• 08.08.2017
    • Nessi123

    War es wirklich niemals ernst mit uns?

    Hallo,
    seit der Trennung von meinem Freund Zweifel ich stark an der Beziehung die wir hatten.

    Wir waren 3 Jahre zusammen und hatten bereits nach einem halben Jahr einen Schicksalsschlag wo er immer an meiner Seite war.
    Wir zogen zusammen und immer prahlte er über sich , sein Leben, wieviel Geld er hätte.

    Vor einem Jahr erreichten mich Nachrichten von Frauen die mir erzählten sie hätten eine Affäre mit meinem Freund, schickten mir Liebesbilder mit ihm drauf zu sehen. Sie erzählten mir, dass mein Freund immer sagte ich sei bei einem Unfall ums Leben gekommen. Es stellte sich heraus die Frauen schon früher versuchten Kontakt zu mir aufzunehmen, er sie jedoch in meinem Handy (Facebook) blockiert hatte.
    Nach betteln von ihm, machte ich nicht Schluss. Helfen im Haushalt war für ihn völlig fremd, er war ständig unterwegs bis mitten in die Nacht.Es kam immer häufiger zu Streit in denen auch das Fremdgehen Thema war.

    Er hatte nie Geld, konnte einige Male die Miete nicht zahlen. Als er einen neuen Job brauchte schrieb ich seine Bewerbungen und als er ein neues Auto brauchte und keiner aus seiner Familie ihn dabei unterstütze( auch finanziell) übernahm das meine Familie und ich leihte ihm Geld
    Vor zwei Monaten machte er nach einem Wochenende, wo er angeblich mit Freunden weg war Schluss. Er weinte und beteuerte das es keine andere Frau geben würde. Er zog direkt aus, angeblich zurück zu einem Freund.In den letzten zwei Monaten folgten regelmäßige Besuche und Unternehmungen.
    Er sagte immer wieder er würde mich vermissen und das die Nähe zu mir ihm wieder gut tut nochmal eine Chance hätten und er Fehler gemacht habe.Wir schliefen auch nach der Trennung regelmäßig miteinander. Vor ein paar Tagen stützte sein Lügengerüst dann ein. Es kam heraus, das er bereits Monate vor der Trennung eine neue Partnerin hatte und auch direkt zu ihr gezogen ist.Er in der Beziehung jedesmal wenn er angeblich bei seinem Kumpel war , bei ihr und anderen Frauen war. Außerdem Geldschulden hat und nicht zurecht kommt.

    Seiner Familie erzählte er Lügen über mich und den Grund der Trennung. Nahm sie direkt mit zu Familienfeiern, als hätte es mich nie gegeben.
    Als er auf mein Drängen endlich seine letzten Sachen aus der Wohnung abholte beleidigte er mich und meinte ich sei an allem Schuld und er hätte mich viel früher abservieren sollen denn Lieben täte er mich seit einem Jahr nicht mehr.

    Seitdem herrscht völlige Kontaktsperre ich habe seine Nummer gelöscht und er mich überall blockiert. Trotz des Wissens seiner Neuen, dass er sie mit mir betrogen hat, machte sie nicht Schluss.
    Ich finde sein Verhalten, dass ständige Aufmerksamkeit suchen hat Narzisstische Züge. Ständiges Betrügen und sich seine Welt zurecht Lügen.
    Meint ihr mit ihr wird alles anders ? Er ändert sich und ich war einfach nicht die Richtige? Wie kann er so tun als hätte es mich und drei Jahre nicht gegeben und glücklich weiter leben?

    Sorry für den langen Text.
     
    • # 1
    • 08.08.2017
    • saepe_inscia
    Ha! Auf keinen Fall!

    Mein Ex-Mann hatte eine Weile nach der Trennung auch eine neue Beziehung und schwärmte mir ziemlich geschmacklos vor, wie lieb und sanft die Dame sei, mit ihr würde er auch ganz behutsam umgehen.

    Ich grinste wie ein Teufelchen und prophezeite ihm, dass er sie, die sich nicht wehren könne, noch viel übler umspringen würde als mit mir. Er stritt dies energisch ab, leider behandelte er sie jedoch ganz unsäglich und die Dame musste über Jahre hinweg den Unterhalt für das uneheliche Kind gerichtlich beitreiben - so lange, bis ich für regelmäßige Zahlungen sorgte. Ich habe ihn einfach gezwungen dazu.

    So viel zu dem Thema "Ein neuer Partner macht einen ganz neuen Menschen aus mir". Never ever. Nie.
     
