1. Was kann ich tun, um damit umzugehen?

    Hallo ihr lieben Männer (und Frauen) da draußen,vielleicht könnt ihr mir helfen!?

    Ich bin nun seit 3 Jahren mit meinem Partner zusammen. Wir haben generell eine schöne Beziehung und passen gut zueinander.Natürlich hatten wir wie in jeder anderen Beziehung auch Streitigkeiten sind da aber immer dran gewachsen. Wir haben ebenso ein erfülltes Sexleben, täglich Sex, geile Outfits und gehen ab und zu in Swinger Clubs (aber immer ohne Partnertausch). Klingt gut ja - aber nun zu meinem Problem.
    Wenn ich (33) mit meinem Partner (49) unterwegs bin, ob Abends oder unter Tags, kommt es öfter vor, dass er offensiv andere Frauen anlacht, rundum mit Zwinkern und Co. Das ist unangenehm für mich, nun ich würde es vielleicht verstehen, wäre ich Sputnik;-), aber ich bin auch nicht von schlechten Eltern... Spreche ich ihn auf sein Verhalten an, verneint er alles und führt es auf meine angebliche Eifersucht zurück. Dass ich mir hierbei nichts einbilde, bestätigt die Aussage von anderen Frauen die mich auch schon auf das Flirten aufmerksam gemacht haben. Dass er nicht immer 100 pro ehrlich ist zeigt sich daran, dass er sich in unserer Beziehung schon mit anderen Frauen zu sexlosen Treffen verabredet hat, ohne mir etwas davon zu erzählen. Seit ich das Gefühl habe ich bekomme keine ehrliche Antwort von meinen Partner, frage ich auch nicht mehr nach und versuche sein Verhalten zu ignorieren, aber es fällt mir natürlich trotzdem auf. Ich habe die Vermutung, er will einfach nur sein Ego bestätigt sehen, denn eigentlich ist er ein liebevoller Kerl. Trotzdem verursacht sein Verhalten in mir selbstverständlich Unsicherheit und Entzweiung, die ggf. zu blöden Aktion meinerseits führen könnte-irgendwann möchte ich mir vielleicht nicht mehr verarscht vorkommen und tue es ihm gleich. Das würde logischer Weise zu Konflikten führen, die nicht sein müssen. Was meint ihr, was kann ich tun, um damit umzugehen, oder sein Verständnis wach zu rufen? Danke für eure Tipps !!!
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Er behandelt dich respektlos. Doch genau das würde ich in diesem Fall raten.

    Nicht lamentieren, sondern ihm sein Verhalten spiegeln, indem du in seiner Gegenwart auch offensiv mit anderen Männern flirtest. Dann kann er mal merken wie es ist.

    Wieso führt das zu Konflikten? Wenn er dein Verhalten bemängelt, ganz zuckersüß und mit Unschuldsblick antworten, dass doch da nichts dabei ist, denn er macht das doch genauso.

    Du solltest nicht deine Seele für Harmonie opfern...
     
  4. Männer, die so ruhelose Jäger sind, ändern sich nicht. Und ich würde mich auch nicht darauf verlassen, dass die Treffen mit den anderen Frauen sexlos waren bei so einem Typ. Das Respekt-Thema hatten wir hier ja neulich erst. Wenn der Partner im Beisein der Partnerin offensiv andere Frauen anflirtet, dass sogar andere die Partnerin darauf ansprechen, also da wär bei mir das Ende der Fahnenstange erreicht. Das ist einfach unmöglich. Irgendwie denke ich: Er braucht wirklich jede Menge Bestätigung. Hatte er sonst auch immer so viel jüngere Partnerinnen, oder hat sich das bei euch durch Zufall so ergeben? Ältere Menschen, die um ihre Midlife-Crisis zu überwinden, sich viel jüngere Partner suchen, haben oft ein ganz anderes Problem, nämlich eins mit ihrem Marktwert und Alter, und versuchen das über möglichst viel Bestätigung auszugleichen. Da ist die jüngere Partnerin oder der jüngere Partner manchmal nur eins der Mittel und nicht die Lösung.
    Ich kenne durchaus Paare, bei denen so ein großer Altersunterschied klappt. Weil sich die Menschen einfach aufgrund ihres Charakters ineinander verliebt haben. Aber da verhält sich keiner wie dein Freund.

    w, 36
     
  5. Du bist eine offene, junge Frau. Er ein alter, geiler Bock. Sexlose Treffen? Das glaube ich nicht! Könntest Du es akzeptieren, dass er neben Dir noch Affären hat? Wenn ja, sprich es einfach an und mach mit - Swingerclub geht ja auch!
    ErwinM, 50
     
