1. Wie geht es weiter nach dem 3. Date?

    Hallo Community!

    Haben uns zum 3. date bei ihr Zuhause verabredet (Initiative ging von ihr aus).
    Wir haben uns gemeinsam etwas gekocht, sind dann spazieren gegangen und habe dabei nach ihrer Hand gegriffen (sie hat sie auch gleich genommen). Wieder zuhause haben wir es uns dann auf der Couch bequem gemacht und sie hat sich zu mir gekuschelt. Nach einer halben Stunde ungefähr haben wir uns in die Augen gesehen und heftig ins Knutschen begonnen.
    Wie sie den Gürtel von meiner Hose öffnen wollte habe ich ihr gesagt dass ich soweit noch nicht gehen möchte. Wollte nicht dass alles am Ende als ONS endet sondern es sich zu einer Beziehung entwickeln kann. Haben danach noch einige Zeit weitergemacht und es beide sichtlich genossen.
    Irgendwann hat natürlich alles ein Ende und wir mussten uns Verabschieden. Haben dabei keine grossen Worte gewechselt und ein Paar kleine Küsse ausgetauscht. Habe ihr dabei das Angebot gemacht am Freitag nach der Arbeit zu mir zu kommen. War vielleicht ein bisschen blöd von mir da sie spät von der Arbeit zurückkommt. Habe das erst später realisiert. Sie hat darauf geantwortet schauen wir mal und einen guten Nachhauseweg gewünscht.

    Habe ihr zuhause dann noch eine Whatsapp geschrieben dass ich gut zuhause angekommen bin und 2 Nachrichten später ist keine Antwort mehr gekommen. Keine Gute, schlaf gut und bussi. Sie war auch schon etwas müde und muss früh raus

    Bin ich damit zu schnell vorgegangen und habe wertvolle Arbeit zerstört oder überwiegt trotzdem noch das positive? Habe jetzt einfach die Angst dass alles im Sand verläuft.
    Habe mir gedacht ich lasse jetzt einen Freiraum um unsere Gefühle zu ordnen. Ich warte ob sie sich bis zum Abend meldet. Wenn sie das nicht tut liegt der Ball bei mir und werde versuchen alles irgendwie in Worte zu verpacken und ihr meine Anziehung gestehen.

    Ist das eine gute Idee oder nicht?
     
  2. Hi Manzi,...
    Klar, jeder tickt anders...aber so wie Du sie beschreibst, klingt das ein bisschen wie ich: etwas impulsiv
    Ich kann da natürlich nur aus meiner Sicht interpretieren (!!!), aber ich würde mich relativ 1:1 so benehmen, wenn ich jemand spannend finden würde. Wahrscheinlich bist du so ein bisschen anders als andere - und das mit der Zurückhaltung und viel denken und so - ist irgendwie ganz "spannend" - anders halt
    Und irgendwie würde er mich dann auch reizen - wegen des Mögens, wegen des Reiz und aus Neugier - und aus einfach Lust drauf, auszuprobieren, wie sich das so anfühlt mit Dir...

    Das hätte mich dann auch gewaltig aus dem "Flow" gebracht ...und in meinem Kopf wäre sofort aufgepoppt: "oh, eine Drama-Queen, Stimmungsfxxxxx, der erst Kuschelrock raussuchen muss, wenn ich eigentlich nur mal eben..."

    1. Überlegen, ob du mit so einer Frau überhaupt kannst in echt und ob du das willst
    2. Wenn ja: sag ihr sehr-sehr zügig, dass das extrem doof von dir war und du sie super-gut findest

    ...das würde bei mir vielleicht was reißen
     
  3. Warum denkst du, dass Sex beim 3. Date im ONS endet?
    Ein ONS ist ja definitionsgemäß eher an EINEM Abend und ONS nimmt frau eigentlich eher selten mit nach Hause.
    Ich denke, du hast sie etwas ausgebremst - sowas machen in der Regel eher Frauen als Männer, deswegen wird sie etwas irritiert sein, weil sie das so nicht kennt.
    aber wenn sie dich mag, wird sie sich sicherlich melden.
    Ich frag mich allerdings, wieso ihr Euch nicht für heute verabredet habt, wo doch Feiertag ist!?
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  4. Wieso, sie wollte Dir doch an die Wäsche und Du hast gesagt Du bist noch nicht soweit. Wenn sie dann beleidigt reagiert, und sich äußert wie: schauen wir mal, zeigt doch wie unreif sie ist.
    Ich würde abwarten, ob ihr vielleicht auffällt wie komisch sie reagiert hat und sich von sich aus meldet.

