1. Warum ist der Funke nicht übergesprungen?

    Frage an die Männerwelt:
    Hallo :)
    Mir ist folgendes passiert: es gibt einen Mann den ich seit vielen Jahren kenne, aber wir hatten kaum Kontakt und haben uns mehrere Jahr nicht gesehen. Auf einmal haben wir angefangen über Facebook, WhatsApp etc. miteinander zu schreiben, er hat gesagt er wäre schüchtern und das stimmt total. Es wurde immer mehr, jeden Tag, über 2 Monate ging das so. Getroffen haben wir uns allerdings erst vor ein paar Tagen das erste mal seit Jahren wieder.
    Wir haben uns beim ausgehen getroffen, er war mit seinen Freunden da und ich mit meinen. Er ist vor allen händchenhaltend mit mir rumgelaufen, hat mir seine Cousine vorgestellt und wollte unbedingt, dass ich mich mit ihr auch unterhalte, sie ist ihm auch sehr wichtig.
    Wir sind dann irgendwann aus dem Club abgehauen und zu mir gefahren. Er war total lieb, zärtlich und hat mir gesagt wie schön er es findet, dass er jetzt endlich so mit mir daliegen kann und seit wie schreiben seit Wochen hat er sich das schon so lange und so sehr gewünscht aber nie gedacht dass das mal wirklich passiert. Und ich bin so schön und er ist so glücklich etc. Wir wollten zwar Sex haben, aber leider war er so nervös (hat er mir gesagt) und es ging nicht so recht, er hatte einen Ständer die ganze Zeit und als es dazu kommen sollte wurde er schlaff
    Wir haben dann noch so rumgemacht, kurz geschlafen und schon beim aufwachen konnte er die Finger wieder nicht von mir lassen, wollte mich ständig küssen und hat gesagt er kann die Finger nicht von mir lassen aber er muss jetzt dann nach Hause aber er wollte nochmal und nochmal und nochmal dass ich ihn küsse.
    Dann hat er mir ein bussi auf den Mund gegeben, mich gefragt ob wir uns nochmal sehen was ich bejaht habe und ist gegangen. Am selben Tag hat er mir noch geschrieben wie es mir geht und was er macht und er sich gern zu mir kuscheln würde etc. Und er war sehr unsicher und hat wissen wollen ob ich ihn wirklich gern nochmal bei mir hätte und hat halt voll Bestätigung von mir gesucht. Und dann hat er mir Stunden später wie sonst auch, eine gute Nacht gewünscht und dass ich schön träumen soll.. Hat alles also sehr vielversprechend ausgesehen. Die Tage danach hat er sich zwar jeden Tag gemeldet, aber immer distanzierter. Als wir uns zum spazieren gehen verabredet haben, war er plötzlich eiskalt, total distanziert,hat mich fast gar nicht angesehen und irgendeinen smalltalk geführt.. Beim Thema Beziehungen hat er gemeint er ist wie er ist weil er so viele Enttäuschungen erlebt hat. Als ich ihn auf uns angesprochen habe, ob wir uns weiterhin sehen sollen, hat er mir plötzlich gesagt der Funke ist letztes Wochenende leider nicht übergesprungen. Das Feuer würde fehlen und so empfindet er jetzt.
    Also meine Frage: hat der Typ beziehungsangst oder hat er mir am Wochenende einfach was vorgespielt?
    Weil wenn der Funke nicht überspringt, dann merk ich das gleich, lauf nicht händchenhaltend rum und kann die Finger nicht von der Person lassen.
    Wie seht ihr das?
     
  2. Die Seite wird geladen...

  3. Naja, er wollte (einmal) mit Dir Sex haben, hat letztendlich aber nicht geklappt. Und jetzt hat er sich ausgeschlichen. Ende der Geschichte!
    ErwinM, 49
     
  4. Hallo Schwarzekatze,
    zwar bin ich eine Frau, aber ich möchte Dir trotzdem antworten.
    Ich vermute, dass er Dich so umwerfend findet, dass er sich in Deiner Gegenwart minderwertig vorkommt. Deshalb konnte er auch nicht mit Dir schlafen. Dass es mit der körperlichen Liebe nicht geklappt hat, hat ihn in seiner Denkweise noch einmal bestätigt. Er möchte und kann sich das nicht mehr geben, noch einmal bei Dir "zu versagen", weil er innerlich ahnt, dass es ihn übel fertigmachen würde. Du hast ihn aus seiner Sicht in seiner schwärzesten Stunde erlebt und das ist für ihn eine solche Scham, dass er Dir lieber etwas von "Der Funke ist nicht übergesprungen" erzählt.
    Kopf hoch. Irgendwann hast Du es verarbeitet und er auch, nur leider eher nicht gemeinsam.
    Viele Grüße und ein gutes Jahr 2019 von Mon Chi Chi, w, 37 J.
     