  6. Meiner Meinung nach hat der andere Part in der Beziehung das Verständnis für die Dinge oder halt nicht.
    Du kannst nichts in dem anderen wachsen lassen außer du tust genau das gleiche wie er ...Was meistens zu weiteren Konflikten und weiteren Verletzungen führt. Ob dein Mann andere Frauen anmacht und sich nach anderen Frauen sehnt, kannst du auch nicht beeinflussen. Auch wenn du das Supermodel schlechthin wärest, hilft dir das nicht. Denn wenn einer die Sehnsucht nach Bestätigung und Aufmerksamkeit von ANDEREN Frauen sucht, dann kannst Du diese nun einmal NIE bedienen. Nie.
    Entweder du kommst damit klar oder suchst dir einen Mann, der andere Werte vertritt. Mein Ex war der treueste Kerl auf der Welt, loyal und ehrlich ...Traummann schlechthin, aber das war mir auch sehr wichtig, da für habe ich z.B Abstriche beim Sex machen müssen, denn der hatte weniger Stellenwert. Kein täglich sonder wöchentlich. Du wirst in deinen jetzigen Partner nie diesen treuen, ehrlichen, loyalen Mann finden, wie bei meinem Ex. Sondern du wirst vermutlich heißen, verrückten Sex bekommen und bestimmt kann er auch viel besser sich verkaufen und präsentieren als mein Ex, aber viel gerede darüber, was für ein toller Typ ist, macht ihn nicht zum tollen Typen.
    Lass dich nicht verarschen, sondern schau genau in dich, ob du mit seiner Lügerei und seiner Flirterei klarkommst und schaue dir seine Vergangenheit an. Hat er schon mal eine seiner Freundinnen betrogen? Dann wird er es auch höchstwahrscheinlich wieder machen...
     
  7. NEIN! Du bist nicht Schuld, dass er sich respektlos dir gegenüber benimmt. Du hörst darum ab sofort auf, dir Gedanken über dein Verhalten zu machen. Du hörst ebenso damit auf zu überlegen, was du besser machen könntest. ER ist derjenige, der sich dösig verhält.

    Du wirst auch nicht sein "Verständnis wachrufen". Er will ja so sein, wie er ist. Er kommt dann höchstens wieder mit "Du bist eifersüchtig"-Sprüchen.

    Typen wie er sind nichts für monogame Frauen. Du brauchst es ihm auch nicht gleichzutun (Oder hoffst du auf eine bestimmte Reaktion von ihm?) Keine Spielchen, sondern rigorose Trennung. Alles andere ist Krampf.

    Noch etwas: Findest du es normal, dass ein Mann ständig sein Ego pushen muss, ständig Bestätigung braucht? Leider sind wohl nicht wenige so. Die würden es nie zugeben, aber das hat was mit Minderwertigkeitsgefühlen zu tun. Für dich selbstverständlich kein Grund, dauernd Verständnis für einen Kerl zu haben, der dir mit seinem Verhalten immer wieder weh tut.
     
  8. Liebe FS......

    Ich habe auch so ein Pärchen im Freundeskreis, der Mann verhält sich auch so respektlos seiner Partnerin gegenüber und wenn sie nicht dabei ist, einfach nur ekelhaft. Keiner von uns kann verstehen warum sie es sich bieten lässt, sie ist sehr hübsch und hat einen tollen Charakter. Ich habe mich auch schon mit ihr unter vier Augen unterhalten, aber sie ist der Meinung, jeder hat seine Macken..... das stimmt, jeder muss für sich entscheiden was einen gut tut. Dich stört es, sonst hättest du nicht um Rat gefragt. Mich würde es auch sehr stören vor allem seine lügerei. Mir ist Offenheit und Ehrlichkeit sehr wichtig, dass wirst du bei deinem Partner nicht bekommen.
     
  9. Warum suchst Du Dir nicht n hübschen Mann in Deinem Alter?
    Männer werden im Alter nicht grad schöner und potenter :)

    Der Altersunterschied schafft ein Machtgefaelle das Deinen Typ offensichtlich verunsichert. Deshalb muss er dann Dich verunsichern durch fremdflirten. Und freut sich doppelt wenn er Dich dann noch verunsichert durch das Etikett "eifersüchtige Frau". Sehr einfach das. Denn so hält er Dich..seiner Meinung nach..in Angst und damit gefügig und bei der Stange.

    Gehöre nicht zu den dummen Frauen die solch Spiel mitspielen.
    Durchschaue es als solches.
    Habe Mitleid.
    Und geh Deiner Wege ohne ihn.

    Du bist jung und hübsch.
    Soll er halt alleine seine Rente in Swingerklubs verbringen. Da kann er lernen, gleichaltrige Frauen anzuflirten. Wobei ihm das vermutlich Angst macht. Aeltere Frauen durchschauen sowas. Deshalb braucht er Dich.

