1. Wie ist die Deutung seiner Antwort?

    Hallo ihr Lieben,

    mein Freund hat sich vor seiner Japanreise von mir getrennt.
    Er hat mir während seiner Reise (erst auf dem Hinflug) auf meine Mail hin recht neutral und formell geantwortet und noch diesen Satz beigefügt:

    P.S.: Das Bild von deinem Bruder liegt noch in meinem Arbeitszimmer. Was soll ich damit machen?

    Ich habe ihn daraufhin zurückgeschrieben ihm die Frage gestellt:

    Wir könnten einen Ort ausmachen wo Du mir die Leinwand zurückgeben kannst. Ist es mit der Übergabe wirklich endgültig mit uns oder siehst Du da eine Chance?

    Er wieder einmal emotional distanziert zu meiner Message:
    Wenn ich zurück bin und wieder in Frankfurt arbeite können wir gerne was ausmachen damit ich dir das Bild noch bringen kann. Dafür muss nur erst mein Führerschein wieder da sein. ;)
    (Er hat den Führerschein abgegeben und bekommt ihn erst in zwei drei Wochen wieder, wo er dann auch wieder gewöhnlich zur Arbeit fahren kann).

    Ich würde gerne euren Ratschlag und Empfindung hören, wonach es sich für euch anhört, ob er mit unserer Beziehung abgeschlossen hat und er mir lediglich nur die belanglose Leinwand zurückgeben will, die keiner Bedeutung zu unserer gescheiterten Beziehung beimisst.

    Ich will mir keine falsche Hoffnung machen. Eine abrupte bzw emotional entschiedene Trennung vom Mann hatte ich bisher nicht erleben müssen bis auf ihn...

    Auf ehrliche Antworten freue ich mich!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Du hast Dir anscheinend früher schon öfter falsche Hoffnungen gemacht? Oder gingen die Trennungen von den anderen Männern von Dir aus, so dass die Männer "geschockt" und emotional gewesen sind?

    Diesmal hat er es gemacht, und sei Dir sicher, er hat es nicht völlig spontan gemacht, sondern es brodelte lange ihn ihm, sodass er sich in der Zeit bereits auch emotional trennen konnte. Du kannst froh sein, an einen Mann der klaren Wort geraten gewesen zu sein, für den Schluss wirklich Schluss ist, der nicht herumeiert, Dich auf die Warmhalteplatte stellt oder sich ein Hintertürchen offen lässt.
    ErwinM, 50
     
  4. Ich würde mir mal schleunigst ob deiner emotionalen Abhängigkeit von ihm Gedanken machen. Er manipuliert dich nämlich emotional perfekt, denn übergeht gekonnt deine Frage, ist charmant und du quälst dich damit. Eine eindeutige Machtposition bzw. ein ungesundes Gefälle zwischen euch. Er hat das gerne so. Es streichelt sein mickriges Ego. War er schon immer so? Reflektiere mal euer Verhältnis!

    Hast du es echt so bitter nötig einem manipulativen Typen hinterher zu jammern, der nicht in der Lage ist seinen Führerschein zu behalten?! Unglaublich...
    Richte deine Krone, trink ein Gläschen Sekt mit deiner Freundin, stoßt auf euer Singlesein an und sei froh diesen Typen los zu sein. *kopfschüttel*

    w.,33
     
  5. Ich kann deine Ängste und emotionalen Zustände in dieser Situation glaube ich ganz gut nachvollziehen, aber wie sollen wir als Leserinnen dieses Forums in solche kurzen Zeilen etwas hineindeuten? Du warst schließlich mit diesem Mann zusammen und solltest ihn am besten kennen, du weißt ja, wie er bisher immer mit dir kommuniziert hat und wie sein Charakter ist.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, hat dein Freund per E-mail mit dir Schluss gemacht? Das ist ja ganz besonders erwachsen und charmant. Mir fehlt deine klare Positionierung und deine Empörung über eine solche Behandlung durch einen Menschen, mit dem du, für wie lange auch immer, einst eine große Nähe geteilt hast. Ich empfehle dir, dich nicht klein zu machen und dich nicht unterwürfig zu geben, oder hast du irgendwas Schlimmes angestellt? Hat er den Führerschein wegen Alkohol verloren oder wegen eines ähnlich verantwortungslosen Vorgehens? Dann frage dich, warum du solch einen Mann unbedingt festhalten willst.

