1. Wie fragt man einen Mann , ob er noch Single ist?

    Ich meine wie macht frau es am geschicktesten, ohne sich gleich zu blamieren und ohne das der nette Mann gleich vor Schreck auf Distanz geht? Ich bin ein schüchterne Frau, und möchte nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Wäre Euch für ein paar nutzvolle Tips sehr dankbar! P.S : Leider ist mein " auserwählter" auch sehr schüchtern. Verunsichert es Euch Männer, wenn eine Frau den Beziehungsstautus gleich wissen möchte? Danke!!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. was ist an "bist du eigentlich noch single" so schlecht ?
     
    • # 2
    • 25.08.2010
    • Gast
    Im Gespräch erzählt man einfach von sich - und gibt seinen persönlichen Status an. In diesem Zusammenhang fragt Frau einfach nach, mit einem Lächeln und wenn vorhanden mit Humor. Leider, so wie ich hier immer wieder lese, sind manche Männer dann noch immer nicht ehrlich - aber man hofft es eben.
     
    • # 3
    • 25.08.2010
    • Gast
    ,,Sag mal - bist du eigentlich noch Single?"
     
    • # 4
    • 25.08.2010
    • Gast
    Direkt fragen ist praktisch schon eine Anmache, wenn du ihm also gleichzeitig sagen möchtest, dass du ihn näher kennenlernen möchtest ist dieser Weg zielführend. Wie er das aufnimmt ist verschieden, sollte aber keine Probleme machen. Möchtest du aber nur sondieren, sollte die Frage indirekt gestellt werden: Und was machst du mit deiner Freundin/Frau am Wochenende?, Wo warst du mit deiner Freundin/Frau im Urlaub?, Ich fahre gern Fahrrad, du auch? Wie fährst du da? Fährst du allein? Die Möglichkeiten das zu variieren sind unbegrenzt. Sollte kein Problem sin das rauszufinden.
     
    • # 5
    • 25.08.2010
    • Gast
    Frag doch ein bißchen durch die Blume:
    "Wo gehst Du gerne mit Deiner Freundin hin essen?"
    "Hast Du dieses und jenes mal mit Deiner Freundin besprochen?"
    "Macht Deine Freundin dieses und jenes Hobby mit?"

    Und so weiter - kommt eben darauf an, wo Du ihn triffst.

    Direkt fragen ist zwar nicht die schlechteste - aber auch nicht die beste Variante. Unter Umständen fühlt er sich davon etwas in die Enge getrieben. Durch die Blume habt Ihr beide eine gewisse Rückzugschance, ohne das Gesicht zu verlieren.
     
    • # 6
    • 25.08.2010
    • Gast
    Hallo,

    kommt doch drauf an in welcher Situation man sich befindet... Ich habe es gelegentlich so gemacht, dass ich zum Beispiel ganz direkt gefragt habe "Und, was macht IHR so am Wochenende?" und wenn dann eine Antwort kam wie "ICH werde dies und das machen" wusste ich Bescheid, wenn aber geantwortet wurde "ins Kino gehen"... wusste ich auch Bescheid :)

    Am letzten Wochenende war ich mit meinem Sohn bei Freunden zu Besuch. Dort war ein Bekannter meiner Freundin ihrem Mann im Garten behilflich. Wir fanden uns sympatisch und hatten ein wenig Smalltalk, lachten über meinen Sohn, weil er sich manchmal einfach so niedlich gibt (4 Jahre alt) und ich hab ihn dann einfach direkt gefragt, ob er denn auch schon Kinder hätte. Vielleicht ist es nicht verkehrt einfach mal den Mut zu haben und jemanden direkt zu fragen. Bei allen anderen Versuchen bleibt sonst immer so viel Raum für Interpretationen. Deswegen mein Tipp an dich: trau dich!!!
     
    • # 7
    • 25.08.2010
    • Gast
    Bei irgendeinem Thema, ist fast egal welches, fragen: "Und was sagt Deine Freundin dazu?"
     
    • # 8
    • 25.08.2010
    • Gast
    Für den Mann ist es nicht wirklich wichtig ob er Single ist, oder nicht. Ein Mann ist immer dann bereit sich auf jemand neuen einzulassen, wenn er sich keiner anderen mehr verpflichtet fühlt.