    Aber DU brauchst IHN nicht :)
    Nutze also diesen Vorteil und orientiere Dich um...
     
  10. Du hast ja die Antwort schon.
    Du gibst ihm in der Regel unbegrenzt Chancen als Kompensation für deinen fehlenden Selbstwert.
    Stelle Dir die Frage: brauche ich das oder nicht? Wenn du eine Änderung willst, musst DU daran ändern. W50 (BA 33)
     
  11. Tja offenbar reicht ihm täglicher Sex mit dir und sich mit dir im Swingerclub präsentieren bzw. andere beobachten nicht mehr aus. Er möchte wahrscheinlich ein neues Level erreichen.

    Es liegt selbstverständlich nicht an dir wenn er sich mit dir inzwischen langweilt. Es liegt nur an dir wenn du trotz dieser Umstände seine treue Gefährtin bleibst.
     
  12. Ich sehe es ähnlich wie Merettich: Dein Freund ist einfach nicht in deiner Liga, sondern n Stück weit darunter. Das versucht er zu kompensieren, und durch das Fremd-Flirten & Co. dich auf seine niedrigere Stufe zu ziehen. Klappt ja auch ganz gut. Kenn ich von meinem Ex, und er war nichtmal älter, er hatte einfach unglaubliche Selbstwertprobleme, Vater issues vermutlich.

    Er meint es womöglich noch nichtmal so böse, weiss nicht was er tut, aber ich denke nicht, dass du ihn ändern kannst, und ich geh davon aus, dass es noch ne Weile gut gehen kann, aber ne Trennung relativ bald unausweichlich ist. Oder du gehst halt fremd/flirtest fremd, aber dann wird auch die Liebe flöten gehen, und bei mir würde recht bald der Respekt für so einen Partner flöten gehn.
     
    • # 11
    • 02.10.2019
    • void
    Ich würde mal ganz abstrakt untersuchen, warum ich diesen Mann als Partner wollte, und versuchen, mich dabei ganz ehrlich zu betrachten. Ich glaube, bei Paaren gibt es öfter mal eine schöne Person und die andere Person. Das muss nicht mit wirklicher äußerlicher Attraktivität zu tun haben, es kann auch nur gefühlt sein.
    Insbesondere bei junger Frau mit älterem Mann ist die Frau schon mal "das Schmuckstück". Also sie schmückt den älteren Mann, er sieht das so, fühlt sich gut dadurch und behandelt sie so, und sie sieht sich ebenso als "die Schöne" in der Beziehung mit ihrem "Verehrer". Wenn nun der Effekt des ersten Ego-Pushes, weil Mann so ein Schmuckstück für sich gewinnen konnte, vorbei ist, braucht er einen neuen Ego-Push. Also funkt er andere schöne Frauen an und guckt, ob sie positiv reagieren. Die Frau an seiner Seite aber beginnt an ihrer Attraktivität zu zweifeln, weil ihr Verehrer nicht mehr so verehrt wie am Anfang und sogar anderen Frauen beginnt zu huldigen.
    Um es schwarz-weiß zu sagen: Der Punkt ist mE, dass Du ausgewählt wurdest für den Ego-Push, und dass Du ihn wähltest, weil er Dir das Gefühl gab, ein traumhaftes Schmuckstück zu sein. Klar spielt da noch mehr, also auch die Persönlichkeit mit hinein, dass ihr zusammen seid. Wärst Du gänzlich als Mensch unpassend oder er für Dich, hättet ihr euch sicher längst getrennt. Aber ich denke doch, dass dieser Eitelkeitsaspekt mit in eurem Beziehungsfundament ist und gerade bröckelt, weil Du nicht mehr die Alleinallerschönste im Land für ihn zu sein scheinst.

    Hinzu kommt nun Deine Eifersucht und damit Dein bröckelndes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen. Das macht zum einen unattraktiv, zum anderen kann es wirklich auch noch einen Ego-Push für ihn bedeuten.
    Er ist zumindest oberflächlich der Unabhängige bei euch, er ist Dir möglicherweise auch lebenserfahrungsmäßig überlegen, was Verliebtheit und Abgeklärtheit angeht, und wie es aussieht, auch in der Hinsicht, dass ihm wurscht ist, was Dich stört. Er sagt einfach, Du seiest eifersüchtig, fertig. Das ist für mich immer der Beweis, dass er sich nicht um die Beziehung kümmert, also es nicht als wirkliche PARTNERSCHAFT betrachtet. Du sammelst nun Beweise dafür, dass Du Dich nicht irrst und willst eine Möglichkeit finden, Dich ihm zu erklären. Das interessiert ihn aber gar nicht. Weil er so ist, wie er ist und das auch der Grund ist, warum ihr zusammen seid.

