nach dem Lügengebilde eines sehr erfahrenen Affärenmannes aus.

    Der macht das nicht zum ersten Mal und weiß daher genau, was er dir erzählen muss, damit du langfristig bei der Stange bleibst.

    Warum er sich keine liierte Frau sucht, die auch eine Affäre will? Das kann von ganz einfachen logistischen Gründen her (Hotelzimmer wird dauerhaft teuer) bis dahin, dass er keine Frau die mit vielen Männern Sex hat, haben will zu tun haben.

    Mein Rat: Finger weg und lauf so schnell du kannst, er wird dich nur unglücklich machen.

    Wenn er nur halbwegs Charakter hätte, hätte er sich auf deinen Vorschlag mit einem späteren Treffen in 6 Mon. bestimmt eingelassen, aber dem geht es um kurzfristigen Spaß und sonst gar nichts.
     
    • # 8
    • 06.10.2017
    • Motte1819
    Du bist der nette Kick.Dann fährt er brav wieder nach Hause zu Frau und Kind.Bist du dir sicher, daß seine Frau auch von der Trennung weiß?Laß dich nicht zu einer Geliebten machen.Was glaubst du, wird er sagen, wenn du ihm sagst, das du dich erst mit ihm einlassen wirst, wenn die Trennung vollzogen und er ausgezogen ist?
     
    • # 9
    • 06.10.2017
    • void
    Schon zwei Jahre getrennt, jetzt auf Wohnungssuche, könnte aber länger dauern? Was heißt'n das hier?
    Wie - lügen? Die sind 2 Jahre getrennt, also ist klar, dass sich jeder mit anderen treffen darf. Es geht nur darum, dass nicht einer mit neuen Partnern zu Hause auftaucht.
    Die Formulierung "echter Grund" verwirrt mich. Also mit Dir einen Abend verbringen oder ne Nacht wäre kein "echter" Grund. Lügen müssen hieße dann, dass er zu Hause irgendwas anderes erzählt, aber nicht, dass er ne tolle Frau kennengelernt hat.

    Wie ist das wieder gemeint? Kein Sex, bevor er sich nicht sicher ist, ob er was von Dir will? Klingt für mich nach Gequatsche, dass Du nicht abspringst. Das soll Vertrauen erzeugen. Ihr könnt ja die Finger nicht voneinander lassen, er erzählt Dir, dass er sich verliebt hat. Ich denke, wenn Du irgendwann Sex willst, wird er nicht "nein" sagen. Muss er ja auch nicht, weil Du ja gesagt bekamst, dass es vielleicht mit euch nicht weitergeht, und Dich trotzdem mit ihm ins Bett begabst. Wieso eigentlich sollte es mit euch nicht weitergehen? Wenn er keine Wohnung findet oder woran könnte es liegen? Du hast geschrieben, ihr seid ineinander verliebt. Wie kommt man dann dazu zu sagen, dass es nicht weitergehen könnte, aber Du auf keinen Fall einen anderen kennenlernen solltest?

    Naja, find erstmal wieder eine, die sich so eine Geschichte erzählen lässt oder eine, die sie sogar glaubt und nicht wegrennt, weil sie ne Beziehung will, keine heimliche Affäre sein, die man nicht mal eine ganze Nacht besuchen kann. Deswegen:

    Im Grunde ist es egal, denn Du musst Dich nicht mit ihm und dem, was er Dir vielleicht vormacht, beschäftigen, sondern, ob Dir diese Konstellation als Beziehung zusagt. Das ist Dir jetzt schon passiert, dass Du ihn gefragt hast, ob es nicht besser wäre, ein halbes Jahr zu warten, statt zu sagen, dass Du das so nicht willst und er sich in einem halben Jahr noch mal melden kann, und wenn Du dann frei bist, könnt ihr RICHTIG in eine Bez. starten.