    Ich hoffe, Du hast das nur gedacht und nicht gesagt.

    Du bestimmst Dein Tempo, aber mir wäre Deine Vorstellung viel zu sehr geplant. Wieso brauchst Du nach drei Dates Freiraum um Gefühle zu ordnen ist doch noch gar nichts passiert. Und dann legst Du den Freiraum auf bis heute Abend fest? Seltsam.
     
  5. Mir fällt auf!
    Was für eine wertvolle Arbeit solltest du zerstört haben? Siehst du das als Arbeit?
    Ich würde sie jetzt erstmal in Ruhe lassen, sie ist jetzt dran, wenn sie sich nicht mehr meldet, kannst du davon ausgehen, dass sie sich das anders überlegt hat und kein Interesse mehr für dich hat, so schnell kann sich der Wind drehen!
     
  6. Lieber manzi
    Die "Dating-/Kennenlernphase" der ersten 2-3 Monate empfinde ich grundsätzlich als heiklen Prozess, wo man auch schwer Tipps geben kann, weil was wer wann als angemessen empfindet, ganz unterschiedlich ist. Das habe ich auch schon im Freundeskreis bemerkt, dass keine zwei Frauen die genau gleichen Wünsche und Ideen haben.
    Vielleicht etwas Grundsätzliches: Am 3. Date Sex zu haben, empfände ich nicht zwingend als Auftakt für eine "schnelle Nummer". Dennoch finde ich es gar nicht schlecht, wenn jemand noch nicht gleich das "volle Programm" mag, sondern einfach auch mal das herumknutschen etc. geniessen kann Mir wäre dein Vorgehen also sympathisch gewesen.
    Aus dem was du schreibst, kann ich nichts erkennen von wegen "zu schnell vorgegangen". Sie hat dich in ihre Wohnung eingeladen, sie wird wohl davon ausgegangen sein, dass es da zu Zärtlichkeiten kommen könnte. Und Whatsapp Nachrichten finde ich auch gut in dieser Phase.
    Übertreib es bitte nicht!
    Wenn jemand sich von dir distanziert, wirf keine übermässig romantischen Nachrichten und Gefühlseingeständnisse hinterher. Schon gar nicht per Whatsapp! Wenn sie zweifelt, legt sie vielleicht jedes Wort auf die Goldwaage und fragt schlimmstenfalls noch die Freundinnen, was sie von deinen Nachrichten halten. Und je nachdem endet das dann ungünstig für dich.
    Du weisst noch nicht, oder nicht mehr, ob sie dich mag. Schreibe also, was du möchtest und fühlst, aber schreibe es so diplomatisch und männlich, dass man dir keinen Strick daraus drehen kann. Oder, sehr altmodisch, aber wirksam: Telefonier doch einmal mit ihr.
    Vielleicht kann dir auch ein Mann hier besseres raten.
     
  7. Bin da ganz bei @INSPIRATIONMASTER : Auf keinen Fall gestehst du ihr jetzt deine Anziehung. schreib gar nichts und wenn sie sich meldet, dann lieb aber kurz oder beschäftigt erst mal.
    Egal ob Mann oder Frau: Es müssen BEIDE wollen und wenn du jetzt in der heiklen Phase der Anbahnung gleich deine Liebe gestehst, wird das nix.
    Also wenn ein Mann bei mir zu schnell zeigt und sagt, dass er völlig verknallt ist, während ich es noch nicht so genau weiß, bin ich weg.
     
  8. ...wieso ist das denn unreif? Ich könnte/eher noch wollte damit nicht umgehen. Ihr ist vielleicht einfach die Lust vergangen bei so einem "Show stopper"...

