• 12.06.2017
    • Mariella42

    Warum ignorieren manche Männer anstatt die Wahrheit zu sagen?

    Hallo. Ich bin ganz neu hier. Wollte eine außenstehende Meinung. Hatte das gleiche Schema jetzt schon 4 mal. Von dem letzten möchte ich gern mehr erzählen.

    Ich habe einen Mann online kennen gelernt. Haben sehr wenig geschrieben da wir uns real kennen lernen wollten und nicht übers schreiben. Es kam dann auch ziemlich schnell zu einem Treffen. Es war ein sehr angenehmer Abend und er meinte das wir uns öfter sehen könnten wenn ich mag. Ich sagte das ich das sehr gern möchte. Er hat dann auch sofort einen Tag vorgeschlagen, haben es aber noch nicht fest ausgemacht.

    Als ich nach Hause gefahren bin, schrieb er noch das es schön war, das ich da war. Am nächsten Tag kam noch eine "insider" Nachricht. Die nächsten Tage war es recht ruhig. Hab ihn nochmal auf das nächste Date angesprochen, aber da kam nix mehr. Wie Frauen so sind (ich zumindest) hab ich den Tag vorher dann geschrieben das ich es schade finde aber glaub verstanden hab was los sei. Prompt kam eine Antwort. Das erste war "Zicke ".Er meinte dann das er erst einmal arbeiten muss und dann noch etwas über eine private Familiensache. Also keine direkte Absage. Habe ihm gesagt das ich es nicht so schön finde das er mir nicht abgesagt hatte bzw er eben keine Zeit hat. Seit dem kam nichts mehr. Auch auf eine Frage bezüglich seines Familienmitglieds kam keine Antwort.

    Hab es dann nochmal auf eine andere Art versucht. Habe geschrieben das ich der Meinung war das es ausbaufähig ist aber ich ihn ja nicht zu seinem Glück zwingen kann. Hab das mit einem lustigen Smiley abgechlossen. Zum einen damit er merkt das ich Interesse habe und zum anderen , das ich mich so aber nicht behandeln lassen möchte, aber deswegen nicht zickig bin. Habe aber keine Antwort mehr bekommen.

    Warum ticken manche Männer so? Ein einfaches "ich habe kein Interesse mehr " ist doch nicht zu viel verlangt. Hab ihn jetzt auf Eis gelegt,aber ich vermute mal das nix mehr von ihm kommt. Ich möchte es nur gern verstehen. Bitte keine "wie alt bist du denn " -Antworten. Jeder wird Zum Teenager wenn es um die Liebe geht
    LG mariella
     
    Moderationsanmerkung: Beitrag wurde durch einen Moderator editiert
  1. Die Seite wird geladen...

    • # 1
    • 12.06.2017
    • Kathyberlin
    Das ist nichts als Konfliktscheu. Und wenn ich ehrlich bin: Ich habe sowas auch schon gemacht. Bin ausgewichen, statt den Herren direkt ins Gesicht zu sagen, dass es mit uns nichts wird. Gerade erst an diesem Wochenende wieder. Ein Ex meinte, es bei mir erneut versuchen zu müssen, und wurde hartnäckig. Auf seinen Datevorschlag habe ich nicht geantwortet: "Nein, ich will Dich nicht mehr treffen." Sondern einen Termin vorgeschoben. Das ist vielleicht eine Art der Höflichkeit. Was Deinen speziellen Kandidaten betrifft, kann es sein, dass er einer anderen Lady im Moment den Vorzug gibt, Dich aber in der Hinterhand behalten will. Die Antwort "Zicke" würde mich allerdings dazu veranlassen, ihn endgültig auszusortieren. Und wenn Du wieder in eine solche Situation kommst, würde ich Dir raten, an die Sache mit einer positiven Nachricht heranzugehen wie "wann sehen wir uns denn mal wieder" statt Dich über sein mangelndes Engagement zu beklagen. Im Falle dieses "Zicken"-Mannes sollte Dir der Ausgang aber nur Recht sein. Er ist es eh nicht wert. Du könntest natürlich aus rein sportlichen Gründen "selber Zicke" kontern. ;) Das holt Dich aus der Opferhaltung und gibt Dir mehr Zuversicht für andere Dates.
     
    • # 2
    • 12.06.2017
    • BlackBetty
    Eine Absage schließt dir Tür.
    So kann er sich erst einmal mit anderen Kandidatinnen treffen und wenn von denen keine will, hat er für den Notfall dich in der Hinterhand als Notnagel.
    Reicht dir das?
    Einen Mann, der Verhalten, das ihm nicht passt, sofort mit "Zicke" quittiert, möchtest du in dein Leben lassen? Magst du dir ausmalen, wie da die Zukunft aussieht? Welche Diskussionskultur er hat?
    Er sieht dich auf jeden Fall nicht auf Augenhöhe: du bisz die Bittstellerin, die sich brav verhalten muss, damit er sie gnädigerweise von oben herab einmal erhört.
    Willst du das?
     
