1. Warum wollen Männer in den besten Jahren immer jüngere Frauen?

    Es ist eine Tatsache, dass Frauen jenseits der 60 Jahre kaum noch Chance haben einen gleichaltrigen Mann kennenzulernen, weil dieser die Möglichkeit von vornherein ablehnt ohne auch nur zu schauen, wie attraktiv, unternehmungslustig und nicht zu unterschätzen, lustvoll manche 60-jährige + ist. Es kommen dann Sätze, wie „ ich sehe ja viel jünger aus, meine Freunde sagen auch ich würde viel jünger wirken“ Kann eine Frau nicht auch viel jünger wirken? Aber warum ist diese Zahl überhaupt so wichtig?

    Ich finde es wunderbar, dass wir jetzt einen französischen Präsidenten haben, der eine Frau liebt, die 24 Jahre älter ist als er und was für eine attraktive Frau, die viele jüngere Frauen in den Schatten stellt!Umgekehrt ist es vollkommen normal, keiner verliert auch nur ein Wort darüber, wenn die Frau 24 Jahre jünger ist!

    Einfach mal nur schauen wie viel attraktive, schöne Frauen es noch jenseits der 60 gibt ohne Vorurteile, das wäre mein Wunsch.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Ich kann nicht feststellen, dass diese Annahme ausserhalb der Onlinewelt auch im richtigen Leben gilt. Dort stelle ich eher das Gegenteilmfest, dass Männer mit 60+ bereits mehrfach und z.T. kostspielig mit deutlich jüngeren Frauen gescheitert sind und sich das mit 60+ und nahender geringerer Rente kein weiteres Mal mehr leisten können oder wollen.

    Ich stelle im Gegenteil eher fest, dass Männer mit 60+, sofern sie überhaupt noch eine Partnerin suchen, eher im gleichaltrigen Umfeld gucken, rsp. wenn Eltern pflegebedürftig werden und bei ihnen selber zunehmende gesundheitliche Beschwerden auftreten. Wir reden hier über eine Männergeneration, die sich in den vergangenen 40 Jahren kaum um ihre Gesundheit gekümmert hat, zu mehr als 60% deutlich übergewichtig ist...

    Warum viele Männer nicht nach gleichaltrigen Frauen gucken? Aus den gleichen Gründen, aus denen die meisten Frauen auch nicht mehr nach gleichaltrigen Männern gucken: fehlende gegenseitige sexuelle Attraktivität.
    All die vermeintlich jugendlich Gebliebenen sind doch nur unfähig ihr Aktivität- und Attraktivitätslevel realistisch einzuschätzen, Männer sind wie Frauen.

    Online kommt das Thema bloss krasser rueber, weil viele Männer sich jahrelang der Illusion hingeben, dass der gesamte Frauenpool einer SB für sie eine realistische Chance wäre, jede Frau für sich gewinnen zu können. Manche merken es nie, andere noch später - und vielen reicht irgendwann auch nur der elektronische Austausch von Nachrichten und sie fühlen sich gefragt.

    Ich finde es nicht wunderbar, dass es beim franzs. Präsidentenpaar diesen Altersunterschied gibt - es ist mir schlichtweg wurscht. In Einzelfällen funktioniert das, resp. da, wo es nicht um Standardbiografien geht, gilt aber nicht für die breite Masse, sondern die haben mit zunehmendem Alter große Probleme damit, wenn sich beide in unterschiedlichen Lebensphasen befinden.

    60+ finde ich übrigens weit von "den besten Jahren" entfernt.
     
  4. Hallo FS,

    ich finde 24 Jahre Altersunterschied - egal wer jetzt jünger Mann oder Frau, nicht gut.

    Ich bin jetzt 37! Mein Vater ist Ende letzten Jahres 60 geworden. Ich würde einen Mann in seinem Alter eklig für mich finden - leider - verstehen das die Herren nicht, in dem Alter oft nicht. Sie halten das für den perfekten Altersunterschied. Wenn ich dann frage; haben sie das nötige Kleingeld, um sich diesen Altersunterschied leisten zu können. Dann sind die meisten von ihnen beleidigt und keiner von ihnen sah deutlich jünger aus.

    Aber am Ende liebe FS weder Du noch ich oder eine andere Frau wird diese Männer ändern. Sie sind der Meinung, bei einer so alten Frau bekommen sie keinen hoh. Wenn ich dann sage; ich lasses es mir aber lieber von einem jungen Mann besorgen und nicht von einem alten Typen wo die Glocken tiefer hängen als das Seil. Sind sie auf 180. Dann kommt oft noch der Sprach! In 5 Jahren bist du mit eh zu alt und dann wirst du dir nach mir die Finger lecken.