    Ich nicht. Ich fände es aber auch keine komische Reaktion, sondern eine normale...Horror, wenn ein Mann da so vernünftig-dramatisch-ernsthaft mit umgeht...meine Assoziation: das wird sicher seeeehr spontan und spannend mit ihm... uff

    OMG... daran hab ich gar nicht gedacht. Hoffentlich nicht!!!
     
  9. Ja klar hab ich das nur gedacht und nicht gesagt. Wir haben danach auch weiter rumgemacht. Es war halt nur etwas weniger Gas dabei.
    Und wenn ich so zurückdenke waren Abschiede immer etwas kurz. Aber danach hat sich auch alles zum guten gewandt.

    Wahrscheinlich mach ich mich nur unnötig im Kopf verrückt

    Ich bin einfach ein Mensch der viel nachdenkt. Und hab noch dazu nicht sonderlich viel Erfahrungen mit Beziehungen. Hatte vorher eine 9 jährige Beziehung hinter mir. Sie war damals 17 und ich 20. Ich kenn das ganze einfach irgendwie anderes. Zum Sex ist es damals erst Wochen später gekommen.
    Und ich glaub schon dass sie mich mag. Da sie noch zuhause wohnt hat sie mir ja auch angeboten ihre Mutter kennenzulernen. Wenn sie gar nicht mehr an mir interessiert ist hätte sie mich wahrscheinlich eh früher rausgeworfen. Man stellt ja nicht jeden x-beliebigen zuhause vor :-D

    Heute Abend wär eh super gewesen. Nur sie arbeitet z.Z. weit entfernt und kommt zwischen 2 Diensten nicht nach hause. Also wirds eher Freitag Abend oder Samstag vormittags werden.
     
  10. Wenn eine Frau von einem Mann so explizit Sex möchte und der Mann das ablehnt, ist die Sache meistens gelaufen. Die Frau fühlt sich unbegehrt, zurückgestoßen, unsexy. In den seltensten Fällen lässt sich das wieder kitten. Ich befürchte, die Sache ist gelaufen!
    ErwinM, 49
     
  11. Naja, es ist ein Unterschied, ob du ein Mädchen datest, die evtl. noch Jungfrau war oder eine Frau, die schon weiß, wie Sex geht und Männer gedatet hat, sie ihr ohne Umschweife an die Wäsche gingen!
    Ich bin über 40 und habe reichlich Erfahrung.
    Ich kann dir also sagen, dass Frauen es ab Anfang 20 gewohnt sind, dass ein Mann mit ihnen Sex will, wenn beide gemeinsam zuhause sind. Film gucken ist immer ein sogenanntes "promised-sex-date".
    Als Frau gewöhnt man sich schnell dran, dass ein Mann ziemlich schnell Sex will. AM liebsten schon beim 1. Date, beim 2. muss man sie eher bremsen und beim 3. ist das fast die Regel.
    Natürlich hat jeder seine eigene Geschwindigkeit, aber bitte vergleiche deine letzte Beziehung nicht mit dieser!
    Zum Kennenlernen gehört Sex bei den meisten Menschen dazu.
    Und im Gegensatz zu 16-20 ist es deswegen noch lange nicht so, dass man danach zwingend zusammen ist. Sex gehört zum Dating bei vielen dazu - nicht bei allen, aber Sex besiegelt nicht zwingend eine Beziehung.
    Also auch wenn ihr Sex hattet, heißt das nicht, dass sie dann deine feste Freundin ist und alles zu machen hat, was Freundinnen so machen sollten. Auch danach gilt: Weiter anstrengen ;-)
    Ansonsten: Sei cool. Triff dich heute mit Kumpels oder mach Sport
    und melde doch bis morgen Abend nicht. Und auch wenn sie schreibt erst mal nicht oder nur kurz und höflich. Das zieht immer.
     
  12. Ich würde dir auch empfehlen erst einmal wenig bis gar nichts zu schreiben. Guten Morgen, Gute Nacht oder ähnliches würde ich auch weiterhin noch ab und zu als Lebens- und Interessenszeichen senden, aber wenn dann länger nichts zurückkommt, würde ich auch einfach aufhören. Wenn sie sich dann meldet, würde ich mich innerlich schon fragen, warum das so lange gedauert hat. Musste sie nachdenken oder war sie einfach zu beschäftigt oder hatte sie das Handy verlegt? Auf jeden Fall wäre das ein Punkt den ich beobachten würde und bei Wiederholung auch ansprechen, dass das einfach nicht besonders nett ist, wenn man einem intimen Menschen nicht antwortet.