    • # 3
    • 12.06.2017
    • Happiness30
    Liebe FS. Das sind typische Anzeichen von mehrgleisig daten und Warmhalten Spielchen. Darum wird nie direkt abgesagt, damit er jederzeit wieder auf Frauen zurückgreifen kann und nie ganz leer ausgeht.
    Lieber das ganze mit Humor sehen und froh sein, wenn sich die unpassenden Männer durch ihr unreifes Verhalten so schnell entlarven. :)
     
    • # 4
    • 12.06.2017
    • Loba
    Ein vorgeschlagener Termin ohne konkrete Vereinbarung über ein wann, wo und um wieviel Uhr ist für mich gar nichts.
    Das verbuche ich unter Geschwätz.

    Ich denke, der Mann wollte sich durch das vages Gerede ein Hintertürchen offenhalten. Warum, weiß man nicht. Da kann es viele Gründe geben, wie z.B. eine (Nochnicht-) Ex, eine weitere Date-Option, mangelhafte Begeisterung für dich, oder es hat ihm gereicht, dass du potentiell interesse hast, oder.....

    Du wolltest dich nicht in die Luft hängen lassen und hast eben nachgehakt. Finde ich völlig ok, auch wenn man nicht unbedingt ein befriedigendes Ergebnis zu erwarten hat.
    Er hätte ja weitere Treffen erst gar nicht in den Raum stellen müssen.
    Seine Reaktion ( "Zicke") ist außerdem beleidigend und zeigt seine Haltung gegenüber anderen Menschen (Frauen). Klingt nicht gerade nach Traumpartner.
    Das sind Männer, die keinen normalen sozialen Umgang kennen.

    Sei froh, wenn du von dem nichts mehr hörst.
     
    • # 5
    • 12.06.2017
    • Cho Oyu
    Mal aus Männersicht folgende, obwohl wir ein wenig Details fehlen.
    Wie viel Zeit lag zwischen Deinen beiden Anschreiben? Wenn das nur sehr kurz war (z.B. ein bis drei Tage je nach Job und privaten Verpflichtungen) hättest DU in MIR ein negatives Gefühl ausgelöst (kann die nicht mal drei Tage abwarten jetzt schon so ein Stress...).

    Dann das "Zicke", je nach der Art der Kommunikation hätte ich es witzig gefunden und zurückgezickt - hatte ich schon mal, war für mich super witzig.

    Ansonsten war er vllt. feige, wollte Dir keinen Korb geben. Das machen viele so und habe ich auch schon erlebt. Ich hab schon mal (hängt mit einem Hobby zusammen) auf einer sehr speziellen Singlebörse mit einer nur sehr wenig hin und her geschrieben, max dreimal. Ich war derjenige der im öffentlichen Raum auch um ein Bild gebeten hat. Sie hat keines geschickt und mich im Umkehrschluss dazu aufgefordert. Dann kam: Sorry ich wollte erst sehen, wie Du ausschaust, du bist nicht mein Typ. Wird nix. Mich hat´s nicht verletzt. Aber die Art und Weise fand ich trotzdem doof.

    M47
     
    • # 6
    • 12.06.2017
    • godot
    Genau darauf habe ich und wahrscheinlich noch viele andere Männer überhaupt keinen Bock. Wir können gerne über meine Beweggründe für dies und das reden, aber Diskussionen über das was du glaubst was meine Beweggründe sind, sind sehr anstrengend und unbefriedigend. Wenn jemand ein verzerrtes Bild über mich hat, so hat er / sie es. Es ist nicht meine Aufgabe dies zu korrgieren, da ziehe ich mich lieber zurück. Und auf lange whatsApp-Diskussionen habe ich schon gar keinen Bock.
    Wenn du was von dem Kerl willst, so solltest du dich für ihn attraktiv machen. Du hast das genaue Gegenteil gemacht.
    Warum hast du ihn nicht einen Vorschlag für ein weiteres date gemacht? Ich vermute mal, dass du zu den anstrengenden Frauen, die viel Aufmerksamkeit benötigen und auch einfordern, zählst.
    Und nun freue dich auf die Antworten der Foristinnen die dir erklären werden, dass dieser Mann sowieso nur ein schlechter Mann ist.
    m54
    Sehe gerade, dass die ersten Antworten mit dem Tenor schon eingetroffen sind.
     
