1. Widersprüchliches Verhalten von vergebenen Mann. Täuschung?

    Hallo!

    Mir geht es momentan echt mies. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich weiß nicht mehr weiter...sorry für den langen Text[​IMG]

    Ich habe vor 3 Jahren einen etwas schüchternen Mann (27) kennengelernt. Wir arbeiten zusammen in einer Abteilung. Er hat von Anfang an ein Auge auf mich geworfen. Schon bei unserer ersten Begegnung hat er mich gar nicht mehr aus den Augen gelassen. So ging es die ganze Zeit weiter. Er ist total auf mich fixiert, bemerkt mich überall, auch aus großer Entfernung. Er schaut mir nach oder starrt mich einfach so an. Einmal waren wir auf einer Grillparty und hat mich sitzen gesehen. Er hat mir ewig in die Augen geschaut, gelächelt und hat dabei völlig seine Umgebung ausgeblendet. So ist es immer wenn wir uns sehen. Er hat mir auch schon mal was erklärt und mich am Rücken berührt. Einmal ist er länger auf der Arbeit bei mir geblieben, obwohl er längst Feierabend hatte. Er schaut mich voller Begierde an.

    Nach langem Zögern habe ich ihm nach einem Kinobesuch gefragt. Er hat nicht zugesagt, ohne Begründung. Ich habe es nicht verstanden, war total schockiert. Habe ihn danach in Ruhe gelassen. Seit meiner Einladung hat sich sein Verhalten geändert. Er kann mir nicht mehr in die Augen schauen. Starrt mich erst an und guckt dann blitzschnell weg oder redet schnell mit seinem Kumpel um mich nicht grüßen zu müssen. Er wirkt dabei sehr unruhig. Heimlich schaut er mich trotzdem an, guckt mir nach....Nach ein paar Monaten hat er wieder angefangen lange Blicke mit mir auszutauschen und wir haben uns einfach nur angestarrt. Das Wegschauen hat er aber immer noch nicht abgelegt.

    Jetzt nach einem Jahr habe ich ihn auf ner Feier gefragt, warum er damals ein Treffen abgelehnt hat. Er wurde sehr unruhig und hat seitlich auf denn Boden geschaut und meinte dann, dass er ne Freundin hat und nichts zu ändern ist. Er meinte auch, dass er sich sehr über die Einladung gefreut hat, aber es einfach nicht geht. Danach hat er mich am Rücken gestreichelt....

    Nun sind wieder ein paar Monaten vergangen und jetzt fängt er wieder an mir tief in die Augen zu schauen, um mich kurz später erneut zu ignorieren. Auf einer Party von einem gemeinsamen Kumpel habe ich ihn aus Versehen berührt, danach ist er sehr unruhig geworden. Anschließend ist er an der Bar gesessen und hat mich angestarrt.

    Ich bin sooo fertig mit den Nerven. Ich kann mich doch nicht so getäuscht haben??? Andere haben das auch bemerkt. Ich will ihn auch nicht ausspannen, sondern es verstehen.
    Hat jemand ne Idee was hinter seinem Verhalten stecken könnte??? Das Ignorieren-Gaffen-Ignorieren macht mich fertig...vor allem das Wegschauen irritiert mich. Das macht er erst seit meiner Einladung...
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Dein Leben muss sehr langweilig sein, wenn dein ganzer Post sich darum dreht, wie und wann er dir in die Augen starrt. Mädel, wach auf!! Erstens ist absolut egal, was er will, wichtig ist, was DU willst. Zweitens, der Typ ist VERGEBEN!
     
  4. Er verhält sich deshalb so, weil er es mit dir machen kann, du hältst ihm quasi deinen Spiegel hin, verändere dein Verhalten und er verändert sein Verhalten auch!
     
  5. Also mich würde das nicht fertig machen sondern nur nerven. Starren, die Umgebung völlig ausblenden, am Rücken streicheln? Klingt eher nach psychisch auffälligem Verhalten. Ich kenne ihn ja nicht, aber normal klingt das nicht. Und das gefällt dir?

    Ich weiss nicht, wie sein Verhalten zu interpretieren ist, aber es gibt jede Menge schräge Vögel, deren Verhalten für andere unverständlich ist. An deiner Stelle würde ich mir keine Gedanken mehr darüber machen. Wieso auch? Er ist vergeben und sollte keine anderen Frauen dermassen anstarren. Du kannst dich ja geschmeichelt fühlen aber nicht weiter grübeln.
     