  5. Hi

    Ja das kann sein.
    Ich hatte vor vielen Jahren mal was mit einem Mann, der Potenzprobleme hatte. Das kannte ich garnicht weder von den Männern davor noch danach.

    Er hat gesagt, dass es das Schlimmste war was ihm je passiert ist, mit mir schlafen zu wollen und es klappt nicht!! Nach drei missglückten Versuchen liessen wir es schließlich. Er meinte er halte das nicht aus.
    Ich hab s akzeptiert.
    Bis dahin wusste ich garnicht wie wichtig Potenz für den Mann ist. So wichtig dass er sogar Abstand von der Frau nimmt in die er verliebt ist, weil es so schambehaftet ist.
     
  6. Ich bin auch eine Frau, entschuldige, aber viele Enttäuschungen erlebt und total schüchtern, wie passt das denn zusammen?
    2 Monate Schreiberei und Erwartungen und Illusionen geschürt. Beim Ausgehen wird er ein wenig beschwipst gewesen sein, legt Komplimente wie eine Schleimspur und will mit Dir am ersten Abend schlafen.
    Ob es dann funktioniert hätte oder nicht, ich meine Du warst verständnisvoll und bereit es nochmal zu versuchen, ob es trotzdem mit Euch weitergegangen wäre, schwer zu sagen. Ich denke, er war im Kopf nicht frei, suchte schnelle Ablenkung und dachte mit Dir geht das schon, merkte es funktioniert doch nicht wie erhofft und wirft Dich weg. Es mag sogar Männer geben, welche auch der Frau indirekt die Schuld geben, wenn er nicht so will, wie der Mann es möchte.
    Ich meine, der Mann will nicht warten, Euch Zeit für ein erneutes Treffen und wirkliches Kennenlernen geben, eher sein Ding durchziehen, da Du am ersten Abend bereitwillig in seinem Bett liegst. Wenn ihr nicht 2 Monate geschrieben hättet, klingt das nach ONS, verzeih...doch mit Alkohol und dem selbstauferlegten Druck, gleich zur Sache kommen zu müssen, da passiert das schon mal. Er scheint aber nicht gewollt zu haben, dass ihr Euch langsamer kennenlernt, Dich nochmals und öfters sehen zu wollen, sondern gleich das volle Programm. Leider ist es dann auch meist ex und hopp. Wenn er zudem Komplexe hat, die Du als schüchtern beschreibst, dann ist es ihm die Sache mit dem Hänger auch noch hochnotpeinlich.
     
  7. Vielen Dank für deine Antwort ErwinM!
    Und liebe mon chi chi, du hast meine Vermutung (die ich nicht wahrhaben wollte weil ich mir selber dann so arrogant vorkomme) bestätigt, weil er zuvor schon viele Andeutungen in die Richtung gemacht hat... Auf jeden Fall hast du meinen Tag/Woche und meine Wahrnehmung an der ich schon gezweifelt hatte, gerettet!!
    Alles liebe und alles gute fürs neue Jahr!!
     
  8. Wichtig ist was du möchtest. Wenn du ihn gerne hast und du mehr willst musst du eben aktiv werden. Wenn es wirklich daran liegt das er dich zu gerne mag und dich deswegen belügt wäre sehr schade. Wir haben nur 1 Leben und wenn man eine Person so toll findet sollte man genau das Gegenteil machen. Also was dir bleibt ist es zu akzeptieren oder die Initiative zu ergreifen aber zuerst musst du in dein Herz hören und dich selber Fragen was du willst.
     
  9. Tja, es ist jedem Mann peinlich, wenn er genau dann nicht mehr steht, wenn er soll.
    Passiert das auch noch beim ersten Mal .... nunja, Mann kann dann nicht glauben, dass die Frau trotz Totalversagens nochmals mit ihm ins Bett will. Selbst wenn - der Druck wäre unermesslich. 2 x hintereinander zu Versagen - das will Mann nie erleben und schon gar nicht, dass eine Frau, die er mag das mitbekommt.
    Du kannst nix dafür - aber der Mann ist sowieso schon total verunsichert, bekommt es nicht auf die Reihe, dich zum Date zu bitten etc. Diese Schlappe wird er nie überwinden. Und sich das nie eingestehen. Tut mir leid, bessere Nachrichten habe ich nicht
     
  10. ich sehe es wie Mon Chi Chi,

    er hat Versagens und Bindungsängste. Angst auch von Dir letztendlich zurückgewiesen zu werden. Das ist meiner Ansicht nach eine Ausrede. Ich widerspreche eindeutig #Erwin M. Wenn er nur Sex wollte, dann hätte er es drauf gehabt. Die Sexler machen in solchen Situation nicht schlapp. Er hingegen schon, gerade weil er Dich doch sehr mag. Gerade weil Du ihm rel. wichtig bist.