    • # 7
    • 12.06.2017
    • Cassel
    Schon allein wegen dem Wort "Zicke" hätte ich - wäre ich du - kein Interesse mehr an diesem Mann. Selbst wenn es zu einem Wiedersehen gekommen wäre, dieses eine Wort würde für mich immer im Raum stehen. Zumal du ja sagst, dass das Date eigentlich ganz schön war - da kommt so eine Reaktion von ihm doch wie eine kalte Dusche, nicht wahr?

    Ganz frauentypisch (nicht böse gemeint, ich kenne das auch von mir) hast du danach noch versucht, ihn zu überzeugen, dass du keine Zicke bist. Du hast also die Schuld bei dir gesehen und wolltest da was gutmachen. So interpretiere ich das jedenfalls. Von ihm kommt natürlich nichts mehr.

    Deshalb: Vergiss ihn. Falls er eines fernen Tages mal wieder auf dich zurückgreifen möchte, reagiere einfach nicht mehr.
     
    • # 8
    • 12.06.2017
    • Jana_09/15
    Du möchtest verstehen, warum manche Menschen keine Kinderstube haben/charakterlos/feige/konfliktscheu sind?

    Das kann dir wohl niemand beantworten. Es gibt komische Menschen, doofe Menschen, egoistische Menschen usw. Nicht nur unter den Männern.
    Nun kannst du anfangen, bei jedem Menschen die frühkindliche Prägung zu hinterfragen, und warum er so geworden ist, wie er ist. Ein Fulltime-Job. Bei für dein Leben wichtigen Menschen kannst du das tun, vielleicht um sie besser verstehen zu können. Bei so einem Windei wie diesem halte ich das für verschwendete Zeit.

    Grundsätzlich finde ich das Buch von Susan Forward "Emotionale Erpressung" ziemlich gut. Da sind mehrere Formen destruktiver Kommunikation beschrieben. Auch u.a. das Beschimpfen von Menschen, die nicht so funktionieren, wie jemand es möchte (z. B. als Zicke). Schuldumverlagerung, Rauchbomben-Werfen usw. Dieses Buch öffnet so manches Auge.

    Dieser Mann nimmt dir übel, dass du klar ausgesprochen hast, was du denkst. Das passt ihm nicht. Womöglich wollte er dich gern warmhalten, womöglich wollte er aber auch einfach nur ohne Vorwürfe aus dieser Sache raus - wer weiß das schon? Auf jeden Fall hast du ihn mit deinem Statement geärgert.

    Was du tunlichst nicht machen solltest ist, dir Dinge zu überlegen, wie du ihm doch noch beweisen kannst, dass du keine Zicke bist. Damit hat er dann nämlich Erfolg mit seinen Vorwürfen an dich, seinen Anteil an der Konversation hübsch verschleiert und dir den Schwarzen Peter zugeschoben. Darauf solltest du dich auf keinen Fall einlassen.

    Warum schreibst du diesem Mann überhaupt noch? Er ignoriert und beleidigt dich, und du willst ihm signalisieren, dass du ein liebenswerter Mensch bist, der Interesse an ihm hat? Wozu denn? Weil er an diesem einen Abend nett zu dir war? In der Folge war er nicht nett - wiegt das nicht mehr? Wo ist dein Selbstwert?

    Ja, sicher, wir sind alle etwas bescheuert, wenn wir uns verliebt haben. Wir sollten trotzdem versuchen, die Dinge so zu sehen, wie sie sind, und nicht so, wie wir sie gern hätten.
     
    • # 9
    • 12.06.2017
    • EarlyWinter
    Welche Liebe denn nach einem ersten Date??? Also - wie alt bist du?
    Die allermeisten Männer handeln - leider - auf diese Weise. Sobald die feststellen, dass die nix weiter von dir wollen (aus welchen Gründen auch immer), verschwenden die keinen müden Gedanken an einen. Ganz zu Beginn meiner Online-Mitgliedschaft habe ich noch an das Gute geglaubt, hab mir einreden lassen, die wären verunsichert, sind schüchtern, ich soll ihnen ein gutes Gefühl geben, Blabla... Fakt ist, die melden sich nicht weil sie kein Interesse mehr haben. Manche sind zu feige, eine Absage zu schreiben, andere tun es nicht weil sie keine Sekunde mehr an dich denken. Für die ist die Sache abgeschlossen, die haben schon mehrere neue "Opfer" in der Pipeline und gehen davon aus, dass die Frau es schnallt, was ein Nichtmelden bedeutet. Wenn die das doch nicht kapiert dann haben die Männer plötzlich unheimlich viel zu tun und sonstige Probleme im beruflichen und privaten Umfeld. Alles faule Ausreden von erbärmlichen Menschen, die sich gerne als Elite sehen aber ihren Mitmenschen nicht mal dieses Minimum an Respekt entgegen bringen, eine kurze Absage zu schreiben. Und wenn die Frau es wagt, zu fragen und - noch schlimmer - sie auf ihre Armseligkeit hinzuweisen, dann ist sie - ganz klar - eine Zicke. Damit glaubt der Mann der Frau "das Maul zu stopfen" und du hast noch Schuldgefühle und fragst dich, ob du nicht alles kaputt gemacht hast. Echt arm aber leider wirst du dich daran gewöhnen müssen. Nimm es mit Humor, mehr sind solche Typen nicht wert.
     