    FS langsam habe ich gelernt; die Männer ignoriere ich, weil ändern schaffe ich sie nicht. Und du auch nicht
     
  5. Ich sehe das ganz genauso, wie Du! Ich finde die wesentlich ältere Frau von Macron sehr attraktiv und gutaussehend. Er steht zu ihr und ihrer Familie, es ist auch seine Familie, klasse.
    Mir war allerdings nicht klar, dass man als Frau mit 60 plus weniger Chancen hat, einen Mann im gleichen Alter zu bekommen.
    Mein Ex war 11 Jahre jünger als ich. Wir hatten es immerhin mehr als 8 Jahre miteinander "ausgehalten".
    Mir sagt man auch (ich weiß, dass viele nur nett sein wollen..), dass ich so 10 Jahre jünger aussehe. Aber mir ist das egal! Ich tue nichts spezielles um jünger zu wirken. Ich pflege mich, esse gesund und bleibe in Bewegung...Männer denen ich zu alt bin und die in meinem Alter sind, können mir gestohlen bleiben. Auch die sehen nicht mehr so prickeld aus. Mich drückt das nicht runter. Für mich kommen, wenn überhaupt nur noch Männer infrage, die in etwa so alt sind wie ich. Mein Ex wollte mich so wie ich war. Ich verliebte mich in ihn, bevor ich wusste, wie alt er eigentlich ist. Also...wo ist das Problem?
    w 62
     
  6. Ich fände es auch reichlich befremdlich, wenn die Männer nicht nach meiner 25-jährigen Tochter gucken würden, sondern vorrangig nach mir(44) wenn wir durch die Stadt bummeln. Ich denke das ist ein rein biologischer Instinkt. Das ist zwar für mein Ego nicht schön, aber ich kann damit leben. Wenigstens kann ich stolz auf meine Tochter sein.

    Man muss aber auch einfach zwischen optische Attraktivität und der Attraktivität als Beziehungspartner unterscheiden. Wer eine Beziehungspartnerin auf Augenhöhe will, sucht sich dazu keine 25 Jahre jüngerer Frau. Sicher gibt es solche Fälle aber das sind dann eher Zufälle und nicht gewollt gesucht.

    Und die,die wegen der Optik eine junge Frau wollen, müssen dafür gewöhnlich bezahlen. Es treffen sich die richtigen und es ist dann eben ein Deal.

    Männer denen das wichtig ist, sind nur sehr oberflächlich und sind nicht das was ich suche. Also wo ist das Problem?

    Meine Oma hat meinen Opa im Alter von 60 Jahren kennengelernt und später geheiratet. Mein Opa (65) war auch da noch ein sehr attraktiver Mann und hätte bestimmt auch eine jüngere haben können.

    Aber sie haben sich wirklich geliebt und hatten noch 25 glückliche Jahre miteinander. Es geht also auch anders.
     
  7. Es ist ja nicht ganz neu, dass Frauen 50+ als zunehmend unsichtbar gelten. Egal, wie sie aussehen.

    Ich bin Anfang 50 und mich schreiben fast ausschließlich Männer an, die 8-18 Jahre älter sind! Auf Nachfrage (bei den über zehn Jahre älteren) kommt die Begründung, mit gleichaltrigen Frauen nicht zurecht zu kommen. Und überhaupt sähen sie ja viel jünger aus (neee, tun sie nicht!).

    Also - ich habe nicht wirklich viel Hoffnung, einen etwa gleichaltrigen Partner zu finden....
     
  8. Doch, klar kann sie jünger wirken. Tun aber die meisten Frauen nicht. Die meisten Männer auch nicht. Es nimmt eben dann jeder, was er attraktives bekommen kann. Das tut Frau Macron ja auch. Auch wenn sich die Gleichaltrigen dann beklagen.

    Ich denke auch, wenn eine Frau wie Du mit 60 keinen geichaltrigen Mann mehr findet, dann wird sie auch keinen jüngeren finden. Bei Männern wird das ähnlich sein. Wer attraktiv ist, kann aussuchen. Deine Kernaussage ist genauso unsinnig, als wenn ich mich beschwere, dass gleichaltrige Topmodels mich nicht haben wollen.
     
  9. Ich kenne das Thema erst seit dem Online Dating und diesem Forum.
    Ich denke einfach: wo die Liebe hinfällt....und wer andere Beweggründe hat, seine Wahl, seine Entscheidung. Jeder muß morgens ins eigene Spiegelbild schauen.. es ist mir schlicht weg egal.
    Viele sehen heute jünger. 50 ist das neue 40 und 60 das neue 50. Ist doch schön und viele von uns wissen das zu schätzen und kümmern sich entsprechend um ihren Körper.
    Meine Mutter ist 76, verwitwet. Jetzt hat sie im Urlaub jemanden kennengelernt, der ihr den Hof macht. Wieder einmal zeigt sich. Liebe kennt keine Altersbegrenzung.
    Deshalb liebe FS, mach´Dich locker. Es gibt kein Universalgesetz.
    Auch in Deiner Welt wird es einen geben, dem Du gefällst. Die Diskussion ist einfach immer wieder müßig...
     
  10. Ich kenne das auch nur von Online-Partnerbörsen. Man(n) glaubt halt einfach, dass alles, was im Katalog steht, auch zu haben ist. Vergisst aber gerne, dass , selbst wenn es möglich wäre, der Wunschpartner nicht unbedingt passen würde.