  6. Willkommen im Club :) Spaß beiseite. Er mag dich sicher sehr, sonst würde er dich nicht berühren. Dennoch hat er dir ja eigentlich gesagt, er ist eben vergeben und kann nichts ändern...vielleicht hat er mit seiner Partnerin feste Pläne in Sachen Haus, Kinder ect., trotzdem findet er dich wohl attraktiv. Ein Kinogang mit dir wäre wohl schon eine Art Fremdgehen, da ja klar ist, dass du seine Blicke bemerkt hast und ihn ebenso magst. Vielleicht fühlte er sich ertappt. Ich weiß wie unerträglich so eine Situation sein kann, wenn man sich in so einen Mann "verliebt" hat. Aber man darf sich selbst nicht dabei vergessen. Ablenkung ist das Beste, was du dir selbst geben kannst. Dieses ganze Nachdenken und Grübeln über sein Verhalten ist sehr anstrengend.
     
  7. Der Typ ist ein FEIGE. Was gibt's da nicht zu verstehen? Du sollst ihm mal sagen, dass er Dich nervt. Und Schluss damit!
     
  8. Liebe FS,

    warum machst du dich fertig wegen eines Mannes, der nicht mit dir zusammen sein kann (will?).
    Wir Menschen ticken alle unterschiedlich. Ich an deiner Stelle würde mir nicht die Mühe machen, jedes noch so merkwürdige Verhalten anderer Menschen verstehen zu wollen.

    Ich vermute, er ist in dich verknallt, möchte aber seine Freundin nicht verlassen. Mit seiner Ansage, er habe eine Freundin und daran werde sich nichts ändern, würde ich das Thema auf sich beruhen lassen. Du hast alles getan, um ihm eine Brücke zu bauen. Mehr kannst du nicht tun.

    Verhalte dich von nun an so neutral wie möglich und wie zu jedem anderen Kollegen auch. Keine erwiderten längeren Blicke usw. Ich denke mit der Zeit wird sich seine Verliebtheit legen und er sich wieder normal verhalten.

    W33
     
    • # 7
    • 03.10.2018
    • void
    Noch so ein Thread mit dem Thema "flirtender vergebener Mann".
    Ich finde sein Verhalten nicht widersprüchlich. Er findet Dich anziehend, will aber in seiner Beziehung bleiben.
    Es gab hier schon mal einen Thread mit ähnlichen Formulierungen, dass die Frau meinte, angestarrt zu werden, auch wenn sie nicht hinguckt. Wenn es Dir creepy vorkommt, weiß ich keinen Rat. Wenn Du was sagst, wird das vielleicht noch schlimmer wie "denk jetzt nicht an rosa Elefanten". Also je mehr man auf was aufmerksam macht, umso mehr verkrampft der andere dann meist in seinem Verhalten, weil er es ja auf keinen Fall noch mal machen will.

    Ich versteh Dein Problem nicht. Er findet Dich attraktiv, hatte sich doch gefreut über die Einladung, nimmt sie aber nicht an, weil er ne Partnerin hat.

    Weil er nicht will, dass Du denkst, da geht was mit euch. Er darf nicht, weil er ne Freundin hat. Er will nicht, weil er ne Freundin hat. Und doch findet er Dich interessant und guckt halt. Nur sollst Du nicht noch mal denken, dass er mit Dir ausgehen will.
     
  9. Was bringt es dir zu wissen was das alles bedeutet?

    Er ist vergeben, nicht verfügbar, er macht keine Anstalten sich zu trennen. Sojemand ist für eine echte und gesunde Beziehung nicht zu gebrauchen.

    Wahrscheinlich fühlt er sich im Selbstwert aufgewertet, weil du ihn angesprochen hast und ihm auch Aufmerksamkeit schenkst. Wenn man in der eigenen Beziehung die Nähe nicht aushält (wenn man Bindungsangst hat) versucht man die entstehende unbewusste Spannung über das Außen zu lösen (Affären usw.)

    Letztendlich würde ich sagen, versuch deine Energie nicht weiter damit verlieren.
     
  10. Liebe Fs,
    ich hoffe für Dich, dass Du nicht seit 3 Jahren darauf wartest, dass ihr beide ein Paar werdet und dafür seit 3 Jahren auf eine echte Beziehung verzichtest.

    Er hat Dir gesagt, dass er sich nicht mit Dir trifft, weil er eine Freundin hat. Du wolltest eine klärende Antwort zu seinem Korb.
    Sein Rückenstreicheln samt freundlicher Worte verstehe ich als seinen Versuch, Dich über seinen Korb hinweg zu trösten.

