1. Was tun, wenn der Partner sich nie meldet und nicht antwortet?

    Wie würdet ihr es finden, wenn euer Freund mit dem ihr seit über einem Jahr zusammen seid, sich nie meldet?

    Mir geht es die letzten Wochen so. Mein Freund meldet sich NIE!
    Da wir wegen unserer Arbeit, uns nur 1-2 mal die Woche sehen können, vergehen also auch mal 5-6 Tage wo ich wirklich GARNICHTS von ihm höre.
    Ich schreibe zum Beispiel eine Sms, eine Antwort kommt nur, wenn ich Glück habe. Vor wenigen Tagen schrieb ich ihm, wie sehr ich ihn Liebe, auch wenn es manchmal schwer ist bei uns. Ich wollte ihm einfach zeigen, das ich trotzdem zu ihm stehe. Denkt ihr es kam eine Antwort ? Nein.

    Vor 1-2 Monaten hat er noch jeden Tag geschrieben, fast jeden Abend kam nach seiner Arbeit etwas von ihm. Seitdem gar nicht mehr. Er hatte aber schon immer mal so Phasen, wo er sich weniger gemeldet hat. Aber so extrem, war es noch nie. Ich habe seit Donnerstag morgen, gar nichts mehr von ihm gehört. Kein Anruft, keine sms und auch keine Antwort, auf meine Nachricht.

    Wenn wir uns sehen, ist aber alles in Ordnung. Alles ist schön und gut. Er ist lieb und nett zu mir, und erst DANN merke ich, das er mich Liebt. Aber zwischen den Treffen, komme ich mir irgendwie ziemlich alleine und ungeliebt vor.

    Total vernachlässigt, ich komme mir wirklich dann egal vor. Es ist doch normal, sich mal beim Partner zu melden, oder nicht ? Mal zu wissen, wie es ihm geht, wie der Tag war und auch mal liebe sms. Ich vermisse das total und bin zur zeit verzweifelt.

    Letztens hatte er noch von selber gesagt, das er weiß, das er sich wenig meldet. Er weiß es selber, aber tut nichts dagegen.

    Was soll ich davon halten? Ich habe so langsam keine Lust mehr, ihm noch irgendwelche sms zu schicken. Ich bekomme doch eh kaum etwas zurück. Er bekommt die Aufmerksamkeit, die lieben Worte von mir und was ist mit mir?

    Vielleicht, werden jetzt einige sagen: "ist doch nur sms, Handys machen eh alles kaputt".

    Aber ich finde es unnormal irgendwo und auch wichtig, das sich der Partner mal meldet ?! Heute ist Tag 4...
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 26.05.2014
    • Gast
    Du hast mit allem Recht: Es IST unnormal, wenn dein Partner sich tagelang nicht meldet - und vor allen Dingen ist es unnormal, wenn du dich bei ihm meldest und ihm liebe Dinge schreibst. Zumal es anscheinend nicht so ist, dass er schon immer so war, sondern es gab andere Zeiten. Klar, ist nach einem Jahr die erste rosarote Zeit vorbei. Aber deswegen muss man noch lange nicht so dermaßen das Interesse am anderen Partner verlieren.

    Ich denke, er verabschiedet sich gerade langsam aber sicher aus der Beziehung. Das muss nicht mal bewusst ablaufen... aber er scheint nicht mehr wirklich dahinter zu stehen. Der Grund dafür kann auch in der wenigen Zeit liegen, die ihr miteinander verbringt. 1-2 Mal die Woche sehen ist auf Dauer schon sehr, sehr wenig. Vielleicht verspürt er dadurch einfach keine wirkliche Nähe zu dir. Und somit nicht das Bedürfnis hat, an deinem alltäglichen Leben teilzunehmen. Gesund ist das natürlich nicht für eine Partnerschaft.

    Interessant wäre noch zu wissen, wie alt ihr seid?