    Wenn Du jetzt versuchst fremdzuflirten, würde ich fast glauben, ist ihm das egal. Er weiß, dass Du kämpfst für die Beziehung, und er fühlt sich weniger fest gebunden als Du.
     
    • # 12
    • 02.10.2019
    • void
    Du bist am Rande der Altersspanne, die ich persönlich als "schönes Alter" für eine Frau sehe. Klar sind Frauen auch danach schön, aber von 23 bis 32 ist für mich für Frauen so ein Höhepunktsalter, bei dem ich denke "genieße das, Jugend, Schönheit, das kommt so nicht wieder in deinem Leben und irgendwann könntest du bereuen, es damit verbracht zu haben, über das unpartnerschaftliche Verhalten eines Mannes gegrübelt zu haben".

    Du machst was Schlechtes mit Dir selbst, wenn Du versuchst, Dinge zu tolerieren, die Dir wehtun, denn Du musst ja was in Dir töten, Vertrauen z.B..
    Deine Beziehung ist für mich nicht schön, sie war es vielleicht mal, als sein Verhalten nicht so war, aber so viel könnte ich nicht von mir verleugnen, dass ich sein Verhalten noch schön finden und mich auf den sonstigen Rest konzentrieren könnte. Lügen, sich nicht mit Problemen der Partnerin mit seinem Verhalten befassen wollen, fremdflirten, andere Frauen heimlich treffen - für mich wäre das extrem belastend und durch die Beschäftigung damit und wie ich damit umgehen könnte, käme ich immer weiter von mir selbst weg.

    Ich denke, er hätte keine gleichaltrige Frau gewollt, da zu unattraktiv von Alters wegen. Aber bei den meisten hätte er auch keine Chance, glaube ich, weil die so einen Typen durchschauen können und nicht mehr - ich hab keinen anderen Begriff - so naiv wie in jüngeren Jahren an eine Beziehung gehen. Das ist nicht doof gemeint, es geht mir nur darum, dass mE dieser Mann sich nicht ändert und Du innerlich verwelkst an seiner Seite, weil Du immer mehr Selbstzweifel haben wirst, immer mehr versuchen wirst, mit der Eifersucht umzugehen. Äußerlich welkst Du natürlich nicht so schnell, aber wie gesagt, Du verbringst Deine "schönen Jahre" mit dem Grübeln über ihn und darüber, mit so einem Verhalten fertig zu werden. Und Du hättest vielleicht keinen Mann gewollt, der Dir nicht so zu Füßen lag? Je oller (älter) der Mann, umso doller (schöner) die junge Frau wegen des Kontrastes?

    Hättest Du allgemein gefragt "was soll ich tun", hätte ich geschrieben: Was erwartest Du von einer Beziehung, wie willst Du Dich darin fühlen? Mach eine Liste und sieh, was davon erfüllt ist. Wie ein Schmuckstück oder wie eine Frau, deren Bedürfnisse wichtig sind? Nicht mal mehr das Eitelkeitsbedürfnis, die Attraktivste für den Partner zu sein, wird erfüllt, wenn er fremdflirtet und Du zusehen darfst, wie er andere Frauen beachtenswerter als Dich findet, und er sich sogar heimlich mit spannenden Frauen trifft. Ich tendiere auch dazu, Fremdgehen zu vermuten.
    Aber danach hast Du nicht gefragt. Ich denke, Du ziehst Trennung noch gar nicht in Betracht. Ich hab keinen Rat dafür, "besser" mit seinem Verhalten umgehen zu können, es ist einfach verletzend, oder bei ihm irgendwie Verständnis zu erzeugen. Letzteres halte ich für ausgeschlossen, weil er das für sein Ego braucht und Du mE für ihn keine Partnerin im Wortsinn bist, sondern ein Schmuckstück.
     
  13. Liebes Sternchen,
    ich weiß, dass ich viele Jahrzehnte älter bin als du. Aber genau deshalb habe ich auch viel mehr Erfahrung. Kannte viele Männer vor meiner Ehe und war auch davor einmal verlobt. Als meine (jahrzehntelange) Ehe in die Brüche ging, war ich zunächst völlig am Boden, habe mich dann aber zu neuen Ufern aufgemacht und wirklich sehr viele neue Erfahrungen gemacht. Die Quintessenz daraus lautet ganz klar und eindeutig: Willst du eine ehrliche und intensive Liebe, dann ziehe etwas wie Swinger Clubs gar nicht erst in Betracht! Sollte die Lust ins Stocken geraten, tut es ein Porno daheim gemeinsam anzuschauen oder gemeinsame Phantasie in Form von Fotos oder Videos machen doch auch! Wenn ihm das nicht reicht, nun ja, dann kann ich darin nichts erkennen, was für eine ernsthafte und innige Liebesbeziehung sprechen würde.
    Denke darüber nach!
    Alles Gute!
     