    Stellst Du Dir so ne Beziehungsanbahnung vor und könntest damit leben, falls Du schwer verar***t wirst, dann triff Dich weiter. Wenn Du das alles krude findest und keine Lust drauf hast zu warten, bis er mal wieder ne halbe Nacht wegbleiben kann ohne Lüge, dann such Dir einen Mann, mit dem Du Dich öffentlich sehen lassen kannst und der frei ist in seinem Handeln.

    Mein Eindruck ist, die Frau hat nen anderen und er hofft darauf, dass sich das wieder einrenkt. Solange das nicht sicher ist, will er Dich als Ablenkung.
     
    • # 10
    • 06.10.2017
    • Lionne69
    Sorry,

    @neverever hat es Dir aus männlicher Sicht gesagt.
    ich sage es Dir aus weiblicher Sicht, weil schon viel zu oft gesehen und auch selbst erlebt.

    Alles nur Ausreden - da ist vielleicht, evtl. oder doch nicht irgendwann, irgendwie eine Trennung angedacht.
    Ntürlcih, weil die Ehefrau, mit der man das Bett durchaus noch teilt, keien Sex mag, man unverstanden ist, alleine, Kind/er hat, Rücksicht nehmen muss, alles so viel, so anstrengend ist.

    Nur Klar schiff machen kann man eben nicht. Konsequenzen ziehen, weil eben unbequem.

    Willst Du eine Affäre, dann bitte, willst Du eine Beziehung, dann laufe.
    wobei ich auch keine Affäre mit einem solchen Lügner eingehen würde.
    Für wie blöde hält er Dich eigentlich?
     
    • # 11
    • 06.10.2017
    • INSPIRATIONMASTER
    Hast du das alles gesehen oder glaubst du nur das was,er die gesagt hat, vermutlich wird seine Ex von seiner Aussage zu dir nichts wissen!
    Ich kenne solche ausgeleierten Langspielplatten und würde eben deshalb kein einziges Wort glauben, was ich nicht mit meinen Augen gesehen habe!
    Er möchte dich einfach mitnehmen und so lange wie möglich und warm halten, mein Gefühl sagt, beende diesen Kontakt trenne dich oder aber mach weiter und werde richtig leiden und Schmerzen haben!
     
    • # 12
    • 06.10.2017
    • Dr.Frühling
    1. Ein zwölfjähriges Kind merkt doch, wenn die Eltern nicht mehr partnerschaftlich umgehen. So gut können die das nun nicht schauspielern, wenn es vorher tatsächlich ernsthaften Streit gegeben hat, die zur Trennung führte, oder wenn die Liebe eben verloren gegangen ist. Also entweder sind die Eltern perfekte Schauspieler und unehrlich zu sich selbst oder die Frau weiß noch gar nichts von der Trennung, weil der Mann einfach mal so nach einer Alternative bzw. Affäre sucht oder...?

    2. Welche genaue Begründung hat der Mann dafür angegeben, dass erst nach dem Bezug einer neuen Wohnung das Kind von der Trennung informiert wird? Wenn erst ein Elternteil aus dem gemeinsamen Haushalt ausgezogen ist, dann hat das Kind doch viel schlechter die Möglichkeit, mit beiden Elternteilen die Trennung zu bereden und zu verarbeiten. Für das Kind ist das die schlechteste Lösung (Knall-auf-Fall-Trennung mit Auszug), wenn die Eltern sich nicht gerade dauernd streiten - was in diesem Fall ja wohl nicht vorliegt.

    3. Eine Trennung ist ein harter Einschnitt. Dann kann man nicht erwarten, dass das Leben optimal weiter läuft. Es sind Kompromisse notwendig. 2 Jahre (!!!) sind ausreichend Zeit, sich eine neue eigene Wohnung zu suchen und die Trennung auch räumlich zu vollziehen. Macht dich das nicht stutzig? Andere Paare trennen auch und brauchen nicht 2 Jahre + noch mal "eine lange Zeit", um sich räumlich zu trennen.