    Ich hätte bei ihrem Zuge sicherlich erfreut mitgemacht, finde deine Reaktion aber völlig legitim. Ist das denn für dich einfach nur ein Zeitfaktor oder musst du dir über irgendwas im Klaren sein? Wenn du einfach nur die Regel hast "Kein Sex vor der 6. Woche" ohne konkret einen Grund nennen zu können, würde ich zumindest mal drüber nachdenken. Ich entscheide das immer nach Gefühl und auch Sex beim ersten Date hat bei mir bisher immer zu einer Beziehung geführt. Wenn es das nicht tut, ist das vielleicht kurzfristig schmerzhaft, aber nach wochenlangen Rendezvous wäre das für mich nicht weniger schmerzhaft, wenn einer der Partner dann keinen Bock mehr hat oder nie hatte. Dann lieber mit ordentlich Spaß die Quittung direkt im Anschluss kriegen und wissen woran man ist.

    Ansonsten finde ich es etwas befremdlich, wie ein paar aus der Damenwelt hier reagieren. Will eine Frau nicht sofort, soll der Mann sich zügeln und keinen Druck aufbauen. Will der Mann nicht sofort, ist die Frau fast schon aus der Tür?
     
  13. Ich gestehe der Begriff passt nicht.
    Mit komischer Reaktion meine ich den Spruch "Schauen wir mal" und das wohl untypische nicht mehr zurückschreiben.
    Er hat ein Vorschlag für ein nächstes Treffen gemacht also wäre sie an der Reihe.

    Mir persönlich wäre nach diesem Date schlagartig klar geworden, dass die "Kennenlernphase" besser zu Ende ist. Aber ich hätte auch nicht weitergeküßt sondern wäre erstmal kalt duschen gegangen.
     
  14. Wenn ein Mann eine Frau zum Essenkochen einlädt, dann ist das für mich ein Stichwort, dass es danach zum Sex kommt. So viel Aufwand betreibt ein "normaler" Mann in der Regel nur, wenn er zum Schuss kommen will. Das sage ich dir einfach mal aus Erfahrung von den Männern, die ich so kenne. Ich koche daher mit keinem Mann, mit dem ich danach nur Film gucken will ... Zu hoch das Risiko, dass er mir an die Wäsche gehen will. Das ist mir früher mehrfach passiert. Mit der empörten Antwort der Männer, wenn ich dankend abgelehnt habe (und schon in fremder Wohnung stand): "Wie? Ich dachte, dir war klar, dass wir uns zum Sex treffen?" Meist wurden diese Männer dann sogar noch pampig und beleidigend, warum ich "so dumm" wäre.

    Also die Frau ist nicht dumm, sondern weiß bescheid, wie es regulär abläuft, nur halt nicht, dass du einer bist, der kein Sex in dieser Reihenfolge will.
    Vielleicht sprecht ihr einfach nochmal in Zukunft.

    Ich kann mir vorstellen, dass die Dame jetzt gekränkt ist, weil eine Frau wird nicht gerne oder selten sexuell abgelehnt. Ein Mann kann eine Frau über Sexualität kontrollieren. ( Z. B. ihre Annäherung ablehnen und sie damals als Schlampe/leichtes Mädchen dastehen lassen.)
    Männer sagen zudem häufig, dass leidenschaftliches Küssen die Einleitung für Sex ist.

    Warum sollte es zum ONS kommen? In 95 % aller Fälle sind es die Männer, die nach dem Sex abhauen, weil sie Liebe und Sex trennen können. Wenn man Frauen bisschen nett behandelt und mal sich selber anpasst, um entgegenzukommen, dann bleiben sie auch. Vor allem da Frauen emotionssüchtig sind und mit genug Romantik, Kleinigkeiten, Ideen, Sicherheiten in Bezug auf die Zukunft, Aufmerksamkeit und Bemühungen sehr lange halten kann. Aber dafür sind sich die meisten Männer zu fein.