    Vielleicht schaut er Dich an, weil Du ihn an seine Cousine oder seine Mathelehrerin aus der 5. Klasse erinnerst. So ist es mir mal mit einer Frau gegangen. Sie ähnelte einer Schulfreundin enorm, weshalb ich sie wegen der erstaunlichen Ähnlichkeit immer anschauen musste. Ich war in die Frau aber nicht verliebt o.ä.

    Vielleicht beobachtet er auch Dein Verhalten, Deine Kleidung usw, weil er es auffällig / lustig / interessant findet.

    Wenn er wegschaut, ist ihm sein Starren peinlich.

    Du kannst ihm Deinen Eindruck auch einfach schildern und nachfragen.
     
  11. Ich frage mich, warum das so viele Frauen nicht so direkt sagen können! Sicherlich eine falsche Rücksichtnahme die so gelernt worden ist.
     
  12. Sorry. Das liest sich echt creepy.
    Meine Güte das geht schon seit drei Jahren so? Und das wird dir nicht zu langweilig? Der Typ wird dich noch zehn Jahre lang anstarren ...
    Viel Spaß! :)

    Er würde gerne, aber seine Beziehung würde er dafür nicht aufgeben wollen. Vielleicht wäre ihm das auch zu aufwendig.

    Ich würde ihn an deiner Stelle aus deinem Kopf streichen. Verschwende deine Lebenszeit nicht an Hirngespinnste.
     
  13. Der Typ will eine Affäre, was sonst? Das hat nichts mit Schüchternheit zu tun. Er steckt virtuell intenisv ab, ob da was geht. Mit dem klaren Statement an dich: dass er keinen Bock auf Kino hat und eine Freundin hat. Er will also nur f..... Die Berührungen und das Beobachten und sich Ranmachen sprechen dafür, dass er sexuell für etwas offen ist. Aber da du Interesse auf mehr zeigst, könnte er sich zurückhalten.
     
  14. Etwas Ähnliches habe ich in den Jahren 2012/2013 erlebt.
    Um es kurz zu machen: Dass sich deine Gedanken ständig um ihn drehen, kann ich verstehen, weil er dir gefällt, du vermutlich sogar verliebt bist. Ich kann dir aber aus Erfahrung sagen, dass man sich mit ständigem Grübeln darüber, warum ein Mann sich so oder so benimmt, das Leben unglaublich schwer machen kann.
    Ich habe daraus gelernt. Tu du es auch. Wie du eine andere Einstellung bekommen kannst? Sag dir einfach jeden Tag: Er will nicht (egal, wie er sich gerade benimmt). Und einen Mann, der mich nicht will, den will ich auch nicht.

    So vergehen bald deine romantischen Gefühle für ihn. Probiere es aus.
     
  15. Igitt.

    Am Anfang hätte man es als Flirt verstehen können, Du hast ihm ein Angebot gemacht, er hat abgelehnt.

    Jetzt hast Du ihm konkret nochmal gefragt, er hat eine Freundin.
    2 Körbe, klar und deutlich

    Ich würde mir das Gegrabsche jetzt definitiv verbitten, und insgesamt eine klare Ansage, er soll es lassen.
    Und dann würde ich konsequent jeden näheren Kontakt meiden.
    Warum lässt Du Dich so berühren, wenn Du nichts von ihm willst?

    Mir wäre dieser Typ mit seinem ganzen Verhalten unheimlich, mich würde es abstoßen.
     
  16. Hallo Lalelu,
    dieses Verhalten von Männern kenne ich schon seit meinem 15 Lebensjahr. Ich glaube auch nicht das er gar nichts von dir will,also auf gut deutsch mit dir ins Bett,so wie viele Frauen hier schreiben das er das gar nicht möchte und ja so brav ist weil ihm ja einfällt das er eine Freundin hat und es deswegen nicht macht. Ja, rosarote Sonnenbrille ab,meine Damen. Nein, er hat deine Einladung ins Kino als Beziehungsanbahnung verstanden und genau das will er ja nicht.
    Natürlich gibt es Ausnahmen und er denkt nicht mal im Traum daran mit dir Sex zu haben und hat einfach nur ganz liebe süße Gedanken an dich wie süß und nett du doch aussiehst....oje.
    Warum lässt du ihn nicht einfach weiter gucken ,das ist doch ok. Lass dich doch nicht in sein Drama reinziehen.
     
  17. Wieso sagen die alle, er sei nicht verfügbar? Man kann ihm doch als zweitfrau das Leben schön machen. Aber dazu hat er nicht mal den Mumm.