    Er manipuliert dich mit diesen Aussagen, um dich an sich zu binden. "Er liebt dich.", "Er will nicht nur Sex.", "Er ist will nur dich." - Er muss es dir nur oft genug ins Bewusstsein hämmern, damit du es glaubst.

    Die meisten Frauen werden dir hier raten: Sofortiger Kontaktabbruch und lauf', wenn du nicht nur eine Affärenfrau sein willst, die hingehalten wird.

    Ich kann dir nur raten, die Aussagen des Mannes zu seiner Lebenssituation für dich kritisch zu hinterfragen. Versetze dich doch einfach in seine Lage: Würdest du schon einen neuen Partner suchen, wenn du mit deinem "Ex" noch zusammenwohnst und ein Auszug nicht absehbar ist? Würdest du deiner zwölfjährigen Tochter nichts von einer Trennung von Mama und Papa erzählen? Würdest du mit einem getrennten Partner noch 2 Jahre zusammenleben können?
     
    • # 13
    • 06.10.2017
    • Vikky
    Liebe FS,
    soso, vor 2 Jahren die Trennung beschlossen und jetzt gedenken sie diese so ganz allmählich mit jeder Menge Rahmenbedingungen umzusetzen.
    Im Klartext heißt das: die Frau weiß nichts von den Trennungsabsichten und es wird auch nichts draus, weil immer ein Parameter für die Trennung nicht stimmt und sei es bei einem 40-jaehrigen, dass die Dusche in der neuen Wohnung nicht barrierefrei ist.

    Natürlich schreit er "Nein" bei dem Gedanken, dass eure Romanze nicht weitergestrickt wird. Ist doch klar: sonst muss er sich eine andere Frau suchen für seine Affäre und das ist schwer, weil viele sein Lügenkonstrukt durchschauen.

    Ich würde den Kontakt komplett abbrechen, bis er eine eigene Wohnung hat, d.h. die Trennung vollzogen ist. Alles andere ist Affäre und keine Beziehung. Wann begreifen die verzweifelten Singlefrauen das endlich?

    Es wird schon einen Grund haben, warum Du den Nickname "sick" gewählt hast. Ja, wenn Du eine langfristige und verbindliche Beziehung suchst, dann ist das Risiko hoch, dass dieser Mann Dich krank macht.
    Such' Dir einen echten Single. Und wenn Du beim nächsten Mal einen Mann anbaggerst, dann klär' doch vorher, ob er vergeben ist. Das erspart Dir solche artistischen Uebungen, bei denen Du nur verlieren kannst.
     
    • # 14
    • 06.10.2017
    • Elfe11
    @s.ick
    Ich frage mich immer wieder, warum soviele Frauen nicht ihre gierigen Finger von verheirateten und liierten Männern lassen können. Ist das jetzt der neue Volkssport geworden? Jeder fickt mit jedem? Ich bin anscheinend die einzige Single Frau, die Halt macht vor Partnerschaften und Ehen?! Du bist in eine sexuelle Affäre mit einem Ehemann geschlittert, der Frau und Kind hat. Wie widerlich, dass du nicht spätestens jetzt wo du Bescheid weißt, den geordneten Rückzug antrittst. Du zerstörst eine Familie! Er schläft noch nicht mit dir, weil er ein schlechtes Gewissen gegenüber seiner Frau und seiner Familie hat. Er denkt ein bißchen "rumknutschen" und Flirten ist ja erlaubt. Ich wünsche dir, dass in deiner nächsten Liebesbeziehung dir so eine Schlampe den Mann ausspannt und er dich betrügt und du all den Liebeskummer ertragen musst, den diese ahnungslose Frau erleben muss wegen dir. Und ich wünsche dir, dass deine Kinder einmal ohne ihren Vater aufwachsen, weil er lieber fremdgeht.
     
    • # 15
    • 06.10.2017
    • void
    Hm. Ist aber auch nicht wichtig. Die Frage ist nur: Gefällt Dir das so oder hättest Du lieber was anderes.