  14. Hallo ihr Lieben,
    Danke für eure Antworten, das hat mich echt umgehauen, so ausführlich und verständnisvoll- toll! Zu euren Fragen: Nein er hatte bis jetzt nicht jüngere Frauen, ganz im Gegenteil sein Exfrau ist 54, also 5 Jahre älter und laut seiner Aussage hat er auch noch nie eine Frau betrogen, schwierig zu glauben bei dem ambivalenten Verhalten, ich weiß… ! Er hat allerdings mal erwähnt, dass er meine Fragen als Beweis seiner Liebe sieht, ich denke das führt eher zum Punkt des Themas...Trotzdem , wenn er mich wirklich liebt , wie er sagt, finde ich sein Verhalten einfach saudumm, weil ich ruiniere doch nicht einfach so eine Beziehung, weil ich einen Beweis für die Liebe auf Kosten des Anderen brauche? Aber ich persönlich, ich bin schon dabei mein eigenes Ding zu machen und ein schlechtes Selbstwertgefühl habe ich auch nicht...Nur ich möchte mir das nicht bieten lassen, ich empfinde es als demütigend...Heute Abend zum Beispiel waren wieder essen mit Freunden, sie sagten ich sehe fantastisch aus, trotzdem hat er es nicht übers Herz gebracht seine Anlach-Versuch wenigstens für diesen Abend zu lassen, ich weiß es geht nicht nur ums Aussehen,was kann ich ihm Verhaltenstechnisch geben, damit er das nicht braucht? Nichts wahrscheinlich...…-traurig...Klar man kann es mit Humor nehmen, aber genau diese Machtversuche wie Void sagt habe ich einfach satt, Ich will einfach ne ganz normale Beziehung mit genügend Loyalität Und zur Frage der sexuellen Affären kann ich sagen, ich würde es wahrscheinlich nur tolerieren, wenn es vorher abgesprochen und beidseitig genehmigt wäre, aber das wird nicht passieren, denn er will auf keinen Fall, dass ich wich anderweitig vergnüge:)...Danke euch!
     
  15. Er braucht nicht zwangsläufig Bestätigung, es gibt auch einfach nur Männer, die grundlegend sadistisch veranlagt sind und es mögen, andere Menschen leiden zu sein. Die Vorliebe für Swingerclubs passt da dazu.

    Ein Mann, der generell in Swingerclubs geht, der muss schon eine generelle sexuelle Offenheit mitbringen. Du merkst jetzt solangsam, dass dir diese erst interssante, spannendes Situation mit diesen Clubs über den Kopf wächst.
    Ich glaube übrigens nie im Leben, dass Treffen mit anderen Frauen sexlos waren. Das hat was mit Lebenserfahrung zu tun, zu wissen, was solche Männer treiben.

    Aus meiner Erfahrung:
    Ein Mensch, der jeden Tag Sex braucht, der hat ein andersartiges Kopfkino und er braucht für diesen Anreiz des täglichen Sexes ständig neue Impulse und Partner.
    Ich erinner mich an Zeiten, wo ich ein hohes Interesse für wilden Sex hatte. Da liebt man die Extremen und die stegige Steigerung. Ein Partner kann da nicht ausreichend befriedigen, man hält nichts von Treue. Man stumpft rein natürlich nach kurzer Zeit gefühlsmäßig ab und kann sich danach auch nieder treu auf einen Partner reduzieen. Also sagt der tägliche Sex mit dir nichts aus, eher, dass es bald radikal aus und abgestumpft sein wird, weil man sich nicht täglich immer dasselbe Programm mit demselben Menschen geben kann, ohne dass es nervig wird.

    Ich könnte deine Lage nicht mitmachen und zwar nicht, weil ich sexuell verklemmt bin. Und es geht hier nicht darum, dass man zu empfindlich ist, es geht darum, was man sich privat sexuell und partnerschaftlich bieten lassen will und was man psychologisch erträgt. Selbst ein sexuell untreuer Mensch würde sich so etwas nicht bieten lassen, so jemand hätte am selben Abend noch was besseres für seinen Spaß und seine Harmonie aufgegabelt. Das musst du lernen!
    Vor allem darf man niemals eifersüchtig sein, sonst macht man sich abhängig.

    Ich halte einen 49-Jährigen Mann auch beiweitem zu alt für dich, weil die Sexualität eines solchen Mannes ein ganz anderer Umfang ist.

    Spätestens bei der Unterstellung auf Eifersucht hätte ich den Durchblick und wüsste, dass der Mann mir versucht, Dinge unterzuschieben.

