1. Wie sind die Chancen mit 65?

    Hallo an alle!
    Was sind eure Erfahrungen mit dem Alter auf den Partnerbörsen? Meine sind:
    Männer suchen mehrheitlich jüngere Frauen. Sie haben sich auf einen bestimmten Frauentyp eingeschossen, z.B. Frau muss blond und blauäugig sein. Einige haben spezielle übertriebene Wünsche, wie z.B. einige Monate segeln oder auf dem Campingplatz sein etc.. Einige von ihnen sind überhaupt nicht beziehungsfähig, da sie seit Jahren ständig wechseln. Einige schreiben Unwahrheiten über ihr Alter und z.B. Rauchgewohnheiten, weil sie dadurch sich mehr Chancen erhoffen. Manche legen großen Wert auf literarische Vorlieben, also Frau muss Kant gelesen haben, sonst kommt sie nicht infrage.
    Auf meine Kontaktaufnahmen reagieren nur ganz wenige Männer, mache lesen nicht einmal meine Nachricht, weil ich zu alt bin? Ich kann die Liste fortsetzen. Ich muss sagen, dass ich das alles sehr merkwürdig finde, denn ich finde mich attraktiv, bin schlank, treibe Sport, bin gesund und unternehmungslustig usw. Deshalb die Frage, die ich euch Männern stelle, gibt es noch den normalen Mann, der kompromissbereit ist und mit einigen Gemeinsamkeiten zufrieden ist? Was vermissen Männer bei Frauen in meinem Alter, zumal man wohl nicht mehr arbeitet und viel gemeinsam unternehmen könnte. Was sagt Ihr Frauen dazu, habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Das dürfte wohl hauptsächlich der Knackpunkt sein. Fitte Männer in deinem Alter suchen überwiegend 10 Jahre jüngere Frauen!
    Am Profil liegt es bestimmt nicht, finde es ansprechend.
     
  4. Hallo,
    das ist auf jeden Fall nicht nur in deinem Altersbereich so, dass Männer tendenziell jüngere Frauen suchen. Das war immer so und wird immer so bleiben.

    Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass der Bereich 60+ bei EP nicht sehr stark repräsentiert ist. Daher würde ich an deiner Stelle parallel auch Spezial-Partnerbörsen versuchen, die sich auf die ältere Generation spezialisiert haben. Kannst Du mit "Partnersuche Senioren" googeln. Von gleichklang.de muss ich aber abraten, ohne jetzt groß Gründe dafür aufzuzählen.

    Insbesondere kann ich mir schwer vorstellen, dass sparsame Rentner sich massenhaft auf einem nicht ganz preiswerten Portal wie EP registrieren.
     
  5. Ich behaupte mal dreist, kein Mensch bezieht sich nur auf Attraktivität, sondern Sex-Appeal, das sich in denen bemerkbar macht, die ihre volle männliche Seite hervorbringen können oder ihre volle weibliche Seite.
    Alles dazwischen sind Wischiwaschi-Typen, weder richtig Mann noch richtig Frau. Weder in ihrem Verhalten, weder in ihrem Benehmen, noch in ihrem Aussehen. Kein Mensch will diese Personen, weil sich niemand damit identifizieren kann.

    Wie wäre es mit ganz einfachen Dingen: Weiblichkeit. Oder Weiblichkeit in seiner höchsten Vollendung. Dafür braucht keine Attraktivität, Talent oder Geld, sondern einfach wissen, warum man auf der Welt ist -> nämlich Männer im ständigen Beziehungskampf zu bezirzen. Frauen wollen heute alles sein und sich in alles verändern, weil sie meinen, erst dann sind sie gut genug und sie vergessen dabei das Wichtigste: Eine richtige Frau zu sein. Offenbar ist das heute für die meisten Frauen sehr schwer.