    Es gibt im Alltag 1001 Möglichkeiten mehr über das Privatleben zu erfahren:
    - über Urlaub reden, wo war man?, mit Freunden?, allein?, ... ah, mit Partner?
    - was gibt es heute zum Abendessen?, selber kochen?, ... so so, die Frau kocht immer?
    - sagen, ich gehe gerne spazieren, du auch?, ich meistens alleine ... aha, du mit Freundin?
    - über Freizeit sprechen, was?, wo?, mit wem? ... aha, in die Berge ... alleine? ... soso
    uwm.
     
  4. Verunsichern würde es mich auf keinen Fall, wenn eine Frau an meinem Beziehungs- bzw. Singlestatus interessiert ist. Im Gegenteil, daraus würde ich eher Anstand folgern. Umgekehrt gibt es unter den Männern jede Menge, die einfach anstandslos angreifen ohne Rücksicht auf Verluste.

    Ein bisschen kommt es schon darauf an, WIE nach dem Status gefragt wird. Die direkte Frage danach wie in #1 und #3 würde mir wohl ein leichtes Lächeln entlocken, ich würde aber natürlich ehrlich und direkt antworten. Allerdings fänd ich das ein bisschen plump und leicht (!) taktlos und ich würde den Eindruck bekommen, dass sie die Kontaktanbahnung in die Hand nehmen wollte (was ich nicht so gut finde). Ich würde mich dementsprechend nicht sonderlich engagieren, sondern erst mal abwarten.

    Solche "Tarnungen" wie in #5 fänd ich da schon etwas besser, wobei ich die aber auch alle durchschauen würde. ;)

    Subtiler kommt man an die gewünschte Information ran, wenn man den Mann einfach mal ein bisschen über sich erzählen lässt. Wenn man gebunden ist, dass fährt man normalerweise mit seinem Partner in Urlaub. Ich würde also das Gespräch auf das Thema Urlaub lenken und genau zuhören, ob da von "wir" die Rede ist. Man kann zum Beispiel auch ganz offen über seinen eigenen Status sprechen und sagen: "Ich hab schon lange keinen richtigen Urlaub mehr gemacht, weil mir das alleine wenig Spaß macht. Wie siehst du das?". Auch die Größe der Wohnung kann über den Status Auskunft geben.
     
    • # 10
    • 25.08.2010
    • Gast
    Direkt würde ich als Frau keinen Mann fragen. Auch mit einigen Fragen wird jeder Mann darauf kommen, wenn er etwas intelligent ist.
    Was #9 schreibt finde ich gut. Wenn man über Urlaub redet, Anlass usw., da kann man eher auch fragen, wann er war, mit wem oder besser, ob er mit Freunden da war. Wenn nicht, dann sagt er sicher, dass er mit seiner Freundin da war. Auch dann könnte es sein, dass der Mann das heraus findet, was du eigentlich raus finden möchtest...aber da sind dann nur Interpretationen und es könnte auch so sein, wie du fragst...was man auch oft bei Personen macht, die man gerade kennen lernt und nicht als künftige Partner kennen lernen möchte.

    Viel Glück
     
    • # 11
    • 25.08.2010
    • Gast
    Die direkte Frage ob jemand Single ist finde ich persönlich aufdringlich.

    Hintertürtaktik, was denn die Freundin dazu sagt, wo man mit der Freundin hin geht etc. finde ich ebenfalls ziemlich plump, da sich jeder denken kann was die Frage soll, sei denn man lebt bereits in einer Partnerschaft und ist wirklich daran interessiert wo man mit seinem Partner gut Essen etc. kann.

    Am ehesten spricht mich #7 4. Absatz an.
    Sich normal und ungezwungen unterhalten dann wird der Andere sich schon irgendwann outen.
    Wenn ich mich mit einem Mann unterhalte und vergeben bin, lasse ich das relativ früh durchklingen. Ihn nach seinem Beziehungsstatus fragen würde ich nicht. Er wird es mir von sich aus sagen wenn er es für sinnvoll hält.

    w
     
    • # 12
    • 25.08.2010
    • Gast
    Zu@7
    Ist ja witzig, Du plädierst eigendlich immer das Frau bei der Partnersuche selbst aktiv, sagen soll was sie möchte und denkt und auch mal den ersten Schritt machen sollte.
    Und nun lese ich das : Eine direkte Frage würde Dir ein leichtes Lächeln entlocken
    Du fändest es plump und leicht taktlos
    Du würdest den Eindruck bekommen das sie - und jetzt kommt`s -
    DIE KONTAKTANBAHNUNG IN DIE HAND HEHMEN WOLLTE UND DAS WÜRDEST DU NICHT SO GUT FINDEN................Häääää???

