1. Was meint ihr dazu? Beziehungsphobiker? Betrug? Er: München, Arzt lt Profil, Sie: Wien, Ärztin

    Was meint ihr dazu? Beziehungsphobiker? Betrug? Er: München, Arzt lt Profil, Sie: Wien, Ärztin

    Er schickt Partneranfrage mit Foto. Sie antwortet mit Foto. Er will telefonieren. Sie gibt ihm ihre Nummer. Er ruft an. Starke Sympathien auf beiden Seiten, es folgen einige Telefonate, beide haben gemeinsame Ziele,sind örtlich flexibel, gleiche Wellenlänge,usw. Er will schnell ein Treffen,da er spürt, dass da "mehr ist". Sie denkt ähnlich. Er will nach Wien kommen übers Wochenende; Ort und Uhrzeit werden vereinbart. Aus beruflichen Gründen sagt er einige Stunden vor dem Treffen per sms ab trotz "Sehnsucht nach ihr". Ruft erst am nächsten Tag an, neuerliches Treffen am folgenden Wochenende wird vereinbart. Es folgen Telefonate und nette sms seinerseits (gute Nacht Kuss, Freude auf das Kennenlernen, ...).Am Tag des vereinbarten Treffens ist er nicht mehr erreichbar; hebt nicht ab, antwortet auf keine sms, am Abend ruft sie an ohne ihre Handynummer mitzuschicken, Er:Hallo? Sie:nennt fragend seinen Namen Er:legt auf. Sie hört nie wieder etwas von ihm. NB:er ist angeblich Psychiater.
     
  2. Er war wahrscheinlich eher beim Psychiater ;-)

    So eine Geschichte ist mir nicht fremd .. haua!
     
    • # 2
    • 03.05.2009
    • Gast
    Der ist kein Psychiater, er ist ein Psycho.... ich würde ihm eine letzte Mail schicken und deinen Frust rauslassen und nicht hinter dem Berg halten. Wenigstens geht es dir danach besser ;-)
     
    • # 3
    • 03.05.2009
    • Gast
    Hatte ich auch schon mal. Meiner war aus Kassel. Auch von anderen habe ich gehört, dass Männer/Menschen aus dem Seelenklemptnerhandwerk ganz besonders neurotisch und beziehungsgestört sind. Oder hat er etwa "getrennt lebend" angegeben? Wusste seine Frau davon? Seine Reaktion war doch eindeutig. Abheften im Ordner "lehrreiche Erfahrungen".
     
    • # 4
    • 03.05.2009
    • Gast
    Vielleicht war das mein EX...wuerde mich nicht wundern. War auch Psychiater. Hoert sich nicht gut an, was du da schreibst. Wuerde auf jeden Fall die Finger davon lassen.
     
    • # 5
    • 03.05.2009
    • Gast
    Maya
    Sei froh, dass noch nicht "mehr" gelaufen ist und hättest dich womöglich in den schon so richtig verliebt - eine traurige Sache, eigentlich unglaublich, was einem alles unterkommt. Mit einem Psychiater hatte ich auch schon Erfahrung - der war aber ganz lieb und normal, aber man hört tatsächlich, dass innerhalb dieses Berufes sich die allermeisten Psychos aufhalten.
    Vielleicht hat er auch nur falsche Angaben gemacht - ist kein Arzt und wusste, dass er mit dir (als Ärztin) nicht mithalten kann? Wer weiß das schon, was in ihm vorgegangen ist.
    Man könnte jetzt nach tausend Gründen suchen, sich nächte-/tagelang den Kopf zerbrechen über das "Warum und Wieso?" - es macht letztendlich keinen Sinn und er wäre es auch nicht wert.
    Ich würde auch empfehlen: nochmals eine "saftige" Abschieds-Mail und dann als Erfahrung ablegen. Kopf hoch - sei nicht traurig. LG
     
    • # 6
    • 03.05.2009
    • Gast
    Habe ich auch schon einmal erlebt. ´Drei Monate liebe, nette Mails, Telefonate und kurz vor dem vereinbarten Treffen, laufend Verschiebungen bis dann ganz plötzlich keine Mail mehr kam. Auf Nachfrage auch keine Reaktion.Diese Leute wollen sich gar nicht mit jemanden Treffen.Wollen sicher nur mal einen netten Kontakt haben. Andrerseits sollte man sehr vorsichtig sein. Wer weiss, was alles passieren kann.
     
