1. Warum nach Kontaktaufnahme kein Treffen mehr?

    Hallo Zusammen!

    Mir ist es unlängst wiedermal passiert, dass ich mit einem Mann sehr nett geschrieben haben und wir uns auf ein Treffen freuten. Zuerst hat er wegen Treffen gefragt, dann ich nochmals konkreten Termin vorgeschlagen, an dem er nicht konnte. Plötzlich dann Funkstille seinerseits. Womit ich dann eigentlich schon wieder die Nase voll hab und mir denke "schon wieder so ein Trottel"! Ich warte dann meist einige Tage und frag dann nach, was los sei: wenn dann überhaupt noch geantwortet wird, dann dass er z.B. viel Arbeit habe. Beim letzten Mann, bekam ich konkret diese Antwort. Ich hab dann nochmals einige Tage abgewartet, wieder Funkstille. Ich erleb mich dann in einer Warteposition, in der ich mich nicht wohl fühle. Anfänglich ist die Stimmung gut, fast euphorisch beidseitig, und dann Funkstille, Distanz und ich fühle mich einfach in der Luft hängen gelassen.

    Geht das noch jemanden so? Hat jemand so ähnliche Erlebnisse?

    Meine Reaktion ist mittlerweile, dass ich mich dann verabschiede, weil mir die Situation zu blöd wird und ich mir denke, dass der Mann sowieso kein Interesse bzw. keinen Sinn mit diesem Mann macht.
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Was du beschreibst liest man im Forum sehr oft.

    Richtige Reaktion. Ich finde, du wartest im Grunde noch zu lange. Denn wenn einer sich kaum oder gar nicht mehr meldet - worauf bitte warten? Verständlich, dass dir die Warteposition nicht gefällt. Dann verharre in ihr nicht länger als nötig.
     
    • # 2
    • 06.09.2019
    • void
    Das Warten ist sinnlos, die Aussage "viel Arbeit" ist eine Ausrede, um Dir nicht deutlich zu sagen, dass es bei dem Mann nicht gefunkt hat. Ich weiß nicht, wie Du es Männern sagst, wenn die an Dir interessiert sind und Du nicht an ihnen, vielleicht bist Du total ehrlich und sagst, der Mann sei nicht Dein Typ. Aber meist wird eine Absage verborgen hinter einem Vorwand. Das ist auch Selbstschutz, weil der, der den Korb bekam, vielleicht sonst anfängt zu diskutieren über ehrlich genannte Gründe und den anderen bearbeiten will, dass man es doch wenigstens noch mal versuchen könne.

    Genau.
     
  4. Danke für die bisherigen Antworten. Wieso kann Mann nicht deutlich sagen, "ich habe kein Interesse (mehr)"!??? Denn anderen dann einfach so in der Luft hängen lassen? Und ich bin die Letzte die mit jemanden diskutiert, wenn derjenige nicht will. Reisende sollst du ziehen lassen. Weshalb derjenige plötzlich kein Interesse mehr hatte, steht allerdings auf einem anderen Stern ....
     
  5. Falls jetzt noch der ein oder andere Forist dir schreibt, dass MANN aber wirklich des öfteren viel Arbeit hat und MANN ja nicht immer für ein Date sofort alles stehen und liegen lassen kann: Dies ist vielleicht in 1% der Fälle nicht die Ausrede, sondern wahr. Deshalb sich aber von den restlichen 99 % veräppeln und auf die Warmhalteplatte setzen zu lassen, sollte frau nicht nötig haben. Die Wahrscheinlichkeit, so den Mann deines Lebens zu verpassen, ist verschwindend gering.

    w 55
     
  6. Ich finde ein solches Verhalten ja auch immer etwas gruselig, wenn ich lese, dass sich Leute so verhalten, wie der beschriebene Mann.

    Ab einem bestimmten Lebensalter sollte man in der Lage sein, seine eigenen Stimmungen zu regulieren und auch eine Absage formulieren können. Das können diese Menschen nicht.

    Ich nenne das emotional inkompetent.

    Aber die Schlüsse, die Du daraus ziehst und Dein Verhalten sind stimmig, reif und erwachsen. Gut, wenn Du mit so einer Flöte nicht noch lange rumeierst.
     
  7. Das wissen die Männer ja nicht.

    Vielleicht haben sie bisher gegenteilige Erfahrungen gemacht und wollten sich so etwas nicht mehr antun.
    Vielleicht war es aber auch nur Feigheit. Sich ohne ein Wort zu verdünnisieren ist eben einfacher.