    Wat denn nu ?
    Soll Frau jetzt auch auf den Mann zugehen und sagen was sie möchte oder doch lieber
    abwarten bis er sie anspricht?
    So wie`s aussieht mögen Männer das ja nun doch nicht so gerne, oder????

    w50
     
    • # 13
    • 25.08.2010
    • Gast
    Liebe FS

    Das funktioniert nicht durch die Blume. Versteckte Fragen, ergeben meist noch kompliziertere Antworten.
    Und die Schlitzohren, die Doppelspurig laufen, oder einfach den Markt testen, sind Spezialisten auf diese verstekten Fragen. Du wirst eine neutrale Antwort erhalten.

    Vermeide die Frage nach Freundin oder Frau. Frage ihn, ob er in einer Beziehung stehe.
    Als Antwort kanst Du Ihm mitteilen, dass Du einfach ein bisschen neugierig bist, etwas über den Gesprächspartner zu wissen.

    Als Mann kann ich Dir versichern, dass wenn ich suchend bin, signalisiert es mir: Sie intressiert sich für mich und möchte gerne mehr wissen.
    Jedoch wenn ich in einer Beziehung bin, fühle ich mich einfach geschmeichelt und freue mich über die Nachfrage. Ich erzähle dann auch gerne, wie glücklich, dass ich bin.
     
    • # 14
    • 25.08.2010
    • Gast
    Hallo FS,
    hast Du diesem M denn schon gesagt, dass du selbst Alleine lebst / Single bist / Geschieden bist? Das wäre mein Einstieg, und zwar nicht "Du hallo, ich bin Single", sondern so "Weil ich Single bin habe ich gestern meinen Wasserhahn repariert / xxxxx suche ich Kochrezepte für eine Person / werde ich einen Cluburlaub machen. Dann kann er entweder auf das Sachthema - Handwerk usw. eingehen oder auf den Status. Irgendwann später kannst du ja mal fragen, ob ihn eine Ausstellung / eine Schiffstaufe / eine Musik interessiert und falls ja dich langsam an das Thema "Einladung" herantasten.
    Ich würde es ausgesprochen schlecht halten, wenn ich direkt gefragt würde - da steige ich aus einem möglichen Partneranbahnungsgespräch aus - das ist plump, da verlieren beide das Gesicht
    Viel Erfolg
     
    • # 15
    • 25.08.2010
    • Gast
    Frau kann Mann alles sagen oder fragen, aber nicht am Gemüsestand, wenn seine Freunde drumrum stehen oder mit dem Unterton einer schwarzen Witwe die dabei ist ein Netz zu spannen..

    [Mod: Unzulässige Chiffre entfernt.]
     
    • # 16
    • 25.08.2010
    • Gast
    Was soll der Umweg ? Lad ihn ein zum Date und fertig. So weiß jeder was Sache ist. Warum willst erst wissen ob er single ist und dann die Frage nach dem Date stellen ?

    Zieh Dir was gescheites an (am besten Brüste gut zeigen und Rock) und frag ihn. Soll er doch nein sagen, aber dann hast wenigstens Klarheit.
     
  5. @#12: Wenn ich sage, dass Frauen bei der Partnersuche selbst aktiv werden sollen, dann bezieht sich das in erster Linie auf die Online-Partnersuche. Ich rate dazu, dass Frauen selbst aktiv männliche Profile anschreiben und nicht einfach nur passiv dasitzen. Von einem gewissen Zeitpunkt an sollte man dem Mann dann besser das Ruder in die Hand geben. Natürlich kann man von dieser Rollenverteilung auch abweichen, wenn man das charakterlich auf die Reihe kriegt.

