Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Warum lädt mich mein neuer Freund nicht zu sich ein?

    Ich habe einen Mann kennengelernt (geschieden, Kinder). Wir trafen uns mehrmals in der Freizeit. Nun habe ich ihn auch schon zu mir privat eingeladen. Wir verstehen uns toll, die Chemie (Sex) ist auch vom Feinsten. Wenn wir zusammen was unternehmen, dann schaut er mich beim Abschied immer so verlangend an, dass ich jedesmal frage, ob er mitkommen möchte. Leider habe ich von ihm noch nie umgekehrt eine Einladung zu sich nach Hause bekommen. Ich möchte ja nicht gleich misstrauisch sein, aber was für Gründe könnte das haben, vorausgesetzt es stimmt, dass er geschieden ist? Normalerweise könnte er mich doch genauso zu sich einladen oder nicht? Ist mir echt langsam peinlich, weil ich nicht direkt fragen will oder ihm misstrauen will. Nach wieviel Wochen sollte er denn mich einladen?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 13.01.2013
    • Gast
    Schon wieder hat Frau großen Fehler gemacht. Nie den Mann als erste zu sich einladen.

    Er geniesst den Sex, aber mehr will er nicht. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

    w 49
     
    • # 2
    • 13.01.2013
    • Gast
    Warum läßt Du Dich auf so viel Nähe - inkl. Sex ein, ohne je bei ihm zu Hause gewesen zu sein??
    Soviel Zeit sollte man (in diesem Falle Du, frau) sich doch wohl lassen können.

    So etwas sollte direkt in der Anfangsphase passieren und ich habe es noch nie erlebt, dass ein Mann mich darauf wochenlang warten liess, bzw. ich jemanden zu mir einlud, bei dem ich noch nicht war und Sex unter diesen Umständen - für mich: Fehlanzeige. So gut sollte man einander schon kennen.

    Warum ist es Dir peinlich, dass ganz klar zu sagen??? Willst Du gar keine Klarheit haben?
    Ich muß mich echt wundern, was manche Frau so mit sich machen läßt ...
    (w)
     
  3. Frag doch einfach mal ganz ohne Vorwürfe: Hey, wann sehe ich denn eigentlich endlich mal deine Wohnung?
     
    • # 4
    • 13.01.2013
    • Gast
    Liebe Fragestellerin,

    einmal in diesem Forum querlesen und du hättest dir diese Frage sparen können. Denn viele andere Antworten als in #1 wirst du nicht erhalten. Warum es ein Fehler war, ihn zu dir einzuladen? Keine Ahnung, ehernes Gesetz von #1 und bald auch noch von #5, #9, #10, #12 ...

    Ohnehin gibt es nur eine Person, einen Mann, der dir die Antwort geben kann. Wenn sie dich wirklich interessiert und du selbst ihn als deinen Partner siehst, ist auch er der Einzige, der eine solche Frage gestellt bekommen sollte. Denn in einer ehrlichen Partnerschaft bespricht man derartige Probleme untereinander und "tratscht" nicht in einem Forum.

    m 45
     
    • # 5
    • 13.01.2013
    • Gast
    Warum Dein Freund Dir bisher seine Wohnung nicht gezeigt hat, können nicht wir beantworten, sondern nur er. Sag ihm also noch heute, dass Du Dich freuen würdest, seine Wohnung zu sehen. An seiner Reaktion wirst Du feststellen, ob er vielleicht etwas zu verbergen hat. Was das ist, solltest Du unbedingt herausfinden. Leider gibt es immer wieder Männer, die ein Doppelleben führen.
     
    • # 6
    • 13.01.2013
    • Gast
    Die kurze Antwort von #3 ist auch meine. ... ohne Vorwurf, ohne gleich schlimme Sachen zu vermuten.

    Hier im Forum akkumuliert sich leider auch viel schlechte Erfahrung, die oft auf alles und jedes projeziert wird. Ich sehe es nicht als Fehler einer Frau an, wenn wir das erste mal/die ersten male zu ihr gehen. Das ergibt sich eben so oder so. Der Fehler beginnt, wenn irgendwas dauerhaft unausgewogen wird, egal ob Wohnungsbesuch, einseitiges melden/einladen/Komplimente. Da sollte man einfach drüber reden und an der Reaktion und der nachfolgenden Tat weiß man, was los ist.
     