    In meinem Umfeld habe ich viele 60+ Freunde, die in diesem Alter wieder einen festen Partner gefunden haben. Der maximaler Altersunterschied ist gerade in diesem Alter 5 Jahre. Es macht einen Unterschied, ob man 60 oder 65 ist, mehr Unterschied als zwischen 30 und 35. Das haben viele Suchende in meinem Alter inzwischen auch schon kapiert.
    Den Versuch, mit einem wesentlich jüngeren Partner klarzukommen haben viele Männer (und Frauen) aus meinem Bekanntenkreis sehr bereut. Ich kenne auch viele Männer, die mit jüngeren Frauen verheiratet waren und nach der gescheiterten Ehe nun mit gleichalten Frauen sehr glücklich sind.

    Komischerweise hatte ich mit Anfang 50 wesentlich mehr Anfragen von "junggebliebenen" Siebziger als dann mit Ende 50. Da waren es dann eher die Gleichalten. Unsichtbar war ich nie, Anfragen hatte ich immer. Und ich wollte ja eh nur so einen Mann, der eine echte Partnerin will und kein schönes Beiwerk. Und den habe ich auch gefunden. Wir können gemeinsam alt werden, das ist herrlich.
     
  11. Ich (29J) interessiere mich ganz grundsätzlich auch für ältere Männer. Allerdings erwarte ich dafür auch entsprechende Gegenleistungen. Im Falle eines 40jährigen Mannes sollte dieser mindestens über ein schickes Haus und weiterem Vermögen i.H.v. 500 000 Euro verfügen und großzügig sein. Auch ein Mann im Alter von 60 Jahren käme in Frage, dann muss er aber schon über ein Vermögen von mindestens 7 Millionen verfügen und seeehr großzügig sein. Ich bin ganz ehrlich :)
     
  12. Ich bin eine Frau und verstehe nicht, warum diese Frage immer wieder kommt.... Sexuelle Anziehung ist der Grund Nr. 1, warum Mann und Frau sich zusammenfinden. Und es ist nun einmal so, dass jugendliche Körper besonders appetitlich wirken. Glatte Haut lädt zum Streicheln ein, volle Lippen verführen zum Küssen...auch wirkt die Energie, Spontanität und emotionale Schwingungsfähigkeit junger Menschen anziehend.

    Alle anderen Erklärungen - wie z.B.: Männer fühlen sich reifen, lebenserfahrenen Frauen nicht gewachsen; suchen naive Püppchen, die sie formen können usw. - sind m.E. hilflose Versuche, sich diese grausame Wahrheit schönzureden.

    Allerdings denke ich, dass es die Konstellation junge Frau - älterer Herr in Zukunft immer seltener geben wird. Je selbständiger und unabhängiger Frauen werden, desto weniger brauchen sie einen Versorger oder jemanden, der ihnen die große weite Welt erklärt. In der Generation der FS mag es noch anders sein, aber die nachwachsenden Frauengenerationen können es sich leisten, bei der Partnerwahl ebenso den Unterleib (mit-)entscheiden zu lassen wie Männer.

    Gut, vielleicht wird es aus biologischen Gründen auch immer so bleiben, dass Frauen weniger auf Optik anspringen als Männer. Aber die immer wieder geäußerte Ansicht, Männer würden optisch deutlich langsamer altern als Frauen, ist realitätsfremd. Kürzlich googelte ich z.B. nach aktuellen Bildern von Schauspielern, die ich so vor 12 - 20 Jahren mal heiß fand - Gott, war das desillusionierend. Mag sein, dass manche Frauen Falten oder graue Haare "interessant" finden, weil Lebenserfahrung signalisierend. Und viele Frauen suchen ja irgendwie einen Fels in der Brandung oder die sprichwörtliche Schulter zum Anlehnen. Aber im eigentlichen Sinne schön ist eher der knackige Jüngling mit vollem Haar und glatter Haut. Und dieses Stadium jugendlicher Frische ist bei Männern ebenso kurzlebig wie bei Frauen.

    Ich weiß nicht, ob es sowas wie "wahre Liebe" gibt, die über den Fortpflanzungstrieb hinausgeht und unabhängig ist von biologischen Gesetzen der Anziehung. Vielleicht muss man daran glauben, um sie zu finden - einem Zyniker und nüchternen Naturalisten wie mir wird sie wohl eher nicht begegnen. Aber man hört ja immer wieder Geschichten, die Mut machen.
     
  13. Ich hab schon oft beobachtet, dass Männer prinzipiell ein höheres Selbstbewusstsein haben als Frauen. Sie sehen sich als " coolen Hengst" - egal ob sie einen Bauch haben oder im Alter Falten bekommen.
    Davon könnten wir Frauen uns eine Scheibe abschneiden! Wir haben immer etwas zu mäkeln an uns - umso mehr natürlich je älter wir werden. Das strahlen wir auch aus und macht uns somit für die Herren unattraktiv. Sie wählen dann lieber eine junge Frau, die mit ihrem Aussehen eben nicht so kritisch ist und deswegen viel positiver wirkt und rüber kommt.

    Im Endeffekt kommt es auf die eigene Einstellung an - ein zufriedener Mensch ist nun mal anziehender als jemand der an sich zweifelt und unsicher ist.