    Vielleicht hat er auch nur die Gelegenheit beim Schopfe ergriffen, wo Du so viel Interesse zeigtest. Ich denke immer mehr, dass die Frau sich von ihm trennen will, weil sie nen anderen hat vielleicht, und er drauf hofft, dass sie es sich anders überlegt. In diesem Prozess hat ihn nun das Schicksal angelacht.
    Mich irritiert sehr die Aussage, dass es mit euch doch nicht klappen könnte und er deswegen noch keinen Sex will. Das sagt man doch nicht, wenn man total verliebt ist und sich sicher ist, dass man den anderen will, dass man Angst hat, er fänd wen anderes.
     
    • # 16
    • 06.10.2017
    • Lebens_Lust
    Klare Trennung, auch räumlich. Seine Frau sollte von Dir wissen. Keine "Morgengrauenspielchen". Hier sind jede Woche 3 Frauen zu lesen, die genauso wie Du irgendwelche obskuren Spielchen von Männern mitmachen, die natürlich nur sie lieben. Wie viele naive Frauen, die immer wieder auf sowas reinfallen, gibt es eigentlich?
     
    • # 17
    • 06.10.2017
    • Sunny2017
    Meine Güte, was gib es nur für seltsame Leute und das obwohl hier doch fast alle intelligent, attraktiv .....

    Was willst du noch mal von Ihm?
    Ach ja, eine Beziehung.

    Der Mann lebt angeblich schon seit 2 Jahren in Trennung oder besser ist seit 2 Jahren auf Wohnungssuche ;) Das kann noch seeeehr laaaaange dauern.

    Na gut, aber vom Hocker hast du ihn schon mal nicht gerissen. Ihr teilt viele Interessen und könnt gut miteinander reden.
    Wow, das kann ich mit meinem Briefträger auch, wir sind im selben Sportvereine.

    Er zieht weder den Finger sich schnellstmöglich eine neue Wohnung zu suchen, noch will er es offiziell mit Dir machen oder wir sind eure Treffen die nur stattfinden können wenn er einen Alibi hat sonst zu erklären.
    Er ist doch getrennt und kann ausgehen mit wem er möchte.
    Ach so, wegen seinen Kind das natürlich nicht mitbekommt das seine Eltern sich aus dem Weg gehen, nicht mehr in einen Bett schlafen und keine gemeinsame Unternehmungen mehr stattfinden? Klar, weil es natürlich auch besser für ein Kind ist in einer angespannten Umgebung großzuziehen. Erbärmliche Ausrede.
    Macht dir keine Sorgen seinem Kind geht es gut, genauso wie seiner immer noch Frau!
    Dazu kommt das er noch nicht mal richtig scharf auf dich ist.

    Sorry, aber glaubst du auch noch an den Weihnachtsmann?

    Applaus, du hast einen Mann angesprochen, der nach anfänglichen zögern die Chance auf eine nette Abwechslung zum Familienalltag ergriffen hat. Nicht mehr und nicht weniger.

    Also sieh es locker mit Ihm und date einfach weiter.
     
    • # 18
    • 06.10.2017
    • beeberlin
    Es kann gut sein, dass er such seit zwei Jahren mit Trennungsabsichten trägt, aber eigentlich noch rein gar nichts mit der vermeintlichen "Ex"-Freundin geklärt wurde. Doch dies sind Spekulationen.

    Relativ klar ist: Er möchte auf Nummer Sicher gehen, dich kennenlernen und gleichzeitig den Frieden zu Hause wahren. Damit bleibt die Last des Bangens und Wartens in der Hauptsache an dir hängen. Sehr egoistisch finde ich seine Aussage, nicht warten zu wollen, weil du "einen Anderen kennenlernen" könntest - für mich macht das den Mann unsympathisch in seiner Bequemlichkeit und Ich-Fixierung, da helfen auch keine Ausreden, die sich auf das Wohl seines Kindes beziehen.