    • # 2
    • 08.08.2017
    • sonrix
    Das klingt aber nicht so, als wenn Du schon genug von dieser Art Beziehung hast... Letztlich muss jede(r) seine eigenen Fehler machen.

    Die Tatsache, dass er Dich betrogen, belogen und ausgenutzt hat, heisst für andere nicht, dass sie denken, dass sie nun betrogen, belogen und ausgenutzt werden.

    Auch wenn das eher wahrscheinlich ist, so wie Du das beschreibst.
     
    • # 3
    • 08.08.2017
    • Lebens_Lust
    Sehr vernünftig. Belasse es dabei und halte Dich fern...

    Wundert Dich das ernsthaft? Du hast doch auch jahrelang mitgespielt? Warum ist er jetzt auf einmal "narzistisch"? Warum soll jetzt falsch sein, was Du vorher jahrelang unterstützt und gutgeheissen hast. Reicht es nicht

    ?
    Wie kann man so einem Arschloch (Entschuldigung, liebe Moderatoren, aber es geht gerade nicht anders) jahrelang seine erkannten Lügen abkaufen und so eine Beziehung weiterführen?

    Es wird nichts anders. Lies dazu auch die mehreren parallelen Threads zu dem Thema. Ich kann nur empfehlen, dass Du Dich mit Deinen Beziehungsmustern intensiv beschäftigst, damit Du Dir nicht den Nächsten von der Sorte angelst. Darüber hinaus bin ich sprachlos...
     
    • # 4
    • 08.08.2017
    • Goody
    Liebe FS, normalerweise habe ich viel Verständnis dafür wie Menschen ticken und was alles sein kann, wenn man emotional involviert ist, sieht´s eben oft anders aus. Doch in Deinem Fall: was um Himmels Willen willst Du mit so einem Vollh.... sei froh, dass Du den los bist und Dein Leben wieder in geordnete Bahnen bringen kannst.
    Da meldet sich Dein verletztes Ego, nichts anderes. Stärke Dein Selbstbewußt sein, dass das nicht so eine Macht über Dich haben kann. Hole Dir immer wieder her, was er Dir alles angetan hat und die neue Partnerin kannst Du nur bedauern, denn ganz sicher meint sie, dass bei ihr alles ganz anders wird. Manche Erfahrung muß man selber machen. Alles Gute für Dich
     
    • # 5
    • 08.08.2017
    • NormaJean
    Liebe FS,

    das ist alles sehr schmerzhaft und schwer zu begreifen für dich.Es ist wirklich nicht schön, verklickert zu bekommen, dass das Meiste, was in den letzten Jahren lief, eine Lüge war bzw. man sich mit dem falschen Mann zusammen getan hat.

    Aber was bringt es dir denn jetzt zu wissen, ob er sich jemals ändern wird, oder mit der neuen Dame sich alles ändern wird? Erstens können wir dir das nicht beantworten, und zweitens kann dir das doch völlig Wurst sein.

    Wichtig allein für dich ist, dass er dich belogen und betrogen hat, dass er nicht mit sich und seinem Leben zurande kommt und, viel schlimmer, dass er dich abserviert hat, zugunsten einer anderen.

    Wieso in Herrgotts Namen, machst du dir überhaupt noch Gedanken über einen derart verkorksten Typen?

    Konzentriere dich auf dich, dein Weiterleben, die Verarbeitung von diesem Vertrauensbruch, besinne dich auf das, was dir im Leben und Beziehung am wichtigsten ist, und analysiere mal, was das für ein Typ Mann war, damit dir das nicht noch einmal passiert und bei dir ein Muster entsteht.

    Weißt du, man darf sich gerne mal in einem Menschen irren, das ist leider einfach Pech, tut weh, vergeht aber wieder. Wichtig ist, daraus zu lernen, dass so etwas nie nie nie wieder in dein Leben gelassen wird.

    Prima, dass du seine Nummer gelöscht hast. Ein wichtiger erster Schritt. Lenke dich ab, rede mit Freundinnen drüber und du wirst sehen, nach einiger Zeit kannst du es auch besser akzeptieren und irgendwann wird es weniger weh tun.

    Viel Glück dabei und viel Kraft!
     