    Steht auch nur annähernd hinter eurer Beziehungsgeschichte, was ich vermute, dann gestatte dir deinen Abschiedsschmerz, aber nicht den Abschiedsschmerz von ihm, sondern den Abschiedsschmerz von deinen Illusionen über ihn. Wenn '93 dein Geburtsjahr ist, dann bist du noch relativ jung und hast zum Glück noch Zeit, ausgiebig an deinem Selbstwert und Selbstbewusstsein zu arbeiten, das ist die beste Basis dafür, dass dir sowas nie wieder passiert.
     
  6. Seine Aussagen sind nach Deiner Schilderung für mich völlig eindeutig. Du hingegen möchtest sie offenbar nicht hören oder darüber hinweggehen.
     
  7. Die einzige Hoffnung die du dir machen kannst ist, dass du mit Mitte 20 sicher noch andere Männer kennen lernen wirst und, dass du das Bild von ihm zurück bekommst.
     
  8. Jo, ich denke auch, dass er dir einfach nur die Leinwand zurückgeben will... Dann hat er nix mehr von dir bei sich, und somit ist das Kapitel abgeschlossen. Kannst du für dich aber auch so nehmen, auch wenn es wehtut, ein klarer Schlussstrich ist besser als Rumeiern. Und wo sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere!
     
  9. Liebe Herzblatt93

    Solange dein Ex-Freund seine Trennung von dir nicht explizit widerruft und deutlich in eigenen Worten und aus eigenen Gründen um eine zweite Chance bittet, giltet eindeutig die ausgesprochene Trennung.
    Er hat nur geschrieben, dass er dir das Bild wieder bringen will. Nichts sonst. Und da würde ich sagen: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Hätte er noch eine Chance gesehen, hätte er das gesagt. Beziehungsweise, hätte das zwingend an dieser Stelle sagen müssen. Denn als Frau mit gesundem Selbstbewusstsein wirst du ja keine solchen Spielchen mitspielen, dass du dir nach so einer Nachricht noch Hoffnungen machst und auf ihn wartest.
    Ich meine, du nimmst doch einen Mann, der sich so klar von dir trennt und keinerlei Anstalten macht, dies zu bereuen, nicht einfach wieder zurück? Da ist es dann doch hoffentlich auch für dich gelaufen, selbst im Fall der Fälle, dass er doch noch was versuchen möchte?
     
    • # 8
    • 02.10.2019
    • void
    Er ist überhaupt nicht darauf eingegangen, was Du bzgl. eines Neuanfangs geschrieben hattest. Also ja, es ist wirklich Schluss für ihn, würde ich sagen.
    Die Leinwand würde ich mir auf jeden Fall wiedergeben lassen, wenn mein Bruder für ihn ein Bild gemalt hätte. Er schmeißt die Arbeit ansonsten doch nur weg.

    Ich finde, der Mann klingt gefühlsmäßig tot. Weder die Art, wie er Schluss machte noch seine total kalte und blöde Antwort mit dem Smilie zu Deiner Anfrage zeigen irgendein Mitgefühl. Vielleicht hebt er auch gerade auf ein Arroganzlevel ab, weil er nach Japan reiste, und lässt alle anderen abtreten.

    Wie dem auch sei, weine ihm nicht nach und nimm ihn, FALLS er wider Erwarten doch wollen würde, was ich nicht glaube, auch nicht zurück. Du erlebst mit Sicherheit noch mal das gleiche bei so einem. Das ist ja schon bei Leuten, die mehr Empathie als ein Toastbrot haben, so, dass wenn sie Schluss machen und zurückwollen, sie oft nur noch mal eine Runde drehen wollen, um wirklich sicher zu sein, dass die Entscheidung, Schluss zu machen, richtig war. Und dann wiederholen sie es.
     