    • # 7
    • 03.05.2009
    • Gast
    Solche Beziehungsphobiker gibt es mehr als Du denkst. Man kann sie daran erkennen, dass sie sich sehr viel Arbeit aufhalsen: im Job, ehrenamtlich, in Vereinen etc. Das hat den angenehmen Effekt, dass man eigentlich keine Zeit für eine Beziehung hat, sich somit "entschuldigen" kann, falls sich doch schon mal ein vielversprechender Kontakt angebahnt hat, denn eigentlich wollen, aber können diese Menschen ganz einfach keine Beziehung eingehen. Mit fortschreitender Kommunikation wird geblockt. Es dauert ewig, bis man sich zum Date verabreden kann, was dann meist noch abgesagt wird. Man sollte recht zeitig sein Foto freischalten und sich persönlich treffen anstatt sich mit Ausreden hinhalten zu lassen. M.
     
    • # 8
    • 04.05.2009
    • Gast
    ... es gibt viele hier, die "fakes" sind. Sie wollen eigentlich nur ihr Spass haben. Viele Lügen, viele verheiratete Menschen, die nur Bettgeschichten suchen, usw..
     
    • # 9
    • 04.05.2009
    • Gast
    Ich bin die Fragestellerin;
    @4: das wär ja interessant..... wie könnten wir das rausfinden ;-) ? Die Finger muss ich ja von ihm lassen, schließlich will er ja demonstrativ keinen Kontakt mehr.
    Was ein "Abschiedsmail" betrifft - na ja, ich denke mal, er würde es gar nicht lesen und ich wüßte auch nicht, was ich schreiben soll. Ich habe mich zwar sehr gekränkt und auch die eine oder andere Träne geweint, aber ich bin ihm nicht böse oder würde ihm Vorwürfe machen wollen. Das bringt ja nichts; ist er beziehungsunfähig, kann er einem ja nur leid tun, denn anscheinend wünscht er sich eine Partnerschaft, sonst wäre er ja nicht bei EP, schafft es aber nicht, eine Partnerschaft aufzubauen. Wollen aber nicht können - stell ich mir schlimm vor.
    Mich wundert nur, dass er auch Psychotherapeut ist, was heißt, dass er ja selbst im Rahmen der Ausbildung eine Psychotherapie absolviert haben muss. Dürfte ja nicht allzuviel gebracht haben... Bin mir aber immer noch nicht sicher, ob nicht alles nur ein Spiel eines Verrückten war, der sich halt als Dr XY ausgegeben hat und weiter sein Unwesen hier bei EP treiben wird.
     
    • # 10
    • 04.05.2009
    • Gast
    Egal, warum wieso, du hattest zum Glück die Gelegenheit gleich zu erkennen, dass da was nicht stimmt mit dem. So ein Verhalten ist ein klares NO GO. Abhaken und froh sein, dass du es rechtzeitig bemerkt hast.
    Mit Ärzten habe ich auch meine schlechten Erfahrungen gemacht.
    Doch hier gibt es ja auch noch ne menge anderer nette Männer.
     
  3. Ja das kenne ich von einigen Frauen sehr ähnlich ... hab es glaub ich auch unter der Frage nach den schrägsten Kontakten gepostet. Mir persönlich kommt etwa spätestens nach 2 Monaten so eine Frau mit diesem Schema unter. Dagegen ist kein Kraut gewachsen ... zum Glück gibt es hier einen Knopf und meine Prepaid Nummer und Dummy-Emails sind entbehrlich.

    Fazit: solche Leute vergisst man leider nicht so schnell, wenn überhaupt.
    Abhaken, Absage und weiter suchen.
     
  4. @10 jetzt wo ich deinen Text gelesen hatte muss ich dir zustimmen, Ärztinnen waren meistens schon sehr schräg drauf, aber vielleicht gibts hier ja mal eine Ausnahme.
    Und ich bin auch Froh, wenn sich jemand beim Kennenlernen offenbart, das spart viel Zeit und Kraft, welche man nützlicher einsetzen kann. Insofern mußt du liebe Fragenstellerin ihm teilweise noch dankbar sein, das er sich so schnell von seiner wahren Seite gezeigt hat.

    Ich habe bei einer Frau mal 4 Monate gebraucht um hinter ihre Fassade zu schauen und bei einer ist es mir nie gelungen (auch nach Jahren), das ist wirklich übel.
     
  5. Die erfahrung hab ich auch gemacht, die meisten ärzte entwickeln mit der zeit ein merkwürdiges verhalten, je länger sie im beruf sind.
     
  6. @Fragestellerin einschließlich #9:
    Sagen wir, Du hast alles bestens gemacht, er konnte bzw. wollte es nicht besser. Finde ich wunderbar, wie Du es machst. Du hast geweint, bist aber danach voller Sanftmut, Liebe, Gnade und Vergebung, denkst auch an diesen Mann als Kind Gottes. Das ist wie: "... Und vergib uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unseren Schuldigern!" Sehr schön.