    Also Frauen, seht nicht immer nur eure Makel sondern auch eure Schönheit!

    w, 32
     
  14. Den Wunsch nach einer jüngeren Partnerin kenne ich auch aus der bunten Katalogwelt der Dating-Börsen, findet aber durchaus auch im realen Leben reichlich statt.

    Ich finde auch nichts dabei, wenn der Mann sich eine jüngere Frau leisten kann. Damit meine ich nicht finanziell (obwohl das bei manchen Frauen ein Kriterium ist), sondern eher, ob er ein agiler, charismatischer, sportlicher jung-Gebliebener ist und sich Mann und Frau auf Augenhöhe begegnen oder ob er trotz großen Egos den Habitus eines schmierigen, alten Lüstlings aufweist.

    Es gibt tolle, faszinierende Männer in fortgeschrittenem Alter, aber nichts ist abtörnender als ein älterer Mann, der sich einbildet, noch so knackig zu sein, um eine 20 Jahre jüngere Frau abbekommen zu können. Das Verhalten ist der Auslöser, der entscheidet.

    Und doch, liebe @Andriana, naive Püppchen ist genau das, was diese Gentlemen suchen. Anders kann ich mir zumindest nicht erklären, warum diese Männer die anzubaggernde Frau nämlich genau so behandeln: als wären sie (mit ihrem teilweise mickrigen Angestellten-Gehalt) der Sugar Daddy und Big Spender, der der Kleinen die große Welt zeigen will (nebst ungefragten Ratschlägen zur Lebensführung, versteht sich).

    Eine ältere Frau, die sich dergestalt gegen einen jüngeren Mann benähme, würde nur noch seine Staubwolke von hinten sehen, wenn er es nicht nur auf ihr Geld abgesehen hat.

    Ob diese Herren nicht mit gleichaltrigen Frauen umgehen können, kann ich nicht sagen. Zumindest machen sie den Eindruck, als sähen sie selbst ihr Alter als Manko und versuchten dies mit Lebenserfahrung, teilweise mit Geld, auf jeden Fall aber mit Aufschneiderei und Bevormundung der Frau zu kompensieren. Dafür brauchen sie natürlich zwingend ein naives, leicht zu beeindruckendes Gegenüber, und die finden sich (ihres Erachtens nach) eher unter den Jüngeren. Den Bonus, sich mit einer jungen Partnerin schmücken zu können, nehmen sie natürlich noch dazu mit - kommt ja auch gut bei anderen Männern an.
    Wenn ein 40jähriger Mann mich nicht will, weil ich ihm zu alt bin, sagt das jedenfalls mehr über ihn als über mich aus.
     
  15. Dass Männer gerne ein paar Jahre nach unten greifen, liegt wohl an der Sache, dass in jugendlichen Zeiten die Mädchen einfach ein paar Jahre reifer waren - biologisch gesehen. Die 14 jährigen Mädels fand die 16 jährigen Kerle toll, die 16 jährigen Mädels die 18 jährigen jungen Männer. Das bleibt wohl ziemlich oft im Verhalten bestehen.
    Was deutlich jüngere Frauen zu älteren Männern treibt?
    - Geld
    - Papakomplex
    - ein souveräner Mann

    Gerade beim Kennenlernen im RL scheint das Alter als Zahl nicht sooo wichtig zu sein. Wie kommt es, dass ich ohne die oben geforderten 7 Mios momentan eine 43 jährige, sehr hübsche Frau date? Ich weiss es nicht, aber geniesse es. Mal sehen, wie es sich entwickelt. Angst vor dem Altersunterschied habe ich nicht. Auch nicht davor, dass sie irgendwann mal merkt, dass der Unterschied schon beträchtlich ist. Denn ich gehe davon aus, dass sie freiwillig mit mir zusammenkommen will - und damit kann sie auch aus freien Stücken jederzeit wieder gehen.
     
  16. Einspruch! Zumindest, wenn zusammenfinden heißt, dass man eine feste, dauerhafte Beziehung eingeht.
    Auch junge Männerhaut streichelt sich schöner als alte Haut. Aber worum geht es denn eigentlich? Um puren Sex oder um Liebe?
    Zu dem, was ich unter Liebe verstehe (und auch in jungen Jahren verstand), gehört mehr als nur Sex. Partnerschaft, Vertrauen, sich austauschen, sich helfen und sich unterstützen. Das sind Gründe, aus denen Mann und Frau zusammenfinden - und bleiben.

    Auch Seelenverwandtschaft kann sexuell sehr anziehend sein.
    Viele älteren Männer sehen das sehr wohl auch so - oder haben es aus Erfahrung gelernt. Männer um die 60 wollen sich sexuell zwar noch ausleben, aber sie wollen keinen Leistungsdruck mehr. Eine ältere Frau nimmt es wesentlich gelassener, wenn es mal nicht so klappt und das weiß der Mann auch. Man(n) muss keine Turnübungen mehr machen, weil frau es auch nicht mehr machen kann. Wunderbar!
    Alle Männer aus meinem Bekanntenkreis, die gerne eine junge Frau hätten, sind entweder auf der Suche oder springen von einer Frau zur nächsten.
    Die, die in festen, harmonischen Partnerschaften leben, haben eine gleichalte Frau.
     