    "Gesund und unternehmungslustig." Klingt einfach nichtssagend. Was soll das einem Mann sagen? Dass der Rest der Welt ungesund ist?
    "schlank". OK, aber ich nehme das als Basis, wie jeder Mensch von Natur aus sein "sollte", wenn er gesund ist. Schlanksein ist kein Verdienst, sondern einfach ein Ideal in der Welt. Wobei ich mit schlank durchaus auch normal und leicht übergewichtig einstufe bzw. Wohlfühlgewicht. Es ist nichts, worauf ein Mann fixiert ist. Wenn ich mich 90 % meiner Zeit nur ums Schlanksein kümmern muss, dann läuft irgendwas in meinem Leben schief.

    Mit 65 kommt es auf andere Dinge an, als auf junge Körper oder verkrampftes Jungendlichkeit. In der Tat wirkt ein altersentsprechendes, damenhaftes Auftreten besser, als krampfhaft zu versuchen, sein Gesicht und Körper jung zu halten.

    In deinem Alter ist Stil, Gepflegtheit, Lebenslust, Hausfrauenkönnen, Ordnung, Sicherheit, Männerpflege das Mittel der Erotik. Wenn sich ein Mann eine Frau deines Alters sucht, sucht er kein glattes Gesicht mehr, sondern er sucht das, was er bei jungen Frauen schlichtweg nicht bekommen kann.

    Männer auf Partnerbörsen sind sehr passiv und weltfremd. Viele suche nur noch Freundschaften, sie wissen wahrscheinlich selbst wieso: Für eine Liebesbeziehung reicht dieses Level an Aktivität auf Partnerbörsen einfach nicht aus.
     
  6. @Hawaii
    Ich würde dir zu Veranstaltungen in RL raten! Als ich mich mit 47 im letzten Jahr auf einer Partner Börse angemeldet habe, bekam ich 155 Zuschriften. Darunter sehr viele von Männern Ü60 und Ü70! Teilweise unverschämt, warum ich mich nicht mit ihnen treffen wolle etc. Das sei ja nicht Sinn einer Partnerbörse! Sie waren völlig realitätsfern und meinten tatsächlich, dass ich mich als angemeldete Single-Frau doch mit ihnen treffen müsse!!! Nach dem Motto Bildchen anklicken und Sex haben kostenlos. Unsäglich primitiv teilweise, ungepflegtes Äußeres, keine Erziehung und Bildung, sexfixiert! Tu dir das nicht an. Meine Mutter hat mit Ü50 Und Ü60 auf Kuren und Gruppenreisen gebildete Männer kennen gelernt. Da sortierst du die Spreu vom Weizen!
     
  7. Ich danke dir, dass du dir mein Profil angeschaut hast und mir Mut machst.
     
  8. Ich suche keine sparsamen Männer, das Einkommen sollte ungefähr passen, finde ich.
     
  9. Ich mag deine Gedanken, obwohl ich sie nicht alle unterschreiben würde, aber bestimmte Formulierungen sind für mich sehr hilfreich, danke.
    Am Anfang meiner Mitgliedschaft hatte ich hauptsächlich frauliche Fotos reingestellt, jetzt habe ich einen Mix, weil Männer vielfach eher sportliche als elegante Frauen suchen. Ich bin alles, deshalb habe ich mich für einen Mix entschieden. Ich fühle mich als eine richtige Frau und bin keineswegs ein Wischiwaschi-Typ.
     
  10. Schlank sein kommt übrigens nicht immer von alleine und wird von den meisten Männern bevorzugt. Viele Männer schreiben in ihrem Profil ein paar Pfunde zu viel. Einen von ihnen habe ich getroffen und dachte, er sei schwanger. Ich bin erfreulicherweise nicht frustriert und ganz zuversichtlich, dass ich den Richtigen finde.
     
  11. Was hat das mit dem Alter zu tun? Aus Erfahrung sind meine Chancen mit Mitte 30 schlecht. Ich schreibe weder nur mit "Hi, wie geht's?" an noch überfalle ich. Fotos hab ich gut ausgewählt. Allerdings renne ich nicht zum Profifotografen und bezahl Geld für irgendwas künstliches, das ich jährlich wiederholen müsste, solange ich Single bin.
    Also: Es ist nicht vom Alter, sondern vom Individuum abhängig.
     