    Also für mich wäre es keine Beziehung, wenn sich mein Partner tagelang nicht meldet. Aber für mich wären halt auch die 1-2 Tage wöchentlich keine Beziehung.

    W, 30
     
    • # 2
    • 26.05.2014
    • Gast
    Die Zeitspanne ist ziemlich lange, wenn heute Tag 4 ist. Andererseits meldet sich meiner auch ganz selten, sagt aber, dass ich immer im Hinterkopf präsent wäre.
    Ist das bei ihm auch so? Also, meiner ist absolut treu, redet viel in Anwesenheit und Nichts in Abwesenheit.
    Kannst Du ihm denn vertrauen? Warum seht Ihr Euch so selten?
    LG
     
    • # 3
    • 26.05.2014
    • Gast
    Hallo FS, ich kann dich total verstehen. Mich würde das auch total enttäuschen und traurig machen, ganz zu schweigen davon, dass das eigentlich nicht zu verstehen ist. Niemand ist SOOOO wichtig, dass er sich tagelang berufsbedingt nicht zurück melden kann. Oder arbeitet er als 007 auf geheimer Mission?! ;-)
    Ganz ehrlich, sag ihm mal ganz deutlich die Meinung. Und wenn sich das nicht ändert - dann trenn dich. Offenbar bist du ihm nicht wichtig genug, dass er sich ausreichend darum kümmert, dass es dir gut geht. Es scheint ihm ja total egal zu sein, wie es dir geht, wie dein Tag war, was du so gemacht hast und und und.. Klar, wenn man sich dann doch mal sieht, dann ist alles sehr harmonisch. Na toll. Und ansonsten?! Ich sag nur "raus aus der Warteschleife " und such dir jemanden, der da so tickt wie du...
    Ich würde mich ansonsten mal eine Zeit lang gar nicht mehr melden und abwarten, was passiert. Vielleicht mal so 1 Woche... Ob er sich dann mal meldet?
     
  3. Kling gemein jetzt, aber vielleicht hindert ihn ja seine Frau dran, sich öfters zu melden, das solltest du bedenken!
     
    • # 5
    • 26.05.2014
    • Gast
    Entweder du bist wichtig oder du bist es nicht.

    So wie Du klingst, hat er vielleicht mehrere Frauen um die er sich kümmert - wenn sie bei ihm sind und die auf Abstand gehalten werden, sind sie weiter weg.
     
    • # 6
    • 26.05.2014
    • Gast
    Woher weißt du dass ihr eine Beziehung habt und keine Affäre? Also für mich hört es sich eher nach Variante 2 an. Wie oft seht ihr euch denn? Kennst du sein Umfeld (Familie, Freunde)? Es klingt stark danach als wäre der Herr entweder gebunden oder fährt zumindest zweigleisig. Trenne dich und zwar SOFORT, oder gib dich mit der Affäre zufrieden.
     
  4. Dem Partner erklären, wie wichtig und bedeutend das für eine Frau ist.
    Auch nach x-Jahren Beziehung.

    Männer denken eher rational. z.B. "Warum simsen ? Wir sehen uns eh in ein paar Tagen"

    Auch in einer Fernbeziehung oder nur getrennte Wohnungen, und auch nach einem Jahr,
    kann man sich spätestens alle drei Tage kontaktieren.
    Und sei es nur als Zeichen, daß man an den Anderen denkt. Aber vielleicht denke ich damit schon zu "weiblich" ?

    (m,53)
     
    • # 8
    • 26.05.2014
    • Gast
    er nimmt dich nicht ernst und ist - meiner Meinung nach wenn du ihm schreibst und auch sonst - anderweitig beschäftigt. Ich hatte auch Mal so ein Exemplar: auf die gemeinsame, abgemachte Zeit bestand er, ansonsten war er wie abgetaucht. Als rauskam dass er sich auch mit anderen traf redete er sich heraus und meldete sich per sms dann fast täglich. Aber ich dachte: eine sms kann man von überall her schreiben, von der Toilette im Lokal oder sonstwo auch wenn man mit jemand anderem zusammen ist, das ist nicht aussagekräftig. Bei mir war dann das Vertrauen futsch.