    Ich finde, in Anbetracht, dass du das männliche, "schlechtere, schweinische" Geschlecht bist, das halt nun mal einen schlechten Sexruf hat, kannst du dich einfach entschuldigen für eine ganze Männermasse, weil sie anderes von dir erwartet hat. Sag ihr, du fandest den Abend mit ihr schön. Sage ihr, du willst das wiederholen, denn das ermutigt sie zu einem neuen Anlauf.
    Sage ihr das genau so. Als Frau in der Situation fände ich das toll.

    Was du nicht machen solltest: Diese Aktion unter den Tisch fallen lassen und so zu tun, als wäre nichts passiert. Das wäre dann ein dezenter Hinweis, dass du sexuell nicht auf sie stehst. So etwas kannst du psychologisch nie wieder reparieren und es würde dich ziemlich bald in die Friendzone befördern.
     
  15. Ich glaube, dass du noch die alte Vorstellung im Kopf hast, dass es nur eine Beziehung wird, wenn man sich mit dem Sex Zeit lässt.
    Aber man sollte den Sex nehmen wie er kommt.
    Wenn dir nicht danach war, ist es okay. Wenn Du aber meinst, dass es zu früh für Sex sein könnte, weil es dann keine Beziehung wird, dann ist das falsch.
    Ich hatte durchaus schon sex beim 1., 2. oder dritten Date und es wurde eine Beziehung. Und ich hatte schon Dates, da passierte nach dem 5. Mal nix und das wurde dann keine, obwohl wir irgendwann dann Sex hatten.
    Ich habe auch eine Freundin, die hat ihren Freund an einem Abend in einem Club kennengelernt, abgeschleppt und dachte, es wäre ein ONS. Sie haben dann geheiratet.
    Vielleicht solltest du die Zeit einfach genießen und machen, wonach dir ist. Meiner Meinung nach gibt es keine Regel, bei mir ist es aber so, dass oft die Luft raus ist, wenn jemand zu lange wartet.
     
  16. Komisch, habe schon öfters mit Männern gekocht, ohne dass diese Form des Nachtisches impliziert war.
    Heißt nicht, dass es dann nicht zu einem anderen, späteren, Zeitpunkt statt fand...
     
  17. Das ist nicht befremdlich, sondern die Natur der Sache! Sex ist für Frauen ein großes Risiko (für die nächsten 20 Jahre), deshalb des öfteren die Zurückhaltung, das Warten. Wenn eine Frau jedoch gleich dazu bereit ist - wieso sollte es dann nicht auch der entsprechende Mann sein, für den es ein praktisch nicht vorhandenes Risiko ist? Ich rede jetzt nur von den rein körperlichen und unmittelbar versorgungstechnischen Auswirkungen, deren Folgen oder Nicht-Folgen in uns einprogrammiert sind. Ich rede nicht von rechtlichen (Vaterschaft) und finanziellen Konsequenzen.
    ErwinM, 49
     
  18. Ach, der finanzielle Aspekt, die Verantwortung und vielleicht auch die psychischen Probleme, wenn man als Vater sein Kind eventuell nicht sehen darf sind zu vernachlässigen? Das ist eine schwachsinnige Sichtweise.... Für mich ist ein Kind auch für den Mann ein hoch relevanter teil. Ansonsten ist die Frau über verschiedenste mittel in der Lage zu verhüten und auch abzutreiben. Schwanger werden zu können ist versagen von beiden seiten und absolut kein Argument in dieser Diskussion, warum hier bei Männern und Frauen mit zweierlei maß gemessen wird.

    Ich gehe eh davon aus, dass die meisten dabei ein Kondom verwenden würden. Allein schon wegen potentieller Geschlechtskrankheiten.
     
  19. Wie man sieht gehen die Meinungen teilweise sehr weit auseinander.

    Ich war einfach noch nicht soweit. Ich finde sie attraktiv und sexy. Und würde sie nunliebend gerne verführen. Habe ja auch bei ihr fast die gesamte erotische Nutzfläche bei ihr berührt. Also nicht nur Kopf und Hände. Habe auch die Beine, Po, Brüste etc. alles miteinbezogen. Genau so hat sie es bei mir auch gemacht.