  17. Die Männer die offen so suchen finde ich irgendwie mehr als seltsam. Was haben die, was ich nicht habe :). Ich finde es frech, überheblich etc.
    Ich habe ja nur mal ganz kurz gesucht - sehr speziell in einer ich nenne es mal "Alpinistische Singlebörse". Ich habe ganz klar mitgeteilt, dass ich Frauen in meinem Alter kennenlernen möchte. Da waren es dann Frauen +2 - 7. Hatte aber nur einer ein Date. Die die mich im RL interessant fanden waren komischerweise alle jünger. Eine 2, zwei andere 10 und eine 16 Jahre. Ich behaupte aber: Zufall. Für mich persönlich ist knackige Haut und jugendliches Aussehen sehr attraktiv. Aber mir fehlt dann die geistige Reife. Und da versteh ich die Jungs nicht, die bewusst so was suchen. Wenn´s passiert: ok.

    M 47
     
  18. Ich hatte eigentlich immer einen Hang zu Männern, die ca. 10 Jahre älter waren als ich. Mit 33 kam ich mit meinem Ex-Mann zusammen, der zu diesem Zeitpunkt 48 war, also 15 Jahre älter. wir waren 12 Jahre zusammen und haben ein Kind. Er sieht heute mit 67 noch recht attraktiv aus.
    Aber jetzt mit meinen 51 (bald 52) Jahren, will und kann ich keinen Mann mehr haben, der 10 Jahre und mehr älter ist als ich. Ich hatte ja kürzlich noch so eine Erfahrung (wer mitgelesen hat, weiß was ich meine), wo sich u.a. der Altersunterschied sehr gravierend ausgewirkt hat...
    Ich meine, es kommt auch darauf an, in welcher Lebensphase man sich befindet. Mit 51 stecke ich noch voll im Berufsleben und ein Mann Anfang 60 bereitet sich auf den Ruhestand vor bzw. ist bereits Rentner. Das passt ja überhaupt nicht zusammen.
    Während ich um 6.30 Uhr zur Arbeit fahre, liegt der noch in der Kiste, telefoniert mit mir und beklagt sich über seine Wehwehchen und seine Befindlichkeiten (schlecht geschlafen, Rückenschmerzen etc.). Irgendwann kann man es dann nicht mehr hören bzw. ertragen. ist mir alles kürzlich so passiert. Und die sexuelle Standfestigkeit lässt auch zu wünschen übrig....
    Ich will damit sagen, es kommt darauf an, in welchen Lebensphasen sich beide befinden. Bestenfalls in der selben. Aber in jungen Jahren wirkt sich ein Altersunterschied nicht so sehr aus wie in späteren Jahren.
     
  19. @Lucy aus dem Süden ich kann dich im Heute schon verstehen, so was nervt sicher und passt nicht.
    Aber konnte man sich so was nicht schon mit 33 denken, es voraussehen? Sich das vorher überlegen?
    Damals war's ganz schön, einen älteren, erfahrenen (womöglich gut situierten) Mann an der Seite zu haben, und heute ist er Ballast. Loyalität zum Partner sieht für mich anders aus. Dein Mann tut mir schon leid.
     
  20. Vielleicht liegt dies aber auch an Männer wie Ecclestone und Berlusconi. Sie machen es vor und manchmal denkt ein Mann, was die beiden können, kann ich auch.

    Am Ende muss ich ja dankbar für diese Männer sein. Ich habe zu 80 % immer Antworten auf meine Anfragen erhalten, wenn ich (47) eine Frau Ü45 angemailt habe. Vielleicht waren ja die Frauen durch die ganzen Anfragen der 15 oder 20 Jahre älteren Männer froh, dass endlich ein Mann wie ich in ihrem Alter sie anschreibt. Sozusagen weichgeklopft für mich.:)
     
    • # 19
    • 22.05.2017
    • frei
    Och, ich weiß nicht.
    Mein dementer Vater, 80 Jahre alt, will seit einigen Jahren, dass ich ihn umarme, seine Hand halte etc., was mir extrem unangenehm ist, aber nicht, weil sich seine Haut nicht gut anfühlt, sondern wegen meines Verhältnisses zu ihm.
    Die Hände meines Vaters sehen echt schlimm aus, also nicht nur so schlimm, wie 80-jährige Hände eben aussehen, sondern auch irgendwie blau und weiß und so.
    Aber sie fühlen sich wunderbar und völlig überraschend weich an.
    Während die Hände meiner 22-jährigen Schwiegertochter völlig überraschend rauh sind. Sie sehen sehr schön und zart aus, fühlen sich aber anders an. Ebenso ihr Haar.

    Aber darum geht es sicher nicht, wenn ein älterer Mensch einen jüngeren Partner haben will.