    Ein Mann der liebt, meldet sich initiativ täglich, und zwar gerne! Einer der sich weder initiativ meldet, noch SMS beantwortet - den kannst du vergessen, sorry wenn ich es so hart sage!

    w
     
    • # 9
    • 26.05.2014
    • Gast
    Hier nochmal #1: Das halte ich für eine total pauschalisierte Aussage... Ein Großteil der Männer denkt sichertlich: "Warum simsen? Wir sehen uns doch eh heut Abend." Aber wenn dem Mann wirklich etwas an seiner Partnerin liegt und er nicht nur vor allen Dingen sich selbst der Nächste ist, dann wird er sich sicher nicht erst nach drei Tagen melden.

    Ich schließe mich der mehrheitlichen Meinung hier an: So wie es jetzt ist, kann die Fragestellerin ihre "Beziehung" wirklich vergessen. Da wäre ich mir an ihrer Stelle viel zu schade für, ständig einem Mann hinterherzulaufen, der es nicht für nötig hält, von selbst Interesse an ihrem Leben zu zeigen. Da hat niemand nötig.
     
    • # 10
    • 26.05.2014
    • Gast
    Ich kann mich nur meinen Vorpostern anschließen, das klingt alles sehr schlecht. Traue dich und sag ihm das. Ich hatte auch übrigens den Gedanken, dass da noch eine andere Frau im Spiel ist.
    Wenn jemand eine Person wichtig ist, dann meldet man sich. So waren alle meine Beziehungen, davon gab es auch Fernbeziehung. Skype ist da manchmal auch sehr hilfreich gewesen. Wo es nicht so war das war eine Affaire von ihm,was ich durch dieses Kontaktniveau auch herausgefunden habe.
     
    • # 11
    • 26.05.2014
    • Gast
    Er ist nicht Dein Partner, das ist eine flüchtige Affäre.
     
    • # 12
    • 26.05.2014
    • Gast
    Für mich hört es sich so an, als ob er dich nicht mehr lieben würde und die Beziehung nur noch führt um nicht ganz alleine zu sein, regelmäßig Sex zu bekommen...etc. So nach dem Motte "zusammen bis ich jemand besseres finde".
    An deiner Stelle würde ich über eine Trennung nachdenken.
     
    • # 13
    • 26.05.2014
    • Gast
    Ich kann verstehen, dass Dich sein Verhalten traurig und skeptisch macht - sich nur alle paar Tage mal melden und auf eine nette SMS nicht zu reagieren, ist nicht normal. Ich vermute, dass er sich so langsam aus dieser Beziehung rausschleichen will und Dich gar nicht vermisst bzw. froh ist, wenn er nichts von Dir hört, ist also emotional nicht bei Dir.

    Auch wenn man getrennt wohnt, sollte man doch zumindest nach zwei Tagen etwas vom Partner hören bzw. lesen. Im schlimmsten Fall trifft er sich mit anderen Frauen bzw. fährt zweigleisig. Wenn Dich sein Kommunikationsverhalten so nervt, solltest Du darüber nachdenken, Dich zu trennen, er scheint Dich nicht mehr zu lieben.

    Vor einiger Zeit erlebte ich das auch mit einem Ex-Partner, er meldete sich nur alle paar Tage, auf SMS reagierter er erst ein oder zwei Tage später, auch ein Ansprechen meinerseits änderte überhaupt nichts, ich fand heraus, dass er sich auf einem Singleportal angemeldet hat und sich mit anderen Frauen getroffen hat.