  12. Liebe FS,

    aus meiner Sicht solltest Du dringend Deinen Blickwinkel verändern. Du schreibst die ganze Zeit darüber, was und wen sich die Männer wünschen - ist das nicht sekundär? Wäre nicht viel mehr der Knackpunkt, was und wen Du Dir wünschst?

    Du solltest Dir klar machen, mit welchem Mann Du welches Leben führen möchtest - und dann ganz einfach damit anfangen. Das geht prima alleine, Du kannst das tun, was Dich zufrieden macht - und nebenbei zur Freizeitgestaltung ab und zu ein Date haben, ohne viel Aufwand und mit möglichst viel Spass. Wer weiß, vielleicht findest Du ja tatsächlich noch die Perle - inzwischen hast Du auf jeden Fall ein gutes Leben und das ist doch wohl das Wichtigste.
     
  13. Liebe Fragestellerin,
    ja, das ist tatsächlich ein Problem der Partnerbörsen: Hier bei EP z.B. siehst du zuerst den Beruf und das Alter und darüber wird hier "vorausgewählt" - zumal die Bilder ja verschwommen angezeigt werden. Im echten Leben dagegen würde dir ja niemand "Rentnerin (65)" ansehen und jeder würde dich klar vor sich sehen.

    Ein Beispiel: Antares weiter oben, der schreibt, dass Männer tendenziell jüngere Frauen suchen, st jünger als ich. Würden wir uns aber abends bei einer Party treffen und nebeneinander tanzen, würde der Altersunterschied vermutlich keine Rolle spielen. Wir hätten Spaß, kämen vielleicht ins Gespräch ...
    Mir geht es hier bei EP nicht sooo viel anders als dir: Ich habe kaum Kontakte mit Männern, die auch nur ein/zwei Jahre jünger sind - dieser minimale Unterschied würde im echten Leben überhaupt keine Rolle spielen.
    Fazit: In Partnerbörsen verschiebt sich der Fokus zu deinen Ungunsten.

    Noch eine Sache "zur Beruhigung": Dass viele nicht zurückschreiben, liegt zum Teil daran, dass sie keine Premiummitglieder sind, das darfst du nicht persönlich nehmen. Einfach weitermachen, vielleicht findet sich hier doch ein fitter 66-Jähriger, der eine Frau in seinem Alter und mit ähnlichen Lebenserfahrungen zu schätzen weiß.

    Viel Glück und Erfolg dir!
    Hauself (w55)
     
  14. Liebe Elfe11, mit RL meinst du im richtigen Leben oder Realität? Nun, ich bin so viel unterwegs und nichts passiert. Deshalb habe ich mich u.a. bei ElitePartner angemeldet. Offensichtlich benehmen sich die Männer bei mir anders als bei dir. Ich hatte unzählige Dates. Es war alles sehr ernsthaft, aber passte nicht, weil diese Herrn z.B. gar nicht wussten oder darüber nachgedacht hatten, was ihr Herz zum Schlagen bringt. Damit meine ich, welche Aktivitäten sie bevorzugen. Ich habe absolut keine Lust dauernd meine Couch zu besuchen, sondern unternehme gern etwas, also suche ich auch einen eher aktiven Mann. Reisen wollen viele in meinem Alter auch nicht mehr richtig, also wenn ich alles wieder alleine machen soll, wozu denn ein Partner? Ich finde Gemeinsamkeiten sehr wichtig für das Leben zu zweit!
     
  15. Liebe Hawaii,

    Ich bin mir sicher, man kann in jedem Alter der / dem richtigen Partner*in begegnen.

    Der Knackpunkt ist, man muss eben Menschen kennen lernen, und je mehr man unterwegs ist unter Menschen, desto größer die Chancen.
    Das gilt nicht nur für Partner auch für neue Bekanntschaften und Freundschaften.

    Partnerbörsen sind für mich eine Parallelwelt, eine (kleine) Chance, nicht mehr. Und sie haben sich verändert, Umgangston, Ernsthaftigkeit, etc.