    Vergiss den. Konzentrier dich auf was anderes. Der kommt nicht mal beim fremdgehen in die Potte, so ein Trottel ist das. Das ist ein Spieler. Wenn du mit dir spielen lassen willst, bitte.....ansonsten Finger weg.
     
  18. Liebe FS,

    was törnt dich an diesem Mann an, der sich nicht unter Kontrolle zu haben scheint. Er ist gebunden und geistert mit Gedanken und Blicken in deiner Welt umher. Er hat keinen Respekt und kein Benehmen. Du fühlst dich gefühlsbesoffen oder gefühlsgetroffen, weil du dich in Gedanken verlierst, die dich durcheinanderbringen. Es macht dich fertig, weil du es zulässt, in der Hoffnung, dass er dich in himmlische Spähren entführt. Der Mann nimmt einen viel zu großen Raum ein.
     
  19. Hallo Lalelu,

    so, so, der Mann verfolgt dich also tagtäglich mit seinen Blicken?

    Der einzige Grund ihn überhaupt anzusprechen wäre demnach, dass er dieses Anstarren lassen soll, falls dich das stört. Sage zu ihm, da er eine Freundin hat, gehört sich das nicht, dich ständig mit Blicken zu verfolgen und dass er sich lieber auf seine Arbeit konzentrieren soll.

    Warum machst du dir überhaupt so viele Gedanken um die Befindlichkeiten eines Mannes, der eine Freundin hat, - woran auch nichts zu ändern ist, wie er dir bereits sagte? Lass ihn doch einfach links liegen.
     
  20. Google mal narcisstic stare.
    Es ist respektlos von ihm.
    Er will Deine Aufmerksamkeit und Dich verunsichern das ist alles.

    Mir ist sowas letztes Jahr passiert. Er fing an mich in Meetings minutenlang zu fixieren.
    Irgendwann hatte ich die Nase voll und hab ihn konfrontiert. Er log wie ich merkte, wich aus. Aber hat es dann sein lassen.
    Später erzählte nur zufällig ne Freundin dass es an meinem damaligen Wohnort viele SM Gruppen gebe.. und dass diese oft erstmal "nur" mit fixieren "arbeiten" um zu verunsichern.. Und die Rollen festzulegen. Es ist reine Manipulation und eine Grenzverletzung. Unhöflich obendrein. Und mir tun alle Frauen leid die solche Machtspiele mit romantischem Interesse verwechseln.

    Es "tue ihm leid dass er eine Freundin habe?", da " sei nix zu machen? ". Und dann starrt er Dich an und " berührt Dich am Rücken".
    Merkst Du was?
    Er demütigt Dich. Es macht ihm Spass Dich in Verfügbarkeit zu halten ohne es selber zu sein.
    Ich tippe auf Sadismus oder andere Persönlichkeitsstörung.
    Einziger Weg: ansprechen. Konfrontieren. Notfalls vor Dritten oder beim Betriebsrat.
     
  21. 'Ach herrje Hansi ... ich hatte ja keine Ahnung, dass du verheiratet bist. Sorry Kumpel, keine Sorge ich wollte dich nicht anmachen. Lasst es euch gut gehen & Gruß daheim!' Schulter klopfen und weitergehen.
    Fertig.
    Wenn er immer noch guckt wie ein Osterhase 'Ey Alter, guck nicht so anstrengend, sonst schicken wir dich zum Optiker' 'Ich glaub du brauchst ne Brille' hahaha ... umdrehen und weitergehen.
    Fertig.

    Zieh dir einen Fingerring an und gut is'.
    Geh mal öfter ungestyled zur Arbeit und konzentriere dich auf den Job - der bringt Kohle.
    Gedankensülze vermasselt Kohle.

    Wer arbeitet?
     
  22. Danke für eure Antworten. Also, dass er auf SM steht kann ich mir gar nicht vorstellen. Er ist ein schüchterner, ängstlicher und zurückhaltender Typ, der eher Hemmungen hat und vor allem Panik. Ich verstehe einfach nicht, warum er erst starrt und dann blitzschnell auf den Boden schaut. Das macht er erst seit meiner Einladung. Mich verunsichert das, ich weiß nicht wie ich mich da verhalten soll...das nervt echt:( und mich dann auch noch am Rücken streicheln nach dem Korb, ich checks echt nicht was das alles soll.
     