    Ich persönlich finde es gut, wenn eine Frau einen guten Kompromiss aus zwei sich scheinbar widersprechenden Zielen findet: auf der einen Seite Interesse bekunden, ohne sich dabei regelrecht aufzudrängen. Andere Männer mögen vielleicht mehr die direkte Art, aber ich denke, bei den meisten Männern wird man es mit dieser Kompromisslösung am weitesten bringen.
     
    • # 18
    • 25.08.2010
    • Gast
    Durch diese Fragen "hinterherum" nach Hobbys, Freizeitgewohnheiten etc. klärt sich der Status nicht automatisch. Ist mir vor einiger Zeit passiert. Ich lernte einen wirklich netten Mann kennen, habe mich viel mit ihm über alles Mögliche unterhalten. Er sprach nur von sich, nie von wir. Leider (für mich) war er doch seit Jahren glücklich verheiratet, wie ich dann erst durch eine direkte Frage herausgefunden habe. Vielleicht hat er mich auch mit Absicht "auflaufen" lassen.
     
    • # 19
    • 25.08.2010
    • Gast
    @18: Das stimmt allerdings! Deshalb muss man manchmal bei Maennern praezise fragen.
    z.B.: Und was machst Du am Wochenende? Antwort: ICH gehe zum Golfspielen (SIE trifft sich mit ihren Freundinnen)
    Wohin faehrst Du in Urlaub? Antwort: ICH mache eine Rucksacktour durch Schottland (SIE auch).
    Oh, ich wusste nicht dass Du vergeben bist. Antwort: Danach hast Du mich nicht gefragt.
    Alles schon passiert..
     
    • # 20
    • 25.08.2010
    • Gast
    Liebe FS,

    ich empfehle dir an deiner Schüchternheit zu arbeiten. Selbst wenn du jetzt eine Lösung für deine Frage findest, wirst du durch deine Schüchternheit bald wieder neue Fragen hier stellen :) bzw. spätestens in einer Beziehung dann Probleme bekommen.

    Also an dem Grundproblem arbeiten, dann ergeben sich Folge-Probleme von alleine bzw. tauchen erst nicht auf.

    Viel Kraft und Erfolg beim arbeiten an deiner Persönlichkeit!
     
    • # 21
    • 25.08.2010
    • Gast
    @17
    OK......hab verstanden.........Interesse bekunden durch ein Lächeln oder einen langen Blick in die Augen und dann doch abwarten bis der Mann den ersten Schritt tut?

    Das wäre dann die Kompromisslösung bei der man es bei Männern am weitesten bringt?
    Alles klar.........dann bleibt ja doch alles beim Alten!

    Ist der erste Schritt bei Online-Börsen nicht dasselbe wie im realen Leben?
    Viele Frauen berichten hier das sie genau das tun und die wenigsten erhalten eine Antwort.
    Würde mich aus genau diesen Grund nicht trauen zuerst zu Mailen!
    Dann doch lieber gefunden werden um nicht als aufdringlich wahrgenommen zu werden!

    Manchmal hab ich das Gefühl man müßte >STUDIERT HABEN< um mit einem Mann richtig umzugehen. Ich jedenfalls bin mit meinem Latein so ziemlich am Ende.

    Verstünde einer die Männer.......:-(
     
    • # 22
    • 25.08.2010
    • Gast
    Ich habe einen sehr sympathischen und ja, auch attraktiven jungen Mann kennengelernt... wir waren uns sehr vertraut, haben zusammen Mittagspausen verbracht, abends zusammen weggegangen - und dies alles auf platonischer Basis. Im Rahmen dessen war es NIEMALS Thema den Beziehungsstatus abzuklopfen...
    nach einem halben Jahr habe ich gemerkt, dass von meiner Seite aus MEHR ist... und habe jetzt das ähnliche Problem, wie die Fragestellerin... plötzlich nach einem halben Jahr direkt zu fragen ist albern und durch hintenrum fragen aber auch...
     
    • # 23
    • 25.08.2010
    • Gast
    zu #21

    Du liegt schon ganz richtig hier. Lies einfach die vielen Beiträge hier, studiere mal die vielen Gedanken hier in anderen Threas, vieles passiert wirklich auch im realen Leben.

    Wenn du diese Selbst-Schulung hinter dir hast, bist du mit deinem Latein auch nicht mehr am Ende.