    Mein Gefühl - viele erstellen ein Profil, werden aber nicht aktives Mitglied. Mal einfach schauen, was passiert.
    Genügend Menschen erstellen ein Profil in einer akuten Trennungsphase - Ablenkung, Selbstbestätigung, andere Gründe.
    Es gibt einen guten Anteil an Profilen, die nicht der Wahrheit entsprechen, Lügen bei Familienstand, Alter, Beruf, etc.
    Viele sind zwar noch angemeldet, haben aber nach relativ kurzer Zeit der Mitgliedschaft schon resigniert und löschen nur das Profil nicht.
    Aktiv wird kaum mehr jemand, es wird kaum angeschrieben, geantwortet erst recht nicht.

    Ein Irrtum - es sieht bei einer Partnerbörse aus nach eienm großen Markt der Möglichkeiten. Eine Masse an Profilen.
    Dementsprechend und je nach Höhe des Beitrages kommen Ansprüche, die im realen Leben gar nicht gestellt werden würden oder bei einer realen Begegnung irrelevant sind.
    Online muss es die Eierlegende Wollmilchsau sein, und so wird sehr schnell weggeklickt. Lies hier Profilchecks, die Kommentare. Du siehst so manche Antworten auf Deine Frage.

    Wobei am Ende das Angebot doch überschaubar ist - beschränke alleine Umkreis, Alter, Größe, dann sieht man es.
    Und für diese musst Du selbst interessant sein.
    Fakt - und damit erklärt sich sehr viel, Online gilt
    Frau ab ca. 40+ sucht einen etwa gleichaltrigen Partner, Männer ab 40+ die mind. 5Jahre jüngere.(eher mehr so 10-20 Jahre, je nach eigenem Alter). Das kommt nicht zusammen.

    Nimm Partnerbörsen als Möglichkeit, aber konzentriere Dich auf das Reale Leben. Und wenn Du kein dickes Fell, bzw. eine gewisse Gelassenheit hast, dann gib Dir das nicht.
    Bleibe bitte bei Dir und verbiege Dich nicht, ein passender(!) Partner findet sich nur, wenn Du authentisch bleibst.
    Ich fange auch nicht an, damit zu werben, dass ich gut kochen und backen kann und dies sogar gerne tue, nur um "Weiblichkeit" zu demonstrieren.

    @Schneggel,
    Schlank war nicht als Wert gemeint, sondern als ganz neutrale Beschreibung, und egal, wie füllig Männer sind, die meisten möchten die schlanke Frau.
    Schlank ist aber weder normal, und erst recht nicht leicht mehr, oder "Wohlfühlgewicht". Ene klassische Lüge, weshalb viele Männer ein Ganzkörperbild möchten?
    Bei vielen ersten Dates kam bei mir der überraschte Kommentar, Du bist ja tatsächlich schlank...

    Und wie definiert man am Ende, was Weiblichkeit bzw. Männlichkeit ist. Sieht jede*r anders.

    W,49
     
  16. Deine Einstellung ist, mit 65 arbeitet man nicht mehr und ist nicht mehr unternehmunslustig. Wer diesen Irrglauben lebt, muss sich nicht wundern, warum keiner was mit einem zu tun haben will.

    Genau das ist die Einstellung, über die ältere Männer aus Prinzip jammern mit der Begründung: Was sollen sie mit einer Gleichaltrigen? Mit der ist nichts mehr los.
    Ich höre von der Durchschnittsfrau, dass sie mit 50 sexuell abgeschlossen hat.
    Da Frauen da lieber blind auf einem Auge sind, findet man eben auch in Bordell noch Herren um die 80. Dort werden sie verstanden.

    Ältere, fitte und attraktive Männer die ich kenne, gehen aus Prinzip noch arbeiten weil Nichtstun unattraktiv ist und sehr schnell geistig alt macht.
    Oder sie halten sich mit sportlichen Aktivitäten fit, wo man Menschen kennenlernt. Der Rest geht in Bars um die Ecke, um dort auch wieder das Gleiche zu sagen: Die alten Frauen sitzen lieber daheim und lesen ein Buch.