    • # 7
    • 13.01.2013
    • Gast
    Vielleicht ist es ein Fehler, dass die FS diesen Mann als FREUND bezeichnet, während der Mann sich nicht als Freund sieht, sondern nur als einen Mann, der eine Frau kennengelernt hat, die ihm regelmässig ihr warmes und gemütliches Zuhause inkl. Sex bietet?

    Hier von Partnerschaft zu reden, wo man alles bespricht, ist absolut daneben.

    w
     
    • # 8
    • 13.01.2013
    • Gast
    Grund Nummer 1, noch vor den Spekulationen um ein mögliches Doppelleben, könnte eine nach der Trennung von seiner Frau nun schlecht oder unzureichend ausgestattete Wohnung sein, oder eine ständig schlecht aufgeräumte Junggesellenwohnung und ihm ist das peinlich.Habt Ihr denn nicht über die gegenseitigen Wohnsituationen gesprochen? Bei mir ist das eines der ersten Gesprächsthemen, bevor ich asynchron als Erster den Schritt gehe, meine Wohnung für die neue Beziehung zu öffnen.

    Grund Nummer 2, auch noch vor den Spekulationen um ein mögliches Doppelleben, er ist in Eurer jungen Beziehung noch nicht so angekommmen, wie Du es schon bist.
     
    • # 9
    • 13.01.2013
    • Gast
    Vielleicht ist es bei dir einfach schöner, sauberer und gemütlicher als in seiner "Junggesellenbude"?
    Aber eine Einladung von seiner Seite z.B. zu einem Frühstück dürfte schon mal sein...
    Und wie schon gepostet vor mir: Kommunizieren und nicht gleich das Schlimmste annehmen :)
     
  4. wie lange kennst Du Ihn? Bist Du sicher, dass er geschieden ist???
     
    • # 11
    • 13.01.2013
    • Gast
    Vielleicht schämt er sich für seine Wohnung ? War seine Scheidung teuer und er hat nur noch eine kleine dunkle Wohnung mit spartanischer Not-Möblierung ? Das wäre nicht ungewöhnlich.
    w
     
    • # 12
    • 13.01.2013
    • Gast
    Vielleicht lässt du ihm einfach nicht die Zeit, dich mal zu fragen? Kann es sein, dass du ihm einfach jedes Mal zuvor kommst?
    w/46
     
    • # 13
    • 13.01.2013
    • Gast
    Hand aufs Herz, liebe FS: Wie sehr vertraust Du Deinem neuen Freund? Meiner Auffassung nach ist es kein gutes Zeichen, dass Du uns nach seiner Motivation fragst und Dich scheust, IHM deine Frage zu stellen.
     
    • # 14
    • 13.01.2013
    • Gast
    Gast #3 hat recht. Mach es so. Und lass uns mal wissen, was er sagt. Vielleicht hat er eine Wohnung, die er erst mal in Ordnung bringen will. Die Situation habe ich auch grade :).
     
    • # 15
    • 13.01.2013
    • Gast
    Frag ihn!

    und dass er sich für eine kleine, unaufgeräumte, unbequme, schlecht möblierte Wohnung schämen könnte, kann ich mir auch gut vorstellen.
     
    • # 16
    • 14.01.2013
    • Gast
    So einen Mann will ich aber nicht. Er ist erwachsen und müsste in der Lage sein, für ein halbwegs angenehmes Wohnen sorgen zu können. Dazu gehört keine Eigentumswohnung, aber eine saubere und gemütlich eingerichtete Wohnung.

    w 49
     
    • # 17
    • 14.01.2013
    • Gast
    FS: Ich sehe es nicht als Fehler an, ihn als Erste eingeladen zu haben. Das dürfte heutzutage keine Rolle mehr spielen. Es hätten mich nur die Gründe interessiert, warum mich ein Singlemann nicht umgekehrt zu sich einlädt. Ebenso muss ich den einen Forumsteilnehmer fragen, warum ich hier so eine Frage nicht stellen soll. Ist dies ein anonymes Forum, wo man sich einen Rat erhoffen darf oder nicht? Dann dürfte es nämlich kein Forum geben, weil hier die intimsten Fragen aller Art gestellt werden.
    Schlecht ausgestattete Wohnung könnte sein, kann ich mir nicht vorstellen, da er drei Kinder hat, die zu Besuch kommen. Da braucht man Platz. Außerdem wurde von einem teuren Fernseher geredet, den kauft sich kein Minderbemittelter.
    Inzwischen hatte ich die Gelegenheit zu fragen. Die Antwort war, dass ich schon noch erfahren würde, wo er wohnt. Körpersprache: Er sagte das, indem er in eine andere Richtung schaute.
    Er erzählte mir, dass seine Ex in München lebt und zwei seiner Kinder ebenfalls. Von wem sollte ich bitte schön erfahren, ob er tatsächlich geschieden ist? Wenn, dann bekommt man allenfalls seine Adr. raus, aber nicht seinen Familienstand. Oder muss man heutzutage schon einen Privatdetektiv engagieren, wenn man jemand für´s Leben kennenlernen will?
     