    • # 6
    • 08.08.2017
    • Elfe11
    Liebe FS,
    es ist widerlich, wie oft man im Forum lesen muss, dass Frauen hintergangen werden. Mir ist das leider auch so extrem passiert. Daher weiß ich heute gut Bescheid: Dein Freund hat im 3. Jahr Eurer Partnerschaft begonnen sich neu auf dem Markt umzusehen. Er hatte einige Affären, das ist sicher. Und dann hat er offensichtlich eine neue Freundin gefunden und sich getrennt von dir. Er war zu feige, um dir die Wahrheit zu sagen. Bestenfalls wollte er dir einfach nicht weh tun. Die Beschimpfungen zum Auszug sprechen dann aber Bände. Die Wahrheit kommt meist erst 6 Monate nach einer Trennung ans Licht. Er hätte dich viel früher informieren sollen, das wäre fair gewesen. Jetzt weißt du Bescheid und kannst abschließen. Sex mit dir hatte er aus Gewohnheit, weil es da gut passte, oder / und weil die andere Frau Stress machte. Da du eingewilligt hast trotz Trennung unverbindlich Sex mit ihm zu haben, hat er das mitgenommen. Sicher hat sich das gut an gefühlt für Euch, aber ehrlich war das nicht. Oder hättest du mit ihm weiter geschlafen, wenn du von seiner neuen Freundin gewusst hättest? Sicher nicht. Verteufle das jetzt nicht, Ihr hattet gute und schlechte Momente. Einen Versuch war es wert. Aber leider will er sich nicht auf eine Partnerschaft mit dir festlegen. Er hat sich für das Neue entschieden. Ob er dort glücklich wird, ist nicht gesagt. Ich hoffe aber, dass du ihm JETZT zeigst, was für ein glückliches Leben Du ohne ihn führst!
     
    • # 7
    • 08.08.2017
    • Aldos
    Ist Deine Frage wirklich ernst gemeint? Er wird sich nicht ändern, sondern sich immer den gleichen Typ Frau suchen um sein verlogenes Schmarotzerleben weiterführen zu können. Sorry Nessi123, selber schuld bei so viel Selbstbetrug und Naivität auf Deiner Seite. Wach' endlich auf!
     
    • # 8
    • 08.08.2017
    • onceagain8
    Liebe Nessi123
    Ohhh könnte meine eigene Geschichte sein. Narzismuss lässt grüssen.
    Nein, er wird sich nicht ändern, sondern dasselbe bei den nächsten Partnerinnen auch durchziehen. So jedenfalls war es bei mir, meinen Vorgängerinnen und meinen Nachfolgerinnen.
    Eigentlich war ich ihm in fast allem überlegen, und dies wurde hauptsächlich mit Beleidigungen quittiert.
    Lass ihn ja laufen, renne weit weg, wenn er wieder auftaucht. Ich hoffe, du hast wenigstens das geliehene Geld zurück. Die habe ich nicht, da er dann behauptete, ich hätte es ihm geschenkt.
    Lange Zeit habe ich gebraucht, um über eine solche Beziehung hinweg zu kommen. Ich wünsche dir viel Glück und bitte suche den Fehler NIE bei dir.
     
    • # 9
    • 08.08.2017
    • Papa von 2
    Oh Gott, hilfe!

    Vergiss diesen Menschen, ganz gleich ob er sich ändert.
    So jemand ist es nicht wert!

    Ich würde mich an deiner Stelle nun mit mir beschäftigen und fragen, wie es soweit kommen konnte.
    Dein Leben liegt in deiner Verantwortung und du solltest dich vor solchen Menschen schützen.
     
    • # 10
    • 08.08.2017
    • Lucy aus dem Süden
    Hallo Nessi123,
    ich mache es kurz. Vergiss den Deppen. Alles was du schreibst ist haare-sträubend. Dafür gibt es keine Worte mehr und du solltest Dir auch keine weiteren Gedanken über ihn machen.

    Aufstehen, Krönchen richten, weiter geht's :)
    wie konntest du das nur 3 Jahre aushalten? Wie die 3 Affen, nichts sehen, nichts hören, nichts sagen....
    Bitte steigere dich nicht weiter hinein, dieser Mann hat dich schon genug Lebenszeit und Energie gekostet.
    Mit dem kann keine Frau langfristig glücklich sein. Freue Dich doch dass du ihn los bist und bemitleide die andere(n) Frau(en).
    Und lass Dich nie wieder von ihm einwickeln!
    gibt es Möglichkeiten, das Geld wieder zurückzubekommen? Hast Du schriftliche Vereinbarungen mit ihm gemacht wegen der Rückzahlung? Wäre gut.
    W51
     