    Ich finde es nicht überzogen, monatelang auf Reisen zu gehen und seine "überzogenen Träume" zu leben. Das ist doch ziemliches Spießerdenken, das andere einschränkt.

    Ich würde dir auch nicht schreiben, weil ich geistig mit 65 nicht so tot wäre, um diese Art Passivität für mich zu dulden. Auch nicht an anderen.
     
  17. Ich denke, du kannst überall einen Partner kennenlernen: im Zug - weil er dir gegenüber sitzt, ein Gespräch mit dir beginnt; auf dem Zebrastreifen - weil er versehentlich und in Gedanken mit dir zusammengestoßen ist; am Weinregal im Supermarkt - weil er dich fragt, welchen Wein er zu seinem geplanten Fischgericht wählen sollte; in einer Ausstellung - weil er, oder umgekehrt du, eine Frage zu einem ausgestellten Objekt an dich richtet; ... und in einer Partnerbörse - hier solltest du eine seriöse auswählen und gezielt die Männer anschreiben, die schon in ihrem Profil etwas aussagen was dich anspricht. Den zudringlichen, Sexsuchenden, plumpen, kannst du ausweichen, indem du sie einfach löschst.

    In meinem Freundeskreis finden sich, übrigens, nicht wenig Männer ü60 - und ich erlebe sie weder geistlos noch zudringlich. Einige von ihnen würden mir sehr gefallen, würde ich denn auf der Suche sein. Und manche sind aus meiner früheren EP-Zeit »übrig geblieben«: ich hatte mich zwar nicht in sie verliebt, freute mich aber über ihr Freundschaftspotential. Damals habe ich gemerkt, dass ich mit meiner Vorstellung nicht unbedingt online DEN Partner für mein Leben zu finden, sehr gut leben konnte. Irgendwann kam er dann doch um die Ecke.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  18. Liebe Hawaii,

    Geduld und Durchhaltevermögen. Das ist mein Rat und so verfahren, wie es von EP, falls du dort angemeldet bist, empfohlen wird: Dran bleiben, regelmäßig Profile anschreiben, 3 bis 5 pro Woche, Auswahl nach deinen Kriterien entwickeln. Diese Menschen, die von sich behaupten, sie lassen sich suchen wünschen sich meiner Meinung nach keine wirkliche Partnerschaft. Vielleicht wäre es gut für dich, nochmal zu überlegen, was dich speziell ausmacht ausser sportlich, attraktiv und unternehmenslustig zu sein. Ich habe einige Freundinnen 60 plus, die alle super attraktiv, interessant und aktiv im Kontext des Sozialen sind und liiert sind und sich sicher nicht angebiedert haben, sondern ihren Partnern auch tolle soziale Kontakte, sehr gute Speisen, Verständnis und in einem Fall auch einen sehr fürsorglichen und mütterlichen Rückzugsort von der bösen Welt vor Mobbing usw. bieten und/oder kulturelle Brücken gehen. Das tut diesen Männern unglaublich gut und ich weiss, wie stolz und dankbar sie sind, solche Frauen, die jenseits der 60 sind, gefunden zu haben.
     
  19. Genauso, kann ich nur unterschreiben! Ich brauchte einen Anlauf und habe dann das Prinzip verstanden und bleibe dran und versuche geduldig zu sein, fällt mir leider immer noch nicht leicht, aber das bekomme ich sicher in den Griff und parallel schaue ich selbstverständlich im RL auch nach passenden Partnern. Danke dir für deine Zuschrift!
     
  20. Ich sehe diese Verschiebung ausschließlich positiv, da ich die Menschen sehr schnell von innen erkenne, mit ihren persönlichen Werten, wie sie denken, wie sie ticken, wie kommunikationsfähig sie sind, mit der wichtigen Frage: ist diesbezüglich eine positive Kompatibilität gegeben, oder nicht, das ist mir weitaus wichtiger, als nur auf Dinge im Außen zu achten, wie den Beruf, das Alter und auf die getunten Bilder.
     
  21. ...das ist vorweihnachtlich knackig auf den Punkt gebracht, darauf kommt es an, das ist entscheidend.