    • # 10
    • 12.06.2017
    • Stern12345
    Eine Absage bedeutet kein Interesse. Aber wenn sich nichts besseres findet, dann bist du ja besser als nichts. Warmhalte-Taktik! So verstehe ich sein Verhalten.

    Es ist doch völlig egal warum Männer (sicher auch Frauen) so agieren. Warum möchtest du das verstehen?
    Er hält dich hin, schreibt dir patzige Nachrichten (Stichwort Zicke), findet Ausreden. Möchtest du mit so einem Mann eine Beziehung? Und wenn du eine mit ihm hättest, wie glücklich glaubst du wärst du mit ihm? Das wäre eine typische On/Off Beziehung mit viel Herzschmerz für dich.

    Hacke ihn ab und sei froh dass er sich nicht mehr meldet. Sollte er sich doch nochmal melden, ignoriere ihn. Du hast ihm meiner Meinung nach schon viel zu viel geschrieben. Es bedarf keiner weiteren Kommunikation mehr.
     
    • # 11
    • 12.06.2017
    • Sirius97
    Stimme ich zu 100% zu. Möchte man sowas zu Hause rumliegen haben, wo man sich später wundert, unter welchem bemoosten Stein das vorgekrabbelt ist. Dessen Ex feiert wahrscheinlich Tag und Nacht, dass sie den los ist.
    Spätestens nach der Beschimpfung hätte ich den auf allen Kanälen blockiert. Ich liebe die Möglichkeiten der heutigen Technik.
     
    • # 12
    • 12.06.2017
    • void
    Er macht ein Date aus und meldet sich danach nicht mehr. Denkt er mal daran, dass auch Du vielleicht Dir was anderes hättest vornehmen wollen, wenn er das Date platzen lassen will?

    Aber ich finde, Du hast es auch falsch gemacht.
    1. Ich hätte niemals geschrieben, dass ich nun weiß, was los sei. Damit unterstellst Du dem Mann was Negatives. Ich hätte geschrieben "was ist mit morgen, sonst nehm ich mir was anderes vor". Du hast reagiert wie eine von Männern enttäuschte Frau mit Vorurteilen, die ihn durch Anschuldigungen zum Reagieren bringen will.

    2. Ich weiß nicht, wie er es gesagt hat, aber "man könne sich öfter sehen, wenn Du magst" klingt für mich schon irgendwie lapidar, als hätte er vielleicht mal nichts anderes vor oder "bist ganz nett, mal gucken, was so laufen kann". Also ein Mann, der begeistert ist, klingt für mich anders. Aber ich hab hier schon gelernt, dass es Menschen gibt, die Begeisterung nicht gleich empfinden können.

    3. Nach dem "Zicke" hätte ich nie wieder geantwortet. Auch wenn ich finde, dass Du schon "zickig" interpretierbar bist, aber der Mann ist ein Honk, dass er nicht versteht, dass man einen Menschen, mit dem man sich verabredet hat, nicht so im Ungewissen lässt.

    4.
    Das ist schon wieder wie 1. und schnippisch. Vielleicht noch der Zwinkersmilie, der auch eine arrogante Attitüde hat in Richtung "hast das nicht mitgekriegt, hm?" (So wie er reagiert hat mit "Zicke" fänd ich auch nichts mehr ausbaufähig)
    Und

    5. Nein, an dieser Antwort sieht man absolut nicht, dass Du Interesse hast. Wenn mir einer sagt "man kann dich ja nicht zu deinem Glück zwingen", denke ich mir "ja genau, und wie kommst du darauf, dass du weißt, was mein Glück ist?!". Außerdem klingt Deine Aussage für mich wie auf dem Absatz umgedreht und weggegangen, und sowieso nach "ICH hab ja gedacht, ..., aber du hast es nun vermasselt". Also total eingeschnappt und dem anderen noch mal einen mitgebend.

    6.
    Hier interpretierst Du schon wieder. Ich könnte mir vorstellen, der hatte noch Interesse, aber nicht an dem, was Du gewollt hast. Der hätte Dich halt mal irgendwo dazwischen geschoben, sich rausgeredet, warum er Dich vergessen hat oder so, hatte vermutlich noch andere Frauenkontakte. Also als warmgehaltene Frau für Dates hätte er Dich vielleicht schon noch gewollt.