    • # 11
    • 08.08.2017
    • Fleur47
    Definitiv nein! Es tut mir sehr leid, dass Du an so einen Menschen geraten bist. Und es wird dich vielleicht nun nicht viel trösten, wenn ich dir jetzt schreibe, dass du froh sein solltest, ihn loszuhaben.
    Aber der wird sich nicht ändern. Er hat dich immer wieder belogen und betrogen. Selbst bekommt er - flapsig ausgedrückt - nichts auf die Kette. Und genau so wird er mit seiner neuen Freundin auch umgehen. Offensichtlich kann er einfach nichts anderes. Er hat sie ja bereits jetzt schon mit dir betrogen. Hätte sie ihn gleich rausgeschmissen, wäre er postwendend wieder bei dir eingezogen. Ich weiß nicht wie alt ihr beiden seid. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er das auch in Zukunft mit jeder Frau machen wird, weil er nicht anders kann. Schau mal in den Nachbarthread, da treibt es ein Mann im fortgeschrittenen Alter immer noch so.
    Das er immer so war und sich nicht ändern kann, belegt auch die Tatsache, dass er von seiner Familie scheinbar keinerlei finanzielle Unterstützung (mehr?!) zu erwarten hat.
    Das einzige was du falsch gemacht hast war, dass du ihn nicht gleich nach dem ersten Betrug rausgeschmissen hast und ihn weiter finanziert hast.
    Pass auf dich auf! Alles Gute
     
    • # 12
    • 08.08.2017
    • Lebens_Lust

    Aber irgendwie auch befremdend, dass es so vielen Frauen passiert und dass so viele Frauen auch dann nicht aufwachen, wenn die Sachlage jahrelang klar ist, oder? Und, Schuld ist die falsche Kategorie, aber ich frage mich schon auch, warum so viele Frauen offensichtlich jahrelang völlig blind durch die Gegend laufen und sich alles mögliche gefallen lassen, teils in mehreren Beziehungen hintereinander. Da sind dann nicht nur die Männer beteiligt, sondern Frau muss sich auch mal fragen, was ihr Anteil ist, warum sie sich das gefallen lässt und welche Muster dahinterstecken. Offenbar (und das liest man hier ja regelmäßig) finden diese Männer ja genügend bereitwillige "Opfer".
     
    • # 13
    • 08.08.2017
    • Kathyberlin
    Ich gebe Dir völlig Recht! Der Narzisst ist nach der griechischen Mythologie ein Mensch, der aufgrund eines Fluchs in sein Spiegelbild verliebt ist und niemanden anders lieben kann. Sein eigenes Spiegelbild kann er jedoch auch nicht erreichen. Er kann sich nicht binden, sondern sucht in anderen Menschen nur Bestätigung. Natürlich kannst Du einfach nur froh sein, dass er weg ist. Die Zeit nach der Trennung von einem Narzissten ist jedoch eine noch härtere Probe als das Zusammensein mit ihm, weil er Dein Selbstvertrauen mit Füßen getreten, Dich ausgenutzt und betrogen hat. Das musst Du erstmal verarbeiten. Kümmere Dich jetzt intensiv um Dich selbst und Deine eigenen Belange und Bedürfnisse. Genieße den Wegfall des Dauerstress, den er erzeugt hat. Dass Du ihn gelöscht hast, war richtig. Du solltest ihn aber darüber hinaus blockieren. Denn dieser Exfreund von Dir wird mit großer Wahrscheinlichkeit versuchen, Deine Gunst wiederzugewinnen, einfach nur, um erneut Bestätigung zu finden. Eine Buchempfehlung: "Wie schleichendes Gift: Narzisstischen Missbrauch in Beziehungen überleben und überwinden" von Christine Merzeder. Ich wünsche Dir viel Kraft und eine schnelle Genesung!

    Die neue Frau sollte Dir nur leid tun. Sie wird es schon selbst herausfinden müssen. Ändern wird er sich nicht. Beschäftige Dich aber damit nicht, denn der Gedanke daran wird Dich einfach nur martern. Konzentriere Dich auf Dein eigenes Leben.
     
    • # 14
    • 08.08.2017
    • Jana_09/15
    Ein klares Nein.
    Das Problem solcher Leute liegt in ihrem Innern, und das schleppen sie weiter zur nächsten Partnerin.
    Vielleicht kann diese etwas besser mit ihm umgehen, und es hält ein Tickchen länger als mit euch. Oder - was noch wahrscheinlicher ist - er ist die neue Frau noch schneller los als dich. Du warst wahrlich schon sehr, sehr geduldig mit ihm.

    Es ist der ganz große Selbstbetrug zu denken, mit einer neuen Partnerin würde alles besser werden. Damit schiebt er die Schuld für alles komplett auf dich und ist selbst fein raus. Deswegen kann er auch so munter mit der Neuen durchstarten. Es gibt tatsächlich Menschen, die kein Stück an sich selbst zweifeln oder sich selbst reflektieren.