    Liebe FS, ich bin genau in deinem Alter und hatte mich virtuell und real umgeschaut, d.h. präsentiert. Dabei habe ich nie aus den Augen verloren was ich suche und mir wünsche, wie es sich für mich anfühlen sollte. Alle Bedenkenträger und Möchtegerngurus mit ihren Weissagungen, Statistiken und hellseherischen Unfähigkeiten sind an mir abgeprallt, hatten keinen Raum in mein Oberstübchen einnehmen dürfen. Ich war mir meiner bewusst und sicher. So kam es, wie es kommen musste, ich wurde nicht fündig, ich wurde gefunden. Mir ist das Glück förmlich vor die Füße gepurzelt.
    Deine Zweifel und Fragezeichen sind Ladenhüter, die du schnellstens entsorgen solltest. Ebenso Einflüsterungen, die dich zweifeln lassen und dich zum Rechtfertigen antreiben. Anderer Menschen Schicksale sind nicht deine, schreib dein eigenes, sei dir deiner bewusst und bleib bei dir. Dann entwickelt sich dein, für dich individuelles Patentrezept. Hab Mut und freu dich drauf. Vorfreude ist, war bei mir, ein Beschleuniger.
    Viele *Damendrücks* und Glück, das wünsche ich dir.
     
  22. Der Fehler liegt nicht in Deinem hier und jetzt, sondern schon in Deiner Vergangenheit!

    Die meisten Männer, die ich in Deinem Alter kenne, oder die ich in Deiner Altersklasse erlebt habe, haben/hatten überhaupt kein Problem mit dem Alter einer altersgleichen (statistisches Normal +/-5 Jahre) Partnerin! Mein Vater gehörte dazu und auch mein ehemaliger Schwiegevater ist so einer! Das liegt einfach daran, dass sie auch im hohen Alter in ihren Frauen (meine Mutter und meine Schwiegermutter) immer noch das hübsche junge Mädchen sahen, dass sie mal im 2x Alter, z.B. während des Studiums kennengelernt haben.

    Auch ich habe das schon so erlebt, als meine Frau krank wurde. Auch nachdem sie ihre Haare verloren hat und von Steroidakne etc. gezeichnet war, sah ich eine wunderschöne langhaarige Frau mit seidigem Taint irgendwo zwischen 16 und 25. Das wäre, wie bei Vater und Schwiegervater, auch immer so geblieben!

    Wir Männer sind optikbezogen, aber die meisten Männer haben von der Natur diese "Sicherung" mitbekommen, dass sie ihre Partnerin niemals als alte, oder kranke Frau sehen (werden)!

    Der Haken: Heute komme ich mit 48 jahren in ein Alter, wo mir viele alterspassende Frauen schon nicht mehr gefallen. Das liegt daran, dass ich keine gemeinsame Vergangenheit mit diesen Frauen habe, als sie schön waren.

    Ich ertappe mich dabei, dass bei ca. 40-50 eine Demarkationlinie bei mir einsetzt. Ich glaube nicht, dass ich, auch wenn ich selber mal das Alter erreicht habe, eine Frau von deutlich über 50 für eine neue Beziehung auswählen würde.

    V.m48
     
  23. Mein Eindruck ist, dass Frauen oft nicht wissen was sie wollen. Mit 60 Jahren habe ich mindestens 6 Frauen angeschrieben, aber Ihnen auch mitgeteilt, dass ich in einer Beziehung noch Sex wolle. Ich habe von keiner eine Antwort erhalten. Die FS wundert sich aber, dass Männer dann lieber gleich eine 10 Jahre jüngere Frau bevorzugen.
    Das ist doch nur eine Folge des Verhältnisses der Frauen zum Sex im Alter. In den Antworten zur Fragestellung der FS werden Männer, die noch Sex verlangen als Unmenschen sogleich abgelehnt. Auch hier sehe ich einen Widerspruch: Männer, die im Alter noch gesund sind, können noch sexuellen Kontakt haben. Und kranke Männer sind von den Frauen sicher nicht gewünscht, sie sollen schließlich gesund sein.
    Ältere Frauen möchten mit den Männern meistens verreisen. Dazu müssen die Männer mindestens gesund sein. Im Alter ist es für beide Geschlechter schwer jemanden kennzulernen, besonders aber für Frauen, weil sie halt länger leben als die Männer.
     