    Wenn er mit dir eine Frau getroffen haben sollte, für die er wirklich entbrannt ist, dann muss er sehr bald handeln: Keine heimlichen Treffen, sondern eine klare Ansage im trauten Heim.
    Ein Beispiel aus meinem Freundeskreis: Nach langjähriger Beziehung und zwei betroffenen Kindern (5 und 10) trennte sich der Ehemann meiner Freundin von ihr, für eine Frau mit zwei Kindern, die ebenfalls die Trennung von ihrem Ehepartner vollzog. Beide Trennungswilligen mussten sehr viel Schmerz bzgl. der Kinder aushalten, zeitweise bei Freunden unterkommen und wussten nicht, ob ihre Entscheidung richtig war - das nenne ich wirklich etwas riskieren. Dein Bekannter scheint nichts riskieren zu wollen, willst du ihn darin noch bestärken?
     
    • # 19
    • 06.10.2017
    • goethe09
    Neverever hat es sehr drastisch ausgedrückt, aber ich gebe ihm recht! Auch ich kann diese Stories nicht mehr hören oder lesen: Männer, die doch längst getrennt sind, seltsamerweise aber noch immer bei Frau und Kind wohnen....Die ja ach so rücksichtsvoll sind und auf ihre Kinder Rücksicht nehmen müssen. Die oft auch auf die Tränendrüse drücken a la "ich habe mich doch ach so aufgeopfert für die Familie"...Die gleich andeuten, dass das mit dem Auszug noch gaaaanz lange dauern kann...

    Im Unterschied zu neverever sehe ich die Affärenfrauen aber nicht als arme Opfer, die "missbraucht" werden. Liebe Fragestellerin, du bist erwachsen, mach dir doch selbst einen Reim aus dem Ganzen. Fall doch nicht auf das Süßholz Geraspel herein. Von Freundinnen, denen es ähnlich gegangen ist, weiss ich, was solche Männer erzählen: Du bist meine Traumfrau, in meine Ehefrau war ich nie so verliebt, mit dir kann ich endlich wirklich leben (was haben die bis jetzt gemacht, frag ich mich...) Ist da nicht eine ordentliche Prise Narzissmus dabei, wenn ich als Frau auf so etwas reinfalle, frage ich mal ganz provokant.

    Ich finde, du hättest das Ganze abbrechen sollen, als du beim 3. Treffen von der Familie erfahren hast. Niemand kann mir einreden, dass man nach 3 Treffen so verliebt ist, dass es kein Zurück gibt.

    W, 43
     
  2. Liebe s.ick

    Das ist nicht der Grund für die verfahrene Situation. Er ist nicht klar, er ist bedürftig und ich glaube auch, dass er dem Druck der Trennungs-Situation nicht gewachsen ist und jetzt Ablenkung sucht.

    Allerdings, Du bist auch nicht klar und ich befürchte, ebenso bedürftig. Und wenn sich zwei solche Menschen treffen (und sich wahrscheinlich sogar anziehen), dann wird es immer schwierig.

    Stell Dir doch stattdessen die Frage, wie Du mit Dir in dieser Situation umgehen kannst. Die Situation ist nicht zu retten, aber Du kannst Dich retten. Steig aus, sei sorgsam mit Dir.

    Alles Gute,

    Kurt, 50
     
    • # 21
    • 07.10.2017
    • Lucy aus dem Süden
    Zuerst heißt es, "es ist kompliziert". Dann heißt es "gib mir noch mehr Zeit". Dann heißt es "Wieso, Du hast doch immer gewusst, dass ich verheiratet bin". Zwischendurch wird noch die Frau oder das Kind krank oder das Kind hat große schulische Probleme, verursacht durch die angehende Trennung.
    Hab ich was vergessen? Ach ja, die liebe Oma/Mutter, die pflegebedürftig geworden ist. Nicht zu schweigen von dem Geld-Thema irgendwann, er kann sich nicht trennen weil sie ihm dann finanziell die Hosen auszieht.....
     
