1. Noch was:

    Bei Paaren mit ca. 10 Jahren plus Altersunterschied wird eines nicht beachtet, nämlich die Optik und nicht jeder jüngere Mann sieht aus wie Adonis mit dem Apfel.

    Bei Paarkonstellationen, sie älter, er jünger denken viele gleich automatisch an die alte Hexe und den jüngen Schönling, Blödsinn und unreal sag ich.

    Sieht man Frauentypen wie Iris Berben, Christiane Hörbiger, deren Partner auch 10 Jahre jünger sind oder andere Promis, aber auch Frauen aus meinem Umfeld, sieht man des Altersunterschied einfach nicht.

    Nicht alle Frauen haben den jungen schönen Adonis, aber einen Mann, der seelisch und geistig zu ihnen passt, er ist dann zwar jünger, aber man sieht es nicht, der eine ist leicht moppelig, der andere hat wenig Haupthaar, der dritte Vollbart oder Geheimratsecken, was ihn älter erscheinen lässt.

    Also man sollte diese "optischen Gedankenspiele", wie wohl ein Paar mit Altersunterschied auszusehen hat, gleich in die Tonne kippen.
     
    • # 31
    • 21.08.2015
    • Gast
    Ich (w45) denke, es geht dabei ausschließlich um unkomplizierten, ausgelassenen Sex.
    Ab und zu, wenn ein richtig Hübscher dabei ist, lasse ich mich auch gern mal von solch einem "Jungen" verführen.
    Der Sex mit ihnen ist ganz anders, man fühlt sich selbst wieder jung und unbeschwert. Und die Jungs sind auch nach einen ONS noch nett. Um ehrlich zu sein, habe ich lieber ONS mit schönen jungen Männern als eine Affaire mit einem älteren.
    Momentan umwirbt mich ein 20jähriger Typ. 193, super Body, wunderschönes Gesicht und ein Lächeln zum niederknien.
    Natürlich will er keine Beziehung mit mir und ich wüsste im Alltag auch nicht viel mit ihm anzufangen.

    Aber... " kann denn "Liebe" Sünde sein....." ;-)
     
  2. Ich (m39) bin überrascht, wie kritisch bis negativ das Thema aufgenommen wird. Seit ich 19 oder 20 Jahre alt bin hatte ich immer wieder längere Beziehungen mit älteren Partnerinnen. Damals mit Anfang 20 war ich mit einer Freundin zusammen, die Mitte 40 war. Das war eine richtige Beziehung, die immerhin rund vier Jahre gehalten hat und nur deshalb zu Ende ging, weil ich mit dem Studium fertig wurde und zum Berufseinstieg wegziehen musste. Vor vier Jahren mit Mitte 30 habe beispielsweise eine Freundin kennengelernt, die Anfang 60 war. Die Beziehung hat auch länger gehalten. Wenn ich es mir recht überlege, waren die meisten Freundinnen (und Affären) mindestens 3-10 Jahre älter.

    Und warum? Das auf Sex zu reduzieren finde ich arg kurzgefasst. Als Grundlage für längere Beziehungen wäre das in meinem Fall nicht ausreichend. Meine Hauptgründe sind wahrscheinlich, dass sich ältere Partnerinnen nichts mehr beweisen müssen und gleichzeitig ebenso ausgeglichen wie selbstbewusst sind, was sich meistens erst zwischen 40 und 50 ergibt. Ich fand diese Eigenschaften schon immer äußerst ansprechend.

    Letztendlich muss man immer den- oder diejenige finden, mit dem/der man auf einer Wellenlänge liegt, damit es mit einem längeren Zusammensein klappt - ob Sie nun älter ist als Er oder umgekehrt.
     
  3. Alle Achtung, das sind ja ganz große Altersunterschiede in Deinem Fall. Mein Ex war 10,5 Jahre jünger und unsere Beziehung hielt 8,5 Jahre weil Fernbeziehung. In Deinem Fall hast Du nicht bedacht , dass Deine Partnerin 70 und 80 ist, wenn Du 50 bist ?? Da ticken diese Frauen anders..ich bin 61 und habe mir wegen des Altersunterschiedes mit meinem Ex gelegentlich Sorgen gemacht , wenn ich an die Zukunft dachte. Warum ging Deine letzte Beziehung zu Ende ?
     