    Ja so ungefähr hab ich mir das eh gedacht. Ich werds einfach versuchen. Mehr als schiefgehen kann es sowieso nicht. Das sollte man immer im Hinterkopf haben.

    Danke allen für die Hilfe und wünscht mir Glück. Ich halte euch auf dem laufenden.
     
  20. Lass dir von den Frauen hier nichts einreden. Was Sex für dich bedeutet und wann du ihn haben willst, entscheidest allein du. Und wenn du ihn nur in einer Beziehung haben willst bzw. nur dann wenn du das Gefühl hast, dass es auf eine Beziehung hinausläuft, ist das völlig okay.
    Mach einfach weiter wie bisher. Stelle vielleicht beim nächsten Treffen bald Körperkontakt her, sodass sie auch spürt, dass du sie auch willst. Vielleicht sagst du ihr auch noch, dass du den letzten Kuschelabend genossen hast und dass du diesbezüglich etwas langsamer bist. Dann isses auch gut.
     
  21. Das Problem ist,dass Frauen den Sex auch hinterher bereuen,weil sie von ihren Gefühlen überrant wurden.Und Aufgabe eines vernünftigen Mannes,manchmal die Frau vor sich selber zu schützen.Frauen sind heute zum schnellen Sex bereit, weil sie zum einen männlichen Lebensstil führen (müssen),zum anderen weil sie glauben, Männer können nicht warten-mache ich das nicht,ist er weg zu anderer.Zugeben würde das keine Frau,aber diese Angst sitzt tief.Lieber FS,willst du warten, dann steh dazu! Reagiert die Freundin gekränkt oder unverständlich,dann habt ihr sowieso unterschiedliche Vorstellungen und Werte.Du kannst ihr höchstens schreiben,dass du den Abend seehr aufregend fandest und weil du wenig Beziehungserfahrung hast,wusstest du nicht,was das richtige wäre.Du willst sie nicht verletzen oder zurück stossen und freust dich auf sie.Frauen muss mann auch ab und zu beibringen,sich selber zu achten.Ich würde dein Verhalten nett finden und als Zeichen des Respekts mir gegenüber empfinden.
     
  22. Au weia, Manzi .....

    Du hast das 3. Date, sie will dir beim Knutschen den Gürtel öffnen. Und du hast nichts besseres zu tun, als ihr einen Korb zu geben. Und danach zu verkrampfen.
    Überleg dir mal, wie das bei dir angekommen wäre......

    Danach findest du zielgerichtet den nächsten Fettnapf, indem du ihr einen Vorschlag machst, der im Grunde nur eines beweist - Wirklich an sie gedacht hast du dabei nicht.

    Als Krönung hältst du dann auch noch den Abschied besonders kurz.

    Aber du toppst auch das noch, indem du ihr blöde Nachrichten schreibst.

    Dazu kommt: Frauen fühlen ... d.h. sie weiss, dass du an ONS gedacht hast. Und die Dates, die sie genossen hat, als "wertvolle Arbeit" ansiehst. Dass es dir nicht um sie, sondern um "Beziehung" geht.

    Falls sie dir nochmals eine Chance geben sollte, empfehle ich, ihr zu erklären, dass ihr Lippenstift sie wie eine käufliche Dame wirken lässt, sie sich die Haare schneiden lassen soll und dass ihr Essen nicht einmal dein Hund haben wollte. (Sarkasmus!)

    Du hast in dem Buch "Wie bekomme ich eine Freundin" gerade Kapitel 1 geschrieben "So nicht!!!" - und hast nun gute Chancen auch noch Kapitel 2 zu schreiben "So verbocke ich gründlichst und final".
     
  23. Lieber TE,

    natürlich bestimmst Du Dein Tempo, genauso wie die Frau ihr Tempo.
    Genauso wie es Frauen gibt, die länger brauchen, die erst eine Beziehung und dann Sex wollen, gibt es auch Männer die so denken. Bei Dir hat sich das aber grad innerhalb eines Tages geändert, jetzt willst Du auf einmal, woher der plötzliche Sinneswandel?