  10. Da gehört nix reininterpretiert. Das ist für ihn durch. Er ist nicht emotional, rührselig oder sonstwas, sondern reserviert freundlich. Denk da am besten gar nicht weiter drüber nach, was er meinen könnte. Mit so etwas verschwendet man nur Zeit - aus eigener Erfahrung!

    Es tut mir sehr leid für dich. Aber wenn du noch so jung bist wie ich denke, dann glaub mir, da kommt jemand besseres!!

    W, 36
     
  11. Nun ja, dann hätte er die Frage, ob es mit dieser Übergabe dann endgültig ist, mit einem klaren „ja” beantworten müssen. Allerdings wissen wir nicht, ob er die Frage nicht schon einmal beantwortet hat, sie dann einfach zu wiederholen (also die Antwort nicht ernst zu nehmen) würde auch bei mir dazu führen, daß ich die Provokation schlicht ignoriere.
     
  12. Waum tun sich manche Frauen so schwer zu realisieren, wann Schluss ist. Wenn Maenner anfangen, distanzierte Antworten zu geben und vage zu bleiben, weiss man doch Bescheid. Ein Mann, der noch verliebt ist, komuniziert das auf die eine oder andere Weise.
    Maedels, Frauen, habt mehr Wuerde!
    Ich weiss, das ist ein veralteter Begriff, ein Begriff meiner Generation, aber sein Inhalt veraltet nicht. Lauft solchen Maennern nicht nach und interpretiert in ihre Aussagen nichts hinein, was ihr euch nur erhofft.
     
  13. Er hat sich getrennt. Wenn wir Männer klare Worte benutzen, dann meinen wir sie fast immer auch so.
    Akzeptiere das. Du kannst da nichts machen.
    Und glaube mir, es ist auch besser so.
     
  14. Deine Nachfrage muss er irgendwie überlesen haben, aber für mich persönlich bedeutet diese Antwort ganz schlicht: Er hat abgeschlossen, will nicht mehr, nur noch so viel, dass du dein Bild zurück bekommst.
     
  15. Fakt ist, dass er sich von dir getrennt hat. Ich kann mir vorstellen, dass seine reservierte Art zu schreiben dir sehr wehtut.

    Ich kann dir nur raten, wenn du noch etwas von ihm zu bekommen hast und das auch haben möchtest - mache es ihm gleich. Genauso unemotional, sachlich, kühl. Weinen kannst du dann im stillen Kämmerlein. Und dir dann immer wieder vor Augen halten: Der liebt mich nicht. Der will mich nicht. Also eigentlich kein Grund, um den zu trauern.
     
  16. Liebes Herzblatt,
    da gibt es nichts zu deuteln: Es ist für ihn vorbei - jetzt geht es nur noch um die pragmatische Abwicklung dessen, was liegen geblieben ist.

    Also Wunden lecken, schauen, was du aus der Beziehung und ihrem Ende lernen kannst, und dann die Welt neu entdecken.

    Alles Gute dir!
    w55
     
  17. Ich finde, du stellst dir die falsche Frage:
    Wenn jemand sagt, es ist Schluss, sollte man prinzipiell davon ausgehen, dass das auch so gemeint ist. Das nennt man „Menschen ernst nehmen“ und „Entscheidungen anderer respektieren“.

    Weiterhin ist nicht ganz klar, wo du in seinen Aussagen noch Interpretationsspielraum siehst? Er hat doch im Grunde eindeutig gesagt, was er machen will. Er gibt dir nach Erhalt seines Führerscheins das Bild deines Bruders wieder und dann ist gut.

    Wer nicht will, der hat schon. Sei konsequent. Sei eine Lady. Nur so bewahrt man sein Selbstwertgefühl und entwürdigt sich nicht permanent selbst in dem man jemandem emotional nachhängt, der einen gar nicht will.

