Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    • 14.05.2009
    • Gast

    Welche Szenarien von Rollenspielen habt ihr beim Sex schon einmal ausprobiert?

     
    • # 1
    • 14.05.2009
    • Gast
    Gar keine. (W 47) und die gehen mir wahrhaftig nicht ab.
     
    • # 2
    • 14.05.2009
    • Frederika
    Ich habe noch keine Erfahrungen mit Rollenspielen.
     
    • # 3
    • 15.05.2009
    • Gast
    Michi
    Absolut keine Erfahrung!
     
    • # 4
    • 15.05.2009
    • Gast
    Keine Erfahrung und kein Bedürfnis, außer beim Sex einfach nur Mann und Frau zu sein.
    Maxi
     
    • # 5
    • 15.05.2009
    • Katharina
    Sklave-Meister
    Lehrer- Schüler
    Hure-Freier od Zuhälter

    die wilderen sag ich nun mal nicht, sonst wird mir wieder weiß Gott was unterstellt ^^
     
    • # 6
    • 15.05.2009
    • Gast
    Hure-Freier mit Bezahlung! Lustig ;-)))!

    Mit Rollenspiel kann eine Beziehung richtig interessant werden vorallem wenn sich schon etwas Rutine eingestellt hat!
     
    • # 7
    • 15.05.2009
    • Gast
    @1, 2 ist empfehlenswert und eine neue Erfahrung!
     
    • # 8
    • 15.05.2009
    • Marianne
    Ich die Frau, er der Mann... ;)))))))
    Ohne Schmäh, wenn mir einer damit kommt, dann erstarre ich zu Eis oder falle um vor Lachen
     
    • # 9
    • 15.05.2009
    • Gast
    @5 Schade, willst du sie nur mir verraten?

    @Fragensteller: nichts wirklich spannendes bisher, aber kann ja vielleicht noch was werden, bin ja noch jung, ...
     
    • # 10
    • 15.05.2009
    • Katharina
    @#9 *schmunzel* kenne dich doch gar nicht, also.... mal sehen ;)

    Ich finde es einfach spannend Szenen nachzuspielen die man sich sonst nur vorstellt wenn man alleine ist. Braucht natürlich eine Menge Vertrauen, diese heimlichen, oft "besonderen" Vorstellungen mit jemanden zu teilen.
     
    • # 11
    • 15.05.2009
    • Gast
    @10 nur für dich meine Chiffre 7E19205E (#9): ich bin sehr neugierig, wie du sehen wirst:)
     
    • # 12
    • 15.05.2009
    • Frederika
    Ich bin mal neugierig:

    Wie laufen denn solche Rollenspiele ab? Mit Verkleidung und außer Haus? Oder nur in der Phantasie im Bett? Ich kann mir das nicht so recht vorstellen.
     
    • # 13
    • 16.05.2009
    • Gast
    Liebe Frederika und ihr anderen Neugierigen:
    Eine wunderbare Frage und herrliche Kommentare.
    1) Raus aus euren Betten - die ganze Wohnung ist eine Spielwiese.
    2) Lebt fremde Phantasien, orientiert euch bsp. an Filmszenen (Pretty Women, Wenn der Postmann 2mal klingelt, 91/2 Wochen, Eiskalte Engel) und verabredet einfach die Rollen nachzuspielen.
    (für die "Fortgeschrittenen" - nehmt eine Kamera, macht mehrere Einstellungen und Szenen, dreht bestimmte Plots mehrfach etc. führt Regie und schaut euch eure Szenen an, verbessert sie etc.)
    3) Lebt eigene Phantasien aus: Ok, die Klassiker Krankenschwester, Hausmädchen, Rohrverleger (als Klempner oder Bauarbeiter), Dirne usw. sind einfach, anfangs geeignet und schnell umsetzbar. Wichtig, geht in eurer Rolle auf, spielt, redet vorher mit eurem Partner, macht ein Codewort aus, wenn euch etwas nicht zusagt und nehmt euch danach in den Arm und erzählt euch ehrlich, was ihr empfunden habt.
    3) Eigene Phantasien für Fortgeschrittene: Plant etwas, Rollenspiele sind immer eine Absprache von 2 (oder mehr) "gleichgesinnten", also legt euch ein Script auf, sagt, was ihr geben und was ihr nehmen wollt. Kurzes Beispiel: Plant euren eigenen OneNightStand. Ihr kennt euch nicht (gebt euch Namen!), trefft euch irgendwo (Bar, Cafe etc. - am besten in einer anderen Stadt, treffen mit Freunden/Bekannten können sonst irritierent ausfallen) zufällig-geplant. Macht euch schöne Augen, lächelt euch an, flirtet, seit romantisch, sexy, verrucht. Er könnte den schüchternen Nerd und sie die High Society Lady spielen. Lauft (bei dem Wetter toll!) durch die Stadt, startet Annährungsversuche, schüchternes Küssen oder wildes Fummeln, wie beliebt ... nehmt euch ein Hotelzimmer, Champagner, Honig und Schokolade und entdeckt den anderen, seid wild, unbändig und stürmisch. Wichtig meiner Meinung nach hier: Wacht auf und Frühstückt wieder als "normales" Paar und fahrt gemeinsam nach Hause, redet was ihr vielleicht beim nächsten mal ändern wollt.
    4) Wer keine Lust auf Rollenspiele hat, solls einfach sein lassen ...

    Beste Grüße ;-)
     
    • # 14
    • 16.05.2009
    • Gast
    Das typische Rollenspiel für Anfänger ist "Aufreißen". Er setzt sich als Geschäftsmann in eine stilvolle Bar, am besten kommt er mit anderen Männern ins Plaudern. Sie zieht sich hübsch und niveauvoll an und trifft ihn wie zufällig, flirtet mit ihm und vielleicht auch einem anderen. Man kommt sich näher. Man geht zusammen in ein Hotel und vögelt wie mit einer Fremden. Geht dann getrennter Wege. Trifft sich zuhause wieder. Köstlich! Variante: Sie als Nutte, wenn sie das fertig bringt.
     
Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.