    Liebe Nessi, heute tut's noch weh. In ein paar Jahren wirst du ihn zufällig irgendwo wiedertreffen und sehen, dass sich nichts in seinem Leben geändert und er sein Glück auch nicht gefunden hat. Du wirst zu diesem Zeitpunkt längst über ihn hinweg sein und dich fragen, wie du einen solchen Menschen jemals in dein Leben lassen konntest.

    Deine heutigen Gefühle kann ich aber sehr gut nachvollziehen. Mein Exmann war auch so ein Loser, und trennte sich nach Jahren des Parasitierens wegen einer anderen Frau von mir. Ich hatte damals eine sehr liebe Freundin an meiner Seite, die Psychologin ist. Sie hat mir zuliebe seine Wesenszüge aufgedröselt und prognostiziert, dass er auch mit der neuen Frau nicht glücklicher werden wird. Genau so ist es auch eingetreten.
     
    • # 15
    • 08.08.2017
    • void
    Nein, das ist niemals so. Er kommt aus irgendwelchen Gründen nicht zurecht im Leben, prahlt, lügt, betrügt, weil die Realität ihm nicht das gibt, was er sich wünscht. Es liegt nicht an Dir, wenn der Mann fremdgeht. Es liegt am Mann, der nicht in der Lage ist, sich ne passende Frau zu suchen bzw. zu wissen, was zu ihm passt, und so eine dann für sich zu gewinnen. Es liegt auch an ihm, wenn er das braucht, dass zu Hause eine sitzt, während er nach anderen weitersucht.
     
    • # 16
    • 08.08.2017
    • Nessi123
    Vielen Dank für die ehrlichen Antworten.
    Ich bin mir darüber Bewusst, dass ICH es hätte beenden müssen, als die erste Frau sich bei mir gemeldet hat, aber leider habe ich mich überzeugen und überreden lassen, denn reden konnte mein Ex schon immer gut. Ich denke ich wollte einfach an ihm festhalten, weil er eben auch nach dem Schicksalsschlag viel für mich getan hat. Obwohl er, wie rauskam, da schon Affären hatte.
    Natürlich ist er nicht ein Gedanke Wert, aber ich frage mich trotzdem wie ein Mensch, drei Jahre während einer Beziehung andere Frauen haben und auch noch gezielt Suchen kann und soviele Lügen erzählt ohne sich dabei schlecht zu fühlen.
    Mit mir geschlafen nach der Trennung hat er laut seinen Aussagen nur, um mich ruhig zu stellen, da er mir noch Geld schuldete und er mir dies nicht geben konnte und dachte dann würde ich noch eine Zeit auf das Geld verzichten.
    Trotz dessen frage ich mich doch immer wieder, ob er sein Verhalten in der neuen Beziehung ändert und ein anderer Mensch wird, auch wenn mich das eigentlich garnicht mehr Interessieren sollte.
    Ich kann einfach nicht verstehen das man so mit anderen Menschen umgeht- ist für mich unbegreiflich!
     
    • # 17
    • 08.08.2017
    • Stern12345
    Und ihn finanziell noch unterstützen, trotz Trennung mit ihm Sex haben, sich weiterhin treffen und ihm sein Gesäusel abnehmen??

    Die Geschichten hier werden immer krasser und die Frauen immer naiver ("dümmer" wäre ja eine Beleidigung) und leidensfahiger.

    Ich kann nicht anders (entschuldige mich aber schon im vorraus):
    Du machst dir noch immer Gedanken um dieses A.......! Sorry, aber dir ist nicht zu helfen! Lass dich lieber mal auf sexuell übertragbare Krankheiten untersuchen! HIV gibt es auch immer noch!!! Und mich wundert bei dem Treiben auch nicht, dass Geschlechtskrankheiten wieder auf dem Vormarsch sind.
     
    • # 18
    • 08.08.2017
    • Camille
    Liebe FS,

    deine Schilderungen beschreiben eine sehr merkwürdige Persönlichkeit (deinen Ex). Ich stelle mir vor, dass es für ihn eine Art Ernsthaftigkeit war....Du verstehst unter "Ernst" bestimmt etwas anderes. Es gab bestimmt schöne Stunden, auch für ihn, aber das ist nun vorbei.

    Zeit für dich, dich aus dieser verletzenden Situation zu retten. Zerbrich dir nicht den Kopf, wie es mit ihm weitergeht (das ist völlig egal....ja vermutlich wird er weiter so machen wie bisher, denn die Menschen ändern sich nicht einfach so), sondern dass du weiterkommst.
     