  24. Wer mich anschreibt, als Unbekannter, um einen ersten Kontakt herzustellen, und mir gleich mitteilt, dass er (auch) Sex möchte, dem antworte ich gar nicht.
    In einer Partnerschaft gehe ich von sexueller Nähe, Intimleben aus. Wenn man sich trifft, kann man das Thema Sexualität gerne ansprechen - es kommt aber auf das Wie an. Und auch nicht als vorrangiges Thema.

    So distanzlos geht das gar nicht. Da gehe ich davon aus, der Mann sucht Sex, der Rest ist nebensächlich.

    Gerade ältere Frauen wissen genau, was sie wollen, und was nicht.
    Das fängt mit dem Umgangston an.

    W,49
     
  25. Genau das vermissen sie: ein Zeitfenster, das einem alleine gehört, über das man verfügen kann, ohne Kompromisse zu machen. Morgens durch den Wald spazieren, ohne vorher erst klären zu müssen, wie die Wege beschaffen sind. Mittags in ein Lokal gehen, ohne vorher drei verschiedene Alternativen daraufhin zu untersuchen, ob auch für sie etwas auf der Karte steht, und im schlimmsten Fall hungrig weiterziehen, weil nicht. Nachmittags ein Technikmuseum besuchen, ohne daß sie die ganze Zeit ungeduldig von einem Fuß auf den anderen tritt, weil ihr das Thema sonstwo vorbei geht. Und später zuhause dann einen helenefischerfreien Fernsehabend genießen können.

    Mit einem Wort: nicht das Alter ist das Problem, sondern die totale Fixierung auf den Partner, wenn die Sachzwänge, die einem bisher die Luft zum Atmen verschafft haben, zunehmend wegfallen.
     
  26. Da gehe ich mit dir und möchte diesen Satz gerne vervollständigen.
    „Wenn sie lieben „
    Zusätzlich möchte ich dir noch sagen das nicht die Anzahl der gemeinsamen Jahre dafür entscheidend ist, sondern wie intensiv die Beziehung ist.
    M48
     
  27. @Hawaii
    Zu deinem letzten Post. Ich erinnere mich jetzt an 2 positive ältere Herren, ein Hochschulprofessor Ü70 und ein Dipl.-Ingenieur aus der Schweiz mit Ende 50. Beide teilten schon mit, was ihre "Herzen höher schlagen lässt". Der Ingenieur machte gerne Mountain Bike Touren. Er meinte, keine gleichaltrige Frau könne da mithalten. Daher suche er sich eine jüngere Frau mit Hobby Sport. Gehst du gerne zum Mountainbiken oder Wandern? Der Hochschulprofessor suchte nach einer Frau mit Hochschulbildung. Bringst du ein Studium oder Engagement mit? Reisen alleine ist ja nicht der Alltag! Deine Bemerkung, daas du keinen "sparsamen Rentner" suchst, stößt unangenehm und abwertend auf. Es soll also ein wohlhabender Mann sein, ja? Einer, der gerne teure Reisen mit dir macht? Und diese auch mit finanziert? Ich denke, das ist weltfremd. Ein Mann sucht eine herzliche, starke, interessante Partnerin für den Alltag. Er will versorgt werden. Haushalt, Putzen, Kochen, Wäsche waschen, Essen richten und liebevoller Umgang, Fürsorge, gute Gespräch, Sex sind gefragt. Ein Paarleben besteht nicht nur aus Reisen und Unternehmungen. Erschreckend finde ich die Bemerkung von @Amytan, sie würde mit den übriggebliebenen Ü60ern gerne etwas unternehmen. Das ist doch das Problem. Die Ü60 und Ü70 Männer wollen mit jungen Frauen ihre Freizeit verbringen und balzen. Die jüngeren Frauen sehen darin aber keine Beziehungsanbahnung. Von älteren Frauen erwarten sie dann mütterliche Fürsorge und Haushaltsführung, Pflege. Ausgehen und zu kulturellen Veranstaltungen gehen, Reisen tun sie aber lieber mit einer jüngeren Frau. Mit ihr können sie angeben und sich jung fühlen. Da werden sie plötzlich munter und charmant und sprühen vor Lebensfreude! Für die Ü40/Ü50 Generation gilt fast dasselbe. Das ist doch grotesk. Meine Tante ist Ü80, sexy, schön, brünett mit grossen Haus, an Männern mangelt es ihr nie... Sie hat immer mehrere an der Hand.
     