    Und jemandem, der einem so einen Schrecken eingejagt hat, den nimmt man im Fall der Fälle auch nicht zurück. Das kannst du jetzt lernen, wenn du es bisher noch nicht gelernt hast.
     
  18. Hake ihn doch einfach ab.

    Dass Du nachfragst ob "es noch eine Chance gäbe" mit dem Bild, nachdem er Dich abgeschossen hat, klingt irgendwie unterwürfig.
    Er hat seine Entscheidung getroffen.
    Du signalisiert ihm, dass man sich wie ein benutztes Spielzeug gelangweilt wegwerfen und dann wieder aus m Muell kramen darf.
    Wie oben gesagt scheint er eher unoffen und manipulativ zu sein.
    Sonst hätte er auf die Nachfrage mit ja oder nein geantwortet. Er spielt mit Dir.

    Wende Dich Deinem Leben zu.
    Ignoriere ihn.
    Lass Dir das Bild vor die Haustür stellen.
    Alles andere ist Masochismus.

    Ich las neulich, dass rücksichtsloses Fahrverhalten in psychologischen Studien mit rücksichtslosem Beziehungsverhalten korreliert :)
    Sei froh dass er weg ist!

    Du bist jung.
    Kauf Dir das Buch "der Liebescode" von Hemschemeier. Dann rutschst Du nimmer so schnell in so ungesunde Sachen rein...
     
  19. Du hoffst auf eine Reunion mit deinem Freund. Es mag sein, dass es Fälle gibt, wo die Leute wieder zueinander gefunden haben aber ob es bei euch auch der Fall ist, können wir dir nicht sagen. Wir wissen den Grund der Trennung nicht. Wir wissen auch nicht wie die Umstände bei eurer Beziehung waren und ob eine wirkliche Veränderung möglich ist. Eine Veränderung in der Beziehung könnte euch helfen wieder zueinander zurückzufinden. Persönlich habe ich es zwar noch nie erlebt aber es gibt immer auch Ausnahmen.
    Wie dem auch sei, ich würde an deiner Stelle mir nicht so viel Gedanken darüber verschwenden. Er hat im Flughafen schnell etwas auf sein Handy getippt bevor er auf seine Japanreise ging. Dann kommt erst mal die Reise und damit kommen auch die neuen Eindrücke und neuen Menschen und in zwei drei Wochen bist du weit weit weg. Ich würde ihm schreiben, dass es eine wunderbare Errungenschaft Namens Deutsche Post gibt und deine Adresse kennt er ja. Dann versuchst du die Trennung zu akzeptieren und hältst durch. Keine Telefonate, keine Emails, kein Treffen. Das ist deine Aufgabe für die nächsten Wochen und Monate. Kurz bevor du es fast geschafft hast, kommt ein Rückschlag, wo du unbedingt ihm schreiben möchtest. Aber lasse es. Halte einfach durch und nach ein Paar Monaten stehst du eines Morgens auf und alles ist wieder gut. Ich drücke dir die Daumen, dass du es schaffst. Viel Erfolg und gutes gelingen. Alles wird gut und wie heißt es so schön? Der nächste wartet schon auf dich. Also Kopf hoch :).
     
  20. War das ein Geschenk an ihn? Oder hat er für deinen Bruder eins gemacht?
    Mein Eindruck - der Mann ist mit dir durch, lässt aber ein Hintertürchen offen. Vielleicht hat er jemanden am Start und wartet ab, ob da was wird, wenn nicht, dann hat er immer noch dich.
    Wenn dir das Bild wichtig ist, dann vereinbare DU das Treffen und warte nicht, bis er entscheidet, wann er es dir bringt. Es ist nicht dein Problem, dass er nicht mobil ist, er kann dir auch per Post senden. Sollte er rumeiern, schreibe ihm höfliche Email, dass du dein Eigentum zurück willst, falls es dein Eigentum ist, oder verbuchte es unter Erfahrung, wie ein Mann nicht sein soll. Noch mal - der Mann ist es nicht wert, dass du dich zum Kasper machst, wie er mit dir umgeht, ist unter aller Kanone, so einen will ich nicht mal geschenkt. Sei froh, dass er selber gegangen ist, er hätte dich richtig kaputt gemacht.
     