    • # 19
    • 08.08.2017
    • Leopardin
    Sei froh, dass du diesen Versager los bist. Ich werde immer extrem hellhörig wenn Menschen erzählen wieviel Geld sie auf der einen Seite besitzen, auf der anderen aber nicht in der Lage sind die Miete zu bezahlen. Das stinkt doch zum Himmel!

    Hätte ich während meiner 15jährigen Ehe auf meinen Ex gehört, wäre bei jedem Gedanken von ihm mitgezogen, wäre ich in dieser Zeit mindestens 10 x umgezogen, hätte mich 5 x mit einem Unternehmen selbstständig gemacht und wäre mit Sicherheit 5 x Pleite gegangen, womöglich hätte ich heute noch Schulden noch und nöcher. Da mein Vater aber immer weise sagte: 1. "Bei Geld hört die Freundschaft auf!" und 2. "Habe ich kein Geld kann ich mir nichts kaufen!" habe ich seinen Rat befolgt und weiter aufgrund meines negativen Bauchgefühls weder für meinen Ex gebürgt noch in irgendeiner anderen Form verschuldet.

    Du hast die Geschichte noch nicht verdaut, irgendwie trauerst du ihm noch immer hinterher, deshalb auch die Gedanken an die Neue. Dir sollte bzw. MUSS völlig egal sein wie tief sie mit ihm abstürzt.

    Und nein, er wird sich charakterlich niemals ändern weil er genau so und nicht anders gestrickt ist. Solche Menschen tragen selbst nie die Schuld an der eigenen Misere, nur immer die Anderen.

    Mache endlich einen Haken dahinter und sei froh, dass du dieses Kapital in Ansätzen hinter dir hast und bleibe konsequent bei der Kontaktsperre.

    Hat er das geliehene Geld zurückgezahlt? Vermutlich nicht, woher soll dieses Großmaul es denn auch nehmen wenn nicht stehlen!
    Besitzt du Belege auf denen er den Gehalt des Geldes quittiert hat kannst du einen vollstreckbaren Titel (Mahnbescheid) erwirken und anschließend die Zwangsvollstreckung betreiben. Wenn nicht jetzt erfolgreich bleiben dir insgesamt weitere 30 Jahre dazu.
     
    • # 20
    • 08.08.2017
    • Michael_123
    Du stellst immer noch die komplett falschen Fragen! Nach wie vor stellst Du die Fragen über IHN, nicht über DICH.

    Die richtigen ICH-Fragen wären:

    Analyse:
    - warum bin ich mit so einem Mann, der mich so behandelt, überhaupt zusammen gewesen?
    - warum siedel ich mein eigenes Selbstwertgefühl im untersten Bereich der Skala an?
    - warum habe ich so ein niedriges Selbstbewusstsein?
    - fehlt mir die körperliche Attraktivität, um den Auswahlbereich an Männern zu erhöhen und somit einen (attraktiven und fähigen) Partner ohne tägliches Drama zu ergattern?

    Proaktives handeln ist Dein Gebot der Stunde:
    - bin ich fähig und Willens zur Selbstreflexion, um künftig diese Fehler in einer Beziehungsanbahnung und Beziehung nicht mehr zu machen?
    - wie stärke ich mein Selbstbewusstsein? Sport und Bildung helfen...

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du aus Deiner Denkfalle ("er, er, er") herauskommst.
     
    • # 21
    • 08.08.2017
    • Fleur47
    Und nochmal, nein. Weil er sich gar nicht ändern KANN! Die Länge seiner neuen Beziehung wird von 2 Dingen abhängen:
    1. Wie solvent und
    2. wie leidensfähig sie ist.
    Sobald sie aufhört ihn zu finanzieren und anfängt "schwierig" zu werden, wird er weiterziehen.
    Definitiv.
     
    • # 22
    • 08.08.2017
    • Elfe11
    Liebe FS,
    definitiv nein, er wird sich nicht bessern mit der neuen Frau. Er wird sie genauso belügen und betrügen wie dich. Der Mann hat einen miesen Charakter. Ich kann dir ein Praxisbeispiel geben: Mein Ex hatte eine Parallelbeziehung und mich dann für sie verlassen. Er hat die Frau im Streit geschlagen, an den Haaren die Treppe hinunter gezogen, sie im Bad auf die Fliesen gedrückt. Sie ist bei Nacht und Nebel geflohen. Ihr Darlehen in Höhe von 20.000 Euro wollte er ihr nicht zurück zahlen. Sie hat es per Rechtsanwalt eingefordert. Bevor ich das wusste, war ich echt eifersüchtig auf die vermeintliche Traumfrau, das junge Liebesglück. Und Heiraten wollten sie auch noch. Reich beschenkt wurde sie. Aber es kam alles anders. Und ich habe von diesem Drama erst viel später erfahren. Abschreckend ist die Habgier deines Ex-Freundes. Geldgeschenke kann man heute übrigens zurück fordern per Gesetz, das ist neu.
     