    w
     
    • # 14
    • 26.05.2014
    • Gast
    Er denkt selten an dich, hat keine Sehnsucht danach, dich zu sprechen und was du ihm schreibst, ist ihm egal. Er trifft dich nur, weil du immer wieder fragst und es für ihn bequem ist oder er nichts Besseres zu tun hat. Je mehr Liebesschwüre du ihm sendest, obwohl er dir gar keinen Anlass dafür gibt, sondern total auf Distanz geht, umso mehr zieht er sich zurück, weil er sich deiner 1000 Prozent sicher fühlt.
    Wenn du schon so weit bist, trenn dich sofort von ihm. Wenn du das nicht schaffst, dann höre wenigstens sofort auf, ihm weitere sms zu senden oder ihn immer wieder zu kontaktieren. Warte, bis er sich meldet. Wenn er sich nicht meldet, war es das. Du hast nichts davon, außer Leiden, wenn du einem Mann hinterherläufst und sich ständig zu melden, wenn einer gar nicht reagiert, ist hinterherlaufen. Wenn du ihn mal brauchen würdest, als Freund oder als Partner, wäre er nicht für dich da. Das ist eine traurige Tatsache. Vertrauen ist nicht eure Basis. Daher kannst du das vergessen mit ihm.
     
    • # 15
    • 26.05.2014
    • Gast
    War er vor dir lange Single? Oder in einer langen einengenden Beziehung? In beiden Fällen muss sich wieder daran gewöhnen, häufiger zu melden.

    Wenn ich so bei mir zurückdenke... zwischen früher und heute liegen Welten. Früher habe ich mich 20 Mal am Tag beim Partner gemeldet, heute bin ich in der Tat froh, auch mal 2 Wochen meine Ruhe zu habe. Man wird eben alt und reifer. Hat viele Erfahrungen hinter sich und ist ausgepowert. Wenn ich heute wieder eine Beziehung habe, muss ich mich wirklich mächtig anstrengen, häufiger zu melden, aber jeden Tag melden geht mir echt schon an die Substanz. Selbst wenn man sich liebt. Es ist eben anstrengend! Mit dir hat das nichts zu tun!
     
    • # 16
    • 26.05.2014
    • Gast
    Ganz normal. Ich sehe meinen Partner auch nur am Wochenende (wie wohl die meisten Menschen, weil man unter der Woche keine Zeit und Lust hat). Warum also ständig simsen, wenn man sich eh in ein paar Tagen trifft? Die Tatsache ist doch die, dass man sich eine Beziehung damit zerstört! Es wird nach ein paar Jahren langweilig! Und ich habe schon sehr viel sehr glückliche Beziehungserfahrung mit über 15 Jahren hinter mir. Ich weiß wovon ich spreche! Deswegen kann ich in anderen Dimensionen denken, als die meisten hier, die gerade so eine Beziehung mit läppischen 2 oder 4 Jahren hinbekommen. Also sozusagen nichts gescheites. Schalt einen Gang zurück! Du bedrängst ihn! Das geht nicht lange gut! Und werd ein wenig gelassener mit dem Alter! Das ist doch echt anstrengend, was die meisten Frauen machen! Wundert euch bitte nicht, wenn euch die Männer händeringend davonlaufen.
     
    • # 17
    • 26.05.2014
    • Gast
    Nee, das ist nicht ganz normal und eine Beziehung zerstört man damit auch nicht. Die Beiden sind erst ein Jahr zusammen und keine 20 Jahre.

    Ich kann nicht so gar nicht verstehen, dass ein Partner davon sofort überfordert ist, wenn er sich ab und zu mal meldet, sie erwartet ja unzähligen Nachrichten am Tag, zumal ich es persönlich als äusserst unhöflich empfinde, wenn man auf eine Nachricht überhaupt nicht reagiert.

    Ich würde sagen, er hat einfach keine grosse Sehnsucht nach Dir und es sind ihm andere Sachen wichtiger geworden als Du.
     
