Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Warum sind Männer eigentlich solche Schauspieler und Lügner?

    Sie wollen Ihre Ex zurück weil sie jetzt wüssten, was sie hatten und sie immer noch unsterblich in sie verliebt sind und gleichermaßen haben sie die momentan bestehende Partnerschaft noch nicht beendet aus für tausend Gründen auch immer?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 05.10.2010
    • Gast
    Deine Frage ist eine Verallgemeinerung. Frage bitte eher DEINEN Ex, anstatt hier volksverhetzend ALLE Männer als "solche Schauspieler und Lügner?" hinzustellen. Dass du frustriert bist, wenn dir dies selbst widerfahren ist, kann ich sehr gut nachempfinden. Wir anderen Männer können dir leider keine genaue Antwort geben, denn wir können nicht die Gedanken und Beweggründe anderer wissen.
     
    • # 2
    • 05.10.2010
    • Gast
    Würde mal sagen, dass sie auch gute Märchenerzähler sind!!!!
     
    • # 3
    • 05.10.2010
    • Gast
    Lügen und Schauspielerei sind extrem nützliche Fähigkeiten um in der Gesellschaft etwas zu erreichen. Weshalb viele Menschen, unabhängig vom Geschlecht, sich diese Fertigkeiten aneignen.
     
    • # 4
    • 05.10.2010
    • Gast
    Was für eine Heuchlerei bei den Antworten.
    Freilich betrifft das beide Geschlechter - nicht immer ist die Gefühlswelt eindeutig, nicht immer kann man sich entscheiden und tut sich entsetzlich schwer damit zu wissen, was man will und was eigenltich ins Reich der Träume gehört und nie Wirklichkeit war oder sein wird.
    Dass alle, denen es nicht so geht, verletzt sind, ist klar, aber Menschen sind schwache Wesen, die jeder Versuchung nachgeben und spontan das Falsche tun ohne zu Denken oder zu Fühlen, egoistisch und im Moment nicht mal schuldig. Erst später kommt das schlechte Gewissen und die Schuld und das Bewusstsein, was passiert ist. Leider ist manches nicht vorhersehbar im Dienst der Leidenschaft. Und so passierts - Verletzung, Verurteilung und Verdammung

    w
     
    • # 5
    • 06.10.2010
    • Gast
    Warum sind Männer eigentlich solche Schauspieler und Lügner? Antwort: Weil die Frauen es so wünschen und es auch sind! m
     
    • # 6
    • 06.10.2010
    • Gast
    Ich habe mit meiner Ex nach 8 Jahren Schluss gemacht und will sie auch nicht zurück. Nicht mal mehr sehen und hören.
    Achso! Das geht ja gar nicht; ich bin ja ein Mann und muss also noch an ihr hängen.
    So ein M..st aber auch!

    Ich finde übrigens, dass es gerne die Frauen sind, die den Ex hinterhertrauern.
     
    • # 7
    • 06.10.2010
    • Gast
    @2
    Dies ist nur deine persönliche Meinung, aber ich kann dir versichern, dass nicht nur Männer gute Märchenerzähler sind, sondern auch Frauen. Es ist also Geschlechtsneutral. Desweiteren betrifft es eindeutig nicht ALLE Menschen, denn es gibt in der Tat Ausnahmen.

    @4
    Woher hast du dein WISSEN, dass die vorherigen Antworten eine "Heuchlerei" seien?
    Ganz nebenbei gehen nicht ALLE Menschen "jeder Versuchung" nach.

    @5
    Auch für dich gilt, NICHT ALLE MÄNNER sind "solche Schauspieler und Lügner"!
    Es ist ebenfalls volksverhetzend verallgemeinert zu behaupten, "die Frauen" wären (alle) selbst wie in der Frage angekreidet und würden sich dies auch noch .wünschen. Es gibt Ausnahmen!
     
    • # 8
    • 06.10.2010
    • Gast
    @FS: Bitte differenziere in Zukunft besser - das ist mir zu allgemein und stimmt auch so überhaupt nicht.

    Ich finde es generell gut, sich mit den EXen nach einiger Zeit auszusprechen und auszusöhnen, wenn es geht. Dann muss man nicht die Straßenseite wechseln, wenn man sich mal begegnet. Witzigerweise wollten 4 von 5 Exfrauen dann wieder Sex mit mir (den sie auch bekommen haben). Sex mit der Ex ist richtig gut - der ganze Stress fehlt. Warum nicht immer so?