    M 48
     
  11. Ich glaube, ein Mann der an einer Frau interessiert ist, legt seine Schüchternheit schnell ab.
    Das ist schon mal ein ganz schlechter Start, so macht man kein Date, das erste Date ist nach meiner Meinung grundsätzlich und ausschließlich unter vier Augen.
    Deine Storry habe ich ein paar hundert mal gehört, immer dasselbe, alles was schnell beginnt, geht geht auch meist schnell wieder zu Ende. Ja, er hat dir was vorgespielt für mich eindeutig. Der Funke ist bei ihm nicht rüber gesprungen, aber an dir rumfummeln wollte er. Er ist ein Blender, hat bei dir versagt beim Sex, das ist sein Problem. Guter Tipp von mir, du solltest ihn ganz schnell vergessen und Kontakt beenden.
     
  12. Hallo Schwarzekatze,

    ich denke, er findet Dich ganz toll, nur das Geschehene (dass es im Bett nicht geklappt hat), ist ihm peinlich. Seinen Frust und seine Zweifel bezüglich seiner Männlichkeit lässt er an Dir aus, indem er Dir was von Funken (...) erzählt. Ich denke, Du wirst noch andere, gestandene Männer treffen, die souveräner mit sowas umgehen werden. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch!

    W30
     
  13. Vielen Dank für deine Antwort ErwinM!
    Und liebe mon chi chi, du hast meine Vermutung (die ich nicht wahrhaben wollte weil ich mir selber dann so arrogant vorkomme) bestätigt, weil er zuviele Andeutungen
     
  14. Hallo Schwarzekatze,

    Ähem, nicht? Sehe ich anders. Wenn man einen ONS klarmachen will oder auch eine Affäre, muß nicht unbedingt "ein Funke überspringen". Weder von weiblicher noch von männlicher Seite aus. Allerdings denke ich nicht, dass er es nur auf Sex angelegt hat.

    Im Gesamten liest sich das für mich, von Anfang bis Ende, ehrlich gesagt irgendwie nach 'nem Psycho, der Dich manipulieren will, wenn ich das mal sagen darf.

    Ich kann mir vorstellen, dass der Dir vorjammert, was für ne arme, bemitleidenswerte Socke er doch ist, damit Du Dich an ihm abarbeitest und ihm beweist, dass nicht alle Frauen so "böse" sind, wie die, mit denen er "Enttäuschungen erlebt" hat. Wenn Du jetzt anfängst, dem hinterherzulaufen und um ihn zu buhlen, damit der legendäre "Funke" bei ihm doch noch "überspringt", sitzt Du liebes, gutes Mädel in der Falle. Dann wirst Du den nur noch "kalt und distanziert" erleben und er wird mit Dir spielen wie die Katze mit der Maus...

    Vergegenwärtige Dir bitte, dass jeder mal eine Enttäuschung erleben kann, aber wenn jemand nur "Enttäuschungen" erlebt, kannst Du ziemlich sicher davon ausgehen, dass in erster Linie mit diesem Menschen etwas nicht stimmt und er nicht ganz koscher ist. So schätze ich auch diesen Typen ein. Dieses himmelhochjauchzend und dann zu Tode betrübe, erinnert mich an Bipolarität.

    Laß' den hier gehen. Ich nehme an, er ist noch recht jung, Du wahrscheinlich auch, aber er wirkt auf mich als sei er bereits total kaputt psychisch. Ein seelisch gesunder junger Mann reagiert nicht so, bloß weil es beim ersten Sex vielleicht nicht zum Koitus kommt, zumal er ja definitiv nicht impotent ist. Ich finde diesen Menschen Deiner Beschreibung nach generell strange...

    Schau' Du bist doch nicht seine Therapeutin und willst niemanden therapieren, um irgendwann einen "normalen" Partner an Deiner Seite zu haben, oder? Es gibt nämlich auch normale Männer dort draußen, mit denen Du eine liebevolle, warmherzige Beziehung haben kannst und die nicht so seltsam unterwegs sind wie dieser hier...
     