    • # 18
    • 14.01.2013
    • Gast
    Dann müsstest Du zusehen, so schnell wie möglich seine Wohnung in Augenschein zu nehmen bzw. den Mann schnell abzustoßen, falls er dies aus irgendwelchen Gründen verweigert. Jedes weitere Treffen wäre dann Zeitverschwendung für Dich und für ihn.
     
    • # 19
    • 14.01.2013
    • Gast
    Liebe FS,

    der Mann ist nicht koscher, nachdem was du schreibst. Ich glaube nicht, dass er ernste Absichten hat.

    Du scheinst meine Generation zu sein, bzw. der Mann ist meine Generation und da spielt es noch eine Rolle, wer wen zuerst einlädt. Zwei meiner Freundinen haben den selben Fehler wie du gemacht und mit beiden Männern ist nichts geworden.

    Du bekommst doch jetzt die Quittung für dein vorschnelles Verhalten.

    Wenn du seine Adresse hast, dann kannst du hinfahren und schauen, oder Nachbarn geschickt fragen. Es findet sich immer was... aber das ist spionieren und das ist ja eigentlich lächerlich.

    Ich würde mich zurückziehen, mich wieder auf mich selbst konzentrieren, Sport machen. Wenn er wirklich interessiert ist, dann wird er kommen, dann wird er machen, oder wenigstens fragen, was los ist. Kommt nichts, dann weisst du Bescheid. Ist eigentlich ziemlich simpel, oder?

    w 49
     
    • # 20
    • 14.01.2013
    • Gast
    Falls dein Freund mein Ex-Freund wäre (die verlangenden Blicke könnten passen ;-), könnte ich dir die Antwort geben: An seiner Wohnung hängen noch zu viele Erinnerungen an mich ;-)

    Wenn er es nicht ist: Dort wohnt er mit jemand anders, seine Wohnung ist schlimmer als deine oder er hat sonst was zu verbergen. Aber seinen Nachnamen und seine Adresse hast du, ist er googlebar oder schläfst du praktisch schon länger mit einem fremden Mann?

    Ich würde, ehrlich gesagt, eher keinen Sex mit jemand haben, dessen Wohnung ich noch nie gesehen habe - will heißen: Mein erster Sex findet bei ihm statt oder halt gar nicht, wenn er gruselig wohnt.

    w, 49
     
    • # 21
    • 14.01.2013
    • Gast
    Ja, natürlich, du hast Recht.
    Aber unmittelbar nach einer Scheidung kann es schon sein, dass die Wohnung eher behelfsmäßig ist.

    Ich persönlich wäre misstrauisch, wie viele andere hier auch.
    Ist er wirklich geschieden? Lebt er allein?
     
    • # 22
    • 14.01.2013
    • Gast
    Der Mann kann Dir ja nicht mal in die Augen sehen, der hält Dich hin. Wenn er Dir nicht mal sagen will, wo er wohnt!!!!! Das hört sich für mich nach ...don´t call me, I call you... an.

    Von einem teuren Fernseher würde ich mich ja nun nicht beeindrucken lassen, nicht einmal, wenn ich ihn gesehen hätte und schon gleich gar nicht, wenn nur davon gesprochen wird.
     