    • # 18
    • 26.05.2014
    • Gast
    Mein Freund, war vor mir 4 Jahre lang Single. Davor hatte er eine Beziehung die 6 Jahre lang ging, sie hatte sich getrennt und ist ausgewandert.
    Also war mein Freund, sozusagen 4 Jahre lang alleine. Sein Leben besteht eigentlich nur aus Arbeit. Von Mittags bis Nachts. Er hat fast gar keine Freizeit und jeden Tag nur Stress.
    Ich habe mich schon oft gefragt, ob es daran liegt. Das er sich nicht wirklich umgewöhnen kann.
    Aber es passt ja wieder nicht so recht zusammen, denn es gab ja die Zeit, wo er sich fast jeden Tag gemeldet hat.

    Wie gesagt, es sind oft so Phasen bei ihm! Mal meldet er sich Wochenlang jeden Tag, dann meldet er sich wieder seltener. Und jetzt gar nicht. Mir ist das absolut nicht neu, aber ich finde es eben seltsam und frage mich, was der Grund ist. Vor allem da es jetzt, so extrem gerade ist.

    Ich muss nicht jeden Tag was von ihm hören, das verlange ich auch absolut nicht !! aber alle 2 Tage fände ich mal schön. Eine kleine kurze Nachricht, ein kurzer Anruft. Das vermisse ich die Wochen sehr. Auch überhäufe ich ihn NICHT mit Nachrichten. Seitdem er sich seltener meldet, schreibe ich in der Woche so 2 Stück. Als er sich öfters gemeldet hat, waren es natürlich mehr.

    Da er auf meine letzte (liebe!) Nachricht nicht geantwortet hat, werde ich jetzt auch erstmal nicht mehr schreiben. Normalerweise treffen wir uns morgen oder übermorgen. Ich werde abwarten.

    Das ich eine Affäre habe, finde ich aber übertrieben gesagt. Klar das es für manche von euch so aussieht. "ja die Treffen sich 1-2 mal die Woche und sonnst meldet er sich nicht". Aber gleich eine Beziehung, als Affäre abstempeln ? Nur weil es mal Schwierigkeiten gibt, oder eine Sache gibt, die nicht normal ist ? Eine Affäre habe ich sicher nicht mit diesem Mann. ! Aber egal, nehms euch mal nicht übel.

    Sein Verhalten verstehe ich aber trotzdem nicht.
     
    • # 19
    • 27.05.2014
    • Gast
    Das ist nicht normal!Wenn man jemanden gern hat,dann hört man einmal pro Tag voneinder.Mindestens!Alles Andere kann man dann noch 20 Jahre später tun!Und das auch nicht,so ohne weiteres.Ich kenne es nur so,dass man jeden Tag ein Lebenszeichen voneinander bekommt.w.
     
    • # 20
    • 27.05.2014
    • Gast
    Liebe FS,

    ich finde das auch nicht normal, insbesondere nicht, weil es auch mal anders war bei euch. Im Übrigen finde ich alle Post hier, die meinen, es sei normal, weil man anderenfalls den Partner bedränge, genauso komisch. Diese Menschen waren vielleicht noch nie verliebt! Denn dann fühlt man sich doch nicht vom eigenen Partner bedrängt?! Der Partner ist doch im besten Fall auch der beste Freund bzw. Familie.....dann haben diese Menschen auch zu ihren Freunden und Familienmitgliedern ein derart abgekühltes Verhältnis und sind eben lieber für sich.....

    Ich jedenfalls kann das nicht verstehen.

    Mein Partner und ich führen zwar keine Fernbeziehung (sehen und jeden 2. Tag und die WE komplett) und schreiben uns trotzdem jeden Tag, morgens nach dem Aufstehen (wenn wir uns nicht gesehen haben), über den Tag verteilt und wenn wir uns abends nicht treffen, dann immer! eine Gute NachT Nachricht. Alles andere fände ich komisch und würde mich unglücklich machen.

    Man möchte doch wissen, wie der Tag des Liebsten war, wie es ihm geht, usw.