    Ich empfehle dir noch das Buch "Nette Mädchen kommen in den Himmel, brave Mädchen kommen überall hin...". Das sollte deine Lebensanleitung sein, es funktioniert wirklich, sowohl im privaten, wie auch im beruflichen Bereich.
     
    • # 24
    • 25.08.2010
    • Gast
    Zu #23

    Gerade weil ich die vielen Beiträge hier studiere bin ich ja mit meinem Latein am Ende!
    Kann keine klare Linie bei den Männern erkennen ausser das sie Damen die sie ansprechen
    nicht so gerne haben.
    Und nun stelle sich mal einer den Mann vor, der nicht so gerne hat das die Frau den ersten Schritt tut, man würde ihm im Bett sagen wie man`s gerne hätte..........Oje Oje....
     
  6. #24: es gibt doch hier schon genügend gute Vorschläge.
    es stimmt nicht, dass alle Männer Frauen, die einen ersten Schritt wagen nicht mögen, inbes. bei schüchternen.

    du könntest auch gemeinsame Interessen eruieren und dann eine Veranstaltung vorschlagen,
    für die "leider" eine Freundin abgesagt hatte. Wen er eine Partnerin hat, ist es unwahrscheinlich,
    dass er nur mit dir dorthin gehen würde. Das du single bist, ist damit auch relativ klar. Wenn er single und interessiert ist, wird er zusagen oder zumindest grundsätzliches Interesse bekunden.

    #23: mit dem Buch kann sich zur asozialen, boshaften Narzisstin fortbilden...
     
  7. es gibt ein unglaublich einfaches Rezept im Umgang mit den Männern: "sei hübsch".. dann kriegst du eh alles frei Haus.. Ansonsten ansprechen, und direkt sein..
     
    • # 27
    • 25.08.2010
    • Gast
    @23 Oje Oje, dann hat man fuer den Rest seines Lebens schlechten Sex.... Oje Oje....

    Wenn's Dir nicht liegt einen Mann anzusprechen, dann tu's nicht. Warum - nicht weil 'die Maenner es nicht so gerne haben wenn die Damen sie zuerst ansprechen' - sondern weil Du nicht authentisch rueberkommen wirst.
    Wenn Du gerne jemanden ansprechen moechtest, dann tu's! Was hast Du zu verlieren? Vielleicht bist Du ja positiv ueberrascht.
    Und beim Onlinedating gelten sowieso andere Regeln. Der Mann, der HIER ein Problem damit hat, VIRTUELL angesprochen zu werden, ist doch wohl im falschen Film.

    @22: Du weisst nach einem HALBEN JAHR nicht ob er single/verheiratet/vergeben/schwul ist? Naja, wenn die Gespraeche so belanglos vor sich hinplaetschern, ist ja auch was schoenes...
     
    • # 28
    • 25.08.2010
    • Gast
    Hallo Ihr Lieben;) Danke erstmal für die vielen Ratschläge!

    @20 Leider bin ich ja nur was herzensangelegenheiten angeht schüchtern;) Ansonsten bin ich ziemlich locker und entspannt.....würde da nicht plötzlich ein netter Mann vor mir stehen...

    Anfänglich( er ist Physiotherapeut) haben wir uns sehr unkompliziert und lustig unterhalten...
    Jedoch merke ich , nach ein paar Gesprächen, das ich den Mann von seiner Art und dem Aussehen sehr attraktiv finde....und langsam werde ich schüchterner und Blockaden stellen sich ein:)
    Hinzu kommt, das ich eine studierte Frau bin....verunsichert es ihn zusätzlich vielleicht?( Bin Ärztin)
    Dabei bin ich total kontaktfreudig und gar nicht arrogant;)))Im Gegenteil!!
    So richtig weiss ich doch nicht weiter.....
     
    • # 29
    • 25.08.2010
    • Gast
    Zu # 26

    Gerade die hübschen sind am einsamsten. Keiner traut sie anzusprechen.
    Wenn die Schöne nicht auf den Mann zugehen würde wäre sie ihr Leben lang alleine.
    Aber auf den Mann zugehen ist ja auch nicht so erwünscht....oder doch....oder doch nicht ???
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)