    • # 23
    • 08.08.2017
    • Nessi123
    Er hat mir zum Glück das Geld unter Beleidigungen zurück gegeben- von seinem eigenen Konto war das aber nicht. Er hat wohl seiner Mutter eine völlig verdrehte Geschichte über das Geld erzählt und die hat es ihm gegeben.
    Im gleichen Zug hat sich aber auch die Mutter bei mir gemeldet, als sie endlich die wahre Geschichte der Trennung gehört hat und sich für ihren Sohn entschuldigt und gesagt das man so ein Verhalten und so einen Umgang von ihm kennen würde. Gelogen und Geschichten erzählt hat er wohl schon immer.
    Natürlich bin ich noch nicht drüber weg, bin mir aber dennoch Bewusst , dass ich ihn nie mehr sehen oder hören will.Blockiert ist er auch ! Man hat ganz schön daran zu knabbern wenn man herausfindet und feststellt das komplette drei Jahre von Anfang an nur Lüge waren und man von vorne bis hinten ausgenutzt wurde.
    Vorallem wenn der endgültige Abgang unter Beleidigungen seinerseits stattfand.
    Ich hoffe einfach, dass dieses schreckliche Gefühl bald aufhört und er hoffentlich auch das bekommt was er verdient!
    Danke für eure ehrlichkeit- das tut gut, auch wenn es hart ist zu lesen, dass man wirklich einfach naiv war.
     
    • # 24
    • 09.08.2017
    • proudwoman
    Jawohl! Mir kommt die Galle hoch und mein Mitleid hält sich nur nicht nicht in Grenzen, sondern ist nicht vorhanden. Da würde ich mich als FS sogar fragen, was mit mir nicht stimmt.
    Und dann interessiert Dich auch noch, ob er narzisstische Züge hat? Unfassbar. Ich bekomme Kopfschmerzen beim Lesen Deines Textes, liebe FS.
    Du lässt das zu und nun ist er der Böse.
    Das ganze Drama hätte schon beim allerersten Fremdgehen beendet sein können.
    Und dann Frage ich mich wie es kommt, dass er irgendetwas bei Dir blocken kann....
    Jedem das seine.
     
    • # 25
    • 09.08.2017
    • Cassel
    Das ist schon mal ganz schrecklich. Gefühllos und menschenverachtend. Ich bin wirklich erschüttert, wozu Menschen in "Beziehungen" in der Lage sind. Und traurig, wenn ich lese, dass selbst solche No Gos von liebenden Frauen noch verziehen werden. Aber, liebe FS, ich glaube, du hast nun verstanden.

    Ich verstehe deine Frage so, dass es dich quält, dass dieser Mann nun seine neue Frau besser, netter, respektvoller behandeln könnte als dich. Das würde dir einen zusätzlichen Stich ins Herz geben, denn du hast alles für ihn getan und er hat deine Gefühle mit Füßen getreten. Das ist natürlich schwer zu beantworten. Aber einige durchaus lebenserfahrene Foristen schreiben dir ganz klar, dass solche Männer sich nicht ändern. Vielleicht ist er einer, dem schnell langweilig wird. Der immer was Neues um sich haben muss. Solche Menschen kommen nie so richtig an. Das wird wohl nicht seine letzte Beziehung sein.
     
    • # 26
    • 09.08.2017
    • claire1050
    Mir ist in etwa das Gleiche passiert. Ich habe auch ausgehalten - gehofft, geglaubt, vertraut obwohl mein Bauch mir was anderes sagte. Ich bin darüber krank geworden. Ja, ich war auch so blöd! Und Blind! Und Dämlich! Als ich Schluss gemacht habe sagte er mir das er mich sowiso nie geliebt habe, wir eigentlich nie zusammen waren. Es hat mich 5 Jahre meines Lebens gekostet über ihn hinweg zu kommen.

    LIebe FS.: schau mal genau hin, schau mal wie klein er eigentlich ist, wie erbärmlich. Er wird mit JEDER Frau das gleiche abziehen weil es seine Natur ist. Er hat noch nie einen Menschen glücklich gemacht und wird es auch nicht.