    Noch was Kleines zur Optik: Ok, ein älterer Mensch findet einen jungen attraktiv und freut sich, wenn er die Gelegenheit zum Sex mit ihm hat.
    Er freut sich am Anblick, meinetwegen auch an der weichen Haut und er ist stolz drauf, so jemanden abgekriegt zu haben.
    Ich wundere mich aber immer, dass diese älteren Leute sich nicht schämen, sich vor dem jüngeren auszuziehen.
    Und sich nicht fragen, was der jüngere nun vielleicht Verletzendes denkt.
    Gerade in Beziehungen mit eindeutigem Deal-Charakter.
    Kann der alte, reiche Mann, der die junge schöne Frau abgekriegt hat, wirklich diese Demütigung verdrängen ?

    Gestern habe ich den 'Tatort' gesehen, in dem der eine Kommissar, gespielt von Miroslav Nemec Sex mit einer ca. 35-Jährigen hatte.
    Nemec war bis vor nicht allzu langer Zeit ein sehr attraktiver Mann, wie ich finde. Aber nun ist es endgültig gekippt, wieder wie ich finde.
    Hab gerade mal geguckt, wie alt der ist, er ist erst 62 ! Oh Mann, ich finde, er sieht deutlich älter aus, richtig opa-mäßig und sehr verbraucht. Wie er wohl erst im echten Leben, also ohne Maskenbildner und schmeichelhafte Ausleuchtung aussehen mag ?
    Ich habe bei den Sexszenen nur gedacht, 'oh Gott, was die Frau sich jetzt bei seinem Anblick denken muss'.

    Umgekehrt natürlich genauso.
    Ich würde mich auch niemals vor einem 30-Jährigen ausziehen, weil ich die ganze Zeit nur daran denken könnte, wie abgeturnt er von meinem Körper sein muss.

    Sowas habe ich bei einem anderen Thread zu diesem Thema schon mal gesagt, das hat hier aber niemand geteilt. Ich bekam Antworten, wie 'Schönheit ist relativ' und 'wenn man jemanden liebt, findet man ihn schön'.
    Aber hier geht es doch um Affairen ( im 'Tatort' ) oder um Deals, nicht um Liebe.

    w 50
     
  21. Für mich war bereits ein Altersunterschied von 11 Jahren Zuviel. Anfragen von Herren Ü50 habe ich in den letzten Jahren weitestgehend abgelehnt bzw. freundlich abgesagt. Mit Anfang 30 teilte mir ein Ü50, nach meiner Absage, sehr schroff mit ich wäre ihm eigentlich eh viel zu alt. Das hat mich geprägt.
    Nach einer Erfahrung die ich mit Anfang 40 machte war Schluss mit den reiferen Herren. Dieser eine schluckte Tabletten (Viagra und hatte zudem noch 3 halbwüchsige Kinder) beendete ich den Exkurs.
    Ich will nicht alle über einen Kamm scheren. Es gibt sie sicher die Männer die sich gut gehalten haben und auch auf sich achten. Diese sind mir jedoch während meiner Suche nicht begegnet. Ich denke man sollte sich an +/-5 Jahre halten - dann passt es und die Welt ist i.O..
    Ich selbst bin mit meinen fast 44 J. mittlerweile mit einen Mann liiert der mit 39 J. eigentlich nicht zu meinen gewünschten Altersbereich zählte. Ich habe es nicht darauf angelegt einen jüngeren Mann zu kriegen. Er hat mich jedoch mit sehr viel Liebe und Leidenschaft für sich erobert.
    Ob ich mich gut gehalten habe - ich würde das nicht behaupten. Dennoch scheine ich ihm zu gefallen und das ist alles was zählt.
    Ich finde zu große Altersunterschiede weder bei Männern noch Frauen wirklich gut.
     
  22. Hallo Gast 23454
    das ist viel wahres dran an Deinem Post.
    ich habe es gerade in einem lokalen Single Medium (nur für diese Großstadt) versucht, ist noch ganz frisch.
    In meinem Profil habe ich versucht, klarzumachen, dass ich zwischen 50 und 59 suche.
    also was passiert? ich werde angeschrieben von einem angeblich 62-Jährigem, der sich über die Diskriminierung der Altersbeschränkung beschwert. Ein blick auf sein Profil mit den Fotos zeigt mir, dass er ganz sicher nicht 62 ist sondern älter. Ein richtiger OPA mit den entsprechenden Klamotten und dem altbackenen Stil. so sah mein Vater mit 80 aus.
    Er hätte angeblich "IMMER" nur Frauen gehabt, die mind. 15-20 Jahre jünger waren.
    ich habe mir mal den Sport erlaubt, ihn zu fragen, warum das so ist. Ob er mit gleichaltrigen nicht zurecht kommt und einer jüngeren zeigen will, wo es lang geht. oder ob die jüngere Haut ihn als Runzling so anmacht und ob es überhaupt noch klappt?
     
  23. Auch wenn dies Thema regelmäßig hinauf und hinunter gepredigt wird, wird es nicht wahrer. Wer schreibt denn dies Thema immer? Diejenigen, die nicht zufrieden sind.

    In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Frauen Ü50 und diejenigen wurden kaum von wesentlich älteren Männern angeschrieben. Eventuell machte dies 5 % der Anfragen aus und dann haben sie immer nur dies belächelt. Im Forum haben diejenigen auch nie geschrieben, weil sie dies nicht belastet. Man kann aus einer Minderheit im Forum, keine Mehrheit bilden.