  21. Für ihn ist die Beziehung zu Ende, ob es gefällt oder nicht. Raschest diese Beziehung abschließend und frei machen für Neues.
     
  22. Klingt sehr sachlich, er hat sich gelöst, versuch es Dir nett zu machen und lecke Deine Wunden. Manchmal passt es einfach nicht, die Gründe können tausendfach sein, so ist es eben. Das Leben, schön und schmerzhaft zugleich....
    Alles Gute.
     
    • # 22
    • 03.10.2019
    • void
    Möglich. Für mich sieht es bislang aber eher danach aus, als sei es einmal hin und her gewesen:
    Er: Übrigens - es ist Schluss mit uns, was wird mit dem Bild?
    Sie: Übergabe so und so, ist es wirklich aus mit uns?
    Er: Übergabe da und da möglich, aber ich hab ja noch keinen Führerschein "zwinkersmilie".

    Sie schreibt doch auch, es sei sehr überraschend gewesen. Also kein Gespräch vorher, denke ich mal.

    Zu Deinen beiden Varianten gibt es ja auch noch diese: Er ignoriert die FS mit ihrer Frage, ohne dass sie schon überhaupt mal ne Antwort bekommen hat, einfach, weil ihn die Frage nicht interessiert. So in Richtung "Es ist Schluss, hab ich geschrieben". Würde zu seinem sonstigen hier beschriebenen Verhalten passen.
     

  23. Hallo in die Runde,

    vielen Dank für die zahlreichen Antworten und eure Zeit sie mir mit euren Rückmeldungen zu geben.

    Wir hatten tatsächlich schon ein Gespräch gehabt und ich hatte auch darauf bestanden dass er mir die Sachen zurückgeben soll am gleichen Tag, weil mir die Würde dass er mich ein zweites Mal wegwirft wichtig war.

    Ich habe dennoch eingesehen dass ich einiges in der Beziehung falsch gemacht habe, sodass es mir wichtig war mich bei ihm zu entschuldigen.

    Ich sehe aber inzwischen ein, dass ich mir nur selber Hoffnung mache und das falsch ist, weil er mir keineswegs ein Zeichen mehr offenbart hätte, er würde mich vermissen, auch wenn er auch seinen Fehlern einsieht, Entscheidungen wohl oft aus Angst getroffen zu haben.

    Ich werde ihm sagen, dass er mir die Leinwand gern zurückschicken kann.
     
  24. Danke für deine Antwort :)
    Die Leinwand hat er lediglich bei sich daheim, weil er sie beim Umzug meines Bruder bei sich verstauen ließ.

    Eigtl hat das weniger eine Bedeutung.
     
  25. Erstmal auch vielen Dank für deine Antwort, er hatte zuvor bereits einmal Schluss gemacht mit mir, aber wieder zurück gekommen, weil ihm seine Freundin eingeredet hätte.

    Etwas zu seiner Vorgeschichte, weiss nicht wirklich ob das was ausmacht, weil ich selbst nicht in seiner Haut stecke: er wurde verlassen von seiner Exfrau zu die er 12 Jahre lang eine Beziehung hatte und die Exfrau verliess ihn wegen einem anderen Mann.
     
  26. Eindeutiger geht´s wirklich nicht!
    Er mag es nur nicht aussprechen, aus welchen Gründen auch immer.
    Aber nein, er möchte nicht mehr. Seine Entscheidung klingt endgültig und du solltest es nun gut sein lassen. Erstens um ihn nicht in die Lage zu bringen, noch deutlicher werden zu müssen.
    Und zweitens, was nicht weniger Wichtig ist, du deinen Selbstwert nicht gänzlich verlierst.

    m48
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)