    Nur weil man sich vertragen hat und die Unklarheiten beseite geräumt sind, bleibt es dennoch die Ex und es gibt keinen Grund, darauf eifersüchtig zu sein. Im Gegenteil: eigentlich kann die derzeitige Partner ja daraus lesen, wie man sich verhält, wenn es mal aus sein sollte: nämlich fair.

    Eifersucht ist ja nur ein Indikator für eigene Minderwertigkeitskomplexe. Das solltest Du mal schnell ablegen. Macht nur schwach und angreifbar.

    (m)
     
    • # 9
    • 06.10.2010
    • Gast
    #4: Das sehe ich nicht so, man kann doch wohl verlangen, daß jeder Mensch ab einem gewissen Alter weiß, was er tut und welche Konsequenzen sein Verhalten vielleicht hat. Also ich kann das. Sonst würde es unter anderem ja nur Mord und Totschlag geben. Ich hab auch sehr oft Lust, irgendwelchen Leuten auf die F..... zu hauen, mache es aber dann nicht, sondern begnüge mich damit, meinen Unmut (U-Bahn, Straße etc.) verbal kundzutun.

    Und ja, es ist leider nun mal so, daß viele (nicht alle) Männer Lügner und Schauspieler sind. Das mußte ich selbst erfahren und hab es auch bei Freudinnen oft erlebt. Natürlich gibt es auch Frauen, die so sind, aber die Mehrheit von ihnen ist schon ehrlicher, jedenfalls dem Partner gegenüber. Und komischerweise geraten die ehrlichen Männer meistens an Lügnerinnen und die ehrlichen Frauen an Lügner.

    So oft kommt es aber wohl nicht vor, daß ein Mann plötzlich feststellen muß, daß seine Partnerin schon seit Jahren fremdgeht. Die Frau beendet die Beziehung schon recht schnell und hat vorher auch oft gesagt, daß sie unzufrieden ist. Daran können sich dann bloß viele Männer nicht mehr erinnern. Er. "Warum hast Du nie etwas gesagt?" Sie:"Davon kann ja wohl keine Rede sein. Das habe ich doch in den letzten zwei Jahren schon tausendmal angesprochen." Na, kommt das einigen bekannt vor?

    w,39
     
    • # 10
    • 06.10.2010
    • Gast
    Es ist jawohl das Allerletzte zu behaupten, wir Frauen wollen einen Lügner als Mann! ("Weil die Frauen es sich so wünschen...")
    Männer taugen einfach nichts. Das ist meine Meinung. Die sind nicht für eine Beziehung geeignet.

    w
     
    • # 11
    • 06.10.2010
    • Gast
    @6: Sehe ich ganz anders. Es sind immer die Männer, die mir (w) hinterhertrauern, hinterherlaufen, immer Kontakt halten wollen usw.
    ich mache einen klaren Cut -sogar mit neuer Handynr. usw.
     
    • # 12
    • 06.10.2010
    • Gast
    Warum hast Du mit solchen Typen zu tun? Strahlst Du aus dass man es mit dir machen kann?
     
    • # 13
    • 06.10.2010
    • Gast
    Ich hatte,habe und werde nie eine Frau zurück haben wollen---wenn Ende-dann ist zu Ende---und ich schaue immer nach vorn!
    Für viele Frauen wird der Mann erst richtig interessant,wenn sie merken,daß er auch von anderen Frauen begehrt wird----Konkurrenzdenken.Wie wird er begehrt,indem er auch etwas frei laufen darf----aber das Rückhalteseil der Frau wird von mal zu mal kürzer-bis das Freilaufen gänzlich unterbunden wird........und in diesem Aggregatzustand des Mannes ist er plötzlich ein Langweiler für die Frau---und OUT.-------und so lügen (beide)und machen sich (Mann und Frau) etwas vor---um ein sicheres aber auch interessantes Leben zu haben!

    m48
     
    • # 14
    • 06.10.2010
    • Gast
    @#9.3:
    Da muss ich leider widersprechen. Habe nach 1,25 Jahren herausgefunden, dass meine Ex trotz beinahe täglicher Liebesbekundungen und Treueschwüre mich wahllos mit mindestens 8 (!) anderen betrogen hat. Den Betrug finde ich dabei nicht so schlimm, wie die Tatsache, dass ein Mensch der einem sehr nahe steht, mit dem man extrem viel Zeit verbrachte oder fast täglich telefonierte, tolle gemeinsame Erlebnisse hatte, etc. es fertigbringt einem so eiskalt und oberdreist ins Gesicht zu lügen und selbst im Nachhinein keine Reue, kein schlechtes Gewissen und kein Bewusstsein für unintegres Handeln zeigt. Solch einen puren Egoismus hab ich noch nie erlebt. Anderen hat sie wohl erzählt sie sei single. Sie hat sich aus Bequemlichkeitsgründen (z.B. einer bringt sie zum Flughafen, damit sie zu mir fliegen kann, was der aber nicht wusste) von anderen vögeln lassen.. und nein, sie wollte die Beziehung nicht beenden, das musste dann schon ich selbst übernehmen.