    • # 23
    • 14.01.2013
    • Gast
    FS: Den Namen weiß ich schon #20, aber eine Adr. kann nur ermittelt werden, wenn man das Geb.dat. hat oder eine alte Adr. hat. Somit fällt googlen und Sonstiges flach.
    Ehrlich gesagt nehme ich an, dass er mit jemandem zusammenwohnt. Das muss nicht unbedingt so sein, dass es im direkten Zusammenhang mit ihm steht. Beziehungstechnisch meine ich. Vorstellen kann man sich da vieles, doch sämtliche Mutmaßungen sind Möglichkeiten, aber nicht die Wahrheit. Letztere würde ich gerne wissen wollen, egal wie sie ausfällt.
    Mir ist nur aufgefallen, dass er häufig von einer Exfreundin redet, bei dessen Kind er Pate ist und diese Freundin soll gleichzeitig beste platonische Freundin sein. Vielleicht wohnt er zur Untermiete im Haus dieser Freundin und ihrer Familie, wer weiß? Denkbar wäre auch, dass er noch mit seiner Geschiedenen zusammenlebt, weil er meinte, dass in ein paar Monaten alles besser wird. Vielleicht Auszug bis dahin? Ich warte auf die Wahrheit, nur die zählt für mich.
     
    • # 24
    • 14.01.2013
    • Gast
    Du kannst hier jede Frage stellen, die Dir auf dem Herzen liegt. Wie Du aber siehst, bringen Dich die Antworten (von schlecht eingerichteter Wohnung bis Fremdgehen) nicht weiter. Mich bestürzt, dass Du ihm die Frage offensichtlich nicht stellen magst und dass Du noch nicht einmal seine Adresse kennst. Da frage ich mich ehrlich gesagt auch, ob Du Dich wirklich schon als seine Freundin bezeichnen kannst.

    Außerdem: Du warst mit ihm bereits im Bett und erzählst uns nun, dass Du einen Mann mit einer behelfsmäßig eingerichteten Wohnung gar nicht willst. Denk mal über Deine widersprüchliche Haltung zu Deinem Freund nach.
     
    • # 25
    • 14.01.2013
    • Gast
    Liebe FS,
    wie nahe (Sex etc.) willst du ihm denn noch kommen, bis du die entscheidenden Worte "das nächste Mal will ich deine Wohnung kennenlernen" aussprichst. Wo ist dein Problem? Ich hätte das schon längst getan.
    Bist du selbstbewusst oder wartest du immer auf Einladungen? Es steht dir zu, Bescheid zu wissen.
     
    • # 26
    • 14.01.2013
    • Gast
    Wenn dem so wäre, könnte er das klar kommunizieren. Aber diesen Zustand zu verheimlichen ist viel schlimmer, als zu sagen, dass er sich schämt einer Frau seine neue Wohnung zu zeigen.

    Bei mir hat das ein Mann auch mal gemacht. Dabei war seine Wohnung absolut in Ordnung, mit Geschmack und Blick aufs Detail eingerichtet. Er war sehr froh, als ich ihm sagte, dass ich seine Wohnung schön finde. Und die paar Kleinigkeiten, die nicht gut waren, haben mich nicht gestört. Meine Wohnung ist auch nicht perfekt.

    w
     
    • # 27
    • 14.01.2013
    • Gast
    FS: Im Prinzip hast du schon recht. Solche Sachen können nicht vorhanden oder auf Pump sein. Genauso wie das Auto. Hab auch schon mal erlebt, dass einer mit einem geliehenen Auto aufgekreuzt ist. Von daher schau ich mir auch nicht mehr das Kfz-Kennz. an, sinnlos. Er hat was zu verbergen, fragt sich halt was es genau ist?
     
    • # 28
    • 14.01.2013
    • Gast
    Mensch FS, sorry, du erscheinst mir etwas naiv. Natürlich kann man auch im Internet bei Teleauskunft jemanden seine Adresse herausfinden, wenn man den Namen und die Telefonnummer hat. Es sei denn, er ist nicht dort enthalten.

    Aber, es gibt simple Dinge heraus zu finden, wo er wohnt. Er wird doch mal auf dem Klo sein und du kannst dir seine Brieftasche nehmen. Immerhin ward ihr schon intim. Da ist es auch legitim, dass du dich informierst, wo er wohnt und ob seine persönlichen Angaben stimmen.

    Ein Mann mit halbwegs guten Charakter gibt dir von alleine seine Anschrift usw.

    w 49
     
    • # 29
    • 14.01.2013
    • Gast
    Wow, jetzt wird's detektivisch. Liebe FS, ich hoffe, dass Du eine derartige Schnüffelei nicht nötig hast, sondern reinen Tisch machst mit Deinem angeblichen Freund ...
     
Status der Frage:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)