    Warum warten, @Zitronenschale?

    Kurz und knackig: Warte nicht mehr und schau dich gleich nach jemanden anderem um. Wer sich nicht mehr meldet, der hat eben Pech, dass er dich nicht näher kennenlernen konnte.
     
    • # 7
    • 06.09.2019
    • void
    Habe ich schon versucht zu begründen. Es gehen mitunter dann die Diskussionen los, warum nicht. Und dann muss man entweder über was nachdenken, was einen längst nicht mehr interessiert, oder aber man muss sich überlegen, wie man auf nicht verletzende Art eine Begründung liefert, oder man ist halt ehrlich und knall es dem anderen vor. Der dann damit auch nichts anfangen kann, weil ein anderer Mensch das ganz anders sehen könnte.

    Das weißt DU, aber der andere ja nicht.
    Kann alles sein. Vielleicht hat es nicht mal mit Dir zu tun, sondern damit, dass ne Ex sich gemeldet hat oder eine Frau, die er schon immer toll fand, auf einmal Interesse zeigte.

    Ich finde es zwar auch viel höflicher, wenn einer ehrlich ist, zumindest, was das nicht mehr vorhandene Interesse angeht. Begründung brauche ich auch nicht. Aber es wird sich so dermaßen viel rausgewunden, und bei Ehrlichkeit vom anderen gestresst, dass ich mich nicht wundere.
    Das ist auch so konsummäßig - hat man kein Interesse mehr an was, lässt man es fallen, wo man steht, und latscht weiter. (Machen zum Glück nicht alle.)

    Um solche Leute einschätzen zu können, ohne dass sie Dir mit Rückmeldungen helfen, kannst Du auch von Dir ausgehen. Würdest Du Dich so verhalten, wenn Du Interesse hättest? Wenn nicht, würde ich davon ausgehen, dass er auch keins mehr hat.

    Vielleicht bist Du auch erstmal angetestet worden, er datet jetzt noch andere und wählt am Ende aus. Wie ich das finden soll, weiß ich nicht. Ist ja legitim. Es gibt auch Menschen, die sich nicht gleich von einem anderen "umhauen" lassen könnten und gucken müssen. Aber dann ist es trotzdem dämlich, den Kontakt nicht zu halten.
     
  8. Ich gehe davon aus, dass diese Leute irgendwas zu verbergen haben. Wie z.B. mangelndes Selbstvertrauen, so dass ein reales Treffen rausgezögert wird, oder ein Partner, der "noch" existiert, oder z.B. Arbeitslosigkeit und Scham. Evtl hat sich derjenige online in einem anderen Licht dargestellt, als es die Realität hergibt.
    Die Online-Welt ist gerne eine Scheinwelt und für viele ein Testfeld.
     
  9. Liebe Zitronenschale,
    wenn ich beim Online-Dating eines gelernt habe, ist es, auf meine romantische Vorstellungen zu verzichten. Männer wissen ziemlich schnell, ob sie Interesse an einer Frau haben, denn meistens entscheiden sie nach dem Aussehen. Beim Schreiben folgt dann zeitnah die Frage nach der Handynummer und/oder einem Date. Wenn das Interesse intensiver wird, melden sie sich regelmässig mit klaren Vorstellungen weiterer Treffen. Und sind auch tatsächlich in der Lage, Vorschläge zu machen....
    alle anderen sortiert Frau am Besten aus...also ich jetzt nicht mehr, da ich gluecklich vergeben bin. Alles Gute!
     
  10. Hallo Zitronenschale - vom Namen her passen wir gut zusammen
    :)
    ich habe häufig solche Erlebnisse, die ersten Dates laufen super, es muss noch nicht mal zu Körperlichkeit gekommen sein, und dann wird plötzlich alles so Larifari, und verschoben, gecancelt, verzögert....aber eben keine konkrete Absage.
    Ich nehme nicht mal nur an, dass diese Männer feige sind, sondern, dass sie dich nicht ganz aufgeben wollen, sondern als Notnagel haben, als "Nummer" im Tel etc. Würden sie knallhart sagen "kein Interesse", gäbe es entweder Diskussionen deinerseits oder eben Kontaktabbruch.
    Aber so hoffen sie darauf, nochmals wieder ankommen zu können.
    Bei mir kamen 90% aller Männer wieder an, bei denen es schön anfing, und die sich dann ausschlichen.
    Eventuell sind die Männer noch vergeben, oder Daten parallel, oder du bist ok, aber eben nicht der Knaller für sie, oder sie haben Beziehungsangst oder oder oder...
    Jedenfalls wette ich inzwischen drauf, dass die alle wieder ankommen. Kürzestes war bei mir 3 Monate, längste 18 Monate...als es plötzlich hiess "hallo, lange nichts gehört...wollen wir uns mal wieder treffen..."?
    da kann ich inzwischen nur noch drüber lachen....
     