    Hätte soetwas zuvor auch nicht für möglich gehalten, aber nach dieser Erfahrung darf man meiner Meinung nach die Frage auch getrost andersrum stellen:

    Warum sind Frauen eigentlich solche Schauspieler und Lügner?

    (m)
     
    • # 15
    • 06.10.2010
    • Gast
    Die Männer wollen natürlich ihre Ex zurück und _gleichzeitig_ ihre Geliebte behalten. Logischerweise ist das natürlich die eleganteste Lösung. Vor allem wenn die "Primär"-Partnerin vom weiterbestehenden Verhältnis zu den "Sekundär"-Partnerinnen nichts weiß - wodurch der frühere Status quo, als die "Primär"-Partnerin _überhaupt_ ahnungslos war, sozusagen wiederhergestellt ist.

    Älteren Klischees zufolge kamen insbesondere Seeleute mit diesem Arrangement prima zurecht - wo man der "Primär"-Frau absolut treu war, es sei denn sie fand dummerweise per Zufall irgendwie etwas über die vielen "Sekundär"-Frauen raus.

    Wie #14 richtig beschreibt, gibt es heute ebenso auch Frauen, die es umgekehrt genauso machen. Ich habe den Verdacht, fast noch mehr davon als bei heutigen Männern.

    Ein schlechtes Gewissen haben die "Polygamen" deswegen nicht unbedingt. Vor allem wenn sie denken, dass ihr "Primär"-Partner doch alles kriegt was er braucht und will. Von anderen Partnern wollen sie halt nur noch mehr, noch anderes dazu geboten bekommen.

    Die "Sekundär"-Partner sind für die "Polygamen" sozusagen Extrabeilagen zum Restaurantmenü.
     
    • # 16
    • 06.10.2010
    • Gast
    Liebe FS, leider nicht nur! Sie nehmen die Frauen auch gerne finanziell aus. Ist aus meiner Sicht viel schlimmer, wirkt u. Umständen länger!!! "Ex-Gefühle" wäre mir lieber!
     
    • # 17
    • 07.10.2010
    • Gast
    #14, #15: Ich hab doch geschrieben, daß auch einige Frauen so handeln. Aber ich denke wirklich, daß diese in der Minderheit sind und das denke ich nicht nur, weil ich selbst eine Frau bin. Man sieht es doch auch schon in der Klatschpresse. Wie oft liest man da, daß Frau ihren Mann wegen eines anderen verlassen hat. Ich denke nicht so oft, umgekehrte Konstellation schon öfter (Tom Cruise, Brad Pitt, Sean Penn, Jesse James ... usw. usf.) Ich denke schon, daß auch das repräsentativen Charakter hat. Jaja, jetzt kommt bestimmt, Klatschpresse lese ich nicht ... bin ja schließlich Elite. Aber man kommt ja heut gar nicht mehr daran vorbei, auch wenn man seine E-Mails abruft, wird man gleich informiert.

    Und wie gesagt, auch bei meinen Freundinnen war es eher immer so, daß sie betrogen wurden und es meistens selbst herausfinden mußten.
     
    • # 18
    • 07.10.2010
    • Gast
    Ich bin nicht für Allgemeinerungen so wie Alle Männer oder alle Frauen. Bei der FS lese ich aber eine enorme Wut heraus, dass IHR Mann oder Freund oder was auch immer sie angelogen und angeschmiert hat. Doch es ist hier im Forum schon häufig über solche Marotzer geschrieben worden. Er ist feige und unschlüssig und weiß nicht, was er will,, seine Gefühle durch seine Genitalien bestimmen lässt und viele Frauen damit ins Unglück stürzt. Spiel nicht mehr mit, beende das und konzentriere dich auf dich. Schluss machen, endgültig.
     
    • # 19
    • 29.12.2010
    • Gast
    Also Frauen mögen keine Ehrlichen Direkte Männer die machen nämlich Angst das habe ich mir nicht aus gedacht, sondern gerade selber erfahren.

    Aber Geld nehmen sie mit Kuss Hand an, ohne mit der Wimper zu zucken, das finde ich sehr verletzend.
     
Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)