  23. Das klingt garnicht schüchtern. Lass Dich nicht vereiern (das mit SM Gruppen wollte ich ihm garnicht unterstellen..bei dem Typ der das bei mir gemacht hat hätte es gepasst. Der war auch in anonymen "kuschelgruppen" und ziemlich gestört.)

    Aber ist auch egal. Wo ist das Problem ihn anzusprechen?
    "Du fixierst mich oft und intensiv. Ich mag das nicht. Bitte lass es bleiben!"

    Warum geht das nicht?
    Spielchen unterbricht man nur indem man sie offenlegt. Und es ist ein Spiel. Mehr nicht.
     
  24. Das glaube ich nicht. Er ist vielleicht nicht der Aktivste und der Attraktivste. Er geht doch recht offensiv vor, belegt Dein ganzes Denken und Fühlen.

    Er sagt Dir, dass er vergeben ist und dass zwischen Euch nichts laufen kann, bespielt Dich aber munter weiter und lenkt Deine ganze Aufmerksamkeit auf sich.
    Schüchtern und Panik geht definitiv anders.

    Du bist nicht fertig mit den Nerven, Dir gefällt das Spiel mit dem er Würze in Deinen öden Arbeitsalltag bringt - ganz alte Sache, mit der er Dich affärenreif schiessen will.

    Wenn Du wirklich Leidensdruck hättest, könntest und würdest Du das ganze Spiel blitzartig beenden, indem Du
    - ihm erklärst, dass gebundene Männer für Dich tabu sind und dass er aufhören soll, Dich zu streicheln/berühren. Das macht er absichtlich, weil Du darauf anspringst und danach gierst.
    - soweit körperlichen Abstand zu ihm hältst, dass Du ihn nicht "versehentlich" berührst
    - nicht nach ihm guckst, denn dann siehst Du nicht, ob er starrt und zerbrichst Dir nicht den Kopf darüber. Wenn Du nicht guckst und nach seinen Blicken gierst, wird es für ihn langweilig und er lässt es sein.

    Du siehst, es ist ganz einfach, Dein selbstgemachtes Pseudoproblem zu lösen, aber dann wird das Arbeiten langweilig.
     
  25. Es sollte dir egal sein.
    Also hör auf dir Gedanken darüber zu machen.
    Hast du kein eigenes Leben, eigene Interessen und sonstige Dinge, mit denen du dich beschäftigen kannst?
     
  26. Was interessiert Dich, was er evtl. Will?

    Wichtig ist, was willst DU?!
    Wenn Dich sein Verhalten nervt, dann ziehe Deine Grenzen, deutlich.

    Ignoriere sein Starren, gib ihm nicht die Gelegenheit, Dich anzufassen, halte Abstand.
    Distanziert-höflich.

    Ich würde es ihm auch sagen, soviel mag ich mir wert sein. Nicht mit einer großen Erklärung, sondern ein Stopp.
     
  27. !!!!!!!!!! Genau!

    Ergänzend dazu:

    Warum macht dich sein Spiel fertig? Die Frage ist, warum spielst du das mit?
    Er hat dieses hin und her jetzt x-mal gestartet, es ist höchste Zeit seine Blicke NICHT mehr zu erwidern und ihn zu ignorieren. Oder bist du voller Hoffnung ihn doch ausspannen zu können??
     
    • # 27
    • 05.10.2018
    • void
    Ich würde das interpretieren als "er würde gern, aber weiß, dass er nicht darf". Genauso wie einer, der Diät macht und immer wieder zum Schrank geht, ihn aufmacht, die Schokolade anguckt, sie auch mal rausnimmt und gern aufreißen würde, aber dann doch wieder zurücklegt, weil er ja nicht "darf".
     
  28. Du brauchst dringend Hilfe! In wie vielen Foren willst du diese Frage denn noch stellen? Alleine bei Urbia hast du schon dreimal exakt dieselbe Frage gestellt.

    Er will nichts von dir! Warum verstehst du das nicht!? Lass den armen Mann in Ruhe und hole dir Hilfe bei der Verarbeitung.
     
    • # 29
    • 05.10.2018
    • Loba
    Er würde gerne mal (v... trotz Freundin), traut sich aber nicht, weil er nicht so der Typ ist, der bei Frauen ankommt. Siehe @Martina698
    Ich würde ihn direkt konfrontieren und ihm sagen, dass er es in Zukunft gefälligst unterlassen soll, dich so anstarren. Das ist belästigend.
    Bleib dabei, egal was er sagt. Dann dreh dich auf dem Absatz um und geh. Und hör auf, darüber zu grübeln. Das ist äußerst ungesund!
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)