  3. Guten Morgen liebe FS,

    es wäre wirklich besser, wenn du deine Linie fährst und darauf bestehst.
    Was macht diesen Mann für dich so attraktiv, sein Aussehen, nettes Blendwerk? Ein Mensch verliert für mich an Attraktivität, wenn er nicht integer ist. Auch ein besetztes Herz wäre für mich nicht interessant.
    Auch wenn die Trennung mental schon vollzogen sein sollte, verarbeitet ist so etwas nicht so schnell. Willst du diese Last wie einen Stein mitziehen? Willst du dich auf schwankendem Boden begeben und ausharren zwischen hoffen, bangen und warten? Willst du hinterher Lebenszeit verlieren, weil du dein zerbröseltes Herz und dein zertrümmertes Ego zusammenflicken musst?

    Wenn himmlische Mächte wollten, dass ihr zusammenkommt, würden sich keine Unsicherheiten bei dir zeigen. Dein Gefühl, deine Unsicherheiten sind der beste Ratgeber.
    Ich wünsche dir, dass du dir und deinem Gedankengut treu bleibst.
    Alles Liebe!
     
    • # 23
    • 07.10.2017
    • Tini_HH
    Ach Gottchen! Ihr könnt nicht die Finger voneinander lassen? Wie romantisch!! Ironie off!
    Der Mann macht es sich bequem! Ob er wirklich getrennt ist, wäre auch noch zu klären.
    Eine Wohnung zu finden ist kein Hexenwerk, es gibt zur Not auch erst mal Boarding Houses in größeren Städten.
    Wieso dauert es lange, eine Wohnung zu finden, die passt?
    Er braucht doch nur ne 3-Zimmer-Wohnung?! Zur Not tut es auch erst mal ne möblierte 2-Zimmer-Wohnung.
    Wer will, findet Wege.
    Ich wette, seine Frau hat keine AHnung von der Trennung.
    Sag ihm, er soll sich melden, wenn er sich getrennt hat und schlaf um Gottes Willen NICHT mit ihm!
     
    • # 24
    • 07.10.2017
    • clarissa3
    Du wusstest nach dem 3 Date, dass er Frau und Kind hat und triffst dich trotzdem mit ihm.
    So naiv kann Frau doch nicht sein und seinen Aussagen glauben schenken.
    Ich vermute dir ist es schlicht weg egal ob noch eine Beziehung besteht oder nicht.
    Du willst ihn haben und hoffst er entscheidet sich für dich.
    Jede Frau die ein gesundes Selbstbewußtsein hat, würde einen gebundenen Mann(und das ist er, egal was er dir für Märchen auftischt) sofort aussortieren.
    Aber leider gibt es auch massenhaft Frauen, denen es schlicht weg egal ist, ob ein Mann liefert ist. Hauptsache sie haben einem Mann.
    Dann wünsche ich dir viel Vergnügen mit deinem zurückhaltenden Kandidaten.
    Clarissa
     
    • # 25
    • 07.10.2017
    • godot
    Schon beim Eingangspost der FS und verstärkt durch Ihren zweiten Beitrag kommt mir da so ein Gedanke.
    Der Mann ist nicht verheiratet, er lebt nicht in einer (gescheiterten) Beziehung. Das Kind wird es wahrscheinlich schon geben.
    Der Mann will die FS und ihr einnehmendes Wesen einfach auf Distanz halten. Er will mit ihr etwas unternehmen und auch bald mit ihr schlafen, aber er will nicht mit ihr zusammen sein also erfindet er eine Familie um nicht bald mit der FS auf Familie machen zu müssen.
    Nur so ein Gedanke, den er verhält sich für einen routinierten Seitenspringer atypisch.
     
    • # 26
    • 07.10.2017
    • Stella_85
    Hallo @s.ick,
    du musst hier mächtig viel einstecken. Leider zurecht. Ihn direkt kann keiner bewerten, da er hier nicht um Rat fragt. Warum sollte er auch.

    Ich kann leider auch nicht nachvollziehen das man sich lieber Hals über Kopf in ein Drama stürzt, obwohl man beim dritten Date erfährt, dass das Objekt der Begierde gebunden ist.