  11. Naja, das Geschreibsel über Whatsapp usw. ist doch mit minimalsten Aufwand möglich und er erhält eine angenehme Reaktion.

    Wenn er gelangweilt im Zug von der Arbeit heimfährt, morgens auf der Toilette sitzt oder abends in der Unterhose vor dem Fernseher, kann er schnell ein paar romantische Nachrichten an Dich und andere schreiben. Du und die anderen antworten nett. Nachrichten fühlen sich auch für ihn schön nach Nähe an.

    Telefonate oder gar Treffen sind dagegen viel aufwendiger. Er muss seine Komfort- und Sicherheitszone verlassen, aus seiner Deckung hervor kommen. Beim Treffen muss er sich zeigen wie er wirklich ist, ohne Photoshop und günstigen Winkel. Er hat Zeit- und Kostenaufwand für Fahrt und Getränke.

    Ich bin sicher, dass einige bei diesem Step der Schneid verlässt.
    Tippen ist Wohlfühlzone, Treffen im echten Leben aufwendiges Abenteuer.

    ... ist klar, dass eine Beziehungsanbahnung mit Sozialphobikern keinen Sinn macht...

    Andererseits finde ich, dass Du Flirten auch spielerischer und mit mehr Leichtigkeit angehen solltest.
    Wenn Dir die Männer regelmäßig beim Übergang von Tippen zum realen Leben abhauen, stimmt auch Dein Verhalten nicht.
    Ich weiß noch von meiner Dating-Zeit, dass einige das Date einfordern wollten und patzig wurden, weil ich beim 1. Termin Vorschlag nicht konnte.
    ... ist klar, dass ich mich bei der Anspruchshaltung und Zickerei natürlich nicht getroffen habe.
     
  12. Danke an ALLE für die rege Beteiligung an der von mir gestellten Frage!


    @ tequila shot :))
    Finde ich eine überaus interessante Erfahrung von dir.
    Bei einigen Herren kann ich diese Erfahrung nicht überprüfen, da diese keine Kontaktmöglichkeiten mehr zu mir hatten. Wenn ich mich verabschiede dann zu 100% (dann wenn's mir tatsächlich zu blöd wird).
    Bei den anderen Herren der Schöpfung, die noch Möglichkeiten hatten mich zu kontaktieren, habe ich NIE wieder etwas gehört.
    Also, insofern kann ich deine Erfahrung NICHT teilen ....
    Ja, das sehe ich auch so!!!
    Ja, für sein Getränk ;))!! Es gibt genug Herren, die eine Lady nicht einladen!
    Bei mir kamen 90% aller Männer wieder an, bei denen es schön anfing, und die sich dann ausschlichen.
    YES!
     
  13. In diesem Punkt haben fast alle Menschen (also Männer wie Frauen) empfindliche Schwächen.

    Bei den Männern (also in deinem Falle, lieb FS) liegt es oft daran, dass Du zwar in der Auswahl mit drin bist, aber erstmal nicht die Top-Position hast (hierzu müssten wir mal Dein Online-Profil sehen). Dann wirst Du einfach mal mitgeführt (solange Du nichts unternimmst)

    Bei den Frauen ist die "Korbunlust" so, dass sie angeblich fürchten müssen, aufdringliche Männer würden sie dann belästigen.
    Deswegen geben sie angeblich auch keinen klaren Korb.

    Dabei ist die wirkliche Antwort auf Deine Frage ganz einfach:
    Die Menschen sind feige oder (wie im meinem Falle damals öfters) einfach gedankenlos. Tut mir heute sehr leid.
     
  14. Liebe FS,
    Du hast die Männer nie getroffen. Es war eine reine Schreibromanze, d.h. Deine Projektion in die Schreiberei, was das Gefalken am Mann anging.

    Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, daß er nicht ansatzweise derjenige ist, als der er sich im Profil und seinen Mail darstellt, d.h. 30 Jahre älter, 100 kg schwerer, x k ärmer.
    Das alles fliegt auf, wenn ihr euch trefft. Also kommt es zu keinem Treffen. Drängst Du in die Wirklichkeit, endet die Schreibromanze, weil der Mann Null Bock auf den vorhersehbaren Korb hat.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)