    Mein Rat, arbeite an dir, reflektiere dich, erkenne deine Schwächen! Und mach dir keine Vorwürfe - es ändert nichts was geschehen ist - weil es vorbei ist. Klar, man kommt sich absolut DOOF und Ver*****t vor. Ist auch passiert. Aber es wird dir NIE wieder passieren weil du es jetzt erkennst. All die anderen neuen Gespielinnen deines Ex müssen da noch durch und werden extreme leiden. DU BIST JETZT FREI!
     
    • # 27
    • 09.08.2017
    • Basketballer
    Der Typ hat erzählt, dass du bei einem Unfall ums Leben gekommen bist und so andere Frauen aufgerissen?
    Du hast das gewusst und ihn trotzdem zurückgenommen?

    Kannst du uns bitte mal erklären, was genau an dem so toll war, dass du ihn zurück wolltest und anscheinend noch immer willst?

    Ich muss den Kopf schütteln und dringend dafür sorgen, dass meine Tochter so selbstbewusst wird, dass sie sich so etwas niemals gefallen lässt.
     
    • # 28
    • 09.08.2017
    • onceagain8
    Nessi123
    Da bin ich nochmals. Das Gefühl wird nicht von selber vorbei gehen, du musst aktiv daran arbeiten und dir bewusst werden, wie schlecht er für dich war.
    Nach einer Beziehung mit einem Narzissten ist die Trennung, wie schon weiter oben beschrieben, noch schlimmer. Ich habe lange Zeit gebraucht, um mein Selbstvertrauen wieder aufzubauen, mir selber zu vertrauen, auf meine Fähigkeiten zu bauen.
    Genau: er hat mit dir geschlafen, um dich ruhig zu stellen. Boahh...als ich das gelesen habe, ist mir schier die Galle hochgekommen. Ja genau. Mein Ex hat dies ebenfalls so ähnlich wohl angedacht. Als ich dann nicht mehr wollte und ihm die Tür wies (er war in meine Wohnung eingezogen) wurde er noch mehr beleidigend. Ich könnte dir unendliche Geschichten erzählen. Heute für mich unglaublich, dass ich dies alles mit mir machen liess. Abartig.
    Erst als er meinen Sohn geschlagen hat, da bin ich irgendwie aufgewacht. Übrigens: ich träume heute noch von ihm, dass er sich vielleicht geändert hat. Aber nein, es sind Träume.....
     
    • # 29
    • 09.08.2017
    • Nessi123
    #20
    Ich habe die Fragen auch über mich gestellt, hab mich gefragt warum ich es habe soweit kommen lassen und vorallem warum ich das alles mit mir habe machen lassen. Du hast völlig Recht mit dem mangelnden Selbstbewusstsein. Durch dieses Schicksalsschlag/ Unfall hat genau das ziemlich gelitten und ich wollte schlichtweg nicht alleine sein und dadurch müssen. Ich habe einfach die ganzen Anzeichen nicht sehen wollen und dachte wenn man so einen Schlag zusammen meistert, schafft man alles. Falsch gedacht. Wäre der Unfall nicht gewesen, hätte ich ihn mit Sicherheit direkt vor die Tür gesetzt bzw wäre garnicht mit ihm zusammen gezogen.
    Ich arbeite daran, mein Selbstbewusstsein wieder aufzuräppeln und bin mir klar, dass ich mich definitiv nie mehr, so verarschen und ausnutzen lasse.

    #24
    Die Frauen konnte er auf meinem Handy blockieren, da ich nicht überall mein Telefon mit hinnehme. Ja ich habe das alles zugelassen, habe mich verarschen und drei Jahre ausnutzen lassen, ich bin mir Bewusst, dass ich das hätte vermeiden können wenn ich stark genug gewesen wäre es beim ersten mal zu beenden. Aber ich war einfach zu Naiv. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass ein Mensch so mit anderen umgehen kann und dabei selber noch in den Spiegel schauen kann.

    Wahrscheinlich habt ihr alle Recht, dass er sich nicht ändern wird und auch bei ihr, der neuen großen Liebe, irgendwann wenn er neue Aufmerksamkeit braucht sein wahres Gesicht zeigen wird.

    Ich werde definitiv bei der Kontaktsperre bleiben, wobei ich mir sowieso nicht vorstellen kann, dass er sich nochmal meldet.
    Ich habe sein Lügengerüst, was er bei mir und auch seiner Familie aufgebaut hat, mit der Wahrheit zum einstürzen gebracht.Laut seinen Aussagen sein Leben zerstört. Deswegen denke ich, dass er sich nie melden wird. Was auch gut so ist, zu sagen gibts nämlich wirklich nichts mehr.