    Zum Glück schon lange nicht mehr, wir Frauen können dank Pille und Kondom selbst entscheiden wann wir mit wem Sex haben, weil es keine Folgen mehr haben muss. Und das finde ich klasse;-)
     
  24. Hallo FS,
    ich fürchte auch, dass du eurer Kennenlernphase einen Dämpfer verpasst hast mit dem Korb bei dem Sexangebot der Frau. Das hat sehr unmännlich gewirkt und mir wären daraufhin einige ungute Gedanken durch den Kopf gegangen wie: Hat er keine Erfahrung? Ist er schlecht bestückt oder hat sonst irgendetwas körperliches, was ihm peinlich ist? Findet er mich nicht sexy? Ist eine andere Frau im Spiel? Die harmloseste Erklärung wäre noch der erste Gedanke, aber auch das würde mich ziemlich abtörnen.

    Was du nun tun kannst? Schreibe ihr, das du morgen toll kochen wirst und welchen Wein/sonstiges Getränk sie mag und dass du dich sehr auf den Abend freust. Und dann sei souverän, wenn sie kommt, strahle sie an und küsse sie gleich und dann nach dem Essen gehst du ran. Zauderei und Jungfrauengehabe wirkt auf die meisten Frauen abschreckend.

    Good Luck
    w/44
     
  25. Werden die Dates jetzt hier heruntergezählt? (parallele Frage zum 4. Date). Ich denke nicht, dass es immer ein "Muss" gibt. Ich habe allerdings die Frau immer das Tempo vorgeben lassen, bin darauf eingestiegen und damit gut gefahren. Manchmal gab es Sex beim 3. Treffen und es wurde nichts daraus, manchmal wurde es nach dem ersten Treffen mit Sex eine Beziehung. Es gibt da keine Standardantwort. Sex beim 3. Treffen ist aber sicher nicht "zu schnell". Sex ist dann richtig, wenn beide wollen. Will einer nicht und der andere schon, dann passt es eben unter Umständen auch einfach nicht.
     
  26. @manzi also generell finde ich es sehr schön, wenn Mann auch seine Werte hat, die er lebt und wenn er warten will und es sich richtig anfühlt auch ok. Und ja man kann kochen und schön einen Wein trinken etc. Aber du machst die Frau hier ja sowas von scharf. Das ist wie gleichzeitig Gas geben und dann voll abbremsen. Sorry, aber ich wäre in diesem Fall genervt. Du machst ja deutlich mehr als nur Küssen, sie war sicherlich erregt und du bremst es voll ab. Hmm ich würde mir auch die Frage stellen, was ist denn jetzt los? Die Frau kann nicht in dich hineinschauen und was du denkst. Sie fühlt sich eher verarscht. Warum kontrollierst du dich denn so? Du kommst für mich ein bisschen zu verkopft rüber.

    Wenn ein Mann mich so scharf macht und dann sagt, sorry es fühlt sich für mich noch nicht richtig an-dann würde ich
    1.) ins Bad gehen und es mir selbst machen
    2.) danach dann gehen und mich nie wieder melden ;)

    sorry es klingt hart. Aber so ist es. Es wäre etwas anderes, wenn du nur einen Kuss gegeben hättest. Stelle jetzt bitte klar, dass du mehr für sie empfindest und das du warten wolltest. Zeig ihr, dass du sie begehrst. Vielleicht kannst du es noch retten, aber vielleicht hast du sie auch schon vergrault.
     
  27. Lieber Manzi

    Ich denke, dein "sie ausbremsen" war zwar positiv gemeint, kam aber negativ bei ihr an. Das war schon eine ordentliche Zurückweisung und an ihrem Verhalten bzw. ihrer Aussage zum Abschied (schauen wir mal) kannst du ganz deutlich ablesen, dass es sie ziemlich verletzt hat! Da will eine Frau, die dich zu sich nach Hause eingeladen hat, mit der du einen schönen Abend verbracht hast, dir an die Wäsche und du sagst " ne, lass mal"? Versteh ich ehrlich gesagt nicht, denn es hätte doch gereicht einfach (noch) nicht miteinander zu schlafen, das wäre dann auch positiv bei ihr angekommen, aber nicht mal kuscheln, fummeln, sich ein wenig erforschen, riechen, fühlen... was ist daran schlimm? So entwickelt sich eine Beziehung!
    Die Frau ist jetzt verwirrt, kann ich verstehen und du hast nichts besseres zu tun, als wieder abzuwarten und Freiraum zu geben?