    Andersrum habe ich in meiner aktiven Zeit 2011 auch Anfragen von Frauen erhalten, die 10 oder 15 Jahre älter waren. Dies habe ich damals auch nicht hier geschrieben, weil ich dies nur belächle. Vielleicht fehlt ja auch manchen der Humor dazu. Dass es in einer SB es auch Nebeneffekte gibt, ist eher normal. Am Ende bleibt nur eines übrig; Love it or leave it.

    Am Ende kommen ja diese Threads nur von denen, die nicht zufrieden sind. Diejenigen, die zufrieden sind, schreiben nicht darüber und die Anderen wollen auch nichts darüber lesen.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  24. Da diese "grausame Wahrheit" auch auf Männer zutrifft (schon mal ein faltiges Hinterteil von einem Ü50 gesehen?), denn die werden im Alter keineswegs immer interessanter, muß es noch andere Gründe haben außer der jugendlichen Ausstrahlung.
    Den kenne ich:) Oder es laufen mehr davon rum.
    Ich kann es nicht bestätigen, dass Männer , vor allen Dingen in den besten Jahren, nur jüngere Frauen suchen.
    Ich bin selber Ü50, es interessieren sich Männer +-5 für mich, was ich völlig in Ordnung finde. Die seltenen Anfragen von alten Männern stören mich nicht.
    W
     
  25. Sicherlich kann man bei dem Alter des gewünschten Partners persönliche Präferenzen haben und diese im Einzelfall auch umsetzen, aber in seiner Gesamtheit ist die Alterssstruktur des Partnermarktes NICHT wahlfrei!

    Im Gegenteil, die Struktur funktioniert, weil es ungefähr gleichviel Männer und Frauen gibt, wie ein Reißverschluß! Wenn dieser aber unten um einige Zähne versetzt eingehängt wird, lässt sich beim Hochziehen oben kaum mehr etwas verändern. (in der Gesamtheit nicht, im Einzelfall natürlich schon)

    Ursache für das versetzte Einhängen am unteren Ende sind junge Mädchen/Frauen zwischen ca. 15/16 und Anfang 20. Ein 16 jähriges Mächen hat kein Problem einen Freund zu finden und dieser kann auch gerne seine Lehre, oder sein Abitur absolviert haben. Es haben aber nur sehr wenige 15 oder 16 jährige pickelige Jünglinge Schlag bei gleichalten Mächen, geschweige denn bei Frauen um die 20. Letztere Konstellationen (Junge 16, Frau 20) müsste es ja in gleicher Anzahl geben, wie Mädchen 16, Mann 20, um später auf ein duschschnittliches "gleichalt" zu kommen.

    Später ergibt sich daduch zwangsläufig, dass für jedes z.B. mit 50/50 gleichalte Paar ein weiteres existiert,bei dem der Mann fast 60 ist (+4,3 jahre mal 2) Die Vorstellung einer Frau "gleichalt" ist äquivalent zur Vorstellung eines Mannes "Frau -8,6"!

    Männer, bzw. Jungens haben jedenfalls kaum Anteil an der Generierung dieser Struktur, denn sie sind in der Mehrzahl der Fälle, im Alter von 15 oder 16, noch mit ihren feuchten Träumen alleine, während gleichalte Mädchen mehrheitlich bereits in den Partnermarkt eintreten.

    V.m47
     
  26. Ja, manche Frau wendet ihre Sichtweise wie sie es gerade braucht. In jungen Jahren ist der ältere Freund passender als der gleichaltrige, später wandelt sich das. Noch interessanter, wenn es sich dann beim gleichen Mann wandelt.

    Generell: Partnerwahl ist frei. als Mann muss ich damit klarkommen, dass Frauen, die mir zu dick, zu dünn, zu alt, zu jung oder zu ungebildet sind, sich trotzdem für mich interessieren. Ein Profil in einer Kontaktbörse signalisiert auch denen: versuch´s doch mal.
    Auch Frauen nehmen sich selbstverständlich das Recht, nach beliebigen Kriterien in Partnerbörsen zu sortieren. Die Erwartung, dass man angeschrieben wird und nicht selbst anschreibt (hier immer wieder propagiert) bedeutet eben auch, dass dann der Anschreibende aussucht, wo er´s mal probiert. Was soll die Aufregung? Nicht antworten und gut ist es.

    Und: Es gibt offenbar auch reichlich Frauen, die kein Problem haben, gleichaltrige Partner zu finden. Vielleicht sollten sich die Frauen, bei denen sich nur ältere Männer melden, mal fragen, warum das so ist? Oder sind wir da wieder beim pauschalen "das sind die Männer schuld, die die Chancen nutzen, die sie haben"?

    Vielleicht ist das verächtliche Kritisieren dieser Männer hier nur Ausdruck von ordentlicher Selbstüberschätzung? Offenbar finden manche Männer (und ich beobachte das im realen Leben nicht allzu häufig, wenn man mal Unterschiede von 5 Jahren außer Acht lässt) reichlich Frauen, die sich trotz höherem Alter für sie interessieren. damit scheinen die gleichalten Frauen ein Problem zu haben, die dann übrigbleiben.
    Ich wurde zu aktiven SB-Zeiten auch reichlich von "alten" Frauen und anderen, die mein Profil nicht gelesen hatten, angeschrieben. Lautes Wehklagen oder im Forum nachfragen? Ist mir nicht in den Sinn gekommen. Prinzessinnengehabe? Vielleicht ist es für diese Frauen auch ganz gut, wenn sie mal etwas geerdet werden.