    Auf alle Fälle denke ich aber, dass es gut ist, dass Du Dich mit dem Mann nicht weiter eingelassen hast.
    Über Deine Antworten und Deine Art, das dem anderen zu unterstellen, was Du gerade gemeint hast zu sehen, und dann vielleicht noch darauf zu warten, dass er darauf noch positiv reagiert, würde ich mal nachdenken. Auf mich wirkt es so, als kämst Du anders rüber als Du meinst.
     
    • # 13
    • 12.06.2017
    • Apfeldieb
    Wie kurz und einfach hättest Du es denn gerne? Er schrieb doch:
    Fünf Buchstaben, die alles aussagen. Du fängst schon am allerersten Tag an, ihn einzuschnüren, Zusagen einzufordern, die er aus gutem Grund noch nicht geben konnte. Du mimst auch gleich die beleidigte Leberwurst, wenn er Dir zur Warnung einen Schuß vor den Bug setzt. Mit einem Wort: Du klammernd, er häßlich undiplomatisch. Beides wie aus dem Bilderbuch.
     
    • # 14
    • 12.06.2017
    • Walter_alt
    Wenn der Mann sagt, "dass wir uns öfter sehen können, wenn ich mag"., dann heißt das für mich doch übersetzt, dass dieser Mann eine Freundschaft anbietet , vielleicht auch ein Freundschaft plus, aber mehr nicht.
     
    • # 15
    • 12.06.2017
    • Leopardin
    Nicht nur Männer, dieses Verhalten habe ich auch bei Frauen erlebt.

    Es geschieht, weil diese Menschen einfach nur feige sind. Nichts weiter. Zu feige für eine klare Ansage, weil sie dann evtl. mit unangenehmen Konsequenzen konfrontiert werden. Um nicht "gescholten" zu werden tauchen Mann und Frau in entsprechenden Situationen nonverbal ab.

    Schmink dir diesen Versager ab. Er ist ein Dummschwätzer dem du noch hinterher läufst. Auch für dich der Rat: Meinung sagen, auf hohem Niveau (stell dir vor das funktioniert wirklich!) und dann Kontakt einstellen.
     
  2. Ab einem gewissen Alter sind vielfach nur noch die übrig, die aufgrund von mangelnder Attraktivität oder aufgrund von schlechten Charaktereigenschaften in keiner stabilen Partnerschaft gelandet sind.

    Dieser Herr zählt wohl dazu. Warum Du aber einem Mann mit solch einem Verhalten hinterhertrauerst erschließt isch mir nicht.
     
    • # 17
    • 12.06.2017
    • Mariella42
    Danke für die zahlreichen Antworten.
    # 9 ich bin keineswegs verliebt...das "wenn es um die Liebe geht" war allgemein gemeint und nicht im Sinne von verliebt sein.

    # 6 ich habe kein weiteres Date vorgeschlagen, da es in diesem Moment unangebracht war und es auch nicht meine Aufgabe war. Ich habe es ja nicht abgesagt. Werde mich ihm sicherlich nicht wie eine angeschossene Gazelle auf die Schulter werfen.

    Zum Thema Zicke: ich wusste in dem Moment auch nicht ob er es lustig oder genervt gemeint hat. Ich fand es aber nicht angebracht.

    Ich möchte vom jetzigen Standpunkt aus auch keinen Kontakt mehr. Mir ging es bei meiner Frage darum zu "verstehen" warum es so gelaufen ist. Um zu wissen ob ich mich falsch verhalten habe oder es gerechtfertigt war. Ich bedanke mich auf jeden Fall bei jedem Einzelnen von euch für eure sachlichen Antworten
     
    • # 18
    • 12.06.2017
    • Gast712
    Vielleicht mal akzeptieren, dass sich das Weltbild geändert hat die letzten Jahrzehnte? Die Welt ist schlecht und Männer unverbindlich. Das wird dir nochmal und nochmal und nochmal passieren, weil heute fast jeder so ist.

    Du hättest gar nicht nachhaken müssen. Ein Mann, der nicht antwortet, hat leider kein Interesse an dir.
     
    • # 19
    • 12.06.2017
    • Mariella42
    #12 er fragte nach meinem Arbeitsplatz und reagierte auf meine Antwort mit "das is ja cool, da kannst du mich ja öfters besuchen" und eine Weile später schlug er den Tag des nächsten Treffens vor.
    Ich glaube im Nachhinein das meine Aussage tatsächlich anders rüber kam, als es gemeint war. Ich hätte es gut sein lassen sollen.