    Du kannst kein Verständnis wach rufen, er weiß ganz genau, was er tut, denn was er tut hat was mit Macht und Überlegenheit zu tun und die ist besser, als es einer eifersüchtigen Freundin recht zu machen und ihren Wünschen nachzudackeln.
    Mit so einem Mann kann man nur leben, wenn man das Risiko von Konflikten nicht scheut und es auch ein bisschen drauf ankommen lässt, dass er abhaut.
     
  16. Flirte selbst intensiv und mache ihm klar was er bei Dir durch sein Verhalten anrichtet. Ändert er sich sich nicht, dann weißt Du dass er Dich nicht liebt.
    Dann bist Du weg. Ist doch klar, oder ?
     
  17. In ein paar Jahren wirst Du denken, wie konnte ich nur. Damit ist nur umzugehen, in dem Du Dich trennst, ihn blockierst, Du hast Respekt und Ehre verdient. Er ist ein Knilch, ein alternder noch dazu. Er hat deine Grenzen schon längere Zeit überschritten, wenn er das schon am Anfang gemacht hätte, so deutlich, wärst Du dann mit ihm zusammengegangen? Wach auf! Wenn Du nicht kannst, fang an auch zu Flirten, vielleicht hast Du Glück und triffst auf einen Mann der es ernst mit dir meint. Nimm die Worte von @void ernst. Niemand sollte sich das bieten lassen müssen, Du auch nicht.

    Alles Gute!
     
  18. Und was bedeutet das? Machst du es ähnlich? Ihr geht in Swingerclubs, er ist nicht ganz ehrlich, du ja wohl auch nicht, wo ist das Problem? Wenn du es nicht erträgst, musst du dich trennen, aber sonst ist ja alles prima. Ist es das wert?
     
  19. Na du bist mir wirklich ein richtiges Sternchen. Wieder eine erwachsene Frau, die auf so nen schmierigen Labersack reingefallen ist. Alles die gleichen Quatschköppe. Na, hauptsache ihr habt zusammen geilen Sex und geile Outfits und besucht den Swingerclub. Ist mega wichtig!
    *Sarkasmus off*.

    Du stellst hier ins Forum eine Frage, die du dir eigentlich - nach nochmaligem Durchlesen deines eigenen Textes - selbst beantworten kannst.

    Ich übersetze dir jetzt grade mal deinen Text in einfach Worte: „Mein Freund behandelt mich total respektlos und verhält sich wie ein Schmierlappen in der Öffentlichkeit, aber sonst ist er ganz lieb, was soll ich tun?“

    Hinterfrage dich mal, warum du solch einen Partner an deiner Seite überhaupt ernst nimmst und den nicht laut auslachst?

    Vor allem dein Vorhaben mit den eventuellen „blöden Aktionen“: wieso ziehst du solche Kindergarten - Faxen überhaupt in Betracht? Sag ihm, er soll Leine ziehen, da musst du dich überhaupt nicht mehr auf dieses Niveau herunterlassen. Du bist doch schließlich wer, oder nicht?
     
  20. Hallo liebes Sternchen.....
    Was du tun kannst um mit seinem von dir beschriebenen Verhalten umzugehen ?
    Mhmm da gäbe es einiges .... ZB. Ignorieren,so tun als ob man nichts mitbekommt, ein zauberhaftes Lächeln aufsetzen und Unverständnis zeigen das man nicht weiß was die Dame meint wenn die dir deutlich macht das dein Freund sie oder andere anmacht, dunkelste Sonnenbrille aufsetzen und die Umrisse von ausgespuckten Kaugummis zählen die man am Boden so findet, einsehen das man psychisch wohl doch nicht ganz einwandfrei ist wenn man seiner eigenen Wahrnehmung Vertrauen will, erinnert mich an den Film Gaslighting ....,
    Sternchen, wenn du deinen Seelenfrieden verlieren willst,dann rate ich dir dringendst bei deinem Freund zu bleiben. Na ja,vielleicht schaffst du es ja obengenannte Vorschläge anzuwenden,dann kannst du sicher und happy mit ihm weitermachen.
     
  21. Nein ich mache es nicht ähnlich, ich bin aus eigenem Prinzip eine treue Seele und werde es auch bleiben- das tut mir besser, als Bescheisser-Nummern...Es ist manchmal einfach schwierig der Realität ins Auge zu schauen, wenn man selber drin steckt..Klar der Sex ist nicht alles, über unser Sexlevel werde ich mir auch Gedanken machen..Ich werde euren Rat zu Herzen nehmen und versuchen mir Zuliebe in eine andere Richtung zu blicken-Danke!!
     