  4. Ich möchte noch ergänzen, dass meine Beziehung wahrscheinlich doch am Altersunterschied scheiterte, denke ich im Nachhinein! Mein Ex hat das zwar damals , mir auch glaubhaft , bestritten ( um mich nicht zusätzlich zu verletzen? ), dass es nicht daran liegt. Aber ich denke doch, dass das der Grund war. Und eben die große räumliche Distanz. 900 Km sind eben nicht ohne. Ich nehme ihm den Grund , nämlich der Altersunterschied NICHT übel , denn das ist völlig normal und die betreffende Person nicht abwertend.
    Ein Paar wo die Frau mehr als 10 Jahre älter ist, sollte diese Zeit genießen. Es ist aber nichts für die Zukunft !
     
  5. Jetzt möchte ich mich hier doch noch kurz in die Kategorie "Ausnahmen" einreihen.
    Bin seit 2,5 Jahren mit einem 10 Jahre jüngeren Mann zusammen, dem es mitnichten nur um Sex geht. Im Gegenteil, er hat 1,5 Jahre um mich gebuhlt und dabei alle Register gezogen (von Geschenke bis Kurzreisen), da ich ihn wegen des Altersunterschied immer wieder "abblitzen" ließ.
    Ich kann nur sagen, daß dieser Mann mich auf Händen trägt und wenn es nach ihm ginge, wären wir schon seit mindestens 2 Jahren verheiratet. Kinder sind kein Thema mehr, da er glücklicherweise schon zwei eigene Kinder hat...
    Bei diesem Altersunterschied müsste ich allerdings passen - bei solchen Jungs habe ich immer das Gefühl, mein Sohn steht vor mir...
     
  6. Ich (48) habe früher nie auf jüngere Männer gestanden, bis ich einen 28-jährigen kennenlernte, der sehr interessiert war (er war sehr attraktiv und sah allerdings auch schon älter aus). Es war Urlaub und irgendwie fanden wir uns sehr anziehend, so dass ich es zuließ.
    Der Sex war superschön - ich habe es nicht eine Sekunde bereut.
    Ein paar Monate später ergab sich ebenfalls eine ähnliche Situation beim Ausgehen. Ein 28-jähriger war sehr interessiert an mir (ich muss dazu sagen, dass ich jünger wirke). Da der Abend und die Stimmung gut waren und ich Lust auf Sex hatte (da Single), ließ ich es zu, dass wir im Bett landeten. Auch hier wunderschöner Sex, sehr ausdauernd, liebevoll und sehr befriedigend.
    Aktuell habe ich einen 25-jährigen kennengelernt, was mir zuerst zu jung erschien. Irgendwann habe ich jedoch gedacht, warum nicht, er ist anziehend, probiere es einfach.
    Ich kann nur sagen, super, es war unglaublich schön! Klar reicht es nicht für eine Beziehung. Der Altersunterschied ist dafür wirklich zu groß, das ist klar. Aber da er in der Nähe wohnt, und wir uns beide sehr anziehend finden, führen wir nun eine Freundschaft Plus.
    Ich bin Single, er ist Single und wir haben beide Bedürfnisse.
    Er steht nicht auf die jungen Frauen in seinem Alter, weil sie zu verklemmt, unerfahren und albern sind, wie er nur sagte.
    Der Sex ist unglaublich schön und wir haben beide sehr viel Spaß dabei. Ich möchte es auf keinen Fall missen, mit so einem jungen Mann geschlafen zu haben. Ich werde es solange fortführen, wie es geht.
    Ich bin zwar nicht der Affärentyp, aber mit einem festen Sexpartner die Sexualität trotz Singledasein genießen zu können, ist irgendwie doch schon etwas, was ich bisher nie gewagt habe, aber sehr zu schätzen gelernt habe nun.
    Niemand sollte hier urteilen, denn für uns ist es schön und wir haben beide viel davon. Natürlich geht es überwiegend um Sex. Aber wir haben auch schöne Gespräche, kochen zusammen oder schauen zusammen TV. Warum soll man es nicht tun, wenn es einem gut tut und beide es mögen? Hier ist niemand minderjährig.
    Seine Eltern sind in meinem Alter, aber sie sind vom Typ her völlig anders. Er findet mich attraktiv und junger aussehend. Und sexuell bringt es uns beiden was. Wir haben beide unglaublich schönen Sex und wir tun niemandem weh. Es ist nicht strafbar, wir sind beide erwachsen genug.
     