  15. Naja schüchtern und schlechte Erfahrungen passt schon, der Mann ist 30 und da hat man halt schon paar Erfahrungen gemacht..
    Und das mit dem nicht mehr Zeit geben, ja da ist schon was dran. Aber er hat seine Meinung halt erst recht spät und für mich sehr plötzlich geändert. Außerdem hat er bei mir übernachtet und ich wohne zzt bei meiner Tante. Er hat mich dann noch gefragt was meine Tante dazu gesagt hat, dass er bei mir geschlafen hat. Darüber macht man sich doch keine Gedanken, wenn man eh weiß dass man wen abservieren will... :/
    Aber danke für Deinen Meinung :)
     
  16. Dieser Typ ist sehr unreif, liebe FS. Es kann beim 1.Mal Sex mit einer neuen Partnerin durchaus passieren, dass Mann nicht kann. Ich bin ja hier anonym, also kann ich es ausplaudern: Die ersten Male zwischen meiner Schwester und meinem Schwager haben auch nicht geklappt, aus dem gleichen Grund. Nur hat sich mein Schwager dann nicht so dämlich aus der Affäre gezogen. Er hat meiner Schwester gesagt, dass er gerade bei ihr besonders nervös ist, weil er spürt, dass sie ihm was bedeutet, dass es etwas ganz Ernstes zwischen ihn ist. Das war für meine Schwester sehr schön zu hören! Und irgendwann hat es dann doch geklappt. Heute sind die beiden verheiratet mit 2 Kindern. So kann man es auch machen! Aber mein Schwager ist halt ein reifer, emotional kompetenter Mann, was dein "Freund" anscheinend nicht ist. Statt zu seiner Unsicherheit zu stehen, schiebt er dem "fehlenden Funken" die Schuld in die Schuhe und verletzt und verunsichert dich damit. Gemein ist das.
     
  17. Was fällt dir am dieser/seiner Frage auf?
    Er hat nicht gefragt ob ihr euch wiederseht, sondern ob ihr euch nochmal seht.

    Klingt für mich so, als er ob er noch eine zweite Runde für den verpatzten Sex haben wollte, aber mehr nicht!
    Zuhause hat er dann darüber nach gedacht und fest gestellt dass er anscheinend einfach doch nicht wirklich auf dich steht, weil es ja nicht geklappt hat und hat beschlossen es einfach sein zu lassen mir dir.

    Für mich hat Kontakt über FB usw nie eine gute Basis. Da steckt meistens nur eine flirterei dahinter oder eben mal ein sexuelles Abenteuer.

    Das er dich beim ersten Treffen an der Hand genommen hat und du mit seiner Cousine reden solltest, hatte nur einen Zweck, dir ein gutes Gefühl zu vermitteln, denn schließlich wollte er ja mit dir Sex. Ehrlich war da nicht viel gemeint. Was sein Verhalten beim Spaziergang ja deutlich gezeigt hat.

    Vergiss ihn und lerne draus. Mehr kannst du aus der Nummer nicht gewinnen.
     
  18. klingt nicht gerade nach schüchtern das Ganze hier. In diesem Zusammenhang ist mir ein ähnliches Erlebnis eingefallen. Ich hatte auch einmal einen Mann kennengelernt mit dem der Sex nie geklappt hat. Küssen konnte er dagegen gut und schüchtern war er aber nicht. Irgendwann hat er dann die Beziehungsanbahnung mit einem anderen Grund beendet. Jetzt im Nachhinein denke ich eher, dass es damals ein Vorwand war. Es war ihm bestimmt unangenehm damals. Es steckt da aber noch etwas anderes dahinter...wie hier jemand schrieb sind es meisstens Ängste...Insgesamt war der Typ im Nachhinein eher komisch. Es zeigte sich an gewissen Auffälligkeiten:

    -er suchte schnell Nähe, drängelte und wollte mich jeden Tag sehen. Als es nicht so lief wie er wollte, so war er sauer und irgendwann brach er den Kontakt ab

    -als er eine Freundin hatte und mit ihr sexuell nix lief, wollte er wieder zu mir

    Ich denke auch bei deinem Typen stimmt etwas gewaltig nicht. Wie @BaumFischFahrrad schreibt wirkt er auf mich auch wie ein Psycho. Fang bloß nix mehr mit ihm an. Ein normaler Mann würde das Problem anders angehen und nicht abhauen. Schon mal daran gedacht, dass er eine Freundin hat und deshlab nicht konnte...die Psyche ist da nicht ganz unbeteiligt...
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)