  22. Ich habe das so interpretiert, dass sie sehr gut aussieht, also er nicht besser aussehenden Frauen hinterher schauen muss ihrer Meinung nach, weil sie ja auch geil ist. Überspitzt gesagt. Nur: das eine hat mit dem anderen gar nix zu tun. Männer, die fremdflirten, denen ist entweder die Bestätigung wichtig, und da reicht auch die tollste Freundin nicht. Oder, sie machen es, um die Freundin klein zu halten, sozusagen aus sadistischen Motiven. Auch da ist das Aussehen der Freundin irrelevant.
    Abgesehen davon liebe FS: egal, wie eine Frau aussieht, kein Mann hat das Recht sich so respektlos zu verhalten! Findest du es etwa bei Paaren okay von einem Mann, wenn seine Freundin nicht so attraktiv ist? Warum erwähnst du da so, dass du doch super aussiehst? Definierst du dich da so sehr drüber..?

    Du fragst wieder, was du tun kannst: nix! Du hast es ihm gesagt und er macht es trotzdem!? Und auch hier: sei doch nicht so oberflächlich. Egal, ob du an dem Abend super aussahst oder nicht, mit anderen flirten hat damit doch nichts zu tun?

    Auch ich finde übrigens, dass es nicht grad nach einer stabilen erwachenden Beziehung klingt, wenn es um „geile Outfits“, Swinger Club, das Aussehen und jeden Tag Sex geht.. als wär sowas der Kern einer Partnerschaft.. klingt eher nach einer intensiven Affäre, und deinem Freund wird auch das schon wieder langweilig.
     
  23. Es hat schon einen gewissen Unterhaltungswert zu lesen was einige Foristinnen hier aus der Beschreibung von #Sternchen11 herauslesen, aber mehr auch nicht.
    Ich halte #Sternchen11 für eine der heutezutage häufig zu lesenden an Aufmerkdamkeit haschenden eifersüchtigen Frauen.
    Der Mann wird sie wohl bald entsorgen als nörgelde Zicke
    Sie ist einfach nicht stark genug für diesen weltoffenen Mann, sie soll sich eine normale Lusche, der sich von ihr sein (Flirt)Verhalten vorschreiben lässt, suchen
     
  24. Liebes Sternchen, Du beschreibst Deinen Partner so und schreibst genau in diesem Zusammenhang praktisch im gleichen Atemzug, dass Du auch nicht von schlechten Eltern bist. Ich selber verstehe genau diese Redewendung nämlich genau so, dass Du "auch nicht besser" bist als Dein Freund, der auch nicht "von schlechten Eltern" ist, verstehst Du mich?
    Auch @mokuyobi hat mich da falsch verstanden, glaube ich. War nicht böse gemeint :)
     
  25. Hallo, liebes Sternchen, ich kann Dir nur den guten Rat geben, Dich an den Zeilen von @void zu orientieren, für mich wieder einmal den Nagel auf den Kopf getroffen. Deine Aussage, Du seiest auch nicht von schlechten Eltern, habe ich so verstanden, dass Du einfach eine sehr gut aussehende Frau bist, nicht mehr und nicht weniger, oder? Ich habe gerade solch eine unschöne Erfahrung hinter mich gebracht, der Mann auch wesentlich älter und ich kann Dir nur sagen, das geht selten gut! Ich respektiere es, wenn sich zwei Menschen treffen, die unabhängig des Alters zusammen passen, aber bei Euch scheinen doch etliche Defizite vorzuliegen, oder? Ich kann nur aus meiner letzten „Beziehung“ mitnehmen, dass der Mann auch mich, obwohl zehn Jahre jünger, sportlich, sehr schlank, mitten im Leben stehend und beruflich erfolgreich, permanent versucht hat, „fertig zu machen“, Fehler gesucht hat usw.! Nun, das war das zweite Mal, dass ich mich auf einen älteren Mann eingelassen habe und ich werde das jetzt einfach nicht mehr forcieren, es sei denn, es kommt WIRKLICH ein reifer Mensch auf mich zu! Lass es, Du gibst zuviel von Dir ab!
     
  26. godot.... da muss ich dir recht geben .Sternchen darf ihm sein Flirtverhalten nicht vorschreiben ,sondern ihrem Alten nur hinweisen das ihr das in dieser Art nicht gefällt.Und wenn er es nicht gebacken bekommt sie vor den anderen Frauen abzuwerten ( die angeflirteten Frauen in ihrem Beisein fühlen sich damit nämlich aufgewertet...und manche Damen lassen es der Partnerin deutlich spüren,ja so Futzeln gibt es) ,das er sich vom Acker machen kann.
    Und eine Starke Frau macht aus Worten dann auch Taten. Es gibt viele attraktive Männerauswahl ,besonders für eine schöne Frau so wie sich die FS selbst beschreibt.
    Aber solche Frauen sind godot mit Sicherheit eine Nummer zu groß ha ha lol
     
  27. Hier finde ich es wieder einmal sehr schwer,.es irgendwie zu beurteilen
    Objektiv können wir bei einigen Themen wie Eifersucht kaum sein, weil jeder da seine eigene Empfindung hat. Aber bei Deiner Beschreibung fehlen mir "die Feinheiten", sogar um rein subjektiv zu sagen: aus meiner Sicht bist Du viel zu eifersüchtig oder zu sagen, dass er ein unsensibler Baggerkönig ist.