    #13 die Nachfrage war keineswegs klammernd gemeint. Hatte ihn vorher schon wissen lassen das ich "das" planen muss, da ich ein Kind habe. Und er meinte das er rechtzeitig Bescheid sagt.Und bevor die Frage kommt...ja das wusste er von Anfang an.
     
    • # 20
    • 12.06.2017
    • Vikky
    Liebe FS,
    die Zahl der sozialen Feiglinge, die keine klare Absage machen können nimmt rasant zu und das ist nicht nur auf Männerseite so.

    Es liest sich wie das Verhalten eines Paralleldaters, sich alles offen halten und gucken, ob noch was Besseres reinkommt. Was ist denn das für eine Technik, einen Tag vorzuschlagen, aber nichts festzumachen? Wenn ich ein Wiedersehen will und schon ein Datum dafür habe, dann mache ich es fix, ohne Ausstieg. Wenn Du onlinedatest, solltest Du solche Tricksereien kennen.

    Warum Du einem Mann mehrfach nachsetzt, der offensichtliches Desinteresse zeigt und Dich genervt als Zicke beschimpft solltest Du für Dich aufklären.
    Dazu leidest Du unter einer erheblichen Realitätsverzerrung. Nicht Du hast ihn auf Eis gelegt, sondern er hat Dir eine Absage gegeben. Da kannst Du nichts mehr auftauen, denn da ist nichts mehr.

    Leider kann ich Dir den Wunsch "bitte kein wie alt bist Du denn" nicht erfüllen. Was steigerst Du Dich in Liebeswahn, wenn ihr euch erst einmal getroffen habt und die Kommunikation danach maximal unerfreulich verlief, inkl. Beschimpfung? Das ist nicht verliebt sondern infantil oder spätpubertär überdreht.

    Es wundert mich nicht, dass Du bereits 4 mal aufeinander mit Deinem Kommunikationsmuster auf die Nase gefallen bist.
    Wenn jemand sich nicht meldet, akzeptiere die Absage ohne mehrfach nachzuhaken.
    Wenn ein Mann Dich digital beschimpft, schick' ihm keine Smilies und versuche gut Wetter zu machen, sondern erkenne und akzeptiere, dass er Dich doof findet und nicht will. Alles andere ist oberpeinlich und bringt ohnehin nichts.

    Du solltest nicht auf ihn schimpfen, wenn Du Dich selber wie ein Trottel und oberbeduerftig verhältst statt erwachsen-souverän. Willst Du mehr Erfolg beim Onlinedaten, dann verändere Deine Kommunikation und zeig' Selbstwert.
     
    • # 21
    • 12.06.2017
    • Blindfisch
    Ist ja lustig. ich dachte immer, man macht es dem Mann leicht, ganz einfach zu verschwinden, indem man ihm vielleicht schon in den Mund legt....Du, ich glaube, ich habe Dein Schweigen richtig verstanden und interpretiert....da braucht Mann doch einfach gar nicht mehr antworten. Weil...sie hat ja verstanden.
    Nein, jetzt ist es andersrum, da denkt Frau zu viel über seine Beweggründe nach und ist anstrengend. Kriegt dafür ein "Zicke" an den Kopf geworfen.
    Natürlich ist das manipulativ, Frau hofft natürlich, dass er sagt, dass alles in Ordnung ist, wenn sie sowas schreibt.
    Aber mal ehrlich....Schweigen löst nun mal was aus. Ich vermute mal bei jedem, auf jeden Fall bei denen, die sich in irgendeiner Art und Weise mit der anderen Person gedanklich beschäftigen (bedürftig, auweia, das ist böse).
    Ob es nun Unsicherheit, Rätselhaftigkeit oder nur ein einfach ...Hä?Was ist jetzt los?....ist. Völlig egal. Es steht ein Mensch auf dem Schlauch und weiß nicht weiter. Reagieren wir alle nach Ratgeber?
    Ich nicht. Viele andere auch nicht.
    Die tauchen doch genauso auf wie die Männer hier, die immer und immer wieder erklären, dass die Frau anstrengend, klammernd, verkehrt davor oder sonstwas ist. Oder? Auch ganz zuverlässig, kann man auch die Uhr nach stellen.
    Fakt ist doch....Mann schweigt, Frau ist unglücklich, macht sich Gedanken, legt ihm eine Steilvorlage vor, will damit was provozieren, irgendwas, damit das Schweigen aufhört und kriegt ein....Zicke.
    Braucht Frau sowas? Nein. Mann andersrum auch nicht. Sowas braucht niemand.
    Und @godot , man kann mit niemandem über Beweggründe reden, der nicht mehr antwortet. Damit fängt das Problemchen irgendwie ja schon an.
    Lauter Mißverständnisse schon in der Whatsapp-Kommunikation. Mannomannomann.
    W
     