    Erinnert mich an die Phase vor Studienabschluss. Da waren andere Männer auch interessanter. Die gute Nachricht: Aussicht auf Besserung war vorhanden. Die schlechte Nachricht für Frauen über 50, die offenbar jetzt schon keiner mehr haben will: es wird nicht besser, schon rein demographisch. Im Altersheim ist die Quote ungefähr 1:10.
     
  27. Völlig nachvollziehbar. Innere Werte und so in Ehren, aber schön ist ein Körper irgendwann schlicht und ergreifend nicht mehr. In Kleidern lässt sich einiges noch ganz gut verbergen, aber nackig...
    Schön! Ja, das scheint rätselhafterweise so zu sein. Aus aktuellem Anlass wundere ich mich auch mal wieder darüber, wie es sein kann, dass ein (gleichaltriger) Mann meinen alternden Körper schön und begehrenswert findet. Ich habe die Theorie entwickelt, dass verliebte und/oder geile Männer Tomaten auf den Augen haben. Eine gnädige partielle Sehstörung, die sich Mutter Natur ausgedacht hat, um alten Schachteln eine Freude zu bereiten. Dass ein Mann, der nicht an dieser Sehstörung leidet, lieber einen weniger verfallenen Körper umarmt, vermag ich keinem zu verargen.

    Frau 50
     
  28. Gerade war ich in der Stadt und habe mich selbst dabei beobachtet. Es ist angenehm warm und die jungen Mädels tragen kurze Klamotten :). Wo schau ich da hin? Ist doch fast logisch oder? Ich finde es oft sexy. Aber wenn´s zu knapp ist, eher abtörnend (da fehlt dann die Phantasie). Aber ich finde es nicht unbedingt attraktiv. Da gefallen mir die Frauen ab ca. 35 / 40 aufwärts in Summe doch besser. Es wirkt bei Ihnen reifer. Sie haben ihren eigenen Style etc. pp. Sicherlich gibt es auch sehr junge Frauen, die reifer sind, als es ihr Alter vermuten lässt. Das dürften aber wenige sein. Und so findet diese Thema wohl eher in SB statt. Ich denke die Frage resultiert aus einer selektiven Wahrnehmung heraus. Der Aufmerksamkeitsfaktor ist höher, weil es "unnormal" ist. Standard nehmen wir weniger wahr. Am Ende des Tages sage ich: so what wenn´s passt ist´s doch für beide o.k. Es ist wohl eher die Frage: sie 14 er 34 oder sie 55 und er 75. In der Zwischenphase geht das bestimmt gut. Und wenn er mit 67 in Rente geht und sie wegen der guten Situation auch nicht mehr arbeiten muss kann´s ja auch funktionieren. (außer vllt irgendwann beim Sex :).

    M 47
     
  29. Das kommt doch ganz drauf an, wie alt die Männer sind, die nach Dir oder Deiner Tochter gucken. Wenn Männer über 50 nach einer 25-Jährigen gucken, finde ich das widerlich.
     
  30. Ich finde das es auch der eigene Blickwinkel ist. Natürlich hatte ich, als ich selbst jung war nie das Thema dass jüngere Frauen = Kinder gewünscht waren.
    Das sich das änderte konnte ich nicht ahnen bevor ich selbst " drin" steckte.
    Vorallem natürlich wenn ich drauf achte und es persönlich nehme...dann bekommt dieses Thema von mir einen überdimensionalen Wert und ich sehe mich völlig umringt von Herren denen ich zu alt bin.....die anderen nehme ich dann gar nicht wahr und die Seele zählt sie nicht.
    Immerhin ist das ein Korb an dem Frau zu schlucken hat, in einer Zeit in der das gegebenenfalls kleinere Selbstbewusstsein schon mit Falten, Rollen und Besenreitern kämpft.
    Ein runder Geburtstag und ein fast Suzidversuch in der Umkleidekabine Abteilung Bademode, weiter und ich hatte auch mal einen schlechten Blick.
    Um mich rum nahmen Männer junge Frauen aus allen Kontinenten und ich kam mir vor wie Rudis Resterampe.
    Nach langer Zeit wieder ins Internet geschaut und natürlich die Alterswünsche gelesen, die mich nicht mit einbeziehen.
    Kurz es ist und bleibt...bei onlinesuche braucht man ein dickes Fell, die man im RL nicht erleben würden, einfach weil gar kein Kontakt zustande käme.
    Ich habe mich wieder gedreht und mich erinnere, dass ich auch Körbe verteilt habe. Auch an 26 jährige wo mir persönlich eher die Milch einschiessen würde.
    Letztendlich habe ich mich finden lassen, fast gleich alt und obs passt zeigt die Zeit.
    Kopf hoch und positiv sehen...du möchtest doch nur einen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)