    Ist es der Mangel an Angeboten, der Kick etwas zu erobern, Naivität, Selbstüberschätzung oder doch ein geringes Selbstwertgefühl.

    Keine Ahnung, vermutlich bildet man sich einfach ein man hätte das ganz Besondere gefunden.

    Du möchtest doch eine Beziehung oder?
    Wieso suchst du dir denn einen Kerl, der mit großer Wahrscheinlichkeit ein Lügner, wenn nicht sogar Betrüger ist?
    Das seine Gründe, wie Wohnung und Kind der Wahrheit entsprechen glaubt sowieso keiner außer du.

    Glaubst du ernsthaft ihr seid Seelenverwandt?
    Warum sitzt du dann auf der Reservebank und wartest darauf das er dich endlich einwechselt.
    Er ist doch angeblich schon seit 2 Jahren getrennt.


    Dir ist doch schon bewusst, dass er es mit Dir, wenn ihr es jemals in eine echte Beziehung schafft, genauso machen könnte?
    Es hat bei Dir auch schon funktioniert.
    Bilde dir nicht ein nur weil du die Initiative ergriffen hast, dass das keine andere Frau ebenso machen würde.
    Wäre doch blöd wenn man von der Geliebten mal selber zur Betrogenen wird und dann von niemanden ernsthaftes Verständnis/ Mitleid bekommt. Karma is a Bit** ;)

    Also was möchtest du noch mal genau von Ihm?
    Eine ernsthafte Beziehung, die auf Liebe, Ehrlichkeit und Respekt beruht - wohl kaum!?

    Es ist jeden selbst überlassen wie man liebt und lebt.

    Man kann sich jedoch viel Kummer, Dramen, Warten und Kopfzerbrechen ersparen, wenn man die Finger von gebunden Männer/Frauen lässt.

    Solltest du dir eine Partnerschaft auf Augenhöhe wünschen: Dann lass es sein mit Ihm.
    Verschwende nicht deine Zeit und füge dir und seiner Familie nicht noch mehr Schmerzen zu.
     
    • # 27
    • 07.10.2017
    • s.ick
    Erstmal danke für die vielen Antworten!
    Ich habe auch schon daran gedacht, dass er eventuell alleine mit der Tochter lebt. Und die Ex schon weg ist, er aber hofft das sie wieder kommt. Ich weiss nicht warum, aber er scheint ein grosses Defizit nach Zärtlichkeiten zu haben.
    Mir ist aufgefallen das an Wochenenden, die Nachrichten erst wesentlich später ankamen/ gelesen wurden als unter der Woche.
    Deshalb hatte ich ihn dann auch schon mal geblockt, weil ich mir schon verarscht vorkam. Er wollte mich sehen, aber hatte wohl nur selten tagsüber unter der Woche kurz Zeit..

    Gestern Abend erzählte er mir, wie gerne er bei mir wäre und ich überlegen sollte, ob ich ihn heute Abend bei einer Party dabei haben möchte. Ich sollte ihm Bescheid geben.

    Ich weiss jetzt das ich das klarer durchziehen sollte. Das hatte ich auch vor kurzem vor. Durch einen grossen Zufall waren wir aber wieder bei einer gleichen Veranstaltung. Und danach konnten wir uns wieder kaum lösen.

    Ich werde ihm mitteilen das ich mich freue, wenn er erstmal seine Verhältnisse geklärt hat und ich ihm alles Gute wünsche.
    Danke nochmal!

    P.S. Vergebene Männer waren für mich immer Tabu, in diesem Fall hat er es eindeutig zu spät gesagt. Bzw. Wäre er ja schon getrennt.
     