  7. Guter Kommentar! Ich kann mich da nur anschließen! Sex mit einem jüngeren Mann ist doch jedem seine eigene Sache und genauso darf ein junger Mann auf eine ältere Frau stehen! Ab 18 darf jeder machen, was er will. Und wer darf einem hier etwas vorschreiben? Vielleicht ist es für manche nur nicht vorstellbar, weil sie es noch nie erlebt haben oder gar ausprobiert haben oder vielkeicht zu stocksteif und vom Typ her zu alt sind, um für so etwas in Frage zu kommen? Die Geschmäcker sind verschieden und das ist doch auch gut so! Lasst jeden den Partner wählen, den er mag, ob jung oder alt.
     
  8. Ein Altersunterschied von mehr als 10 Jahren wäre mir (w48) suspekt, egal ob nach oben oder unten. Dennoch hatte ich in den letzten zwei Jahren zwei Jüngere Verehrer, ausschließlich Sportpartner. Ein sechs Jahre jüngerer, äußerlich wenig attraktiver aber sehr liebenswert/lustiger, der sich richtig verliebt hatte und sich trennte, als ich das nicht erwidern konnte. Er war nicht mein Typ, da nützt ihm sein Alter auch nichts. Dann einen zehn Jahre jüngeren, der sehr sportlich, normal attraktiv, aber unglaublich gehemmt ist. Ob der nur auf Sex aus ist weiß ich nicht, interessiert mich auch nicht/ steht nicht zur Debatte. Er hat einmal beim Schwimmen deutliche Annäherungsversuche unternommen, ich hab das geblockt und die Sache war geklärt. Wir verstehen uns gut, bereiten uns gelegentlich auf einen Wettkampf vor bzw. nehmen gemeinsam teil.

    Beide Männer haben es in ihrer Altersklasse jedoch schwer, deshalb sind sie wohl bei mir "hängen" geblieben. Allerdings weiß ich, dass der sechs Jahre Jüngere eine verbindliche Beziehung suchte und ernste Absichten hatte.
     
  9. Richtig!

    In meinem Umfeld waren Paare, bei denen die Männer zum Teil deutlich jünger waren etwas völlig Normales.
    Ich selber habe einen 10 Jahre jüngeren Partner und wir wollen beide etwas Dauerhaftes. Er liebt mich, weil ich einfach bin, wie ich bin und ich bin völlig entspannt. Er selber konnte Damals wie Heute mit Frauen in seinem Alter nicht viel anfangen. Seine erste grosse Liebe war 15 Jahre älter (er war 16)!
    Das typische Familienleben ist weder seines, noch meines!
    Ich habe Männer, die sich zu reiferen Partnerinnen hingezogen fühlen, immer als vollkommen anders gestrickt erlebt, sie sind oft ihrer Zeit voraus.
    In diesen Beziehungen stand das Sexuelle aber nicht im Vordergrund. Ein langjähriger Bekannter von mir, hat vor 2 Jahren seine Partnerin geheiratet, die fast 20 Jahre älter ist, er betet sie an, sie sind seit 8 Jahren zusammen!