    Falls Du Dich in der Geschichte (doch) noch engagieren willst: Vielleicht liest der Mann eine SMS von Dir, wenn Du sie erst nach einer Weile schreibst. Deine Tränen sind wohl getrocknet. Zur Erinnerung - für eine eventuelle SMS inspiriert Dich vielleicht der großartig inspirierte Paulus mit dem Stück Weltliteratur, dem Hohelied der Liebe 1. Kor. 13.
     
    • # 15
    • 04.05.2009
    • Gast
    @Lutz
    Deine Empfehlung, sich mit dem Hohelied der Liebe zu beschäftigen, finde ich unpassend, da die Betroffene noch keine Beziehung eingegangen ist, es sich nur um's reine Kennenlernen handelte. Von einem Beziehungsphobiker würde ich die Finger lassen, da es eine Zumutung für die Interessierte ist, sich bereits zu Beginn ein solches Problem einzuhandeln. Man kann da auch mit viel Liebe und Vergebung wenig beim Betroffenen erreichen, es sei denn man ist evtl. Psychotherapeut o.ä., um denjenigen zu helfen. M.
     
  7. Freilich, Ihr habt Euch noch nie getroffen, Du wirst es bald wohl vergessen. Doch mich würde das Warum quälen, es würde mir sehr helfen, eine Erklärung von ihm zu bekommen. Und wenn sie noch so banal ist... darum wäre ich letzlich verärgert, nicht allein wegen dem Umstand, ihn nicht kennengelernt zu haben. Mit einer Erklärung könnte ich abschließen und dazulernen. So bleibt nur ein Fragezeichen...
     
  8. @15: Findest Du auch die Haltung, die die Fragestellerin in ihrem Beitrag 9 aufgeschrieben hat, unpassend, weil sie "noch keine Beziehung" mit dem Mann eingegangen ist? Warum genau ist für Dich ein Hohelied der Liebe erst relevant, wenn Mann und Frau bereits eine Beziehung eingegangen sind?
     
    • # 18
    • 04.05.2009
    • Gast
    Maya
    @16 Marianne: Ich muss dir leider recht geben - eine Erklärung würde vielleicht wirkliches einiges erleichtern und wie du schreibst, man könnte dann auch leichter abschließen; leider ist das bei Männern (ich weiß nicht, ob auch bei Frauen = gleich auch eine Frage an die Männer unter euch), beinahe üblich, sich einer Situation nicht zu stellen, sondern feige abzuhauen - apropos - wie war dein Date verg.WE - auch so ein Desaster oder toll? LG
     
  9. @18: Liebe Maya, mein Date aus Deutschland wird erst stattfinden, noch sucht er einen passenden Flug. Eines der nächsten Wochenenden.... er ruft fast täglich an und wir simsen viel.... ach, es wäre zu schön... ,)

    Also ich brauche generell klare Verhältnisse, um eventuell abschließen zu können. Und wenns nur unbeholfen oder ein Schmarrn ist, aber einfach tot stellen geht gar nicht. Stimmt, eine männliche Angewohnheit... ;(
     
    • # 20
    • 04.05.2009
    • Gast
    @ Lutz 17
    In dieser Phase kann man doch noch gar nicht von Liebe, höchstens Verliebtsein, sprechen. Liebe muss wachsen. Wenn ich sicher bin, meinen Liebsten gefunden zu haben, stimme ich gern dem Hohelied zu. M.
    LG von Nr. 15
     
    • # 21
    • 04.05.2009
    • Gast
    Dreh das Ganze einfach um, liebe Fragestellerin, und ich denke, das tust Du auch schon! Es konnte Dir nichts Besseres passieren, als diesen Mann nie zu treffen... Amen!

    Jeder andere ist besser als dieser gewesen wäre. Ergo .. nichts Schlechtes für was Gutes (mein Motto) ;-)

    Viel Glück .. Gruß .. Loredana
     
    • # 22
    • 04.05.2009
    • Gast
    ich finds spaßig dass hier gleich wieder mit klischees gearbeitet wird (ärzte entwickeln ein merkwürdiges verhalten usw.). dieser typ ist einfach sonderbar. er sucht auch keine bettgeschichte, sonst wäre er ja gekommen. sonderbare menschen wird's immer geben, in jedem alter, jedem job usw.

    was kann passiert sein... ex kann wieder da sein (kommt ja häufiger vor....), es gibt aber auch noch tausend andere gründe. offensichtlich mochte er dich, offensichtlich mochtest du ihn. wahrscheinlich musst du ihn abhaken, komplett streichen/ beschimpfen würde ich ihn aber nicht. wir sind doch füreinander alle irgendwo nicht greifbar, solange wir uns nicht getroffen haben.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)