    • # 22
    • 12.06.2017
    • Darling
    Tja, ich hatte schon Dates, an deren Ende ich den Männern sagte “es war sehr nett (man hatte sich gut unterhalten), aber ich denke dass es nicht gefunkt hat und wir können uns ja nochmal schreiben wenn wir Lust haben.“ Alle hatten das verstanden. Nach evtl noch ein, zwei netten Nachrichten habe ich es dann einfach auslaufen lassen. Bevor ich mir einen Knoten ins Hirn mache beim Ausdenken “glaubwürdiger“ Ausreden, sage ich halt lieber einfach frei heraus was ich denke - keine Ahnung, was so schwer daran sein soll. - Viel Arbeit und kranke Familienmitglieder rangieren glaube ich auf Platz eins und zwei der blöden Ausreden.
     
    • # 23
    • 12.06.2017
    • Pete500
    Liebe FS
    Ich erlebe das Gleiche bei den Frauen. Ich frage mich auch immer wieder, weshalb die Leute einfach nicht sagen, was Sache ist. Ich verstehe einfach nicht, weshalb die Wahrheit so schlimm sein solle.

    Ich habe bis jetzt genau einmal erlebt, dass mir eine Frau gesagt hat, sie hätte kein Interesse auf ein weiteres Kennenlernen. Stattdessen wird immer um den heissen Brei herum geredet, irgendwelche Ausreden gesucht oder gar nicht mehr geantwortet.

    Ich finde dies sogar eines der grössten Probleme beim Online-Dating, dass dauerend herumgeiert wird. Ich finde die Wahrheit jedenfalls viel weniger verletztend als diese Ausreden.
     
    • # 24
    • 12.06.2017
    • low submarino
    Dynamik von Anziehung, Flirten, Interesse zeigen, Daten.....ist nicht gebunden and die häufig gewünschten und herbeigesehenten moralischen, schonenden, vermeintlich gesellschaftsfähigen und richtigen Verhaltensweisen.

    There is no codex.

    Man datet niemanden, weil es die moralisch richtige Entscheidung wäre. Oder, weil er oder sie zuerst da war.

    Menschen sind bequem und vermeiden es meist sich in unangenehme Situationen zu bringen. Männer und Frauen entziehen sich ganz einfach der Situation. Das ist weder gut, noch schlecht, nicht richtig oder falsch.

    Das ist einfach. That's what ppl do and they will keep doing it.

    Andere Menschen kannst du nicht verändern. Nur dich selbst.

    Und mal Hand auf's Herz.

    Wer ist in diesen Dingen immer sofort brutal ehrlich.

    Wer sagt einer ganz frischen Bekanntschaft, mit der man gerade ein paar Mal geschrieben oder sie 1 Mal getroffen hat - und die man auch eigentlich total gerne ein 2. mal getroffen hätte:

    Hör mal....ich will ehrlich sein.

    Ich war schon etwas in dich verknallt und wollte dich nochmal treffen. Aber da war dann diese Frau/dieser Mann, den/die ich einfach aufregender fand als dich.

    Es tut mir leid, aber das ist einfach die Wahrheit. ich wollte dir das nur sagen, damit du weisst, warum ich jetzt kein Interesse mehr habe. Jmd. anderes gefiel mir einfach besser. I'm sorry.

    Jetzt mal ehrlich.

    All jene, die sich hier so empören, seid mal ehrlich. Just be honest one time. Versteckt euch nicht immer hinter den vermeintlich richtigen Verhaltensweisen und veruteilt vom hohen Ross. Wer hier schuldfrei ist (was auch immer genau damit gemeint ist, kann sich jeder selbst überlegen), der werfe tatsächlich den ersten Stein.

    Ich habe das auch getan. Tat mir leid, aber ich hatte einfach keine Lust mich so einer Situation auszusetzen. Und mit mir wurde das auch mal gemacht und trotzdem hasse ich diese Leute nicht.
     
    • # 25
    • 12.06.2017
    • piepegal
    Liebe FS,

    hätte er Interesse an dir, würde er Nägel mit Köpfen machen und versuchen, dich zu einem weiteren Date zu überreden. Selbst wenn jemand sonstige Verpflichtungen hat, kann er kurz eine SMS schreiben, wenn er es will.
    Keine Antwort ist eben auch eine Antwort, nur vielleicht nicht die, die man erwartet. Wenn jemand sich nicht mehr meldet, sollte man ihn in Ruhe lassen.
     
    • # 26
    • 12.06.2017
    • yellow bee
    Ich verstehe nicht, was Du in Deiner Frage mit "ignorieren" meinst. Und was siehst Du hier als Un-Wahrheit an?