    Ich hatte zwar auch schon Partner in meinem Alter, aber das war für mich nicht das Gleiche. An rein sexuellen Begegnungen habe ich jedoch kein Interesse.
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
    • # 40
    • 31.08.2016
    • P.S.
    Ich bin seit 4 Jahren mit einem 10 Jahre jüngeren Mann liiert und für Ihn War unser Altersunterschied NIE ein Problem ! Er hatte vor mir nur jüngere Frauen und ich hatte immer nur gleichaltrige oder ältere Männer ! Ich muss sagen ich finde es erfrischend mit einem jüngeren Mann zusammen zu sein weil die Männer in meinem Alter ( ich bin 48 Jahre ) meistens Couchpotatos sind und Ihre Ruhe haben wollen ! Und mein Partner findet es gut mir nicht alles erklären zu müssen weil ich aufgrund meiner Lebenserfahrung eben schon vieles weiß !!! Uns hat noch niemand auf unseren Altersunterschied angesprochen weil mich die meisten Menschen sowieso mal mindestens 10 Jahre jünger schätzen und aufgrund seines Aussehens ( Glatze und Bart ) ihn etwas älter ! ;-) Ich verstehe mich gut mit jüngeren Menschen weil ich für mein " Alter " noch eine sehr erfrischende lockere lässige Art an mir habe und in vielen Dingen mehr Power habe als manche junge Frau ! Und auch von meinem Kleidungsstil nicht auf " Oma " mache ;-)

    Natürlich denkt man irgendwann mal drüber nach wann er dich austauschen wird gegen eine jüngere aber daß kann dir auch mit einem älteren Partner passieren !

    Also den Gedanken schnell wieder verwerfen und die Zeit genießen in der man zusammen ist !
     
  10. Da habe ich angst wenn eine reife Frau mit verschiedene junge Männer ins Bett verbracht und parallel mit mir die Liebe und Sex erfährt. Komm dann eine Frage: kann man in der Beziehung mit jungere Man - ob geht um Liebe oder Sex - ein doppel Spiele machen ? Ist es möglich eine ältere Frau parallel mit 2 oder 3 Männer in Sex Beziehung führt ?
     
  11. Ich bin auch etwas erstaunt über die Negativität zu diesem Thema. So lange ich Single bin und nicht auf eine feste Beziehung aus bin, bin ich offen und will die Welt erleben. Ich suche nicht speziell nach Frauen die älter sind, ich schließe sie nur nicht aus. Und wenn es nicht grade eine Frau vom Schlag "Die Scheißmänner wollen nur Sex und mich ausnutzen" habe ich den Sex mit diesen Frauen als erfrischend und für beide Seiten schön erlebt. Es entwickelt sich eine ganz eigene Dynamik.

    Ich muss zugeben, manchmal ist der Unterschied schon ein bisschen krass, aber manchmal ist es einfach schön, wenn die Frau den Ton angibt und sagt, was passieren soll. Die meisten Frauen in meinem Alter wollen von vorne bis hinten bespaßt werden, da tut etwas Abwechslung mit selbstbewussten Frauen wirklich gut.

    Letztlich möchte ich noch ein Gegenargument präsentieren: Wenn eine ältere Frau aufgrund ihres Alters wenig Sex hat und ich ihr (und mir) damit einen schönen Abend machen kann ist das ja wohl nicht falsch. Das klingt ja fast so, als stören sich hier einige an dem Wunsch nach Sex und menschlicher Nähe.
     
  12. Es läuft doch im Grunde genommen wieder auf Status, Bildung und Charakter hinaus! Warum jammern denn heute viele Akademikerinnen das sie keinen passenden Partner finden? Ganz einfach... für Sie kommen ausschließlich Partner auf Augenhöhe (in dem Fall "Karriere") in Frage!!!! Sowas weiß doch inzwischen jeder. Das ist bei Männern eben anders. Mit diesem Hintergrund lasse ich doch eher von Karrierefrauen ab wenn ich weiß das ich da anders ticke! Keine Frage... auch viele Männer haben Probleme wenn Frau besser verdient aber dies betrifft doch eher die ältere Generation
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)