  28. Es wundert mich nicht, dass Dir keine Frau antwortet, wenn Du im ersten Anschreiben Deine sexuellen Wünsche kundtust - bevor ihr euch getroffen habt und keiner weiß, ob das Gegenüber überhaupt eine Option für ein zweites Treffen ist - geschweige denn mehr.

    Frauen sind halt gut erzogen und melden sich nicht, statt zu sagen, was sie von so einem ungehobelten Klotz halten.

    Sei Dir gewiss, dass es Frauen, die fähig sind sich auch ohne Beziehung ein schönes Leben zu machen ganz genauso geht - es gibt eine optische Demarkationslinie auch bei Männern.
    Auch Frauen haben Augen und optische Standards. Sie sehen, dass auch Du kein jugendlicher Adonis mehr bist und damit bei vielen ebenso raus wie sie bei Dir.

    In einem Punkt hast Du Recht: wenn ich meinen Mann ansehe, der sicherlich in den letzten 12 Jahren genauso gealtert ist wie ich, dann sehe ich immer den Mann, den ich damals kennengelernt habe. Ihm geht es mit mir ganz genauso.
     
  29. Was ist denn das für eine Einstellung, ältere Frauen wollen bevorzugt reisen und keinen Sex mehr. Das jedenfalls höre ich aus den Zeilen von Walter_alt raus. Wenn ich von einem Mann angeschrieben würde, der mir (gleich) mitteilt, dass er noch Sex haben möchte, na dem würde ich auch nicht antworten. Getoppt werden kann das nur noch von Sprüchen wie "ich stehe noch voll im Saft". Wie niveau- und stillos ist das denn! Aber auf jeden Pott passt bekanntlich ein Deckel.

    Viele Männer unterliegen einem Jugendwahn und denken, sich mit einer jüngeren Frau zu schmücken hält jung. Wenn der Mann genügend Geld mitbringt, mag das für eine gewisse Zeit wohl klappen. Aber ist das dann eine Partnerschaft auf Augenhöhe?

    @Hawaii,
    Bleib dran an Deiner Partnersuche, und zwar mit Selbstbewusstsein! Ob Du letztlich hier oder woanders jemanden kennenlernst, der Dich so mit all Deinen liebenswerten Besonderheiten und Deinem Alter mag und akzeptiert, spielt keine Rolle. Lass Dich jedenfalls nicht von irgendwelchen Chauvis verunsichern, ob sie Dir nun antworten oder nicht, sondern suche Du Dir den Partner aus, den Du Dir wünschst.

    Charly-55, die 63 ist und durchaus noch Freude an Sex hat. Aber nur mit einem Mann, den ich mir aussuche!
     
  30. Das ist sehr berechtigt. Ich kann mir eine Beziehung, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, nicht ohne Sex vorstellen, deshalb spreche ich, wie ich bereits schrieb, das Thema bei einem Mann, der in meine engere Wahl kommt, an.
     
  31. Ich finde mich hübsch und anziehend, deshalb kann ich dir nicht zustimmen. Beim Austausch in diesem Forum geht es mir darum, dass viele Männer überhaupt nicht auf meine Nachricht reagieren. Sie sehen bei der Nachricht mein Alter und meinen Beruf, mehr sehen sie erst, wenn sie mein Profil besuchen und ich meine Fotos freigebe. Aber dazu kommt es meist dann nicht. Die Interesselosigkeit hat meiner Meinung nach doch etwas mit dem Alter zu tun.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)