    In meinen Augen stimmt auch Deine Selbst-Wahrnehmung nicht überein mit Deiner Außenwirkung (auf Männer).

    Ich empfinde Dich und Deine Art SMSen (an einen Dir noch vollkommen fremden Mann!) zu schreiben als extrem einfordernd, selbst-bezogen, ungeduldig, taktlos, klammernd, unterstellend und Empathie-arm.

    Da stellen sich schon bei mir die Nacken-Haare leicht auf. Und ich bin eine Frau.

    Der Mann (und vermutlich auch die drei vor ihm haben es) hat deutlich signalisiert, dass Du NICHT seine Traumfrau bist. Du hast es nur nicht verstanden.
     
    • # 27
    • 13.06.2017
    • Mariella42
    Danke für die noch eingetroffenen Antworten. Werde an meiner Kommunikation arbeiten. Mir ging es auch nicht um diesen Mann an sich...sondern Männer allgemein. Mich ärgert nicht die Tatsache das ER mich abserviert hat, sondern das es wieder das gleiche Muster war.

    Mich als Trottel zu beschimpfen ist nicht sehr sachlich.

    Frage geklärt. Danke
     
    • # 28
    • 13.06.2017
    • L_a_u_r_a
    Du mußt nicht an deiner Kommunikation arbeiten, sondern an deinen Grundüberzeugungen und deinem Selbstwertgefühl.

    Wenn du nicht verliebt bist (im Verliebtheitsmodus ist hinterhertelefonieren auf humorige lockere Art erlaubt, da man nichts zu verlieren aber etwas zu gewinnen hat im günstigsten Fall) wieso machst du dir dann Gedanken über diesen Typen? Wer dich nicht näher kennenlernen will, der hat dich sowieso nicht verdient, erkennt deine Vorzüge nicht, hat halt einen anderen Geschmack usw. usw.

    Und vor allem: Keine Antwort ist auch eine!

    Sei doch froh, dass dir ein Mann nicht sagt warum er dich nicht wiedertreffen will, was meinst du was du da zu hören bekämst, wenn derjenige das nicht einmal charmant rüberbringen würde und davon kannst du heute nicht mehr ausgehen. - Möchtest du hören: "Du bist mir zu fett, zu dürr, zu klein, zu riesig, dein Busen ist viel zu klein, deine Nase zu groß" oder "du laberst mir zu viel"??

    Die höflichste Antwort ist oft gar keine

    Nur Anfänger regen sich beim onlinedating über "Untertauchen" auf. Mit der Zeit werden sie das selbst so machen, denn wer braucht schon ständige unangenehme Gespräche warum, weshalb usw. usw.?
     
    • # 29
    • 13.06.2017
    • Mandoline
    Das sehe ich genau gleich! Männer geben keine Absage, nicht weil sie damit die Frau nicht verletzen wollen, sondern weil sie sie als goldene Reserve für Notzeiten behalten wollen.

    Schreibt ein Mann ehrlich und offen, dass er kein Interesse am weiteren Kennenlernen hat, so hat er sich mit ihr für immer verscherzt und die Frau sucht sich weiter logischerweise einen anderen Mann. Die Frage am Ende des 1. Dates, ob die Frau gerne den Mann wieder treffen möchte, signalisiert nur mässiges ein Pseudo-Interesse aber gleichzeitig soll die Frau nur eine Option von vielen sein. Ein solcher Mann sagt keiner anderen Frau ab, sondern lässt sich alle Türen offen und möglicherweise fragt er alle Frauen nach dem ersten Date, ob sie ihn gerne weiter kennen lernen wollen.

    Vielleicht sucht er nicht mal eine Beziehung, sondern möchte nur das Gefühl geniessen von vielen Frauen gewollt und begehrt zu sein. Oder er sucht nach der "Perfektion" und keine ist ihm gut genug, was ein Symptom der Bindungsangst sein kein. Wenn er für sich keine Frau gut genug findet, so wird es sich auch nicht binden müssen und würde seine Bindungsängste dahinter nicht erkennen, sondern sich hinter: "ich habe noch nicht die passende Frau gefunden" verstecken.

    Mariella ich hätte ihm nach dem ersten Date gar nicht mehr geschrieben, sondern paar Tage abgewartet, ob er mir einen weiteren Vorschlag macht und wenn nichts von ihm käme, hätte ich ihn selbst abgeschrieben. Ich kenne den Unterschied und ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Männer, die sich für eine Frau interessieren sich selbst melden und nicht lange warten. Wenn sie von ihr begeistert sind, wollen sie die Frau nicht an einen anderen Mann verlieren und sie nur für sich selbst gewinnen.