    Ich glaube leider auch, dass er sich emotional etwas aus der Beziehung verabschiedet hat...das tut mir sehr leid für dich, liebe FS. Das kenne ich aus meiner letzten Beziehung (7 Jahre). Da war es am Ende leider auch so...habe mich total ungeliebt gefühlt, schrecklich.

    Ich wünsche dir alles Gute!

    w,30
     
  5. Ohje,
    wenn er nicht dies oder jenes tut, dann liebt er nicht. Als ob es eine allgemeine Formel gebe und wenn man sich nicht daran hält dann liebt man nicht. Dabei sind doch die Menschen total verschieden. Also ich würde mich da an Deiner Stelle nicht verrückt machen.
    Du schreibst das es Dich sehr verunsichert, Du gar "verzweifelt" seist deswegen? Das ist glaube ich etwas das Du Dir angucken solltest. Ein Partner ist nicht dafür da, um Deine Befindlichkeiten zu stabilisieren oder Dir die Gefühle und Emotionen abzuliefern die Du vermeintlich so dringend brauchst. Du scheinst Dir Deines Partners und seiner Liebe nicht sicher zu sein, das ist womöglich DEIN Problem. Und nun sollst Du Dich trennen oder ihn dazu drängen, sich so zu verhalten wie Du es soo dringend brauchst? Ich glaube beides ist keine gute Idee. Vielleicht versuchst Du Dir, genauso wie Dein viell. Dein Partner auch Dinge oder Hobbies zuzulegen, die Dich beschäftigen, Dich erfüllen. Viell. übst Du einmal das Alleinsein oder verabredest Dich mit Freunden. Du brauchst ein eigenes Leben. Und wenn Dein Partner evtl. doch gehen sollte (das ist überhaupt nicht gesagt) dann bricht nicht gleich Deine ganze Welt zusammen. Mache Deine Liebe und Dein emotionales Erleben nicht ausschließlich von ihm abhängig und ob er sich zwischendurch meldet oder nicht.
    Es gibt Männer bei denen ist das einfach so. Ausserdem habe ich letztens auch eine Studie gesehen die besagt das zufriedene Männer sich kaum bis gar nicht per SMS melden. Zufriedene Frauen hingegen haben dann verstärkt das Bedürfnis.

    Am Anfang war er ja noch auf der Jagd, nun hat er Dich "in the bag" und anstatt das zu registrieren und es ihm gleich zu tun wirst Du eher panisch und verzweifelt. Ohje...da möchte man nicht in der Haut deines Freundes stecken.
    Überleg doch mal: selbst wenn er Dir nun auf dein bitten hin schreibt, kann es doch trotzdem sein, dass er nicht so fühlt und es nur tut, damit du nicht so "verzweifelt" sein musst. Ich glaube Du hast dann auch nichts gewonnen. Arbeite etwas an Deinem Selbstwert und mache ihn und die Beziehung nicht zum alleinigen Lebensmittelpunkt, damit wirst Du am besten fahren.
     
  6. Ja wir müssen uns in Geduld üben, fällt uns Frauen wahrscheinlich schwerer als den Herren.
    Ich merke es auch an mir, wir fixieren uns vielleicht auch zu schnell auf den Einen.
    Wenn ein Kontakt sich einloggt ohne zu antworten, fliegt er bei mir nach spätesten einer Woche ohne Nachfrage raus, denn das ist sehr unhöflich und respektlos.

    Aber vielleicht kann mir jemand berichten, wie ich damit umgehe, wenn der Kontakt ganz liebe Mails schreibt, aber eben nur alle 3-4 Tage, sich aber auch nicht zwischenzeitlich einloggt.
    Gibts das häufig, dass sich manche nciht täglich einloggen?
    Bin eben auch ganz ungeduldig.
     