    Ich kann nur beschreiben, wie ich so ticke.
    Zb tanze ich gerne und meine beiden langjährigen Partner: mein Exmann ging unter 2% nie freiwillig auf die Tanzfläche und dann war es eher die Wundmühle und mein Exfreund höchstens bei 1 oder zwei Liedern.
    Aber ich durfte tanzen und da wird man mal angelächelt oder je nach Musik zum gemeinsamen Tanz aufgefordert. Und dann hab ich dabei so gute Laune, dass ich jeden anstrahle.
    Ja Mann hätte eifersüchtig sein können und einige hätten das für flirten gehalten.
    Schön dass sie mich gut genug kannten und wussten, dass ist kein wirkliches flirten.
    Genau wie ich umgekehrt, nicht sauer von der Tanzfläche stürmte, weil Mann in der Zeit zb beim Bier holen, mal einen kurzen lächelnden Austausch hatte.
    Alles im Lot, wenn wir uns an solchen Abenden, doch sonst "unserer Paarzeichen gaben.

    Richtig flirten, Partner dabei völlig zu ignorieren oder am besten noch zu tun, als habe man keinen...aber ihn schön dabei zusehen lassen ist ein Unding, für mich.

    Darf er also nicht mal Lächeln oder ist ein kurzer lustiger Smalltalk für Dich zuviel?
    Oder quatscht er aktiv jede fremde Frau an und lässt dich ewig stehen.
    Nimmt er sich für diese so lange Zeit, dass es reicht um zb eine Nummer zu bekommen?

    Die Grenzen sind da für jeden sehr unterschiedlich.
    Über seine nachzudenken ist gut...
    Aber auch diese zu wahren.

    Wenn es Dir eindeutig zu viel, dann sollte es respektiert werden oder es passt nicht.
     
  28. Warum geht man in Swingerclubs wenn man keinen Partnertausch praktiziert? Aus exhibitionistischen Beweggründen? Bei eurer 'Beziehung' scheint sich alles nur um Sex und dessen Präsentation zu drehen. Dein Partner braucht immer neue Kicks und ist vermutlich sexsüchtig. Warum möchtest du es ihm recht machen und lässt dich von ihm verletzen und manipulieren? Das tun leider oft solche älteren ego - und sexgesteuerten Männer, besonders mit ihren jüngeren Partnerinnen, da diese durch die sexuelle Bestätigung welche sie erfahren haben oft in einem Abhängigkeitsverhältnis zu ihnen stehen. Ich finde es nicht gesund wenn eine junge, hübsche Frau glaubt mit solchem dysfunktionalen Verhalten umgehen zu müssen.
     
  29. Liebe FS, ich sehe es ganz genau so!
    Auch meine Erfahrung, ich war damals knapp 30 und er im selben Alter wie ich, ist, dass es sich dabei um Manipulation und Egozentrik handelt, gepaart mit Machtansprüchen und Überlegeneheisgefühlen seinerseits.
    Als ich Deine Geschichte las, hatte ich kurz ein Deja-vu und die damalige Zeit wieder vor Augen. Auch mein Ex von damals flirtete in meinem Beisein was das Zeug hält. Auch er traf sich heimlich mit anderen Frauen (angeblich ohne Sex zu haben) und auch er unterstellte mir je länger je mehr krankhafte Eifersucht. Ja, und ich stand da, mit meinem "komischen Bauchgefühl" und meinen Befürchtungen - alleine. Auch wir hatten fantastischen Sex und das täglich, inkl. Dessous und ach-was-weiss-ich-nicht-mehr-alles. Die Ähnlichkeit ist so frappant, dass ich kurz dachte, Du sprichst von meinem damaligen Ex (passt aber natürlich vom Alter her nicht).
    Das Ende vom Schrecken: er brachte mich soweit, mit meiner "krankhaften Eifersucht" zum Verhaltenstherapeuten zu gehen um mich wieder "gesund" zu machen. Der Therapeut aber, hat mir erst die Augen geöffnet und mir klar gemacht, dass das Problem nicht bei mir zu suchen sei - mit mir sei alles in Ordnung. Daraufhin beendete ich die Beziehung und ja, dann kam der ganze Scheiss ans Licht und mein Ex tobte wie ein Berserker und verletzte mich physisch und psychisch bis ich die Polizei einschaltete.
    Das muss jetzt bei Dir natürlich nicht so Enden - aber ich glaube mir bitte, das Problem bist definitiv NICHT DU!
    Alles Liebe Dir - pass bitte auf Dich auf.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)