    • # 28
    • 07.10.2017
    • Pfauenauge
    Das verstehe ich jetzt nicht. Meist ist das einer der Hauptmotive für Fremdgeher, überhaupt eine Affäre anzufangen, auf der Suche nach Sex, Aufmerksamkeit etc.
    Das kann ja alles sein, dass er für seine Tochter heile Familie spielen will und deshalb zum Morgengrauen am Frühstückstisch sitzt. Aber das macht er jetzt schon zwei Jahre und es ist fraglich, ob er daran etwas ändern will. Wie hier schon geschrieben wurde, ein möbliertes Zimmer für den Übergang findet jeder.
    Das ist eine sehr gute Idee. das ist nicht leicht, das durchzuziehen, dann kommen WhatsApp etc. Aber ohne dass er einen deutlich sichtbaren. äußeren schritt machst, darfst du weder auf Liebesbekundungen, schmachtende Blicke, Tränen oder sonstwas eingehen. Ansonsten fährt er weiter-für ihn bequem-zweigleisig.
     
    • # 29
    • 07.10.2017
    • void
    Es ist umgekehrt - die liierten und verheirateten Männer lassen ihre "gierigen" Finger nicht von den Singlefrauen.

    Sowas tun sich viele Frauen nicht an. Du kannst auch sicher sein, dass viele Geliebte sofort gehen würden, wenn die Männer sagten, dass sie nur Sex wollten oder die Frau zu Hause nicht mehr genug Liebe und Aufmerksamkeit gibt, sie aber wegen der finanziellen Umstände und der Sicherheit sowieso bleiben werden. Es ist durchaus auch die "große Liebe", die sich beide in der Affäre vormachen. Der Mann redet davon, seine Frau zu verlassen, deswegen bleibt die Geliebte.

    Ich denke auch, dass Frauen, die es nur aus moralischen Gründen ablehnen, irgendwann selber merken, wieviel ihre Moral wert ist, weil alle Kopfgesetze ausfallen, wenn die Hormone oder Gefühle verrückt spielen. Nur wer auch vom Gefühl her "weiß", dass sowas weder einen "guten Mann" bringt noch sehr wahrscheinlich im Glück für beide enden wird, der lässt die Finger davon und diesen untreuen Mann der Ehefrau.

    ER tut das. Die ist auch kaputt, war vielleicht nie heil, wenn er sich nach anderen Frauen umsieht. Der Mann ist kein unmündiges Kleinkind oder ein Junkie oder im Bann einer bösen Hexe.
    Diese Ehefrau ist, wie Du schon schreibst, ja ahnungslos. Die, die leiden, sind immer die Geliebten, die auf einmal wieder außen vor sind, wenn das Paar sich wieder zusammenfindet und seine Probleme löst, nachdem der unreflektierte Fremdgänger entdeckt hat, was ihm seine Ehe bedeutet. Oder er bleibt einfach, weil die Ehefrau bequemer ist. Dann leidet aber auch er, dass er die Geliebte nicht haben kann wegen seiner finanziellen Situation. Die ahnungslose Ehefrau lebt doch weiter ihr Leben wie bislang.

    Die FS ist nicht verantwortlich dafür, dass die Ehefrau des Mannes glücklich mit ihm wird. Das ist eine Sache zwischen den beiden. Das Problem ist, dass auch die Gattin sich einen Lügner und Betrüger, der seine Eheprobleme mit ihr lieber durch Rummachen mit einer anderen Frau löst als mit ihr, als Mann gewählt hat.
    Denkst Du ernsthaft, ein Mann wird charakterlich besser, wenn es nur keine Gelegenheiten mehr gibt durch "Außenfrauen", weil die so anständig sind, verheiratete Männer mit ihren gierigen Fingern immer wieder abzuweisen? Denkst Du, Du kannst Gefühle und Herzen kontrollieren durch Eheringe? Und denkst Du wirklich, alle Männer sind schw***gesteuerte Hirntote, die nicht selber "nein" sagen könnten, wenn sie wollten? Ein Mann, der seine Frau betrügt, WILL das und die Verletzung der Gefühle seiner Frau ist ihm scheißegal. Oder vielmehr, er redet sich ein, wenn sie das nicht weiß, wird sie ja auch nicht verletzt.