  7. Bin zwar kein Mann, aber als ich mal auf Partnerbörsen unterwegs war, gab es durchaus Tage, manchmal auch zwei oder drei, an denen ich mich nicht eingeloggt habe. Schliesslich hatte ich ein Leben neben der Partnersuche: Arbeit, Hobbys, Freunde. Männer, die mir ständig geschrieben haben, und dann meist Belangloses, immer wissen wollten, was ich den Tag hindurch gemacht habe (wie wenn jeder meiner Wochentage sooo spannend wäre), gingen mir relativ schnell auf die Nerven.

    Ich habe mit denen, die mir gefielen, schnell auf WA gewechselt. Ist einfacher. Und man/ frau kann schneller aussortieren. Wenn mir einer eine Nachricht schrieb und zehn Minuten später, weil ich noch nicht dazu gekommen war zu antworten, kam schon ein "Hallooo?", dann konnte ich ihn getrost löschen.

    In einer Beziehung erwarte ich aber schon, dass mein Partner sich so alle zwei Tage meldet. Und wenn es nur ein "Guten Morgen" oder "Schlaf gut" ist. Wenn er nicht der grosse Schreiber/ Telefonierer ist, würde ich ihm meine Erwartungen erklären, dann sollte das schon klappen. Habe noch nie erlebt, dass sich einer so gar nicht meldet zwischendurch.
     
  8. Egal, ob er jetzt Gründe vorschiebt, oder tatsächlich angeschlagen ist, das Wichtige für dich sollte sein, dass so ein Mensch (so traurig das auch sein mag) unter keinem Umstand ein Kandidat für eine neue Beziehung sein kann. Außer du leidest an Masochismus. Such weiter, ansonsten wird das für dich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gut ausgehn!
     
  9. Lass das Schreiben und hör auf, dir vorzumachen, dass du ja keine Antwort erwartest und natürlich hoffst du.

    Um dir nicht sagen zu müssen, dass da kein Interesse an 'mehr' besteht, dann braucht der Mann keinen Druck, keine Drängelei, sondern Zeit - viel Zeit für sich. (nicht für dich) Wie viel kann man da gar nicht voraussagen.

    Ansonsten gilt immer:
    Keine Antwort = kein Interesse
    Klarer und deutlicher kann keine Antwort ausfallen.
    Bei mir hat eine Frau sogar ihren Bruder sterben lassen, um kein Date mit mir zu haben. Lächerlicher geht es wohl kaum.
     
  10. Solange du ihm weiter schreibst fühlt er sich in seiner Situation unter Druck gesetzt. Lass ihn doch und lass ihm seine Zeit und entweder er meldet sich danach oder auch nicht aber mit Druck erreichst du gar nichts. Wegen Druck hatte er einen Nervenzusammenbruch, da braucht er niemanden, der egoistisch seine eigenen Interessen verfolgt. Und genau tust du denn sonst würdest du seinen Wunsch respektieren, in Ruhe gelassen zu werden statt ihm angeblich zeigen zu wollen, dass du für ihn da bist. Wenn man jemanden liebt nimmt man, besonders in Ausnahmesituationen Rücksicht. Du willst sicher gehen, dass du bei ihm im "Gespräch" bleibst. Und wenn sein Verhalten einfach nur Desinteresse ist dann wirst du das durch dein Schreiben auch nicht besser machen.
     
  11. Ist die Verfasserin hier im Thread noch involviert ?
    Falls ja wie ist es weitergegangen !? Noch zusammen ?
    Meine beiden Ex ( je zehn Jahre ) schrieben auch kaum als es fest war
    Glaub Männer sollte man nicht daran bewerten
    Hab mal einen kennengelernt der deutlich Interesse zeigte aber gleich sagte er schreibt nicht gern und hasst es
    Wir haben uns durch Freundeskreis sowieso dauernd gesehen und ich habe trotzdem ständig weiter Mails geschickt und ihn so vergrault
    Er erklärte es mir mit ziemlich vielen guten Argumenten warum es es nicht möchte und ich hab alles daran festgemacht weil einem immer jeder erzählt der Mann muss zehnmal am Tag schreiben
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)