    Sag mal, hast du zu viele Beziehungsratgeber gelesen und versuchst diese jetzt Punkt für Punkt abzuarbeiten, damit du ja alles richtig machst? Lass das! Sich zu verstellen macht am Ende alles kaputt. Du kommst mir sehr krampfig und verkopft rüber. In der Liebe ist das selten hilfreich.

    Bitte signalisiere ihr JETZT SOFORT, dass du sie magst und unbedingt wieder sehen willst! Du hast sie zurück gewiesen, es ist an dir jetzt das ganze am Laufen zu halten! Wenn du (ab)wartest, interpretiert sie das als Desinteresse und du läufst Gefahr, dass es mit euch nicht weiter geht! Willst du das? Nein! Also Kopf aus, Herz an. Was sagt dein Herz? Genau- Ruf sie an oder schreib ihr wenigstens.

    Und für die Zukunft: zerdenke nicht alles und gehe nicht nach irgendwelchen Mustern vor. Entspann dich und lass es laufen...erlaubt ist was gefällt! Und wenn euch beim nächsten Treffen danach ist, miteinander zu schlafen, dann tut es! So what?! Ob eine feste Beziehung entsteht, hat nichts damit zu tun, WANN man miteinander schläft, sondern WAS man dabei fühlt!
     
  28. Weiso versteht ein Frau das nicht ?

    Wenn Frau beim 3.Date auf Körperlichkeiten noch keine Lust hätte, würde ihr hier jeder an die Seite springen, aber wenn es dem Mann mit Sex zu schnell geht , versteht es keiner ?

    An den FS :
    Vielleicht solltest Du als Nächstes eine eher in Richtung intimes Zusammensein ausgerichtetes Dates vorschlagenum der Frau zu signalisieren, dass Du sie nicht ablehnst.

    Wie Du hier lesen kannst, gibt es keine wirkliche Emanzipation, auch wenn Du da in Deinem Leben bisher glaubest.

    Frauen dürfen uns körperlich ablehnen und es wird erwartet das wir es wegstecken ohne die momentane Relation zu beeinträchtigen und einfach nochmal versuchen.
    .
    Aber wir dürfen Frauen körperlich nicht ablehnen; sonst ist Schluss.

    Das Leben für heutige Generationen ist in dieser Hinsicht nicht fair, das was es für frühere Generationen in dieser Hinsicht zwar auch nicht, aber der Mann hatte dafür andere Vorteile.
     
  29. Ihr seid 2sec davor, und Du ziehst die Reißleine?

    Das ist für (fast) jede Frau eine sehr schallend Ohrfeige. Die Aussage, ich will mir Zeit lassen, wenn Ihr schon so weit wart, nur als äußerst schlechten Witz verstanden.

    Ich würde mich genauso wie sie sachlich verabschieden und jeglichen Kontakt meiden.
     
  30. Wenn sie auf dich steht, lieber Manzi, und verschossen in dich ist, kannst du gar nichts verbockt haben, Stichwort rosarote Brille. Nur wenn man sich seiner Gefühle nicht sicher ist und Fehler sucht, legt man so was auf die Goldwaage. Also mach dich nicht verrückt.

    Allerdings schließe ich mich einigen Vorrednern an, dass es für Frauen ungewohnt ist, wenn der Mann auf die Bremse tritt. Wenn du dazu stehst und das deine Ansicht ist, ist das schon okay, nur ist deine Kommunikation dazu grottig. Was soll denn "Ich bin noch nicht soweit" bedeuten? Da rattern im Kopf der Frau doch alle möglichen Gedanken los.
    Hängt er noch an seiner Ex? Findet er mich nicht attraktiv? Hat er Potenzprobleme? Denkt er, ich bin eine Schlampe?...

    Natürlich hast du beim nächsten Date die Möglichkeit, in die Vollen zu gehen.
    Falls du sie aber einfach nur näher kennenlernen möchtest, bevor es zum Sex kommt, dann kommuniziere das entsprechend.
    Aber bitte keine schwülstigen Liebesgeständnisse... das geht gar nicht.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)